Tempokontrollen mit Section Control

Moderator: Moderatoren Forum 4

hallelujah
Beiträge: 4283
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 19:49

Re: Tempokontrollen mit Section Control

Beitragvon hallelujah » So 18. Jan 2015, 13:58

Tom Bombadil » So 18. Jan 2015, 13:53 hat geschrieben:Wenn dieser Überholvorgang mit 100 km/h nicht machbar ist, musst du darauf verzichten.




nöö, will ich nicht.
Und dann kann sich jeder auch mal verschätzen, es passiert, ist menschlich. Während des Überholvorgang, den du mit deinen 100 machen willst. Nun wirds doch mal knapp, weil du die Situation falsch eingeschätzt hast. Neben dir der LKW.
Gas geben, vorbei, einscheren, Situation entschärft, alles gut.
Oder eben keine Reserve nach oben haben, abenteuerliches Bremsmanöver einlegen, irgendwie wieder versuchen einzuscheren und den Verkehr gefährden.
Kannst dir aussuchen, was weniger risikoreich ist...
Gäbe es einen Gott, hätte er keine Religionen erschaffen.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 28444
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Tempokontrollen mit Section Control

Beitragvon Tom Bombadil » So 18. Jan 2015, 14:16

hallelujah » So 18. Jan 2015, 13:58 hat geschrieben:Nun wirds doch mal knapp, weil du die Situation falsch eingeschätzt hast.

Kann, sollte nur nicht zu oft passieren. Aber auch für so etwas lassen sich technische Lösungen finden, z.B. mittels Radar, was dann den Fahrer warnt und evtl. sogar automatisch beschleunigt, wenn es errechnet, dass der Platz noch ausreicht.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
hallelujah
Beiträge: 4283
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 19:49

Re: Tempokontrollen mit Section Control

Beitragvon hallelujah » So 18. Jan 2015, 14:19

Tom Bombadil » So 18. Jan 2015, 14:16 hat geschrieben:Kann, sollte nur nicht zu oft passieren. Aber auch für so etwas lassen sich technische Lösungen finden, z.B. mittels Radar, was dann den Fahrer warnt und evtl. sogar automatisch beschleunigt, wenn es errechnet, dass der Platz noch ausreicht.




Eine solche Situation kann reichen, dann wars das.
Man kann aber auch mit Bus und Bahn fahren...
Gäbe es einen Gott, hätte er keine Religionen erschaffen.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 28444
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Tempokontrollen mit Section Control

Beitragvon Tom Bombadil » So 18. Jan 2015, 14:28

Menschliches Versagen ist eine sehr häufige Unfallursache, warum sollte man deswegen auf technischen Fortschritt und technische Hilfsmittel verzichten?
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
hallelujah
Beiträge: 4283
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 19:49

Re: Tempokontrollen mit Section Control

Beitragvon hallelujah » So 18. Jan 2015, 14:30

Tom Bombadil » So 18. Jan 2015, 14:28 hat geschrieben:Menschliches Versagen ist eine sehr häufige Unfallursache, warum sollte man deswegen auf technischen Fortschritt und technische Hilfsmittel verzichten?




Das fordere ich doch gar nicht.
Ich möchte mir lediglich die Option offen lassen, selbst ins Geschehen eingreifen zu können.
Nicht ich möchte mich von der Technik kontrollieren lassen, sondern ich möchte die Technik kontrollieren.
Kleiner aber feiner Unterschied.
Gäbe es einen Gott, hätte er keine Religionen erschaffen.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 28444
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Tempokontrollen mit Section Control

Beitragvon Tom Bombadil » So 18. Jan 2015, 14:33

Wie gesagt, dafür könnte man ja Lösungen schaffen, ESP kann man ja je nach Fahrzeug auch abschalten.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
hallelujah
Beiträge: 4283
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 19:49

Re: Tempokontrollen mit Section Control

Beitragvon hallelujah » So 18. Jan 2015, 14:35

Tom Bombadil » So 18. Jan 2015, 14:33 hat geschrieben:Wie gesagt, dafür könnte man ja Lösungen schaffen, ESP kann man ja je nach Fahrzeug auch abschalten.



na, dann sind wir uns ja doch noch einig.
Gäbe es einen Gott, hätte er keine Religionen erschaffen.
Benutzeravatar
frems
Moderator
Beiträge: 41877
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Tempokontrollen mit Section Control

Beitragvon frems » So 18. Jan 2015, 14:49

hallelujah » So 18. Jan 2015, 13:58 hat geschrieben:


nöö, will ich nicht.

Kommst Du zufällig aus Koblenz?

Dieser Mann hat sich anscheinend in seiner Jugend nicht richtig ausgetobt: Ein 61 Jahre alter Autofahrer hat sich eine halsbrecherische Verfolgungsjagd mit der Polizei durch Koblenz geliefert. Doch eigentlich gab es keinen triftigen Grund. Nach eigenen Angaben wollte der Mann in seinem Alter "noch mal etwas Verrücktes" machen. Das hätte aber auch ziemlich böse enden können.

Um auf sich aufmerksam zu machen, provozierte der 61-Jährige eine Kontrolle. Plötzlich gab er Gas und flüchtete mit hoher Geschwindigkeit vor den Beamten. Diese fuhren hinterher und jagten den Mann durch die Stadt. Der Abenteuerlustige raste dabei nur haarscharf an einer Gruppe Fußgänger vorbei, die in letzter Sekunde zur Seite sprang. Schließlich bretterte der Mann mit seinem Auto über zwei Felder am Stadtrand.

Auf einem Schotterplatz fuhr der 61-Jährige sich fest - das Ende der Verfolgungsjagd. Er war leicht angetrunken und sagte später zu den Polizeibeamten, er liebe es einfach, schnell zu fahren. Zudem habe ihn das Duell mit den Ordnungshütern gereizt.

http://mobil.stern.de/panorama/kurz-gel ... ml?mobil=1
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
hallelujah
Beiträge: 4283
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 19:49

Re: Tempokontrollen mit Section Control

Beitragvon hallelujah » So 18. Jan 2015, 17:38

frems hat geschrieben:Kommst Du zufällig aus Koblenz?


http://mobil.stern.de/panorama/kurz-gel ... ml?mobil=1



Nö, kann ich nicht gewesen sein. "leicht angetrunken"
Pah, für wen hälst du mich? Richtig oder gar nicht.

:p
:D
Gäbe es einen Gott, hätte er keine Religionen erschaffen.
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 22575
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Tempokontrollen mit Section Control

Beitragvon jack000 » So 18. Jan 2015, 18:17

hallelujah » So 18. Jan 2015, 17:38 hat geschrieben:

Nö, kann ich nicht gewesen sein. "leicht angetrunken"
Pah, für wen hälst du mich? Richtig oder gar nicht.

:p
:D

Dann vielleicht der hier?
Autobahn/Kreuz Stuttgart - Die Reifen seiner schnittigen, hochwertigen, englischen Sportlimousine hat ein 25-jähriger Fahrer am Sonntag gegen 5.30 Uhr ordentlich quietschen lassen, als er in der Karlsruher Innenstadt von der Polizei kontrolliert werden sollte.

Bei seiner gemeinsamen Flucht mit den beiden 34-jährigen und 27-jährigen Mitfahrern in ein Parkhaus beschädigte er die Einfahrtsschranken. Wie die Polizei berichtet, entzog er sich dort erneut einer Kontrolle, in dem er einen Streifenwagen rammte und die Ausfahrtsschranken durchbrach.

Gegen 7.15 Uhr fiel der 25-Jährige in seinem Auto aufgrund seiner Fahrweise auf der Autobahn 8 in Fahrtrichtung Stuttgart auf. Der Zeuge informierte die Polizei. Beamte nahmen die Verfolgung auf. Der 25-Jährige in seiner Sportlimousine konnte schließlich am Autobahnkreuz Stuttgart von Streifenwagen eingekeilt und zum Anhalten gezwungen werden. Der Fahrer versuchte trotzdem zu flüchten, indem er die Streifenwagen vor und hinter sich rammte. Schließlich mussten die Polizisten eine Seitenscheibe eingeschlagen, um die drei Insassen zu überwältigen. Hierbei leistete der 25-jährige Fahrer Widerstand und verletzte einen Polizisten leicht. Die Schäden an den beteiligten Fahrzeugen summieren sich auf etwa 2500 Euro. Der Sportwagen wurde von einem Abschleppdienst geborgen und sichergestellt.

Der Fluchtwagen war gestohlen
Die Ermittlungen ergaben, dass der Fluchtwagen von dem 25-Jährigen in der Zeit zwischen 1 Uhr und 3 Uhr in Karlsruhe-Durlach gestohlen wurde.

Dem Tatverdächtigen werden nun Diebstahl, Verursachung von Verkehrsunfällen, Verkehrsunfallfluchten sowie eine Gefährdung des Straßenverkehrs und Widerstand gegen Beamte zur Last gelegt. Zudem hatte er Alkohol getrunken und besaß keinen Führerschein.

Außerdem wird der 34jährige Beifahrer wegen Drogenbesitzes angezeigt.

http://www.stuttgarter-nachrichten.de/i ... 36b25.html
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
frems
Moderator
Beiträge: 41877
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Tempokontrollen mit Section Control

Beitragvon frems » So 18. Jan 2015, 18:23

hallelujah » So 18. Jan 2015, 17:38 hat geschrieben:

Nö, kann ich nicht gewesen sein. "leicht angetrunken"
Pah, für wen hälst du mich? Richtig oder gar nicht.

:p
:D

Nun hör aber mal auf sympathisch zu werden, Road Runner. :x
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
hallelujah
Beiträge: 4283
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 19:49

Re: Tempokontrollen mit Section Control

Beitragvon hallelujah » So 18. Jan 2015, 18:29





daß jemand die Karre klaut und zugedröhnt Scheisse baut, läßt sich also durch automatische Geschwindigkeitsregulierung verhindern?
Gäbe es einen Gott, hätte er keine Religionen erschaffen.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 26130
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Tempokontrollen mit Section Control

Beitragvon JJazzGold » So 18. Jan 2015, 18:33

hallelujah » So 18. Jan 2015, 18:29 hat geschrieben:


daß jemand die Karre klaut und zugedröhnt Scheisse baut, läßt sich also durch automatische Geschwindigkeitsregulierung verhindern?



Klar, entsprechend der Forderung der Grünen in Städten generell nur noch 30kmh zu fahren. :D
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
hallelujah
Beiträge: 4283
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 19:49

Re: Tempokontrollen mit Section Control

Beitragvon hallelujah » So 18. Jan 2015, 18:39

JJazzGold » So 18. Jan 2015, 18:33 hat geschrieben:

Klar, entsprechend der Forderung der Grünen in Städten generell nur noch 30kmh zu fahren. :D





die sollen besser Fahrrad fahren
obwohl, besser nicht. Gibt nichts Schlimmeres als Fahrradfahrer. Ich mag die nicht. :D
Gäbe es einen Gott, hätte er keine Religionen erschaffen.
Benutzeravatar
frems
Moderator
Beiträge: 41877
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Tempokontrollen mit Section Control

Beitragvon frems » So 18. Jan 2015, 18:43

hallelujah » So 18. Jan 2015, 18:29 hat geschrieben:


daß jemand die Karre klaut und zugedröhnt Scheisse baut, läßt sich also durch automatische Geschwindigkeitsregulierung verhindern?

Zumindest ließen sich Schäden reduzieren. Aber ein Auto wäre auch nicht überfordert, wenn es neben einer Geschwindigkeitsregulierung auch über ein Alcolock verfügen würde. Aber das ist ja auch nicht so beliebt. Das Recht, besoffen zu schnell fahren zu können, will sich niemand nehmen lassen, weil das wichtiger ist als Tausende Tote jedes Jahr in Deutschland.
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
hallelujah
Beiträge: 4283
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 19:49

Re: Tempokontrollen mit Section Control

Beitragvon hallelujah » So 18. Jan 2015, 18:46

frems » So 18. Jan 2015, 18:23 hat geschrieben:Nun hör aber mal auf sympathisch zu werden, Road Runner. :x




verdammt, wollte ich nicht.
Gebe mir zukünftig mehr Mühe.
Gäbe es einen Gott, hätte er keine Religionen erschaffen.
hallelujah
Beiträge: 4283
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 19:49

Re: Tempokontrollen mit Section Control

Beitragvon hallelujah » So 18. Jan 2015, 18:56

frems » So 18. Jan 2015, 18:43 hat geschrieben:Zumindest ließen sich Schäden reduzieren. Aber ein Auto wäre auch nicht überfordert, wenn es neben einer Geschwindigkeitsregulierung auch über ein Alcolock verfügen würde. Aber das ist ja auch nicht so beliebt. Das Recht, besoffen zu schnell fahren zu können, will sich niemand nehmen lassen, weil das wichtiger ist als Tausende Tote jedes Jahr in Deutschland.




nein frems,
mein Problem ist nicht, besoffen rasen zu wollen.
(ich fahre übrigens seit Besitz des Führerschein ohne nennenswerte Unfälle und auch niemals unter Alkohol. Und ich habe den Führerschein schon ein paar Jährchen. - und fahre nicht wenig)

Das es gemacht wird, das IST ja ein Problem. Das streite ich wirklich nicht ab.
Mein Problem ist aber, weil andere sich mal wieder nicht im Griff haben, sollen andere gleich wieder alle mit kontrolliert werden.
Ich mag das nicht.
Es ist doch immer so: jemand, der sich selbst nicht eingeschränkt fühlt, der ist bei Verboten und Einschränkungen für andere immer ganz schnell ganz vorne mit dabei.
Betrifft eine Vorschrift ihn selbst, dann wird gemault "Überwachungsstaat", "nur noch Verbote" usw.

Ich weiß ja, daß es eine Interessensabwägung zwischen Sicherheit und persönlicher Freiheit ist. Das braucht mir auch niemand zu erklären. Ich kann auch hier nicht wirklich eine ganz klare Position beziehen, weil ich selbst Für und Wider abwäge. Ich habe lediglich eine Tendenz.
Gäbe es einen Gott, hätte er keine Religionen erschaffen.
hallelujah
Beiträge: 4283
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 19:49

Re: Tempokontrollen mit Section Control

Beitragvon hallelujah » So 18. Jan 2015, 18:58

achja frems

etwa 11% der Unfälle werden durch alkoholisierte Autofahrer verursacht.

folglich werden 89% durch nüchterne Fahrer verursacht.

was sagt uns das? Es fahren zu viele nüchtern.


:p :p :D :D
Gäbe es einen Gott, hätte er keine Religionen erschaffen.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 28444
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Tempokontrollen mit Section Control

Beitragvon Tom Bombadil » So 18. Jan 2015, 18:59

frems » So 18. Jan 2015, 18:43 hat geschrieben:Das Recht, besoffen zu schnell fahren zu können, will sich niemand nehmen lassen, weil das wichtiger ist als Tausende Tote jedes Jahr in Deutschland.

Durch "besoffen zu schnell fahren" sterben also in Deutschland jedes Jahr tausende Menschen? Gibt es dazu brauchbare Statistiken?
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
frems
Moderator
Beiträge: 41877
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Tempokontrollen mit Section Control

Beitragvon frems » So 18. Jan 2015, 19:02

hallelujah » So 18. Jan 2015, 18:58 hat geschrieben:achja frems

etwa 11% der Unfälle werden durch alkoholisierte Autofahrer verursacht.

folglich werden 89% durch nüchterne Fahrer verursacht.

was sagt uns das? Es fahren zu viele nüchtern.


:p :p :D :D

Isoliert betrachtet wird keine Unfallursache den Löwenanteil ausmachen. Das ist aber kein Grund sich über Verkehrssicherheit gar keine Gedanken zu machen; insb. dann nicht, wenn einem ein Paket an Maßnahmen vorschwebt, das nicht nur eine Ursache betrifft. Komisch, daß dieses ADAC-Denken in einer aufgeklärten Gesellschaft sich so verbreiten konnte. Aber irgendwie verwundert es in einem Land nicht, wo Menschen wohl eher sagen würden, daß sie häßlich und eine Niete im Bett seien, als daß sie schlechte Autofahrer wären, was die meisten ja sind. Wer sich "überwacht" und "bevormundet" fühlt, weil er aufgrund technischer Vorkehrungen nicht mit 180 durch eine Stadt rasen kann, dem ist echt nicht mehr zu helfen. :|
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.

Zurück zu „41. Verkehrswesen - Fahrzeuge - Logistik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast