Sammelstrang PKW-Maut

Moderator: Moderatoren Forum 4

Benutzeravatar
frems
Moderator
Beiträge: 41979
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Sammelstrang PKW-Maut

Beitragvon frems » Sa 3. Dez 2016, 18:39

Fuerst_48 hat geschrieben:(03 Dec 2016, 13:27)

In Frankreich sind die Autobahnen großteils privatisiert. Dafür tadellos in Schuß. Teuer, aber du fährst fast allein dort.

Die Franzosen bereuen ihre Privatisierung aber mittlerweile.

Umweltministerin Ségolène Royal kritisierte, von 100 Euro Maut fielen 22 Euro als Reingewinn für die Betreiber ab. Sie hätten seit der Privatisierung 15 Milliarden Euro an ihre Aktionäre ausgeschüttet. Zwischenzeitlich hatten die regierenden Sozialisten sogar überlegt, den Autobahnbetrieb wieder zu verstaatlichen. Doch das Gedankenspiel wurde schnell verworfen, der Rückkauf war für die französische Republik zu teuer.

Sollte sich Schäuble doch noch mit seinem Hilfsprogramm für die Versicherungswirtschaft durchsetzen, könnte er zudem Ärger mit den Wettbewerbshütern der EU-Kommission kommen. Das glaubt zumindest Ute Jasper, Rechtsanwältin mit dem Fachgebiet Infrastrukturprojekte: "Wenn deutsche Versicherungen und Banken künftig die Autobahnen über eine Tochtergesellschaft des Bundes finanzieren und dabei höhere Renditen erhalten als am Markt für öffentliche Kredite üblich, dann kann das eine unerlaubte Beihilfe sein."

http://www.spiegel.de/wirtschaft/sozial ... 21628.html

Sollte man nicht nachahmen, sondern lieber selbst Geld in die Hand nehmen. Wie viel Geld fehlt, ist Berlin seit langem bekannt.
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
Fuerst_48
Beiträge: 3696
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 20:09
Benutzertitel: Cogito, ergo sum

Re: Sammelstrang PKW-Maut

Beitragvon Fuerst_48 » Sa 3. Dez 2016, 18:55

frems hat geschrieben:(03 Dec 2016, 18:39)

Die Franzosen bereuen ihre Privatisierung aber mittlerweile.


http://www.spiegel.de/wirtschaft/sozial ... 21628.html

Sollte man nicht nachahmen, sondern lieber selbst Geld in die Hand nehmen. Wie viel Geld fehlt, ist Berlin seit langem bekannt.

Ich bin ja nun kein glühender EU-Verehrer, aber statt der Gurkenkrümmung, der Glühbirnen und der Papierstanizel für heiße Maroni, wäre eine Einheitsmaut für europäische Autobahnen sinnvoller.
CaptainJack
Beiträge: 10427
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Sensationserfolg für Dobrindt und die CSU. Die Maut kommt!

Beitragvon CaptainJack » Sa 3. Dez 2016, 18:58

frems hat geschrieben:(03 Dec 2016, 18:18)

Die Häme resultierten aus seinen abenteuerlichen, europafeindlichen Vorstellungen, die öffentlich angeprangert wurden. Nun hat er sie alle einkassiert. Von seinen ursprünglichen Plänen blieb gar nichts übrig. Versagen auf ganzer Linie. Dass er Deutschland blamiert hat, kommt natürlich noch dazu. Da sollte man sich nicht selbst blamieren und nun lauter als die CSU jubeln, die demütig und still wurde -- aus guten Gründen. Es ist doch ziemlich lustig. Trotz Steuerentlastung zahlt der Pkw-Fahrer am Ende mehr und der Fiskus hat weniger Geld für Investitionen, weil man 100% der Fahrzeuge bemautet, obwohl nicht einmal 5% ein ausländisches Kennzeichen haben. Von den Ursprungszielen ist gar nichts mehr übrig. Herbe Niederlage für die Rechtspopulisten.


http://www.spiegel.de/wirtschaft/servic ... 19683.html


http://www.spiegel.de/wirtschaft/sozial ... 19656.html

Das sind ja extrem steile Thesen! :)
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad
Benutzeravatar
frems
Moderator
Beiträge: 41979
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Sensationserfolg für Dobrindt und die CSU. Die Maut kommt!

Beitragvon frems » Sa 3. Dez 2016, 19:04

CaptainJack hat geschrieben:(03 Dec 2016, 18:58)

Das sind ja extrem steile Thesen! :)

Nee, steht so in Deinen Quellen, die Du ja nicht liest (außer der Überschrift). :)
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
frems
Moderator
Beiträge: 41979
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Sammelstrang PKW-Maut

Beitragvon frems » Sa 3. Dez 2016, 19:06

Fuerst_48 hat geschrieben:(03 Dec 2016, 18:55)

Ich bin ja nun kein glühender EU-Verehrer, aber statt der Gurkenkrümmung, der Glühbirnen und der Papierstanizel für heiße Maroni, wäre eine Einheitsmaut für europäische Autobahnen sinnvoller.

Wurde von der Kommission auch schon mehrmals vorgeschlagen, da sie generell für eine Nutzer- und nicht Steuerfinanzierung plädiert. Aber das geben die Mitgliedsstaaten nicht her und nun kommt man halt zu einem solchen Durcheinander. Ich find's ja interessant, dass sich die CSU ja vor allem über die österreichische Maut aufgeregt hat. Doch statt das österreichische System im Zweifel zu kopieren, hat man gesetzeswidrige Vorschläge entwickelt und ein System präsentiert, das komplett anders als alle bisherigen Mautsysteme in den EU-Mitgliedsstaaten ist. Und nun hat man alle Kernforderungen über Bord geworfen und macht voraussichtlich ein Minusgeschäft. Toll. :dead:
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 22630
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sensationserfolg für Dobrindt und die CSU. Die Maut kommt!

Beitragvon jack000 » Sa 3. Dez 2016, 19:08

CaptainJack hat geschrieben:(03 Dec 2016, 18:58)

Das sind ja extrem steile Thesen! :)

Das sind keine extrem steile Thesen, sondern die bittere Wahrheit. Nur weil etwas "Ausländermaut" heißt werden reihenweise Hirne abgeschaltet.
Ein System, welches einen hohen Verwaltungs- und Kontrollaufwand hat kann nicht existieren wenn nur 5% der Teilnehmer dafür bezahlen müssen, da die Kosten für den Verwaltungs- und Kontrollaufwand recht chancenlos sind unter 5% zu bleiben.
=> Die Chance das daraus nicht Einnahmen, sondern Miese daraus entstehen ist extrem hoch!
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
CaptainJack
Beiträge: 10427
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Sensationserfolg für Dobrindt und die CSU. Die Maut kommt!

Beitragvon CaptainJack » Sa 3. Dez 2016, 19:10

frems hat geschrieben:(03 Dec 2016, 19:04)

Nee, steht so in Deinen Quellen, die Du ja nicht liest (außer der Überschrift). :)

Ich meinte dies hier, also deine ureigenen (Häme)Thesen :)
Versagen auf ganzer Linie. Dass er Deutschland blamiert hat, kommt natürlich noch dazu.
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad
Benutzeravatar
frems
Moderator
Beiträge: 41979
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Sensationserfolg für Dobrindt und die CSU. Die Maut kommt!

Beitragvon frems » Sa 3. Dez 2016, 19:12

CaptainJack hat geschrieben:(03 Dec 2016, 19:10)

Ich meinte dies hier, also deine ureigenen (Häme)Thesen :)

In den von Dir verlinkten Quellen steht, dass er eingeknickt ist. Das ist Versagen und kein Erfolg. Was soll daran steil sein? Einfach mehr Objektivität wagen, Genosse.
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
Fuerst_48
Beiträge: 3696
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 20:09
Benutzertitel: Cogito, ergo sum

Re: Sammelstrang PKW-Maut

Beitragvon Fuerst_48 » Sa 3. Dez 2016, 19:25

frems hat geschrieben:(03 Dec 2016, 19:06)

Wurde von der Kommission auch schon mehrmals vorgeschlagen, da sie generell für eine Nutzer- und nicht Steuerfinanzierung plädiert. Aber das geben die Mitgliedsstaaten nicht her und nun kommt man halt zu einem solchen Durcheinander. Ich find's ja interessant, dass sich die CSU ja vor allem über die österreichische Maut aufgeregt hat. Doch statt das österreichische System im Zweifel zu kopieren, hat man gesetzeswidrige Vorschläge entwickelt und ein System präsentiert, das komplett anders als alle bisherigen Mautsysteme in den EU-Mitgliedsstaaten ist. Und nun hat man alle Kernforderungen über Bord geworfen und macht voraussichtlich ein Minusgeschäft. Toll. :dead:

Es ist doch nicht wirklich eine Aufgabe für Akademiker, eine Jahres- eine Monats- und eine Kurzzeit-Vignette zu kreieren. Politik halt...
Benutzeravatar
frems
Moderator
Beiträge: 41979
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Sammelstrang PKW-Maut

Beitragvon frems » Sa 3. Dez 2016, 19:30

Fuerst_48 hat geschrieben:(03 Dec 2016, 19:25)

Es ist doch nicht wirklich eine Aufgabe für Akademiker, eine Jahres- eine Monats- und eine Kurzzeit-Vignette zu kreieren. Politik halt...

Die CSU wollte halt die Quadratur des Kreises. Und daran sind sie nun mit Getöse gescheitert. Jedem Normalbürger war doch klar, dass die wirren Vorstellungen an den Gesetzen scheitern werden. Nun hat er über drei Jahre vertrödelt und letztendlich einfach Vorschläge anderer übernommen. Ein Desaster.
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
CaptainJack
Beiträge: 10427
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Sensationserfolg für Dobrindt und die CSU. Die Maut kommt!

Beitragvon CaptainJack » Sa 3. Dez 2016, 19:45

frems hat geschrieben:(03 Dec 2016, 19:12)

In den von Dir verlinkten Quellen steht, dass er eingeknickt ist. Das ist Versagen und kein Erfolg. Was soll daran steil sein? Einfach mehr Objektivität wagen, Genosse.

Ja und! Das ist doch auch wieder nur eine Eigenmeinung! Andere sagen "Kompromisse" dazu. Jeder weiß, dass das in der Politik an der Tagesordnung ist, um Ziele zu erreichen.
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad
Benutzeravatar
Weltregierung
Moderator
Beiträge: 3885
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 23:57
Benutzertitel: Wirr ist das Volk

Re: Sensationserfolg für Dobrindt und die CSU. Die Maut kommt!

Beitragvon Weltregierung » Sa 3. Dez 2016, 19:48

CaptainJack hat geschrieben:(03 Dec 2016, 19:45)

Ja und! Das ist doch auch wieder nur eine Eigenmeinung! Andere sagen "Kompromisse" dazu. Jeder weiß, dass das in der Politik an der Tagesordnung ist, um Ziele zu erreichen.


Okay, was hat er denn nun genau sensationelles durchgesetzt?
https://www.youtube.com/watch?v=xc80T5QuwQA

the public sucks
Benutzeravatar
frems
Moderator
Beiträge: 41979
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Sensationserfolg für Dobrindt und die CSU. Die Maut kommt!

Beitragvon frems » Sa 3. Dez 2016, 19:48

CaptainJack hat geschrieben:(03 Dec 2016, 19:45)

Ja und! Das ist doch auch wieder nur eine Eigenmeinung! Andere sagen "Kompromisse" dazu. Jeder weiß, dass das in der Politik an der Tagesordnung ist, um Ziele zu erreichen.

Dann hast Du die ganze Chose nicht verstanden. Dobrindt ging mit einem gesetzeswidrigen Vorschlag an den Start und wurde belehrt. Außerdem erhielt er Vorschläge, wie er eine Maut einführen könnte. Folglich warf er seine Vorstellung über Bord und übernahm die gesetzeskonformen Systemvorschläge. Da ist kein Kompromiss. Die EU begrüßte auch generell die Einführung einer Maut, aber eben im Rahmen der Gesetze. Das sind jetzt auch keine Thesen, sondern die bekannten Fakten.
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
Fuerst_48
Beiträge: 3696
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 20:09
Benutzertitel: Cogito, ergo sum

Re: Sammelstrang PKW-Maut

Beitragvon Fuerst_48 » Sa 3. Dez 2016, 19:58

frems hat geschrieben:(03 Dec 2016, 19:30)

Die CSU wollte halt die Quadratur des Kreises. Und daran sind sie nun mit Getöse gescheitert. Jedem Normalbürger war doch klar, dass die wirren Vorstellungen an den Gesetzen scheitern werden. Nun hat er über drei Jahre vertrödelt und letztendlich einfach Vorschläge anderer übernommen. Ein Desaster.

Ja, leider, muß auch ich zugestehen, der ich die CSU stets hochgehalten und für "okay" gehalten hatte.
Benutzeravatar
frems
Moderator
Beiträge: 41979
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Sammelstrang PKW-Maut

Beitragvon frems » Sa 3. Dez 2016, 20:01

Fuerst_48 hat geschrieben:(03 Dec 2016, 19:58)

Ja, leider, muß auch ich zugestehen, der ich die CSU stets hochgehalten und für "okay" gehalten hatte.

Nicht im Verkehrswesen. Dobrindt verballert alle Ressourcen seines Ministeriums für den Mautquatsch, während sein Vorgänger Ramsauer etliche Straßen vergammeln ließ, um für die Wahlkreise der CSU-Bundestagsabgeordneten eine sinnlose Umgehungsstraße nach der anderen zu bauen. Aber eingeweihte neue Verkehrswege sind ja schöner als Straßensanierungen, die mal mit Baustellen und Stau verbunden sind. Es ist ein Jammer. Bald können wir nur noch hoffen, dass man gewaltige Rohstofffelder irgendwo in Deutschland findet und nicht mehr auf gute Infrastrukturen angewiesen ist, um den Wohlstand zu erhalten.
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
CaptainJack
Beiträge: 10427
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Sensationserfolg für Dobrindt und die CSU. Die Maut kommt!

Beitragvon CaptainJack » Sa 3. Dez 2016, 20:05

Weltregierung hat geschrieben:(03 Dec 2016, 19:48)

Okay, was hat er denn nun genau sensationelles durchgesetzt?

Die Maut! .... und das ist eine Sensation! .., wenn man die Prognosen der absoluten Chancenlosigkeit berücksichtigt. Eigentlich glaubten nur Teile der CSU und er selbst daran.
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad
Benutzeravatar
Fuerst_48
Beiträge: 3696
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 20:09
Benutzertitel: Cogito, ergo sum

Re: Sammelstrang PKW-Maut

Beitragvon Fuerst_48 » Sa 3. Dez 2016, 20:06

frems hat geschrieben:(03 Dec 2016, 20:01)

Nicht im Verkehrswesen. Dobrindt verballert alle Ressourcen seines Ministeriums für den Mautquatsch, während sein Vorgänger Ramsauer etliche Straßen vergammeln ließ, um für die Wahlkreise der CSU-Bundestagsabgeordneten eine sinnlose Umgehungsstraße nach der anderen zu bauen. Aber eingeweihte neue Verkehrswege sind ja schöner als Straßensanierungen, die mal mit Baustellen und Stau verbunden sind. Es ist ein Jammer. Bald können wir nur noch hoffen, dass man gewaltige Rohstofffelder irgendwo in Deutschland findet und nicht mehr auf gute Infrastrukturen angewiesen ist, um den Wohlstand zu erhalten.

Naja, die gute Infrastruktur kann schon was.
Aber beim Umgang mit Geld, da herrscht LERNBEDARF bei den Herren Politikern, quer durch die Parteienlandschaft.
Benutzeravatar
Fuerst_48
Beiträge: 3696
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 20:09
Benutzertitel: Cogito, ergo sum

Re: Sensationserfolg für Dobrindt und die CSU. Die Maut kommt!

Beitragvon Fuerst_48 » Sa 3. Dez 2016, 20:09

CaptainJack hat geschrieben:(03 Dec 2016, 20:05)

Die Maut! .... und das ist eine Sensation! .., wenn man die Prognosen der absoluten Chancenlosigkeit berücksichtigt. Eigentlich glaubten nur Teile der CSU und er selbst daran.

Die Schmalspurversion ist nun kein Ruhmesblatt. Echt nicht.
Benutzeravatar
frems
Moderator
Beiträge: 41979
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Sensationserfolg für Dobrindt und die CSU. Die Maut kommt!

Beitragvon frems » Sa 3. Dez 2016, 20:12

CaptainJack hat geschrieben:(03 Dec 2016, 20:05)

Die Maut! .... und das ist eine Sensation! .., wenn man die Prognosen der absoluten Chancenlosigkeit berücksichtigt. Eigentlich glaubten nur Teile der CSU und er selbst daran.

Nicht einmal die CSU glaubte dran, dass Dobrindts ursprünglichen Pläne durchkommen. Und das kamen sie auch nicht. Dass man wie in halb Europa eine Pkw-Maut einführen könnte, hat niemand bestritten. Warum auch? Nur halt nicht so wie es in den Bierzelten mal angedacht war und nun endgültig vom (Stamm-)Tisch ist. War halt chancenlos.
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
Weltregierung
Moderator
Beiträge: 3885
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 23:57
Benutzertitel: Wirr ist das Volk

Re: Sensationserfolg für Dobrindt und die CSU. Die Maut kommt!

Beitragvon Weltregierung » Sa 3. Dez 2016, 20:13

CaptainJack hat geschrieben:(03 Dec 2016, 20:05)

Die Maut! .... und das ist eine Sensation! .., wenn man die Prognosen der absoluten Chancenlosigkeit berücksichtigt. Eigentlich glaubten nur Teile der CSU und er selbst daran.


Niemand hat einer Maut in Deutschland eine "absolute Chancenlosigkeit" attestiert. Sehr wohl aber dem ursprünglichen CSU-Entwurf, der eine gleichzeitige Entlastung bei der KFZ-Steuer für deutsche Autofahrer vorsah und genau das wurde von der EU-Kommission ja auch kassiert. Am Ende zahlen nun also alle drauf, damit der Stammtisch zufriedengestellt ist. Bravo, Herr Dobdrindt.
https://www.youtube.com/watch?v=xc80T5QuwQA

the public sucks

Zurück zu „41. Verkehrswesen - Fahrzeuge - Logistik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast