Tunnel für Großschiffe in Norwegen

Moderator: Moderatoren Forum 4

Benutzeravatar
Misterfritz
Beiträge: 1408
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Wohnort: badisch sibirien

Tunnel für Großschiffe in Norwegen

Beitragvon Misterfritz » Do 6. Apr 2017, 17:41

Unter Halbinsel
Norwegen baut Tunnel für Schiffe
Norwegen will Großschiffen die Umfahrung einer Halbinsel ersparen - und baut einen fast zwei Kilometer langen Tunnel.

Ich finde die Idee ja faszinierend, aber das dürfte nicht einfach zu fahren sein.
Meine Erfahrung in den Kanaltunnenl im Elsass mit einem Hausboot war anstrengend. Wahrscheinlich darf dann immer nur ein Schiff dadurch fahren und keine Kolonne gebildet werden.
SpukhafteFernwirkung
Beiträge: 191
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 19:53

Re: Tunnel für Großschiffe in Norwegen

Beitragvon SpukhafteFernwirkung » Do 6. Apr 2017, 20:08

Misterfritz hat geschrieben:(06 Apr 2017, 18:41)
....
Ich finde die Idee ja faszinierend, aber das dürfte nicht einfach zu fahren sein.
Meine Erfahrung in den Kanaltunnenl im Elsass mit einem Hausboot war anstrengend. ....
ich kann mir schon vorstellen, dass das für frauen schwierig ist, aber zum glück gibts ja männliche lotsen.
:D
„Machen Sie sich jeden Tag ein Geschenk. Ungeplant. Ohne darauf zu warten. Lassen Sie es einfach zu.“ –Dale Cooper, Twin Peaks
Benutzeravatar
Moses
Moderator
Beiträge: 6544
Registriert: Di 20. Mär 2012, 14:43
Benutzertitel: Cogito ergo hic erro.
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Tunnel für Großschiffe in Norwegen

Beitragvon Moses » Do 6. Apr 2017, 20:10

SpukhafteFernwirkung hat geschrieben:(06 Apr 2017, 21:08)

ich kann mir schon vorstellen, dass das für frauen schwierig ist, aber zum glück gibts ja männliche lotsen.
:D


Obacht, glei foid der Wotschnboam um!
Der Herr gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich nicht hinnehmen kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
Benutzeravatar
Misterfritz
Beiträge: 1408
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Wohnort: badisch sibirien

Re: Tunnel für Großschiffe in Norwegen

Beitragvon Misterfritz » Do 6. Apr 2017, 20:11

SpukhafteFernwirkung hat geschrieben:(06 Apr 2017, 21:08)

ich kann mir schon vorstellen, dass das für frauen schwierig ist, aber zum glück gibts ja männliche lotsen.
:D
Ich bin dadurch gefahren, ich war captain ;)
SpukhafteFernwirkung
Beiträge: 191
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 19:53

Re: Tunnel für Großschiffe in Norwegen

Beitragvon SpukhafteFernwirkung » Do 6. Apr 2017, 20:12

Moses hat geschrieben:(06 Apr 2017, 21:10)

Obacht, glei foid der Wotschnboam um!
das versteht fritzi sicher nicht... :D
„Machen Sie sich jeden Tag ein Geschenk. Ungeplant. Ohne darauf zu warten. Lassen Sie es einfach zu.“ –Dale Cooper, Twin Peaks
Benutzeravatar
H2O
Beiträge: 11048
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Tunnel für Großschiffe in Norwegen

Beitragvon H2O » Do 6. Apr 2017, 20:14

Misterfritz hat geschrieben:(06 Apr 2017, 18:41)

Unter Halbinsel
Norwegen baut Tunnel für Schiffe
Norwegen will Großschiffen die Umfahrung einer Halbinsel ersparen - und baut einen fast zwei Kilometer langen Tunnel.

Ich finde die Idee ja faszinierend, aber das dürfte nicht einfach zu fahren sein.
Meine Erfahrung in den Kanaltunnenl im Elsass mit einem Hausboot war anstrengend. Wahrscheinlich darf dann immer nur ein Schiff dadurch fahren und keine Kolonne gebildet werden.


Auf jeden Fall ein tolles Konzept zur Verbesserung der Schiffssicherheit.

Vielleicht gibt es eine Seilwinde, an deren Seil Schiffe verankert werden, die dann durch den Tunnel gezogen werden. Bestimmt wird man bereifte seitlich Abstandshalter auf den Schiffen an bringen müssen, um der Sogwirkung durch die Umströmung des Schiffen entgegen zu wirken. Sonst schrammen die Schiffe wohl doch zu oft an den Tunnelwänden herum.
Benutzeravatar
frems
Moderator
Beiträge: 40336
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Tunnel für Großschiffe in Norwegen

Beitragvon frems » Do 6. Apr 2017, 20:19

Sieht für mich einfacher aus als die Straße von Korinth. :?
Labskaus!
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 6084
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Tunnel für Großschiffe in Norwegen

Beitragvon Quatschki » Do 6. Apr 2017, 20:20

Da kriegt jeder Passagier eine Stange in die Hand, mit der er den Kahn von der Wand wegdrücken muß.
Problematisch wird es nur, wenn ein großer Fisch oder ein Wal entgegenkommt.
Was menschlicher Wahn erschuf, kann durch menschliche Einsicht überwunden werden.
Benutzeravatar
Misterfritz
Beiträge: 1408
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Wohnort: badisch sibirien

Re: Tunnel für Großschiffe in Norwegen

Beitragvon Misterfritz » Do 6. Apr 2017, 20:28

Quatschki hat geschrieben:(06 Apr 2017, 21:20)

Da kriegt jeder Passagier eine Stange in die Hand, mit der er den Kahn von der Wand wegdrücken muß.
Problematisch wird es nur, wenn ein großer Fisch oder ein Wal entgegenkommt.
Problematisch wird schon die Strömung in dem Teil sein.
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 6084
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Tunnel für Großschiffe in Norwegen

Beitragvon Quatschki » Do 6. Apr 2017, 20:44

Irgendein Türchen werden sie schon einbauen, um den Tidenhub fernzuhalten.
Was menschlicher Wahn erschuf, kann durch menschliche Einsicht überwunden werden.
Benutzeravatar
H2O
Beiträge: 11048
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Tunnel für Großschiffe in Norwegen

Beitragvon H2O » Do 6. Apr 2017, 20:52

Misterfritz hat geschrieben:(06 Apr 2017, 21:28)

Problematisch wird schon die Strömung in dem Teil sein.


Noch problematischer ist aber die Umströmung des Schiffes, weil das verdrängte Wasser zwischen Tunnelwand und Bordwand kräftig strömt und dadurch einen Sog zur Tunnelwand erzeugt. Sowie dieser Sog unsymmetrisch wird, zieht es das Schiff zu der Wand, die ihm am nächsten liegt. Oder der Tunnel ist so breit, daß diese Kräfte unbedeutend sind und leicht durch Rudermanöver zu beherrschen sind. Danach sehen die Bilder aber nicht aus.
Benutzeravatar
Misterfritz
Beiträge: 1408
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Wohnort: badisch sibirien

Re: Tunnel für Großschiffe in Norwegen

Beitragvon Misterfritz » Do 6. Apr 2017, 21:03

H2O hat geschrieben:(06 Apr 2017, 21:52)

Noch problematischer ist aber die Umströmung des Schiffes, weil das verdrängte Wasser zwischen Tunnelwand und Bordwand kräftig strömt und dadurch einen Sog zur Tunnelwand erzeugt. Sowie dieser Sog unsymmetrisch wird, zieht es das Schiff zu der Wand, die ihm am nächsten liegt. Oder der Tunnel ist so breit, daß diese Kräfte unbedeutend sind und leicht durch Rudermanöver zu beherrschen sind. Danach sehen die Bilder aber nicht aus.
Die Bilder sehen nach echt engem Tunnel aus, und deshalb meine ich ja, dass es Stress wird, das zu fahren.
Benutzeravatar
H2O
Beiträge: 11048
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Tunnel für Großschiffe in Norwegen

Beitragvon H2O » Do 6. Apr 2017, 21:10

Misterfritz hat geschrieben:(06 Apr 2017, 22:03)

Die Bilder sehen nach echt engem Tunnel aus, und deshalb meine ich ja, dass es Stress wird, das zu fahren.


Vielleicht sind die Bilder mehr ein künstlerischer Eindruck und nicht das Ergebnis von Berechnungen. Mit Abstandhaltern könnte man auch enge Tunnels durchfahren. Aber dazu müßte den Schiffen vorn und hinten je ein Joch übergelegt werden, mit dicken Trecker-Reifen an den Enden, die dann bei Berührung an der Wand entlang rollen. Das würde aber auf jeden Fall eine Sonderkonstruktion des Schiffs voraussetzen. So etwas lohnt sich doch nur, wenn der Tunnel fast täglich von diesem Schiff befahren wird.
Benutzeravatar
Dampflok94
Beiträge: 10684
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 16:59
Benutzertitel: Betriebsrat
Wohnort: Berlin

Re: Tunnel für Großschiffe in Norwegen

Beitragvon Dampflok94 » Sa 8. Apr 2017, 11:29

H2O hat geschrieben:(06 Apr 2017, 22:10)

Vielleicht sind die Bilder mehr ein künstlerischer Eindruck und nicht das Ergebnis von Berechnungen. Mit Abstandhaltern könnte man auch enge Tunnels durchfahren. Aber dazu müßte den Schiffen vorn und hinten je ein Joch übergelegt werden, mit dicken Trecker-Reifen an den Enden, die dann bei Berührung an der Wand entlang rollen. Das würde aber auf jeden Fall eine Sonderkonstruktion des Schiffs voraussetzen. So etwas lohnt sich doch nur, wenn der Tunnel fast täglich von diesem Schiff befahren wird.

Im Artikel steht, der Tunnel soll 36m breit sein. Für die größten Kreuzfahrtschiffe reicht das schon mal nicht. Und selbst kleinere Kreuzfahrtschiffe haben schon mal 27m Breite. Da dürfte das Bild also durchaus einen richtigen Eindruck vermitteln.
Leute kauft mehr Dampflokomotiven!!!
Benutzeravatar
H2O
Beiträge: 11048
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Tunnel für Großschiffe in Norwegen

Beitragvon H2O » Sa 8. Apr 2017, 12:31

Dampflok94 hat geschrieben:(08 Apr 2017, 12:29)

Im Artikel steht, der Tunnel soll 36m breit sein. Für die größten Kreuzfahrtschiffe reicht das schon mal nicht. Und selbst kleinere Kreuzfahrtschiffe haben schon mal 27m Breite. Da dürfte das Bild also durchaus einen richtigen Eindruck vermitteln.


Na, dann ist das ein Tunnel für Fischkutter... und eine nette Beschäftigung für die Menschen vor Ort!
Benutzeravatar
jorikke
Beiträge: 4783
Registriert: Sa 30. Mai 2009, 09:05

Re: Tunnel für Großschiffe in Norwegen

Beitragvon jorikke » Mo 10. Apr 2017, 07:37

Man sollte das Projekt noch einige Jahre aufschieben. Wenn in Folge der Erderwärmung das Polareis geschmolzen ist, kann man den Berg "überfahren".

Zurück zu „41. Verkehrswesen - Fahrzeuge - Logistik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast