Autokauf Beratung.

Moderator: Moderatoren Forum 4

Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 8660
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Autokauf Beratung.

Beitragvon garfield336 » Mo 15. Mai 2017, 08:46

Hallo liebes Forum-

Meine Frau will einen Suzuki Swift. Kaufpreis 8000euro quasi neu Kilometerstand bei 25.000. Baujahr 2015

ISt das ein empfehlenswertes Fahrzeug :?: Habe keine Ahnung ob die Technisch auf der höhe sind und pannenfrei durch die Gegend fahren. ?

Herstellergarantie läuft noch bis juni 2020
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 21994
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Autokauf Beratung.

Beitragvon jack000 » Mo 15. Mai 2017, 19:36

garfield336 hat geschrieben:(15 May 2017, 09:46)

Hallo liebes Forum-

Meine Frau will einen Suzuki Swift. Kaufpreis 8000euro quasi neu Kilometerstand bei 25.000. Baujahr 2015

ISt das ein empfehlenswertes Fahrzeug :?: Habe keine Ahnung ob die Technisch auf der höhe sind und pannenfrei durch die Gegend fahren. ?

Herstellergarantie läuft noch bis juni 2020

Da kannst du im Prinzip nichts falsch machen. Es gibt halt die typischen Merkmale sowie die Hintergründe die bei einem Kauf eine Rolle spielen sollten aber bei einem Fahrzeug welches 2 Jahre alt ist nicht wesentlich sind.
Ebenso gibt es ja eine Garantie bis 2020 und es lassen sich in dem jungen Alter eh keine versteckten Fehler feststellen, es sei denn da will wirklich dich, bzw. deine Frau jemand bescheißen!

Trotzdem sehe ich da das Informationsaufkommen über das Fahrzeug für zu gering an als dass eine vollständige Bewertung möglich ist.
=> Wenn du das vervollständigst kann ich dir mehr dazu sagen ...
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...
Benutzeravatar
H2O
Beiträge: 11791
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Autokauf Beratung.

Beitragvon H2O » Mo 15. Mai 2017, 20:04

garfield336 hat geschrieben:(15 May 2017, 09:46)

Hallo liebes Forum-

Meine Frau will einen Suzuki Swift. Kaufpreis 8000euro quasi neu Kilometerstand bei 25.000. Baujahr 2015

ISt das ein empfehlenswertes Fahrzeug :?: Habe keine Ahnung ob die Technisch auf der höhe sind und pannenfrei durch die Gegend fahren. ?

Herstellergarantie läuft noch bis juni 2020


Wohnen Sie denn in der Nähe einer Fachwerkstatt für diesen Hersteller? Oder findet man die in der Nähe der Dienststelle Ihrer Frau? In meinem Fall ärgert mich regelmäßig ein 5 km langer Fußmarsch zur Werkstatt bei Jahresinspektion, TÜV, kleine Reparaturen... Bringen, Fußmarsch, Fußmarsch, Holen. Verdammter Mist! Trennung von arbeiten und wohnen... das kann man auch übertreiben!

Wer will denn etwas gegen einen Suzuki Swift einwenden, wenn der noch gut erhalten ist? Aber...
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 21994
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Autokauf Beratung.

Beitragvon jack000 » Mo 15. Mai 2017, 20:52

H2O hat geschrieben:(15 May 2017, 21:04)

Wohnen Sie denn in der Nähe einer Fachwerkstatt für diesen Hersteller? Oder findet man die in der Nähe der Dienststelle Ihrer Frau? In meinem Fall ärgert mich regelmäßig ein 5 km langer Fußmarsch zur Werkstatt bei Jahresinspektion, TÜV, kleine Reparaturen... Bringen, Fußmarsch, Fußmarsch, Holen.

Das ist in der Tat ein Argument. Bei Gebrauchtwagenkäufen wird zu häufig nur nach Preis/Leistung geschaut aber das ganze drumherum völlig ausgeblendet!

Wer will denn etwas gegen einen Suzuki Swift einwenden, wenn der noch gut erhalten ist? Aber...

Sehe ich ähnlich, ich kaufe meine Gebrauchtwagen blind, denn bei jungen Jahren ist sowieso nichts mehr zu erwarten was ein Fallstrick sein kann.
=> Wichtiger ist, das ganze Umfeld zu betrachten!

Beim Suzuki Swift ist nicht davon auszugehen, dass schon beim Neuwagen irgendwas im Argen liegt ... Somit tauchen bei Gebrauchtwagen auch nur die üblichen Spuren auf und wenn man nicht bei Händlern kauft die nur mit Gebrauchtwagen handeln sondern nur bei Markenhändlern kann eigentlich nichts schief gehen ...
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 8660
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Autokauf Beratung.

Beitragvon garfield336 » Mo 15. Mai 2017, 21:31

Ich wollte eigentlich wissen op Qualitat/Preis bei diesen Autos gut ist.

Ich bin noch nie sowas gefahren :)


einziger Japanische Wagen die ich gefahren bin waren Toyota Vios ubd Honda Jazz als Leihwagen im Urlaub :D

Es gibt einen Fachhändler in der nähe eines Bahnhofes von dem ich bequem mit öpnv nach hause oder zur Arbeit käme falls man zur Werkstatt mus.
Zuletzt geändert von garfield336 am Mo 15. Mai 2017, 21:34, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 21994
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Autokauf Beratung.

Beitragvon jack000 » Mo 15. Mai 2017, 21:33

garfield336 hat geschrieben:(15 May 2017, 22:31)

Ich wollte eigentlich wissen op Qualitat/Preos bei diesen Autos gut ist.

Ich bin noch boe sowas gefahren :)

An dem Neuwagen ist nix dran. Es geht aber um die Umgebungsbedingungen da du einen Gebrauchtwagen kaufen möchtest!
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...
Schnitter
Beiträge: 2229
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: Autokauf Beratung.

Beitragvon Schnitter » Mo 15. Mai 2017, 21:36

garfield336 hat geschrieben:(15 May 2017, 09:46)

Hallo liebes Forum-

Meine Frau will einen Suzuki Swift. Kaufpreis 8000euro quasi neu Kilometerstand bei 25.000. Baujahr 2015

ISt das ein empfehlenswertes Fahrzeug :?: Habe keine Ahnung ob die Technisch auf der höhe sind und pannenfrei durch die Gegend fahren. ?

Herstellergarantie läuft noch bis juni 2020


Ein Suzuki Swift ist halt eine klassische Reisschüssel. Quietschen serienmäßig und Haptik für den Arsch.

Sie soll ich sich für die 8000€ lieber einen gebrauchten Mercedes kaufen.
Benutzeravatar
Boraiel
Beiträge: 3511
Registriert: Di 25. Feb 2014, 02:25
Benutzertitel: Kompl. Strukt. beweg. Teilchen
Wohnort: Deutschland

Re: Autokauf Beratung.

Beitragvon Boraiel » Mo 15. Mai 2017, 21:37

garfield336 hat geschrieben:(15 May 2017, 09:46)

Hallo liebes Forum-

Meine Frau will einen Suzuki Swift. Kaufpreis 8000euro quasi neu Kilometerstand bei 25.000. Baujahr 2015

ISt das ein empfehlenswertes Fahrzeug :?: Habe keine Ahnung ob die Technisch auf der höhe sind und pannenfrei durch die Gegend fahren. ?

Herstellergarantie läuft noch bis juni 2020

Der Suzuki Swift war mit etwas Tuning damals das beste Fahrzeug bei Need for Speed: Most Wanted. :D
Deswegen kann man damit wohl nicht viel verkehrt machen. ;)
Entschieden für Freiheit.
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 8660
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Autokauf Beratung.

Beitragvon garfield336 » Mo 15. Mai 2017, 21:38

jack000 hat geschrieben:(15 May 2017, 22:33)

An dem Neuwagen ist nix dran. Es geht aber um die Umgebungsbedingungen da du einen Gebrauchtwagen kaufen möchtest!


Ah da vertraue ich der Herstellergarantie. Die ja 5 Jahre ist.
Ich kenne dem Wagen halt nicht das ist alles.
achja morgen mittag wird es villeicht schon unser sein :D
Benutzeravatar
Boraiel
Beiträge: 3511
Registriert: Di 25. Feb 2014, 02:25
Benutzertitel: Kompl. Strukt. beweg. Teilchen
Wohnort: Deutschland

Re: Autokauf Beratung.

Beitragvon Boraiel » Mo 15. Mai 2017, 21:44

garfield336 hat geschrieben:(15 May 2017, 22:38)

Ah da vertraue ich der Herstellergarantie. Die ja 5 Jahre ist.
Ich kenne dem Wagen halt nicht das ist alles.
achja morgen mittag wird es villeicht schon unser sein :D

Alternativ kann man mit einem gebrauchten Golf eigentlich nicht viel verkehrt machen.
Aber Suzuki und VW arbeiten teilweise zusammen, sodass der Swift auf ähnlichen Niveau sein könnte.
Entschieden für Freiheit.
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 21994
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Autokauf Beratung.

Beitragvon jack000 » Mo 15. Mai 2017, 21:52

garfield336 hat geschrieben:(15 May 2017, 22:38)

Ah da vertraue ich der Herstellergarantie. Die ja 5 Jahre ist.

Genau das ist ja der Punkt, die würden das ja nicht geben wenn die Angst hätten sich damit Scherereien einzuhandeln ...
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...
Benutzeravatar
H2O
Beiträge: 11791
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Autokauf Beratung.

Beitragvon H2O » Mo 15. Mai 2017, 21:55

Boraiel hat geschrieben:(15 May 2017, 22:44)

Alternativ kann man mit einem gebrauchten Golf eigentlich nicht viel verkehrt machen.
Aber Suzuki und VW arbeiten teilweise zusammen, sodass der Swift auf ähnlichen Niveau sein könnte.


Ich meine, Suzuki hätte sich mit VW zerstritten. Suzuki will nur mit seriösen Partnern zusammen arbeiten. :D (Diese Gemeinheit mußte jetzt sein, nach Dieselgate.)
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 8660
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Autokauf Beratung.

Beitragvon garfield336 » Mo 15. Mai 2017, 22:42

H2O hat geschrieben:(15 May 2017, 22:55)

Ich meine, Suzuki hätte sich mit VW zerstritten. Suzuki will nur mit seriösen Partnern zusammen arbeiten. :D (Diese Gemeinheit mußte jetzt sein, nach Dieselgate.)


Interessanterweise bauen die gar keine Diesel.
Benutzeravatar
SpukhafteFernwirkung
Beiträge: 272
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 19:53

Re: Autokauf Beratung.

Beitragvon SpukhafteFernwirkung » Mo 15. Mai 2017, 23:22

H2O hat geschrieben:(15 May 2017, 22:55)

Ich meine, Suzuki hätte sich mit VW zerstritten. Suzuki will nur mit seriösen Partnern zusammen arbeiten. :D (Diese Gemeinheit mußte jetzt sein, nach Dieselgate.)
das ist keine gemeinheit. vw war ne gründung von nazis und technisch immer scheiße. der käfer wurde von nem ungar entwickelt, der für mercedes arbeitete. genauso wurde der golf I von mercedes ingenieuren entwickelt. vw war immer scheiße...
„Machen Sie sich jeden Tag ein Geschenk. Ungeplant. Ohne darauf zu warten. Lassen Sie es einfach zu.“ –Dale Cooper, Twin Peaks
Benutzeravatar
H2O
Beiträge: 11791
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Autokauf Beratung.

Beitragvon H2O » Di 16. Mai 2017, 07:33

SpukhafteFernwirkung hat geschrieben:(16 May 2017, 00:22)

das ist keine gemeinheit. vw war ne gründung von nazis und technisch immer scheiße. der käfer wurde von nem ungar entwickelt, der für mercedes arbeitete. genauso wurde der golf I von mercedes ingenieuren entwickelt. vw war immer scheiße...


Nein, das ist wirklich unfair. Die Tatsache, daß die Nazi-Herrschaft ein KdF-Fahrzeug in Großserie herstellen wollte, kann man doch nicht den Menschen anlasten, die heute dort arbeiten. Dieses KdF-Fahrzeug hat Nachahmer gefunden bei Renault bis weit in die 1950er Jahre. Das Konzept fand Anklang in den USA, zuletzt als Kultfahrzeug Herbie. Nur darf sich niemand auf seinen Lorbeeren ausruhen. VW war ein Staatsbetrieb, der in eine Aktiengesellschaft überführt wurde. Mit Staatsbetrieben macht man seltener gute Erfahrungen.

Aber seit der Kiellegung des Golfs ist dieses Werk durch bessere Qualität im Automarkt davon geschossen und inzwischen tatsächlich der weltgrößte Hersteller geworden. Das haben seine Kunden nun einmal so beschlossen. Nix zu machen, die sind alle nur noch doof! Auf meinen 16 Jahre alten Lupo 3L lasse ich nichts kommen. Aus meiner Sicht und für meinen persönlichen Bedarf ein Geniestreich.

Trotzdem war der Betrug bei der Abgasmessung eine Riesenschweinerei, ein dicker Fettfleck auf der weißen Weste "Made in Germany". Hoffentlich haut ein Staatsanwalt da noch einmal kräftig auf den Tisch... na ja, zu 20% Staatsbetrieb, mit anständig "Schweigegeld" für alle möglichen am Filz Beteiligten. Was will man da erwarten?
Benutzeravatar
Misterfritz
Beiträge: 1584
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Wohnort: badisch sibirien

Re: Autokauf Beratung.

Beitragvon Misterfritz » Di 16. Mai 2017, 20:40

H2O hat geschrieben:(16 May 2017, 08:33)Aber seit der Kiellegung des Golfs ist dieses Werk durch bessere Qualität im Automarkt davon geschossen und inzwischen tatsächlich der weltgrößte Hersteller geworden. Das haben seine Kunden nun einmal so beschlossen. Nix zu machen, die sind alle nur noch doof! Auf meinen 16 Jahre alten Lupo 3L lasse ich nichts kommen.
Mein Polo, knapp 17,5 Jahre alt,vor einer Woche durch den TÜV: Kein Rost, keine Probleme mit dem Motor, nur ab und an übliche Verschleissteile getauscht.
Dazu kommt (für mich sehr wichtig!): Die Sitze sind immer noch sehr gut, weder durchgesessen noch ist der Stoff abgeschabt oder gar kaputt.
Alleine die Sitze anderer Fahrzeuge sind oft neu schon schlechter ....

Edit: Und wenn ich den verbauten Kunststoff mit dem anderer Autos vergleiche, dann ist der angenehm und nicht hart und billig.
Benutzeravatar
Elser
Beiträge: 1798
Registriert: Fr 25. Jan 2013, 09:14

Re: Autokauf Beratung.

Beitragvon Elser » Mi 24. Mai 2017, 11:11

Misterfritz hat geschrieben:(16 May 2017, 21:40)

Mein Polo, knapp 17,5 Jahre alt,vor einer Woche durch den TÜV: Kein Rost, keine Probleme mit dem Motor, nur ab und an übliche Verschleissteile getauscht.
Dazu kommt (für mich sehr wichtig!): Die Sitze sind immer noch sehr gut, weder durchgesessen noch ist der Stoff abgeschabt oder gar kaputt.
Alleine die Sitze anderer Fahrzeuge sind oft neu schon schlechter ....

Edit: Und wenn ich den verbauten Kunststoff mit dem anderer Autos vergleiche, dann ist der angenehm und nicht hart und billig.


Achtung - ich würde diese Erfahrung, mit einem VW aus den 90-ern, nicht auf neuere VWs einfach so übertragen.

Elser
Benutzeravatar
Elser
Beiträge: 1798
Registriert: Fr 25. Jan 2013, 09:14

Re: Autokauf Beratung.

Beitragvon Elser » Mi 24. Mai 2017, 11:19

garfield336 hat geschrieben:(15 May 2017, 09:46)

Hallo liebes Forum-

Meine Frau will einen Suzuki Swift. Kaufpreis 8000euro quasi neu Kilometerstand bei 25.000. Baujahr 2015

ISt das ein empfehlenswertes Fahrzeug :?: Habe keine Ahnung ob die Technisch auf der höhe sind und pannenfrei durch die Gegend fahren. ?

Herstellergarantie läuft noch bis juni 2020


Der Swift ist ein robuster uns sparsamer Kleinwagen. Wer genau soetwas sucht, ist da gut bedient. Ich empfehle aber unbedingt vorher mal im Netz nach sogenannten "Euro-Neuwagen" (Re-Importe), vielleicht bis max. 10.000 €, zu kümmern. Es ist erstaunlich was bis zu diesem Preis alles so Neu angeboten wird. Einen Nachteil sehe ich, bei "Euro-Wagen" zu anderen Neuwagen, nicht. Die Fachwerkstätten verdienen ihr Geld heute hauptsächlich mit Reparatur und weniger durch den Verkauf. Die kümmern sich, auch gerne bei Gerantiesachen, um Euro-Autos.

Elser

Zurück zu „41. Verkehrswesen - Fahrzeuge - Logistik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast