EU will eingebaute Tempobegrenzung für Neuwagen

Moderator: Moderatoren Forum 4

Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 8738
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: EU will eingebaute Tempobegrenzung für Neuwagen

Beitragvon garfield336 » Di 31. Jan 2017, 04:42

Warum mus die Geschwindigkeit immer reduziert werden.
Es wäre doch toll für die Wirtschaft wenn alles schneller läuft.
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 4019
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: EU will eingebaute Tempobegrenzung für Neuwagen

Beitragvon unity in diversity » Di 31. Jan 2017, 06:20

garfield336 hat geschrieben:(31 Jan 2017, 04:42)

Warum mus die Geschwindigkeit immer reduziert werden.
Es wäre doch toll für die Wirtschaft wenn alles schneller läuft.

Außerdem heizt es die Konjunktur an, wenn jeder sein Fahrzeug mit einem Räumschild nachrüstet, rein vorsichtshalber.
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 21024
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: EU will eingebaute Tempobegrenzung für Neuwagen

Beitragvon Cobra9 » Di 31. Jan 2017, 06:27

garfield336 hat geschrieben:(31 Jan 2017, 04:42)

Warum mus die Geschwindigkeit immer reduziert werden.
Es wäre doch toll für die Wirtschaft wenn alles schneller läuft.


Alibi Aktionen. Ein Beispiel. Man erzählte in Stuttgart die Reduzierung der Geschwindigkeit brächte Vorteile innerorts. Realität ist anders. Der Umwelt brachte es nix, der Verkehr ist genauso mies wie immer.

Für Maßnahmen ala verbesserten Nahverkehr fehlt das Geld. Mit besseren Strecken, optimaler Taktung, angepassten Preisen und Planungssicherheit würden mehr Leute umsteigen. Aber das PR ist ein Witz
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 8738
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: EU will eingebaute Tempobegrenzung für Neuwagen

Beitragvon garfield336 » Mi 1. Feb 2017, 18:40

Cobra9 hat geschrieben:(31 Jan 2017, 06:27)

Alibi Aktionen. Ein Beispiel. Man erzählte in Stuttgart die Reduzierung der Geschwindigkeit brächte Vorteile innerorts. Realität ist anders. Der Umwelt brachte es nix, der Verkehr ist genauso mies wie immer.

Für Maßnahmen ala verbesserten Nahverkehr fehlt das Geld. Mit besseren Strecken, optimaler Taktung, angepassten Preisen und Planungssicherheit würden mehr Leute umsteigen. Aber das PR ist ein Witz


Der einzelne interessiert sich wenig für Umwelt.

Meistens geht es einem um schnelligkeit. Niemand hat Lust für 10km 2 Stunden unterwegs zu sein.
Man nutzt meistens die schnellste Verbindung und mus trotz unserer hochtechnisierten Welt iimmer mehr Zeit einplanen
Benutzeravatar
immernoch_ratlos
Beiträge: 924
Registriert: So 10. Apr 2016, 16:59

Re: EU will eingebaute Tempobegrenzung für Neuwagen

Beitragvon immernoch_ratlos » Do 2. Feb 2017, 11:23

Eben !

Nur Fliegen ist schöner !

Was der Autofahrer braucht, sind mehr kostenlose Parkplätze - die paar 8% durchschnittliche Bewegung die das Durchschnittsgefährt im maximal schädlichen Modus - es fährt ! :x - zurücklegt, müssen weiter reduziert werden. Dann klappt es auch mit der frischen Luft auf Deutschlands Straßen.

WIR fordern mehr Parkhäuser für Deutschlands Städte :thumbup:
"Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen." (aus China)
Benutzeravatar
immernoch_ratlos
Beiträge: 924
Registriert: So 10. Apr 2016, 16:59

Re: EU will eingebaute Tempobegrenzung für Neuwagen

Beitragvon immernoch_ratlos » Fr 3. Feb 2017, 12:15

Tja wie immer hier - totale Aufregung - Halbsätze - "wird es nie geben" - "brauch ICH nicht" (weil sich ja die Welt nur um diese Leutchen dreht...) usw. usf. :?

Nun ja wie könnte das "erzwungene" an Geschwindigkeitsbegrenzungen "automatisch angepasste Fahren" denn aussehen ? Tja, bei Mercedes in der E-Klasse gibt es das schon. :x Wer allerdings mit Begriffen wie "autonomes Fahren" mental oder anderweitig nicht zurechtkommt, sollte wie auch sonst üblich besser die Realität einfach ignorieren.
Quelle hat geschrieben:Nie wieder geblitzt werden:

Eine weitere Funktion, die die Verbindung der Verkehrszeichenerkennung per Kamera und dem Drive Pilot möglich macht, ist die automatische Tempo-Anpassung. Mercedes war da nicht der erste, Ford hatte die Idee auch schon.Das System erkennt automatisch Tempolimits und reduziert die Geschwindigkeit. Da auf deutschen Autobahnen gerade bei Baustellen die Tempolimits ja ständig wechseln, könnte das den ein oder anderen Punkt in Flensburg vermeiden helfen. Aber nicht vergessen: Immer mal wieder das Lenkrad streicheln, damit der Automat auch brav seinen Dienst tut.
Der Titel "Alles auf Autopilot - wirklich?" ist selbstverständlich hier wieder Anlass zu den üblichen "um den heißen Brei Gerede" - andererseits ist diese "neue Fähigkeit als :
Drive Pilot (als Komplettpaket "Fahrassistenz Plus" für 2.856 Euro Aufpreis zu haben) funktioniert sowohl im Stadtverkehr als auch auf der Autobahn - bis zu einem Tempo von maximal 210 km/h. Dabei orientiert er sich nicht nur an Fahrbahnmarkierungen, sondern auch am Vordermann - und kann deshalb den Wagen auch in der Stadt wie an einer unsichtbaren Leine hinter den Vordermännern im Stop-and-Go-Verkehr mitzuckeln lassen
Das Ganze mit einem "Totmannschalter" ausgestattet. Maximal fährt so das Fahrzeug 1 Minute lang "autonom" - damit ist auch eine passive Sicherheit verbunden, falls der Fahrer - warum auch immer - handlungsunfähig geworden ist. Sollte die dafür einprogrammierten "Bedingungen" erfüllt sein geschieht vollautomatisch dies :
E-Klasse tat dann Folgendes: Sie reduzierte langsam die Geschwindigkeit bis zum Stillstand und schaltete vorher den Warnblinker ein.

Dabei blieb sie aber in ihrer Spur. Das automatische Fahren auf die Standspur haben die Entwickler nicht programmiert - unter anderem deshalb, weil der ja auch unbefestigt sein könnte und der Spurwechsel mit Bremsen nicht ganz ungefährlich ist.

Im Fall der Fälle dürfte ein kontrolliertes Bremsen mit Warnblinker aber immer noch sicherer sein als ein Auto, das unkontrolliert über die Autobahn schlingert.
Warum - abschließend "provokativ" - soll ein Fahrzeug nicht nutzen - was inzwischen ganze Produktionen vollautomatisch steuert und regelt :?: Wie unzulänglich Mensch im allgemeinen doch ist, kann überall da besichtigt werden, wo "er" Freiheit zu Handeln nur sehr, sehr unzureichend beherrscht, aber diese stur weiter beansprucht. Wer sich ganz alleine gefährdet und subsequent dabei ganz alleine umbringt, der mag das ja tun - seine Leiche zu beseitigen, dürfte die geringere Belästigung der Allgemeinheit sein. Nur warum nicht, entgegen solcher Geisteshaltung auch andere vermeidbar weniger oft sterben oder schwer verletzt werden sollen, will sich zumindest mir nicht erschließen.

Welch Geschrei und welche Aufregung als der "Sicherheitsgurt" ab dem 01.01.1974 für Neuwagen in D verpflichtend eingeführt wurde. Dies hatte sich in über 70 Jahre hingezogen. Hat die Anzahl der Verletzten um 60% und die der Getöteten um 70% reduziert. Die Angurtpflicht wurde eingeführt, um bei Verkehrsunfällen volkswirtschaftliche Schäden durch Körperverletzungen und Schadensereignisse abzuwenden. Es hat "gewirkt". Trotz steigendem Verkehrsaufkommen sanken die einst sehr hohen Todesfolgen bei KFZ-Unfällen auf den heute niedrigen Stand. Das lässt sich durchaus weiter reduzieren - auch die " volkswirtschaftliche Schäden durch Körperverletzungen und Schadensereignisse".....

Diese neue und auch logische Entwicklung ist "in Gang gebracht" und lässt sich nun nicht mehr aufhalten. Warum auch ?
"Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen." (aus China)
Benutzeravatar
Elser
Beiträge: 1841
Registriert: Fr 25. Jan 2013, 09:14

Re: EU will eingebaute Tempobegrenzung für Neuwagen

Beitragvon Elser » So 5. Mär 2017, 18:56

jack000 hat geschrieben:(30 Jan 2017, 20:25)

Der Gedanke kam mir ebenso ... jetzt noch Autos kaufen die das nicht eingebaut haben und in die man das nicht einbauen kann ... (Um so später einen Reibach zu machen)


Nehmen wir einmal an, es würde eine Geschwindigkeitsbeschränkung von X km eingebaut und das hatten schon 30% der Autos. Glaubst Du wirklich Du konntest dann, mit einem älteren Wagen schneller daran vorbei fahren? Dann wird die linke Spur ausgebremst werden auf X.

Das Ganze ist sowieso Blödsinn. Eine Geschwindigkeitsbegrenzung, wie schon in 99% der Länder, und gut isses. Sollen sich die Dummen dann doch ruhig weiterhin schnelle Angeberkarren kaufen. :D Brumm, brumm, echt geil eh..... und bei derben Übertretungen (wenn überhaupt noch möglich) - Karre und Lappen weg!

Elser
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 22233
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: EU will eingebaute Tempobegrenzung für Neuwagen

Beitragvon jack000 » So 5. Mär 2017, 18:58

Elser hat geschrieben:(05 Mar 2017, 18:56)

Nehmen wir einmal an, es würde eine Geschwindigkeitsbeschränkung von X km eingebaut und das hatten schon 30% der Autos. Glaubst Du wirklich Du konntest dann, mit einem älteren Wagen schneller daran vorbei fahren? Dann wird die linke Spur ausgebremst werden auf X.

Das Ganze ist sowieso Blödsinn. Eine Geschwindigkeitsbegrenzung, wie schon in 99% der Länder, und gut isses. Sollen sich die Dummen dann doch ruhig weiterhin schnelle Angeberkarren kaufen. :D Brumm, brumm, echt geil eh..... und bei derben Übertretungen (wenn überhaupt noch möglich) - Karre und Lappen weg!

Elser

Wer nicht in der Lage ist ein Auto zu fahren sollte es nicht tun!
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
Elser
Beiträge: 1841
Registriert: Fr 25. Jan 2013, 09:14

Re: EU will eingebaute Tempobegrenzung für Neuwagen

Beitragvon Elser » So 5. Mär 2017, 18:58

Quatschki hat geschrieben:(30 Jan 2017, 20:38)

Bestimmt lustig, wenn sich beim Überholens eines Gigaliners die automatische Tempobegrenzung einschaltet, während das Licht des Gegenverkehrs immer näher kommt.


Gegenverkeh? Kann doch nur außerhalb von Autobahnen sein. Da ist bei 100 doch sowieso Schluss! :D

Elser
Benutzeravatar
Elser
Beiträge: 1841
Registriert: Fr 25. Jan 2013, 09:14

Re: EU will eingebaute Tempobegrenzung für Neuwagen

Beitragvon Elser » So 5. Mär 2017, 19:00

jack000 hat geschrieben:(05 Mar 2017, 18:58)

Wer nicht in der Lage ist ein Auto zu fahren sollte es nicht tun!


Ja - eh - richtig. Und - was hat das mit dem von mir gesagten zu tun? :rolleyes: Verstehe ich nicht.

Elser
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 22233
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: EU will eingebaute Tempobegrenzung für Neuwagen

Beitragvon jack000 » So 5. Mär 2017, 19:02

Elser hat geschrieben:(05 Mar 2017, 19:00)

Ja - eh - richtig. Und - was hat das mit dem von mir gesagten zu tun?

Du glaubst an ein zukünftiges generelles Tempolimit ...
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
Elser
Beiträge: 1841
Registriert: Fr 25. Jan 2013, 09:14

Re: EU will eingebaute Tempobegrenzung für Neuwagen

Beitragvon Elser » So 5. Mär 2017, 19:08

jack000 hat geschrieben:(05 Mar 2017, 19:02)

Du glaubst an ein zukünftiges generelles Tempolimit ...



ich verstehe zwar immer noch nicht den Zusammenhang zwischen Tempolimit und "nicht fahren können" aber - natürlich. Glaubst Du an ewiges Rasen? Menschen entwickeln sich weiter. Bekommen Einsichten. Werden weiser. Auch in Deutschland. Da bin ich ganz sicher.

Elser
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 22233
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: EU will eingebaute Tempobegrenzung für Neuwagen

Beitragvon jack000 » So 5. Mär 2017, 19:10

Elser hat geschrieben:(05 Mar 2017, 19:08)

ich verstehe zwar immer noch nicht den Zusammenhang zwischen Tempolimit und "nicht fahren können"

Die Fähigkeit schnell fahren zu können wird häufig mit "Rasen" verwechselt ...
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
frems
Moderator
Beiträge: 41599
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: EU will eingebaute Tempobegrenzung für Neuwagen

Beitragvon frems » So 5. Mär 2017, 19:24

jack000 hat geschrieben:(05 Mar 2017, 19:10)

Die Fähigkeit schnell fahren zu können wird häufig mit "Rasen" verwechselt ...

Wie nennst Du denn das Bedürfnis, unbedingt schneller als vorgesehen fahren zu müssen, pardon, können? Du sagst doch sonst auch: wer nichts zu verbergen hat, hat nichts zu befürchten. Das gilt auch hier. Wer immer maximal so schnell fährt wie die Temposchilder angeben, der würde es gar nicht merken, wenn es eine Tempobegrenzung in seinem Wagen gibt.
Labskaus!
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 22233
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: EU will eingebaute Tempobegrenzung für Neuwagen

Beitragvon jack000 » So 5. Mär 2017, 19:30

frems hat geschrieben:(05 Mar 2017, 19:24)
Wie nennst Du denn das Bedürfnis, unbedingt schneller als vorgesehen fahren zu müssen,

Ich nenne das als ein nie genanntes Phantasiekonstrukt ...
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
frems
Moderator
Beiträge: 41599
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: EU will eingebaute Tempobegrenzung für Neuwagen

Beitragvon frems » So 5. Mär 2017, 20:07

jack000 hat geschrieben:(05 Mar 2017, 19:30)

Ich nenne das als ein nie genanntes Phantasiekonstrukt ...

Und wo wäre nun für Dich das Problem mit der Tempobegrenzung? :?:
Labskaus!
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 22233
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: EU will eingebaute Tempobegrenzung für Neuwagen

Beitragvon jack000 » So 5. Mär 2017, 20:21

frems hat geschrieben:(05 Mar 2017, 20:07)

Und wo wäre nun für Dich das Problem mit der Tempobegrenzung? :?:

Das ist doch totaler Unsinn in Deutschland?
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
frems
Moderator
Beiträge: 41599
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: EU will eingebaute Tempobegrenzung für Neuwagen

Beitragvon frems » So 5. Mär 2017, 20:23

jack000 hat geschrieben:(05 Mar 2017, 20:21)

Das ist doch totaler Unsinn in Deutschland?

Warum? Ist es Unsinn, wenn Du aufm Kudamm nur 50 statt 150 fahren kannst? :?:
Labskaus!
Benutzeravatar
Elser
Beiträge: 1841
Registriert: Fr 25. Jan 2013, 09:14

Re: EU will eingebaute Tempobegrenzung für Neuwagen

Beitragvon Elser » So 5. Mär 2017, 20:50

jack000 hat geschrieben:(05 Mar 2017, 19:10)

Die Fähigkeit schnell fahren zu können wird häufig mit "Rasen" verwechselt ...


Schnell fahren kann jeder Trottel und meistens tun diese es auch - leider.

Elser
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 22233
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: EU will eingebaute Tempobegrenzung für Neuwagen

Beitragvon jack000 » So 5. Mär 2017, 20:54

frems hat geschrieben:(05 Mar 2017, 20:23)

Warum? Ist es Unsinn, wenn Du aufm Kudamm nur 50 statt 150 fahren kannst? :?:

Wer fordert das denn :?:
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)

Zurück zu „41. Verkehrswesen - Fahrzeuge - Logistik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast