Drohnen als Lieferanten?

Moderator: Moderatoren Forum 4

Benutzeravatar
Sri Aurobindo
Beiträge: 9079
Registriert: Do 14. Mär 2013, 21:02
Benutzertitel: ॐ नमः शिवाय
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Drohnen als Lieferanten?

Beitragvon Sri Aurobindo » Do 5. Dez 2013, 10:36

http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... eitrag.rdf
DHL will in Bonn Paketdrohne testen

Wie Amazon und UPS arbeitet auch DHL, der Paketzusteller der Deutschen Post, an der Zustellung per Drohne und will das Projekt nun eigenen Mitarbeiter vorstellen. Wie aus einer internen Ankündigung hervorgeht, die heise online vorliegt, soll der sogenannte DHL Paketkopter in Bonn vom 9. bis zum 13. Dezember Päckchen zur DHL-Zentrale liefern.


Ich glaube fest daran, dass unbemannte Drohnen einen wichtigen Platz in der Logistik von morgen haben.


Der Automatisierung gehört die Zukunft!
Benutzeravatar
frems
Moderator
Beiträge: 41227
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Drohnen als Lieferanten?

Beitragvon frems » Di 10. Dez 2013, 00:01

Jopp, Test ist nun im Gange:

DHL testet erstmals Paketlieferung per Drohne

Nach Amazon zeigt auch die Post-Tochter DHL, dass sie eine Ladung per Drohne ausliefern kann. Serienreif ist das Verfahren aber noch lange nicht. Außerdem müssen auch Gesetze angepasst werden.

http://www.welt.de/wirtschaft/article12 ... rohne.html
Labskaus!
Benutzeravatar
John Galt
Beiträge: 14518
Registriert: So 1. Jun 2008, 22:44
Benutzertitel: No Gods or Kings. Only Man.

Re: Drohnen als Lieferanten?

Beitragvon John Galt » Di 10. Dez 2013, 00:07

Drohnen per Sichtflug :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:

Zeigt nur mal wieder wie rückständig Deutschland hinsichtlich neuer Technologien ist.
Civilization is the progress toward a society of privacy. The savage’s whole existence is public, ruled by the laws of his tribe. Civilization is the process of setting man free from men.
Benutzeravatar
frems
Moderator
Beiträge: 41227
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Drohnen als Lieferanten?

Beitragvon frems » Di 10. Dez 2013, 00:19

John Galt » Di 10. Dez 2013, 00:07 hat geschrieben:Drohnen per Sichtflug :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:

Zeigt nur mal wieder wie rückständig Deutschland hinsichtlich neuer Technologien ist.

Allerdings. :D

Und selbst wenn man das eine oder andere Gesetz modernisiert bzw. reformiert: Was meinst Du, was für Späße da noch kommen, ob Verkehrssicherheit, Versicherungen, Gewerkschaften oder eine Ethikkommission. :p
Labskaus!
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 20966
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Drohnen als Lieferanten?

Beitragvon Cobra9 » Di 10. Dez 2013, 11:13

Matthias Pochmann » Do 5. Dez 2013, 11:36 hat geschrieben:http://www.heise.de/newsticker/meldung/DHL-will-in-Bonn-Paketdrohne-testen-2060348.html?wt_mc=rss.ho.beitrag.rdf


Ich glaube fest daran, dass unbemannte Drohnen einen wichtigen Platz in der Logistik von morgen haben.


Der Automatisierung gehört die Zukunft!


Warten wir mal ab was die Gesetze und Behörden dazu sagen. Viel Spaß beim Glauben das hier keine Probleme kommen. Außerdem warte mal auf die ersten Fälle von falscher Zustellung usw. :D
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Benutzeravatar
Sri Aurobindo
Beiträge: 9079
Registriert: Do 14. Mär 2013, 21:02
Benutzertitel: ॐ नमः शिवाय
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Drohnen als Lieferanten?

Beitragvon Sri Aurobindo » Di 10. Dez 2013, 11:20

Cobra9 » vor 4 Minuten hat geschrieben:
Warten wir mal ab was die Gesetze und Behörden dazu sagen. Viel Spaß beim Glauben das hier keine Probleme kommen. Außerdem warte mal auf die ersten Fälle von falscher Zustellung usw. :D

Ich glaube ganz fest daran, dass es vor allem in D noch einige Probleme geben wird.
Aber Probleme gibt es, um sie zu lösen.

Die Drohnentechnologie wird sich auf lange Sicht durchsetzen
... wie so oft ist die Frage nicht ob, sondern wann.
Zuletzt geändert von Sri Aurobindo am Di 10. Dez 2013, 11:22, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Dampflok94
Beiträge: 10784
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 16:59
Benutzertitel: Betriebsrat
Wohnort: Berlin

Re: Drohnen als Lieferanten?

Beitragvon Dampflok94 » Di 10. Dez 2013, 12:23

Matthias Pochmann » 10. Dez 2013, 11:20 hat geschrieben:Die Drohnentechnologie wird sich auf lange Sicht durchsetzen
... wie so oft ist die Frage nicht ob, sondern wann.

Das hat man schon von so einigen Technologien geglaubt. Nicht bei jeder hat es geklappt. ;)
Leute kauft mehr Dampflokomotiven!!!
Benutzeravatar
Sri Aurobindo
Beiträge: 9079
Registriert: Do 14. Mär 2013, 21:02
Benutzertitel: ॐ नमः शिवाय
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Drohnen als Lieferanten?

Beitragvon Sri Aurobindo » Di 10. Dez 2013, 12:29

Dampflok94 » vor 3 Minuten hat geschrieben:Das hat man schon von so einigen Technologien geglaubt. Nicht bei jeder hat es geklappt. ;)

mag sein - aber diese technologie funktioniert bereits - was noch fehlt ist lediglich der gesetzliche rahmen

oder welche wegweisende technologie ist lediglich an den gesetzlichen rahmenbedingungen gescheitert?
mir fällt jedenfalls ad hoc keine ein

hast du dir das drohnenvideo von amazon mal angesehen?
http://www.youtube.com/watch?v=98BIu9dpwHU
Benutzeravatar
Dampflok94
Beiträge: 10784
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 16:59
Benutzertitel: Betriebsrat
Wohnort: Berlin

Re: Drohnen als Lieferanten?

Beitragvon Dampflok94 » Di 10. Dez 2013, 12:45

Matthias Pochmann » 10. Dez 2013, 12:29 hat geschrieben:mag sein - aber diese technologie funktioniert bereits - was noch fehlt ist lediglich der gesetzliche rahmen

oder welche wegweisende technologie ist lediglich an den gesetzlichen rahmenbedingungen gescheitert?
mir fällt jedenfalls ad hoc keine ein

hast du dir das drohnenvideo von amazon mal angesehen?
http://www.youtube.com/watch?v=98BIu9dpwHU

Funktionieren tut der Transrapid auch. Das hilft ihm auch nicht.

Gesetzliche Rahmenbedingungen sind selten das Problem. Was am Ende zählt, ist immer die Wirtschaftlichkeit. Und ob die hier gegeben sein wird, muß sich erst noch zeigen.

Bitte beachten: Ich bestreite das nicht. Ich sage nur, ich weiß es nicht. Könnte mir das aber für die nicht-urbanen Gebiete durchaus vorstellen. In Städten eher nicht.
Leute kauft mehr Dampflokomotiven!!!
Benutzeravatar
Herr Bert
Beiträge: 2413
Registriert: Do 14. Jul 2011, 19:30

Re: Drohnen als Lieferanten?

Beitragvon Herr Bert » Di 10. Dez 2013, 18:22

jack000 » Montag 2. Dezember 2013, 22:44 hat geschrieben:http://www.bild.de/geld/wirtschaft/droh ... .bild.html

Theoretisch ist diese Idee ja gut, aber auch praktisch umsetzbar? Aus meiner Sicht nicht.

War das nicht ne 1.April Ente?
Benutzeravatar
John Galt
Beiträge: 14518
Registriert: So 1. Jun 2008, 22:44
Benutzertitel: No Gods or Kings. Only Man.

Re: Drohnen als Lieferanten?

Beitragvon John Galt » Di 10. Dez 2013, 21:03

frems » Di 10. Dez 2013, 00:19 hat geschrieben:Allerdings. :D

Und selbst wenn man das eine oder andere Gesetz modernisiert bzw. reformiert: Was meinst Du, was für Späße da noch kommen, ob Verkehrssicherheit, Versicherungen, Gewerkschaften oder eine Ethikkommission. :p


Was genau war da nun eigentlich der Test? Dass man Modellfliegern ein paar Gramm Last anhängen kann und wieder landen kann? Das kann man schon seit Jahrzehnten. Also manchmal frage ich mich, ob die deutschen Staatsunternehmen wirklich so gehirnamputiert sind. Irgendwie haben die nicht verstanden um was es eigentlich geht. :?
Zuletzt geändert von John Galt am Di 10. Dez 2013, 21:03, insgesamt 1-mal geändert.
Civilization is the progress toward a society of privacy. The savage’s whole existence is public, ruled by the laws of his tribe. Civilization is the process of setting man free from men.
Benutzeravatar
frems
Moderator
Beiträge: 41227
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Drohnen als Lieferanten?

Beitragvon frems » Di 10. Dez 2013, 21:09

John Galt » Di 10. Dez 2013, 21:03 hat geschrieben:
Was genau war da nun eigentlich der Test? Dass man Modellfliegern ein paar Gramm Last anhängen kann und wieder landen kann? Das kann man schon seit Jahrzehnten. Also manchmal frage ich mich, ob die deutschen Staatsunternehmen wirklich so gehirnamputiert sind. Irgendwie haben die nicht verstanden um was es eigentlich geht. :?

Aufmerksamkeit erzeugen und irgendwelchen Vorstandsfritzen zeigen, daß es geht, weil sie das sonst nicht glauben.
Labskaus!
Antisozialist
Beiträge: 7136
Registriert: Do 15. Dez 2011, 17:46

Re: Drohnen als Lieferanten?

Beitragvon Antisozialist » Di 10. Dez 2013, 21:20



Ein Modellflugzeug in Sichtweite starten und landen lassen zu können ist keine neue Errungenschaft. Die Drohne müsste mit der Last mehrere hundert Kilometer fliegen und allen Hindernissen ausweichen können, um die bisherigen Zustellwege der Versandhäuser ersetzen zu können. So eine Technologie ist zu teuer für Amazon, Zalando usw.
Pudding: "Sollte ein Sklavenhalter versuchen bei uns in der Ferttigung Werbung für seine Sklavenhaltung zu machen würde er einen Unfall haben."
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 9142
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Drohnen als Lieferanten?

Beitragvon Cat with a whip » Sa 14. Dez 2013, 12:24

jack000 » Mo 2. Dez 2013, 22:44 hat geschrieben:http://www.bild.de/geld/wirtschaft/droh ... .bild.html

Theoretisch ist diese Idee ja gut, aber auch praktisch umsetzbar? Aus meiner Sicht nicht.


Ich hoffe doch dass die Dinger auch vor allem nachts fliegen werden und eine fantastische Lichtshow mit Umlichtwarnleuchten am Nachthimmel erzeugen.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
wintermute
Beiträge: 1515
Registriert: Mo 20. Apr 2009, 18:30
Wohnort: Berlin

Re: Drohnen als Lieferanten?

Beitragvon wintermute » Mi 1. Jan 2014, 11:39

In China gibt es so etwas bereits.

http://www.reddit.com/r/technology/comments/1rwh31

Die USA richten Testgelände ein.

http://www.bbc.co.uk/news/world-us-canada-25552825
Zuletzt geändert von wintermute am Mi 1. Jan 2014, 11:43, insgesamt 3-mal geändert.
frank33
Beiträge: 1
Registriert: Do 9. Jan 2014, 15:37

Re: Drohnen als Lieferanten?

Beitragvon frank33 » Do 9. Jan 2014, 15:40

Hallo miteinander,

hier ist ein Video, in dem man sehen kann, wie so eine Drohnen-Paket-Zustellung aussehen kann. Das Video wurde während der Testtage in Bonn gedreht:

http://www.youtube.com/watch?v=ZQsMtqW-Lwg
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 21932
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Drohnen als Lieferanten?

Beitragvon jack000 » Do 9. Jan 2014, 17:54

frank33 » Do 9. Jan 2014, 15:40 hat geschrieben:Hallo miteinander,

hier ist ein Video, in dem man sehen kann, wie so eine Drohnen-Paket-Zustellung aussehen kann.

So wie es dargestellt ist, kann es nicht funktionieren. Die Drohne wurde manuell gesteuert und es wurde auch nichts anderes gezeigt, als was es seit der Erfindung der Modellhubschrauber bereits gibt (Bis auf die Videoübertragung).

Ebenso zeigt es den Idealzustand mit großen Rasenflächen. Wo soll denn die Drohne in folgenden Beispielen landen?
http://www.stuttgarter-zeitung.de/media ... lized.jpeg
http://andreas-gonser.de/second/Zeppelin/Zeppelin11.jpg
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...
wintermute
Beiträge: 1515
Registriert: Mo 20. Apr 2009, 18:30
Wohnort: Berlin

Re: Drohnen als Lieferanten?

Beitragvon wintermute » Fr 10. Jan 2014, 17:55

jack000 » Do 9. Jan 2014, 17:54 hat geschrieben:So wie es dargestellt ist, kann es nicht funktionieren. Die Drohne wurde manuell gesteuert und es wurde auch nichts anderes gezeigt, als was es seit der Erfindung der Modellhubschrauber bereits gibt (Bis auf die Videoübertragung).

Ebenso zeigt es den Idealzustand mit großen Rasenflächen. Wo soll denn die Drohne in folgenden Beispielen landen?
http://www.stuttgarter-zeitung.de/media ... lized.jpeg
http://andreas-gonser.de/second/Zeppelin/Zeppelin11.jpg


Dort böte es sich an, Supermarktketten oder kleine Ladengeschäfte als Endverteiler unter Vertrag zu nehmen.
Benutzeravatar
frems
Moderator
Beiträge: 41227
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Drohnen als Lieferanten?

Beitragvon frems » Fr 14. Feb 2014, 20:11

In den Vereinigten Arabischen Emiraten sollen zukünftig Drohnen als Postboten arbeiten. Dadurch könnte auch der Briefverkehr in Städte ohne Postdienst möglich werden. Den Laderaum soll der Empfänger mit seinem Fingerabdruck öffnen.
http://www.ingenieur.de/Branchen/Verkeh ... -Postboten

Tjoa. Und Europa? :|
Labskaus!
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 21932
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Drohnen als Lieferanten?

Beitragvon jack000 » Fr 14. Feb 2014, 20:15

frems » Fr 14. Feb 2014, 20:11 hat geschrieben:In den Vereinigten Arabischen Emiraten sollen zukünftig Drohnen als Postboten arbeiten. Dadurch könnte auch der Briefverkehr in Städte ohne Postdienst möglich werden. Den Laderaum soll der Empfänger mit seinem Fingerabdruck öffnen.
http://www.ingenieur.de/Branchen/Verkeh ... -Postboten

Tjoa. Und Europa? :|

Das Thema Dronen steht weder in den VAE noch sonstwo ernsthaft zur Umsetzung an ...
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

Zurück zu „41. Verkehrswesen - Fahrzeuge - Logistik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast