Sammelstrang Raserei in Deutschland

Moderator: Moderatoren Forum 4

Benutzeravatar
schokoschendrezki
Beiträge: 9624
Registriert: Mi 15. Sep 2010, 15:17
Benutzertitel: wurzelloser Kosmopolit
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Berlin bekommt Raser nicht in den Griff

Beitragvon schokoschendrezki » Di 18. Apr 2017, 09:29

Berlin hatte 2016 bei der entscheidenden Zahl, nämlich Verkehrstote pro eine Million Einwohner - neben Hamburg - den geringsten Wert: Nämlich 16. In Bayern etwa waren es 48. (Also genau dreimal so viel). Beim Spitzenreiter Sachsen-Anhalt gar 59. Natürlich hat das auch geographische Ursachen (ebenso wie in Hamburg). In einem Stadtstaat herrscht naturgemäß eine völlig andere Verkehrsdichte als in einem Flächenstaat. Andererseits sind dann natürlich die Folgeschäden größer. Auch die Altersstruktur müsste berücksichtigt werden. Je länger ich darüber nachdenke, umso mehr komme ich zu dem Schluss, dass statistische Vergleiche zwischen Stadtstaaten und Flächenländern seriös einfach nicht machbar sind. Und zwischen Bremen, Hamburg und Berlin gibts kaum relevante Unterschiede. Und aus spektakulären Einzelfällen lässt sich seriös ohnehin nix ableiten.
"Ich kann keine Nation lieben, ich kann keinen Staat lieben, ich kann nur meine Freunde lieben." Hannah Arendt
Benutzeravatar
Kibuka
Beiträge: 20915
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 20:35
Benutzertitel: Der schon länger hier lebt
Wohnort: München

Re: Berlin bekommt Raser nicht in den Griff

Beitragvon Kibuka » Di 18. Apr 2017, 11:07

schokoschendrezki hat geschrieben:(18 Apr 2017, 10:29)

Berlin hatte 2016 bei der entscheidenden Zahl, nämlich Verkehrstote pro eine Million Einwohner - neben Hamburg - den geringsten Wert: Nämlich 16. In Bayern etwa waren es 48. (Also genau dreimal so viel).


Soll das jetzt ernst gemeint sein oder eine kleine Verarsche am Morgen?

Du vergleichst Bundesländer untereinander nach der Zahl der Verkehrstoten?

Wieviele Straßen, insbesondere Landstraßen, haben Stadtstaaten wie Berlin und Hamburg verglichen mit NRW oder Bayern?
Have no heroes, look up to no-one, for if you do, the best you'll ever be is second. If you have to ask why, you'll never understand!

„Weil das Wohl von einem genauso schwer wiegt, wie das Wohl von vielen.“
Benutzeravatar
schokoschendrezki
Beiträge: 9624
Registriert: Mi 15. Sep 2010, 15:17
Benutzertitel: wurzelloser Kosmopolit
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Berlin bekommt Raser nicht in den Griff

Beitragvon schokoschendrezki » Di 18. Apr 2017, 11:55

Kibuka hat geschrieben:(18 Apr 2017, 12:07)

Soll das jetzt ernst gemeint sein oder eine kleine Verarsche am Morgen?

Du vergleichst Bundesländer untereinander nach der Zahl der Verkehrstoten?

Wieviele Straßen, insbesondere Landstraßen, haben Stadtstaaten wie Berlin und Hamburg verglichen mit NRW oder Bayern?


Genau darauf habe ich mit den unterschiedlichen geographischen Gegebenheiten und der sehr unterschiedlichen Verkehrsdichte zwischen Flächen- und Stadtstaaten hingewiesen. Bremen, Hamburg und Berlin lassen sich untereinander durchaus vergleichen. Auch das habe ich ja geschrieben. Man muss die Beiträge schon bis zum Ende lesen.
"Ich kann keine Nation lieben, ich kann keinen Staat lieben, ich kann nur meine Freunde lieben." Hannah Arendt
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 9318
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Berlin bekommt Raser nicht in den Griff

Beitragvon garfield336 » Mi 3. Mai 2017, 14:51

Ist zwar ein anderes Thema. In der Schweiz wurde ein Deutscher für 30Monate Haft verurteilt wegen Raserei auf der A2 und dem Gotthard Tunnel.

Zeitweise soll er mit weit über 200km/h gefahren sein und auch im Tunnel (wo Gegenverkehr herscht und Tempo 80 ? ) ziemlich rücksichtslos unterwegs gewesen sein.
Die Schweiz fordert seine Auslieferung oder zumindest dass die Haftstrafe in Deutschland vollstreckt wird.

Vermutlich wird das aber nicht passieren.
Wasteland
Beiträge: 15939
Registriert: So 1. Jun 2008, 22:32
Benutzertitel: Nil admirari

Re: Berlin bekommt Raser nicht in den Griff

Beitragvon Wasteland » Mi 3. Mai 2017, 17:09

Ich habe früher an der Yorckstrasse in Kreuzberg gewohnt, da wurde auch regelmäßig gerast undzwar heftig. Die Strasse ist lang und man kann dort scheinbar gut rasen, auch wenn sie zwei starke kurven hat. Dementsprechend war die grosse Laterne (direkt vor dem Yorckschlösschen) an der einen Kurve auch ständig im 90 Grad Winkel verbogen, weil die Idioten ihr Auto regelmäßig dagegengesetzt haben. Und beim Schlafen hat die Raserei inklusive der quietschenden Reifen auch gestört.
Benutzeravatar
frems
Moderator
Beiträge: 42595
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Illegale Autorennen in Städten

Beitragvon frems » Sa 10. Jun 2017, 16:27

Betrifft zwar nicht nur Autorennen, sondern Raser allgemein, aber wie wir ja aus diversen Fällen wissen, sind die Grenzen da verschwindend gering. Man denke nur an den Fall Köln, wo sich zwei Halbstarke ein Rennen lieferten und dabei eine radfahrende junge Studentin ermordet haben. Die Gerichte wollten es nicht als illegales Rennen bestrafen, weil sie nicht nachweisen konnten, ob sich die beiden Raser zum Rennen verabredeten oder ob sie sich zufällig trafen. Dadurch wurde die Strafe gemildert und es blieb bei einer Bewährungsstrafe trotz Todesfall (https://www.welt.de/vermischtes/article ... ennen.html).

Grüne wollen härtere Strafen für Raser
Auto beschlagnahmen, Fahrverbot, länger in Haft – die Grünen wollen auch "alltägliche Raserei" härter bestrafen. Dann könnten Autofahrer auch mit bis zu fünf Jahren Haft bestraft werden, die auf schnurgeraden Autobahnen zu schnell fahren.

http://www.tagesspiegel.de/berlin/stras ... 09966.html
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
frems
Moderator
Beiträge: 42595
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Berlin bekommt Raser nicht in den Griff

Beitragvon frems » Sa 10. Jun 2017, 16:28

Strang mit "Berlin bekommt Raser nicht in den Griff" zusammengelegt, weil identisches Thema und so.
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
H2O
Beiträge: 13460
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Berlin bekommt Raser nicht in den Griff

Beitragvon H2O » Sa 10. Jun 2017, 19:00

garfield336 hat geschrieben:(03 May 2017, 15:51)

Ist zwar ein anderes Thema. In der Schweiz wurde ein Deutscher für 30Monate Haft verurteilt wegen Raserei auf der A2 und dem Gotthard Tunnel.

Zeitweise soll er mit weit über 200km/h gefahren sein und auch im Tunnel (wo Gegenverkehr herscht und Tempo 80 ? ) ziemlich rücksichtslos unterwegs gewesen sein.
Die Schweiz fordert seine Auslieferung oder zumindest dass die Haftstrafe in Deutschland vollstreckt wird.

Vermutlich wird das aber nicht passieren.


Das wäre aber ein äußerst schäbiges Verhalten; sowohl die Geschwindigkeitsbegrenzung in einem Tunnel als auch die auf viel befahrenen Autobahnen sind ja gut begründet. Wenn also die Straftat durch Photo und Polizeiprotokoll genügend klar belegt ist, dann wüßte ich nicht, was deutsche Behörden davon abhalten sollte, den bewußten Straftäter aus zu liefern oder ein gemeinsames Strafverfahren mit den Schweizern ein zu leiten.

Ich gehe davon aus, daß dieser Straftäter auch in D rücksichtslos auftritt, bis ihm ein endlich Mord nachgewiesen werden kann. Organisierte Nichtzuständigkeit?
Benutzeravatar
schokoschendrezki
Beiträge: 9624
Registriert: Mi 15. Sep 2010, 15:17
Benutzertitel: wurzelloser Kosmopolit
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Sammelstrang Raserei in Deutschland

Beitragvon schokoschendrezki » Sa 10. Jun 2017, 20:52

Gestern war ich das erstemal mit dem Phänomen "Grüne Geradeausampeln" konfrontiert Das heißt mit einer großen roten Ampel und mit einem kleinen grünleuchtenden Geradeauspfeil. Ich muss zugeben, dass ich erstmal irritiert war und defensiv abbremste. Sofort begann ein Hupkonzert der hinter mir fahrenden damit gewohnten lokalen Autofahrer. Frage: Gibts das in Deutschland eigentlich auch irgendwo: Grüne Geradeausampeln in demselben Sinne wie grüne Rechtsampeln?
"Ich kann keine Nation lieben, ich kann keinen Staat lieben, ich kann nur meine Freunde lieben." Hannah Arendt
PeterK
Beiträge: 3908
Registriert: Di 31. Mai 2016, 10:06

Re: Sammelstrang Raserei in Deutschland

Beitragvon PeterK » Sa 10. Jun 2017, 21:28

schokoschendrezki hat geschrieben:Gibts das in Deutschland eigentlich auch irgendwo: Grüne Geradeausampeln in demselben Sinne wie grüne Rechtsampeln?

Ich weiß nicht, ob das Deine Frage beantwortet, aber: Es gibt in Deutschland sowohl grüne als auch rechte Vollpfosten.
Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 4712
Registriert: Do 29. Sep 2016, 14:33

Re: Sammelstrang Raserei in Deutschland

Beitragvon Selina » Sa 10. Jun 2017, 21:50

PeterK hat geschrieben:(10 Jun 2017, 22:28)

Ich weiß nicht, ob das Deine Frage beantwortet, aber: Es gibt in Deutschland sowohl grüne als auch rechte Vollpfosten.


Und sogar grüne Rechtsabbieger :D
Drüben im Walde kängt ein Guruh - Warte nur balde kängurst auch du. Joachim Ringelnatz
Benutzeravatar
SpukhafteFernwirkung
Beiträge: 481
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 19:53

Re: Berlin bekommt Raser nicht in den Griff

Beitragvon SpukhafteFernwirkung » Sa 10. Jun 2017, 22:36

garfield336 hat geschrieben:(03 May 2017, 15:51)

Ist zwar ein anderes Thema. In der Schweiz wurde ein Deutscher für 30Monate Haft verurteilt wegen Raserei auf der A2 und dem Gotthard Tunnel.

Zeitweise soll er mit weit über 200km/h gefahren sein und auch im Tunnel (wo Gegenverkehr herscht und Tempo 80 ? ) ziemlich rücksichtslos unterwegs gewesen sein.
Die Schweiz fordert seine Auslieferung oder zumindest dass die Haftstrafe in Deutschland vollstreckt wird.

Vermutlich wird das aber nicht passieren.

hab ich in der schweiz auch schon gemacht, hatte aber immer glück. wenn ich heute mit dem auto in die schweiz muss, halte ich mich an die stvo. die schweizer verstehen da echt überhaupt keinen spass! außerdem beschlagnahmen sie dein auto und verkaufen es unter wert...
IT'S A LONG WAY TO THE TOP (IF YOU WANNA ROCK 'N' ROLL) - AC DC!!
Benutzeravatar
frems
Moderator
Beiträge: 42595
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Berlin bekommt Raser nicht in den Griff

Beitragvon frems » So 11. Jun 2017, 12:33

SpukhafteFernwirkung hat geschrieben:(10 Jun 2017, 23:36)

hab ich in der schweiz auch schon gemacht, hatte aber immer glück. wenn ich heute mit dem auto in die schweiz muss, halte ich mich an die stvo. die schweizer verstehen da echt überhaupt keinen spass! außerdem beschlagnahmen sie dein auto und verkaufen es unter wert...

Vielleicht ist Deine Schrottkarre einfach weniger wert als Du anderen Leuten auftischen willst. :?:

Zudem wär's sinnvoll, sich in jedem Land an die Verkehrsregeln zu halten. Ansonsten macht man sich ziemlich lächerlich, wenn man es von anderen Verkehrsteilnehmern erwartet, aber sich selbst nicht dran hält.
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 11560
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Berlin bekommt Raser nicht in den Griff

Beitragvon Teeernte » So 11. Jun 2017, 14:12

frems hat geschrieben:(11 Jun 2017, 13:33)

Vielleicht ist Deine Schrottkarre einfach weniger wert als Du anderen Leuten auftischen willst. :?:

Zudem wär's sinnvoll, sich in jedem Land an die Verkehrsregeln zu halten. Ansonsten macht man sich ziemlich lächerlich, wenn man es von anderen Verkehrsteilnehmern erwartet, aber sich selbst nicht dran hält.


Na da - die Raser sind alle aus HAmburg (HH >> Halbes Hirn) und M.

http://www.abendblatt.de/hamburg/articl ... -Horn.html
Raserei am Jungfernstieg: Erster Alster-PS-Protz vor Gericht - Bild.de
www.bild.de › Regional › Hamburg aktuell › Vor Gericht

Beliebte Orte dafür sind laut Senat das Gewerbegebiet Billbrook, die Autobahnen A1 und A25, die B5 und die Veddel/Peute. Auch der Jungfernstieg und der gesamte Bereich rund um die Binnenalster werden genannt.



"Wir dürfen alles, bis auf Anhalten".., sagte Fahrerin Manuela. (aus HAMBURG).
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
frems
Moderator
Beiträge: 42595
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Berlin bekommt Raser nicht in den Griff

Beitragvon frems » So 11. Jun 2017, 14:17

Teeernte hat geschrieben:(11 Jun 2017, 15:12)

Na da - die Raser sind alle aus HAmburg (HH >> Halbes Hirn) und M.

Raser gibt's leider auch hinterm Zaun (HZ) und bei den Provinzidioten (PI). Lokalfolklore ändert am Problem aber nichts. Das ist nur Stammtischgeschwätz.
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 11560
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Berlin bekommt Raser nicht in den Griff

Beitragvon Teeernte » So 11. Jun 2017, 14:19

frems hat geschrieben:(11 Jun 2017, 15:17)

Raser gibt's leider auch hinterm Zaun (HZ) und bei den Provinzidioten (PI). Lokalfolklore ändert am Problem aber nichts. Das ist nur Stammtischgeschwätz.


Aber eben nicht innerorts... :D - Ausserhalb ist der FLUGSCHEIN mitzuführen. (Drohne mit Bediener)
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
frems
Moderator
Beiträge: 42595
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Berlin bekommt Raser nicht in den Griff

Beitragvon frems » So 11. Jun 2017, 14:25

Teeernte hat geschrieben:(11 Jun 2017, 15:19)

Aber eben nicht innerorts... :D - Ausserhalb ist der FLUGSCHEIN mitzuführen. (Drohne mit Bediener)

Auch im bitteren Bitterfeld wurden schon Raser erwischt. :|
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 11560
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Berlin bekommt Raser nicht in den Griff

Beitragvon Teeernte » So 11. Jun 2017, 14:32

frems hat geschrieben:(11 Jun 2017, 15:25)

Auch im bitteren Bitterfeld wurden schon Raser erwischt. :|



A9....zählt nicht.
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
frems
Moderator
Beiträge: 42595
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Berlin bekommt Raser nicht in den Griff

Beitragvon frems » So 11. Jun 2017, 14:36

Teeernte hat geschrieben:(11 Jun 2017, 15:32)

A9....zählt nicht.

Innerorts zählt schon. Ist aber weiterhin irrelevant, wo die Leute rasen.
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 11560
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Berlin bekommt Raser nicht in den Griff

Beitragvon Teeernte » So 11. Jun 2017, 14:56

frems hat geschrieben:(11 Jun 2017, 15:36)

Innerorts zählt schon. Ist aber weiterhin irrelevant, wo die Leute rasen.


"Rasen" hab ich... 400 quadratmeter.

Auf der Autobahn - fährt man - bis die Reifen abfallen. Wir schicken immer Späher vor.
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D

Zurück zu „41. Verkehrswesen - Fahrzeuge - Logistik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste