Seite 3 von 5

Re: Parkplätze verbreitern?

Verfasst: Mi 21. Jun 2017, 14:46
von garfield336
jack000 hat geschrieben:(17 Jun 2017, 10:20)
Der Nachteil ist, dass die Zahl der verfügbaren Parkplätze spürbar sinken ...


Das glaube ich nicht. Wenn auf einem Parkplatz 4schmal Parkbuchten eingezeichnet sind und sich in der Mitte 2 Autos breitmachen, passt weder links noch rechts ein zusätzliches Auto.
Hätten sie aber von Anfang an breitere Plätze eingezeichnet hätten mit Sicherheit 3 Autos Platz gefunden.

Re: Parkplätze verbreitern?

Verfasst: Mi 21. Jun 2017, 14:55
von Alter Stubentiger
DRAM hat geschrieben:(17 Jun 2017, 11:51)

Liebste Billie, es geht nicht um eine Delle in MEINEM Lack, ich denke da an eher an andere Mitmenschen. Ich brauche so ein grosses Wägelchen eigentlich hauptsächlich für meinen Job... ;) https://en.wikipedia.org/wiki/Dodge_Ram_SRT-10
Ähh, übergewichtig bin ich eigentlich nicht so wirklich...1,73m bei 69kg sollte passen.... :cool:


In der Regel braucht man keinen Panzerkampfwagen aka SUV um die Kinder 100m bis zur Kita zu bringen oder um im Stau zu stehen. Trotzdem werden die Dinger immer fetter und immer mehr. Zwar nicht auf dem Land wo sich mir der Sinn eines SUV ja noch erschließt. Aber dafür in den Innenstädten wo so ein RAM ebensowenig hingehöt wie ein echter Widder.

Die Alternative heißt nicht größere Parkplätze sondern normal große Autos mit halbierter Motorisierung. Man kommt auch mit 60PS und 800kg Leergewicht gut ans Ziel.

Re: Parkplätze verbreitern?

Verfasst: Mi 21. Jun 2017, 15:28
von garfield336
Das Hauptproblem ist, dass laut Garagenverordnung ein Parkplatz mindestens 2,30m breit sein mus,

aber laut Strassenverkehrordnung ein Fahrzeug 2,55m breit sein darf.

Eigentlich irsinnig ^^.... selbst ein 2m breites Fahrzeug passt kaum in eine 2,30m Lücke wenn man auch noch Türen öffnen will.

Bereits Komptaktwagen der Mittelklasse sind in der Regel bereit 2m breit :D

Re: Parkplätze verbreitern?

Verfasst: Mi 21. Jun 2017, 17:03
von Umetarek
Parkplätze verkleinern, und damit den Anreiz schaffen kleinere Autos zu kaufen!

Re: Parkplätze verbreitern?

Verfasst: Do 22. Jun 2017, 05:36
von Elser
garfield336 hat geschrieben:(21 Jun 2017, 16:28)

Das Hauptproblem ist, dass laut Garagenverordnung ein Parkplatz mindestens 2,30m breit sein mus,

aber laut Strassenverkehrordnung ein Fahrzeug 2,55m breit sein darf.

Eigentlich irsinnig ^^.... selbst ein 2m breites Fahrzeug passt kaum in eine 2,30m Lücke wenn man auch noch Türen öffnen will.

Bereits Komptaktwagen der Mittelklasse sind in der Regel bereit 2m breit :D


Ein sogenannter Kompaktwagen war vor ca. 15 Jahren noch ca, 170 cm breit (ohne Spiegel) . Heute gibt es diese Wagen mit bis zu 185 cm Breite. Fahrzeuge der Luxusklasse und große SaUV-Autos schaffen bis 200 cm. 255 sind nur LKW. Wenn man die Parkplätze jetzt breiter machen würde, kommen die Oppas morgen mit 'nem 7,5-Tonner zum einkaufen. Die Bande kommt doch schon jetzt nicht mehr mit ihren Greisen-Tracks zurecht. Es gibt auch heute noch kommode Autos unter180 cm. Man muss ja nicht jeden dämlichen Trent mitmachen und sich dann über zu kleine Parkplätze beschweren.

Elser

Re: Parkplätze verbreitern?

Verfasst: Do 22. Jun 2017, 05:41
von Elser
Umetarek hat geschrieben:(21 Jun 2017, 18:03)

Parkplätze verkleinern, und damit den Anreiz schaffen kleinere Autos zu kaufen!


Würde auch den Ausstoss der Schadstoffe senken. Es sollte ernsthaft darüber nachgedacht werden, in die Innenstädte nur noch Kleinwagen zu lassen. Das gäbe ein Geschrei, wenn der Bürger sein Statussymbol nicht mehr vor dem Trent-Cafe vorführen dürfte. :D

Elser

Re: Parkplätze verbreitern?

Verfasst: Do 22. Jun 2017, 08:00
von garfield336
Umetarek hat geschrieben:(21 Jun 2017, 18:03)

Parkplätze verkleinern, und damit den Anreiz schaffen kleinere Autos zu kaufen!


Das klappt nicht......

Wenn ich einen 2m30 breiten Parkplatz sehe, gehe ich automatisch davon aus, dass es sich um einen 4m60 grossen Platz handelt, und der Strich in der Mitte vom Maler falsch gemalt wurde-

Re: Parkplätze verbreitern?

Verfasst: Do 22. Jun 2017, 13:22
von Elser
garfield336 hat geschrieben:(22 Jun 2017, 09:00)

Das klappt nicht......

Wenn ich einen 2m30 breiten Parkplatz sehe, gehe ich automatisch davon aus, dass es sich um einen 4m60 grossen Platz handelt, und der Strich in der Mitte vom Maler falsch gemalt wurde-


Wenn ich jemanden sehe der so asozial parkt wie Du, sage ich automatisch der nächsten Ordnungskraft bescheid, oder parke so dicht an seiner linken Seite, dass er nur noch über den Mitteltunnel zum Lnekrad kommt. :D


Elser

Re: Parkplätze verbreitern?

Verfasst: Do 22. Jun 2017, 14:03
von garfield336
Elser hat geschrieben:(22 Jun 2017, 14:22)

Wenn ich jemanden sehe der so asozial parkt wie Du, sage ich automatisch der nächsten Ordnungskraft bescheid, oder parke so dicht an seiner linken Seite, dass er nur noch über den Mitteltunnel zum Lnekrad kommt. :D


Elser


Das nenne ich mal asozial. :) Ich habe 2 kleine Kinder, die reissen die Tür sofort bis zum Anschlag auf, Schade um dein schönes Auto, das denn leider zerbeult sein wird. :|

Re: Parkplätze verbreitern?

Verfasst: Do 22. Jun 2017, 14:14
von Odin1506

Re: Parkplätze verbreitern?

Verfasst: Do 22. Jun 2017, 14:31
von Umetarek
garfield336 hat geschrieben:(22 Jun 2017, 15:03)

Das nenne ich mal asozial. :) Ich habe 2 kleine Kinder, die reissen die Tür sofort bis zum Anschlag auf, Schade um dein schönes Auto, das denn leider zerbeult sein wird. :|

Macht bei meinem nichts, ist ein Arbeitsfahrzeug, da ist das wie Narben :p . Nein im ernst, dann soll man im Parkhaus oder am Parkautomaten beispielsweise auch mehr zahlen, eine große Wohnung kostet schließlich auch mehr als eine kleine.

Re: Parkplätze verbreitern?

Verfasst: Do 22. Jun 2017, 14:39
von garfield336
Umetarek hat geschrieben:(22 Jun 2017, 15:31)

Macht bei meinem nichts, ist ein Arbeitsfahrzeug, da ist das wie Narben :p . Nein im ernst, dann soll man im Parkhaus oder am Parkautomaten beispielsweise auch mehr zahlen, eine große Wohnung kostet schließlich auch mehr als eine kleine.


Ich habe damit kein Problem zu zahlen. Aber das ist selten vorgesehen.

Re: Parkplätze verbreitern?

Verfasst: Do 22. Jun 2017, 14:47
von DRAM
Alter Stubentiger hat geschrieben:(21 Jun 2017, 15:55)

In der Regel braucht man keinen Panzerkampfwagen aka SUV um die Kinder 100m bis zur Kita zu bringen oder um im Stau zu stehen. Trotzdem werden die Dinger immer fetter und immer mehr. Zwar nicht auf dem Land wo sich mir der Sinn eines SUV ja noch erschließt. Aber dafür in den Innenstädten wo so ein RAM ebensowenig hingehöt wie ein echter Widder.

Die Alternative heißt nicht größere Parkplätze sondern normal große Autos mit halbierter Motorisierung. Man kommt auch mit 60PS und 800kg Leergewicht gut ans Ziel.

Mein lieber Freund und Kupferstecher,
wenn du mich schon zitierst solltest du auch den Unterschied zwischen einem Hausfrauenpanzer und einem Pickup, mit dem ich selbständigerweise mein Geld verdiene, schon aus einander halten.
Mit 60PS und 800kg Leergewicht macht meine Ladung Kleinholz aus mir. Das hat auch nix mit Innenstadt oder auf dem Land zu tun, der "heimathafen" meiner Kunden interessiert mich nur am Rande.

Re: Parkplätze verbreitern?

Verfasst: Do 22. Jun 2017, 15:34
von Alter Stubentiger
DRAM hat geschrieben:(22 Jun 2017, 15:47)

Mein lieber Freund und Kupferstecher,
wenn du mich schon zitierst solltest du auch den Unterschied zwischen einem Hausfrauenpanzer und einem Pickup, mit dem ich selbständigerweise mein Geld verdiene, schon aus einander halten.
Mit 60PS und 800kg Leergewicht macht meine Ladung Kleinholz aus mir. Das hat auch nix mit Innenstadt oder auf dem Land zu tun, der "heimathafen" meiner Kunden interessiert mich nur am Rande.

Weißt was das Problem ist? Jeder den man anspricht hat angeblich gute Gründe einen Super-SUV zu fahren. In der Realität aber habe ich gerade den RAM nur blitzsauber und ohne jede Gebrauchsspur gesehen. Ein Pickup dieses Kalibers ist schon auf den ersten Blick einfach nur ein Show-Auto. Um Ladungen zu transportieren nutzt man andere Autos. Einen Caddy z.B.. Mit anderen Worten: Ich glaube dir nicht. Dein Auftritt sieht zu sehr nach Machogehabe aus.

Kann sein daß ich mir irre. Aber du musst verstehen. Das Internet ist leider von Leuten durchdrungen die sich einfach nur selbst im besten Licht darstellen wollen.

Re: Parkplätze verbreitern?

Verfasst: Do 22. Jun 2017, 19:20
von Elser
garfield336 hat geschrieben:(22 Jun 2017, 15:03)

Das nenne ich mal asozial. :) Ich habe 2 kleine Kinder, die reissen die Tür sofort bis zum Anschlag auf, Schade um dein schönes Auto, das denn leider zerbeult sein wird. :|


Kindereltern die einen solchen umweltschädlichen SaUV fahren empfinde ich als zynisch. Ausserdem schreibe ich mir, in solchen Fällen, immer schon vorher das Kennzeichen auf. Die Lackspuren sind dann ein klarer Beweis für solch asozieles Verhalten. :D Alles schon so gelaufen. Und das tut wehhhhh ! Absicht mit Fahrerflucht :thumbup: Das Jammern und Wehklagen vor Gericht war mir ein innerer Reichsparteitag.

Elser

Packt sie, wo ihr sie kriegen könnt !

Re: Parkplätze verbreitern?

Verfasst: Do 22. Jun 2017, 19:27
von garfield336
Nummer aufschreiben reicht da nicht.

Re: Parkplätze verbreitern?

Verfasst: Do 22. Jun 2017, 19:34
von jack000
Die Diskussion meint sich focussieren zu müssen auf irgendwelche fetten SUVs oder sonstigen überbreiten Fahrzeuge.
=> Ein signifikanter Teil der Parkplätze in Parkhäusern ist bereits zu klein für einen VW Polo!
Bild
(Parkhaus Karlsruhe Durlach, Beifahrerin musste sowieso vorher aussteigen und beim Vorbeigehen entdeckt, dass immer noch nicht zu nah an der Wand geparkt wurde)

=> Es geht darum Parkraum zu schaffen der für den Normalautomobilnehmer ohne Schwierigkeiten genutzt werden kann!

Re: Parkplätze verbreitern?

Verfasst: Do 22. Jun 2017, 20:12
von JJazzGold
Umetarek hat geschrieben:(21 Jun 2017, 18:03)

Parkplätze verkleinern, und damit den Anreiz schaffen kleinere Autos zu kaufen!


Dann würde ich 1.5 Parkplätze belegen. Macht das der Übernächste auch, passt dazwischen noch a Rutscherl.

Re: Parkplätze verbreitern?

Verfasst: Mo 26. Jun 2017, 08:12
von garfield336
jack000 hat geschrieben:(22 Jun 2017, 20:34)

(Parkhaus Karlsruhe Durlach, Beifahrerin musste sowieso vorher aussteigen und beim Vorbeigehen entdeckt, dass immer noch nicht zu nah an der Wand geparkt wurde)

=> Es geht darum Parkraum zu schaffen der für den Normalautomobilnehmer ohne Schwierigkeiten genutzt werden kann!


Mal jemand der das Problem verstanden hat. :thumbup:

Re: Parkplätze verbreitern?

Verfasst: Di 27. Jun 2017, 14:26
von Alter Stubentiger
jack000 hat geschrieben:(22 Jun 2017, 20:34)

Die Diskussion meint sich focussieren zu müssen auf irgendwelche fetten SUVs oder sonstigen überbreiten Fahrzeuge.
=> Ein signifikanter Teil der Parkplätze in Parkhäusern ist bereits zu klein für einen VW Polo!

(Parkhaus Karlsruhe Durlach, Beifahrerin musste sowieso vorher aussteigen und beim Vorbeigehen entdeckt, dass immer noch nicht zu nah an der Wand geparkt wurde)

=> Es geht darum Parkraum zu schaffen der für den Normalautomobilnehmer ohne Schwierigkeiten genutzt werden kann!

Tolles Bild. Da hat einer auf dem Platz mit der Betonsäule geparkt der eigentlich nicht zum parken gedacht ist.......