Tempokontrollen mit Section Control

Moderator: Moderatoren Forum 4

Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23528
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Tempokontrollen mit Section Control

Beitragvon jack000 » Mi 14. Jan 2015, 17:48

Stuttgart - Der Autofahrer hatte nicht damit gerechnet, dass man ihn erwischen würde. Selten genug wird an der B 27 bei Möhringen stadtauswärts geblitzt, also fuhr er mit Tempo 172 statt 100. Die klassische Form der Jagd auf Raser: Gibt es keinen stationären Starenkasten, legen sich Polizei oder kommunale Verkehrsüberwacher mobil auf die Lauer. Die Methode hat indes einen Nachteil: Viele Sünder erkennen die Falle, bremsen vorher ab, geben danach wieder Vollgas. „Es ist nicht ausgeschlossen, dass viele auf diese Weise durchgekommen sind“, sagt Polizeisprecher Jens Lauer.

Es gibt noch eine andere Methode: die Abschnittskontrolle, wie sie in Österreich, Frankreich und der Schweiz bereits praktiziert wird. Dabei wird nicht das augenblickliche Tempo an einem einzelnen Punkt gemessen, sondern die Durchschnittsgeschwindigkeit auf einer längeren Strecke.

[...]
Das System der Abschnittskontrolle wirft freilich ein Datenschutzproblem auf: Um das Tempo eines Fahrzeugs messen zu können, muss das Kennzeichen erfasst werden. Eine Gretchenfrage. Damit stehen alle Fahrer unter Generalverdacht. „Wir hatten daher schon 2012 den damaligen Verkehrsminister Ramsauer gebeten, eine bundesrechtliche Vorschrift zu schaffen“, sagt Galls Sprecher Günter Loos.

Die kam aber nie.

http://www.stuttgarter-nachrichten.de/i ... 8573a.html

Was ist davon zu halten? Aus meiner Sicht: Nix! Denn das ist eine absolute Frechheit und Methoden wie in der DDR (So wurde auf den Transitstrecken die Geschwindigkeit festgestellt).

Leider soll es bald Referenzstrecken geben, aber es bleibt zu hoffen das dieser Unsinn dann bald beerdigt wird.
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 35081
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Tempokontrollen mit Section Control

Beitragvon Liegestuhl » Mi 14. Jan 2015, 17:50

Ich habe leider kein Auto, mit dem ich Höchstgeschwindigkeiten überschreiten könnte.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
frems
Moderator
Beiträge: 42508
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Tempokontrollen mit Section Control

Beitragvon frems » Mi 14. Jan 2015, 17:53

Das kann eh nur eine Brückentechnologie sein. Man sollte lieber gleich auf Drohnen setzen, die immer und überall auftauchen könnten.
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 48131
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Lupenreiner Demokrat
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Tempokontrollen mit Section Control

Beitragvon yogi61 » Mi 14. Jan 2015, 17:53

Die Daten von Kennzeichen werden verschlüsselt und automatisch gelöscht, Aufnahmen des Nummernschilds am Heck machen ein Erkennen der Insassen unmöglich. Nur wer zu schnell ist, wird geblitzt und gespeichert

Es ist schon aberwitzig, wenn die Raser sich mit dem Datenschutz herausreden wollen und ihr nächste Tankfüllung mit der Kreditkarte zahlen. Bei dem Kampf gegen den sinnlosen Tod auf der Straße darf es keine Denkverbote geben.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 28928
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Tempokontrollen mit Section Control

Beitragvon Tom Bombadil » Mi 14. Jan 2015, 18:35

yogi61 » Mi 14. Jan 2015, 17:53 hat geschrieben:Die Daten von Kennzeichen werden verschlüsselt und automatisch gelöscht, Aufnahmen des Nummernschilds am Heck machen ein Erkennen der Insassen unmöglich.

Genau und die NSA ist auch totaaal lieb!

Bei dem Kampf gegen den sinnlosen Tod auf der Straße darf es keine Denkverbote geben.

Autos abschaffen! JETZT! :cool:
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23528
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Tempokontrollen mit Section Control

Beitragvon jack000 » Mi 14. Jan 2015, 19:03

yogi61 » Mi 14. Jan 2015, 17:53 hat geschrieben:Die Daten von Kennzeichen werden verschlüsselt und automatisch gelöscht, Aufnahmen des Nummernschilds am Heck machen ein Erkennen der Insassen unmöglich. Nur wer zu schnell ist, wird geblitzt und gespeichert

Den Comic hätte ich gerne in Farbe ...

Es ist schon aberwitzig, wenn die Raser sich mit dem Datenschutz herausreden wollen und ihr nächste Tankfüllung mit der Kreditkarte zahlen.

Ist ja schon mal jemand für belangt worden?

Bei dem Kampf gegen den sinnlosen Tod auf der Straße darf es keine Denkverbote geben.

Was soll das dann bringen? Wenn auf einer Strecke Tempo 100 erlaubt ist, fährt man einen Teil mit 120km/h und den anderen mit 80km/h und schon stimmt es wieder?

Abgesehen davon, wenn 100km/h erlaubt sind und als Durchschnitt wird dann 110km/h gemessen => Für was soll man dann eigentlich belangt werden? Denn um wie viel die tatsächliche Höchstgeschwindigkeit überschritten wurde geht daraus ja nicht hervor.
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
MN7
Beiträge: 547
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 05:38
Benutzertitel: Glory to Arstotzka

Re: Tempokontrollen mit Section Control

Beitragvon MN7 » Do 15. Jan 2015, 06:23

frems » Mi 14. Jan 2015, 17:53 hat geschrieben:Das kann eh nur eine Brückentechnologie sein. Man sollte lieber gleich auf Drohnen setzen, die immer und überall auftauchen könnten.


Für Drohnen bietet Deutschland noch immer keine Rechtssicherheit, zudem sind anständig ausgebildete Fachkräfte für Einsatz und Wartung rar. Aber langfristig werden sich Drohnen in der Verkehrssicherheit zweifellos durchsetzen, eine lückenlose Echtzeit-Verkehrskontrolle garantieren.

Sobald sich das fahrerlose Auto etabliert, wird zudem die Hemmschwelle, unfähigen Fahrern ihren Führerschein wegzunehmen, spürbar sinken. Die unzumutbare Mobilitätseinschränkung ist dann kein Argument mehr. Wer rast, dem kann und darf man keine Verantwortung über ein KfZ anvertrauen. Ganz einfach.

Möglicherweise werden Verkehrsunfälle damit schon in naher Zukunft so selten, dass es jeder kleine Personenschaden in die überregionale Sensationspresse schafft.
Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 11554
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: Tempokontrollen mit Section Control

Beitragvon Provokateur » Do 15. Jan 2015, 08:06

Ich würde eine bauartbedingte Beschränkung der Geschwindigkeit der Kfz für sinnvoller halten. Autonomes Fahren ist ja keine Zukunftsvision mehr, so kann man auch gleich im Modus des manuellen Fahrens die Begrenzungsschilderkennung samt Drosselung realisieren.

(Das bringt dem Staat nur keine Kohle und wird deswegen wohl eh nicht gemacht.)

Aber Deutschlands Autobahnen gehörten, gemessen an der Unfallhäufigkeit pro Kfz und gefahrenem Kilometer, zu den sichersten der Welt. Und die unbeschränkten Abschnitte sind noch ein wenig sicherer.
Alles was hier verfasst wird, stellt meine persönliche Meinung dar. Ich bin kein Sprecher von irgendwem, speziell nicht meines Arbeitgebers.

Echte Patrioten wählen NICHT die AfD.
Dieter Winter
Beiträge: 13008
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Tempokontrollen mit Section Control

Beitragvon Dieter Winter » Do 15. Jan 2015, 08:23

frems » Mi 14. Jan 2015, 17:53 hat geschrieben:Das kann eh nur eine Brückentechnologie sein. Man sollte lieber gleich auf Drohnen setzen, die immer und überall auftauchen könnten.


Und bei Verstößen gleich Raketen auf den Delinquenten abfeuern!
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 21941
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Tempokontrollen mit Section Control

Beitragvon Cobra9 » Do 15. Jan 2015, 08:56

Section Control übertreibt die Verkehrsüberwachung deutlich. Ja Kontrollen der Geschwindigkeit sind wichtig aber Section Control geht etwas zu weit. Man kann doch auch weiterhin mobile Kontrollen durchführen oder verstärken. Sorry mir erscheint das ganze eher dazu das man noch mehr Geld einnehmen kann. Solange man im überigen erzählt für Schulen, Kindergärten usw. fehlt es an Personal und Gerät für Kontrollen, also auch am Budget. Aber für neue Systeme die viel Geld kosten ist man bereit mehr zu investieren.

Tut mir leid kein Verständniss.
Zuletzt geändert von Cobra9 am Do 15. Jan 2015, 08:58, insgesamt 1-mal geändert.
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 28928
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Tempokontrollen mit Section Control

Beitragvon Tom Bombadil » Do 15. Jan 2015, 09:42

Provokateur » Do 15. Jan 2015, 08:06 hat geschrieben:Autonomes Fahren ist ja keine Zukunftsvision mehr, so kann man auch gleich im Modus des manuellen Fahrens die Begrenzungsschilderkennung samt Drosselung realisieren.

Das fände ich gut, gleichzeitig müsste man dann noch etwas entwickeln, das LKW das überholen unmöglich macht, wenn sie 3 km/h schneller sind als der Vordermann.
Zuletzt geändert von Tom Bombadil am Do 15. Jan 2015, 09:43, insgesamt 1-mal geändert.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 11554
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: Tempokontrollen mit Section Control

Beitragvon Provokateur » Do 15. Jan 2015, 09:47

Vom Grundsatz her kann man das bei LKW einführen, dass die nur bei drei- oder mehrspurigen Autobahnen überholen können, klar. Warum nicht. Technisch möglich ist es jedenfalls schon heute.
Alles was hier verfasst wird, stellt meine persönliche Meinung dar. Ich bin kein Sprecher von irgendwem, speziell nicht meines Arbeitgebers.

Echte Patrioten wählen NICHT die AfD.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 28928
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Tempokontrollen mit Section Control

Beitragvon Tom Bombadil » Do 15. Jan 2015, 10:01

Dann noch einen Assistenten, der notorische Links- und Mittelspurfahrer nach rechts zwingt und/oder Schleicher und/oder selbsternannte Verkehrs"erzieher" beschleunigt oder von der Autobahn abbiegt und der Verkehr kann flüssig rollen :thumbup:
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 11554
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: Tempokontrollen mit Section Control

Beitragvon Provokateur » Do 15. Jan 2015, 10:03

Das ginge mir zu weit. Allerdings wird es wohl im Rahmen des autonomen Fahrens eine Auto/Auto-Kommunikation geben, die eine Fahrlösung für beide Kfz berechnet.
Alles was hier verfasst wird, stellt meine persönliche Meinung dar. Ich bin kein Sprecher von irgendwem, speziell nicht meines Arbeitgebers.

Echte Patrioten wählen NICHT die AfD.
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23528
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Tempokontrollen mit Section Control

Beitragvon jack000 » Do 15. Jan 2015, 10:14

Provokateur » Do 15. Jan 2015, 10:03 hat geschrieben:Das ginge mir zu weit.

Wieso? Das wäre die einzigst sinnvolle Anwendung eines solchen Systems!
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23528
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Tempokontrollen mit Section Control

Beitragvon jack000 » Do 15. Jan 2015, 10:29

Provokateur » Do 15. Jan 2015, 10:20 hat geschrieben:Da mache ich garantiert keinen Platz, sondern setze das Überholen fort, bis ich mich an die Spitze der Kolonne setzen kann.

Da spricht ja auch nichts dagegen. Aber das Thema kann hier weitergeführt werden:
viewtopic.php?f=13&t=8501
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 48131
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Lupenreiner Demokrat
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Tempokontrollen mit Section Control

Beitragvon yogi61 » Do 15. Jan 2015, 17:41

jack000 » Mi 14. Jan 2015, 19:03 hat geschrieben:Den Comic hätte ich gerne in Farbe ...


Ist ja schon mal jemand für belangt worden?


Was soll das dann bringen? Wenn auf einer Strecke Tempo 100 erlaubt ist, fährt man einen Teil mit 120km/h und den anderen mit 80km/h und schon stimmt es wieder?

Abgesehen davon, wenn 100km/h erlaubt sind und als Durchschnitt wird dann 110km/h gemessen => Für was soll man dann eigentlich belangt werden? Denn um wie viel die tatsächliche Höchstgeschwindigkeit überschritten wurde geht daraus ja nicht hervor.


Rasern sollte man endlich klar die Grenzen zeigen, mit allen technischen Möglichkeiten. Da gibt es auch nicht viel zu diskutieren.
Zuletzt geändert von yogi61 am Do 15. Jan 2015, 17:41, insgesamt 1-mal geändert.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
frems
Moderator
Beiträge: 42508
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Tempokontrollen mit Section Control

Beitragvon frems » Do 15. Jan 2015, 18:32

Dieter Winter » Do 15. Jan 2015, 08:23 hat geschrieben:
Und bei Verstößen gleich Raketen auf den Delinquenten abfeuern!

Ach was. Fahrzeug per Knopfdruck deaktivieren und abschleppen lassen. Strafe dann per Post.
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
jorikke
Beiträge: 5259
Registriert: Sa 30. Mai 2009, 09:05

Re: Tempokontrollen mit Section Control

Beitragvon jorikke » Sa 17. Jan 2015, 21:50

yogi61 » Do 15. Jan 2015, 17:41 hat geschrieben:
Rasern sollte man endlich klar die Grenzen zeigen, mit allen technischen Möglichkeiten. Da gibt es auch nicht viel zu diskutieren.


Das ist, zum Thema, jetzt die dritte äußerst vernünftige Äußerung von dir.
Wollte ich einfach mal anmerken.
Heute bin ich knapp 800km gefahren. 9.15 los, 18.20 wieder zurück. Dazwischen noch ein 2-Stunden Meeting.
Wer so eingespannt ist, der fährt nicht langsam.
Deshalb wünsche ich mir technische Möglichkeiten, die das Überschreiten vorgegebener Geschwindigkeiten vermeiden.
Techn. dürfte es keine Unmöglichkeit mehr sein, die Geschwindigkeit bei Begrenzungen automatisch zu drosseln und danach wieder frei zu geben.
Mindestens 80 % aller Fahrer fahren nicht absichtlich zu schnell, sondern durch Unaufmerksamkeit.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 27126
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Tempokontrollen mit Section Control

Beitragvon JJazzGold » Sa 17. Jan 2015, 22:06

jorikke » Sa 17. Jan 2015, 21:50 hat geschrieben:
Das ist, zum Thema, jetzt die dritte äußerst vernünftige Äußerung von dir.
Wollte ich einfach mal anmerken.
Heute bin ich knapp 800km gefahren. 9.15 los, 18.20 wieder zurück. Dazwischen noch ein 2-Stunden Meeting.
Wer so eingespannt ist, der fährt nicht langsam.
Deshalb wünsche ich mir technische Möglichkeiten, die das Überschreiten vorgegebener Geschwindigkeiten vermeiden.
Techn. dürfte es keine Unmöglichkeit mehr sein, die Geschwindigkeit bei Begrenzungen automatisch zu drosseln und danach wieder frei zu geben.
Mindestens 80 % aller Fahrer fahren nicht absichtlich zu schnell, sondern durch Unaufmerksamkeit.



Die technische Möglichkeit gibt es bereits, sie nennt sich Tempomat. Den muss man allerdings selbst einstellen. ;)
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.

Zurück zu „41. Verkehrswesen - Fahrzeuge - Logistik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast