Wie weit pendelt ihr?

Moderator: Moderatoren Forum 4

Wie weit pendelt ihr? (Einfache Strecke)

über 50 Km
6
15%
40-49 Km
3
8%
30-39 Km
3
8%
20-29 Km
6
15%
10-19 Km
10
26%
bis 10 Km
11
28%
 
Abstimmungen insgesamt: 39
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23487
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Wie weit pendelt ihr?

Beitragvon jack000 » So 9. Jun 2013, 17:21

Diejenigen, die wegen einer Arbeits- oder Ausbildungsstelle pendeln: Wie weit ist eure Strecke?

Wenn es eine aus eurer Sicht weite Strecke ist, habt ihr Maßnahmen getroffen/in Planung um das zu ändern? (z.B. Umzug, Wechsel des Arbeitsplatzes)
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
Umetarek
Moderator
Beiträge: 14446
Registriert: Di 3. Jun 2008, 06:24
Benutzertitel: auf dem Weg zur Wüste...
Wohnort: Pfalz

Re: Wie weit pendelt ihr?

Beitragvon Umetarek » So 9. Jun 2013, 18:54

Kommt auf die Baustelle an auf der ich arbeite :D Das können 5km oder 200 sein. Meine Arbeit werde ich wohl nicht mehr ändern...
Mutter des Wahnsinns und Harmoniebeauftragte des Forums, sowie geprüfte Völkermörderin!
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23487
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Wie weit pendelt ihr?

Beitragvon jack000 » So 9. Jun 2013, 19:01

Umetarek » So 9. Jun 2013, 19:54 hat geschrieben:Kommt auf die Baustelle an auf der ich arbeite :D Das können 5km oder 200 sein. Meine Arbeit werde ich wohl nicht mehr ändern...

Ich hatte auch erst daran gedacht eine Auswahl "Unterschiedlich" hinzuzufügen. Aber wenn es schon unterschiedlich ist, hat es m.E. ja keine Aussage, da wie du ja schreibst es von 5-200km sein kann.
=> Es handelt sich hierbei also nicht um eine Pendelei im eigentlichen Sinne :)
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
Umetarek
Moderator
Beiträge: 14446
Registriert: Di 3. Jun 2008, 06:24
Benutzertitel: auf dem Weg zur Wüste...
Wohnort: Pfalz

Re: Wie weit pendelt ihr?

Beitragvon Umetarek » So 9. Jun 2013, 19:05

jack000 » So 9. Jun 2013, 20:01 hat geschrieben:Ich hatte auch erst daran gedacht eine Auswahl "Unterschiedlich" hinzuzufügen. Aber wenn es schon unterschiedlich ist, hat es m.E. ja keine Aussage, da wie du ja schreibst es von 5-200km sein kann.
=> Es handelt sich hierbei also nicht um eine Pendelei im eigentlichen Sinne :)

Ändert aber leider nichts am Grundproblem, ich sitze nicht gerne im Auto und besonders ökologisch ist es auch nicht, ganz abgesehen von den Kosten...
Mutter des Wahnsinns und Harmoniebeauftragte des Forums, sowie geprüfte Völkermörderin!
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23487
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Wie weit pendelt ihr?

Beitragvon jack000 » So 9. Jun 2013, 19:17

Umetarek » So 9. Jun 2013, 20:05 hat geschrieben:Ändert aber leider nichts am Grundproblem, ich sitze nicht gerne im Auto und besonders ökologisch ist es auch nicht, ganz abgesehen von den Kosten...

Könnte dein erhöhter Mobilitätsbedarf durch einen ausgebauten ÖPNV denn deutlich abgedeckt werden?
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
Umetarek
Moderator
Beiträge: 14446
Registriert: Di 3. Jun 2008, 06:24
Benutzertitel: auf dem Weg zur Wüste...
Wohnort: Pfalz

Re: Wie weit pendelt ihr?

Beitragvon Umetarek » So 9. Jun 2013, 19:21

jack000 » So 9. Jun 2013, 20:17 hat geschrieben:Könnte dein erhöhter Mobilitätsbedarf durch einen ausgebauten ÖPNV denn deutlich abgedeckt werden?

Nein leider nicht.
Mutter des Wahnsinns und Harmoniebeauftragte des Forums, sowie geprüfte Völkermörderin!
Benutzeravatar
frems
Moderator
Beiträge: 42488
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Wie weit pendelt ihr?

Beitragvon frems » So 9. Jun 2013, 19:22

Normalerweise etwa 15 Kilometer pro Strecke. Gibt für gelegentliche Termine natürliche Abweichungen, aber danach ist wohl weniger gefragt.
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Max73
Beiträge: 1027
Registriert: Mi 20. Feb 2013, 09:18
Benutzertitel: Ahoi

Re: Wie weit pendelt ihr?

Beitragvon Max73 » So 9. Jun 2013, 19:48

jack000 » So 9. Jun 2013, 18:21 hat geschrieben:Diejenigen, die wegen einer Arbeits- oder Ausbildungsstelle pendeln: Wie weit ist eure Strecke?

Wenn es eine aus eurer Sicht weite Strecke ist, habt ihr Maßnahmen getroffen/in Planung um das zu ändern? (z.B. Umzug, Wechsel des Arbeitsplatzes)

Bei mir in der Firma pendelt die Mehrheit überdurchschnittlich weit,
was unterschiedliche Ursachen hat. Selbst die meisten Teilzeitbeschäftigten
pendeln im Schnitt wenigstens 40 km, viele mehr,
manche leben in anderen Bundesländern.
Ich arbeite seit etwa 10 Jahren immer in 4-5-Mann/Frau-Büros.
Immer war mindestens einer dabei, der mindestens 200 km pendelte.
Aktueller Status (Hinweg):
1. Ich = ca. 30 km
2. Kollegin 1= 85 km
3. Kollegin 2 = ca. 200-250 km (Teilzeit)
4. Kollege 2 = ca. 25 km
5. Kollege 3 = ca. 60 km
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 12604
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Wie weit pendelt ihr?

Beitragvon Billie Holiday » So 9. Jun 2013, 20:53

Wir haben tatsächlich Haus und Hof verkauft, um näher an der Arbeit zu sein, also raus aus´m Dorf, rein in die Stadt - Ergebnis: ich fahre mit dem Rad zur Arbeit und mein Mann ist näher am Kunden :cool:
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23487
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Wie weit pendelt ihr?

Beitragvon jack000 » So 9. Jun 2013, 21:07

Billie Holiday » So 9. Jun 2013, 21:53 hat geschrieben:Wir haben tatsächlich Haus und Hof verkauft, um näher an der Arbeit zu sein, also raus aus´m Dorf, rein in die Stadt - Ergebnis: ich fahre mit dem Rad zur Arbeit und mein Mann ist näher am Kunden :cool:

Es ist mit Sicherheit Schade gewesen Haus und Hof zu verkaufen. Aber wie du schon schreibst ist es sinnvoller in der Nähe der Arbeit/Kunden zu wohnen ...
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 12604
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Wie weit pendelt ihr?

Beitragvon Billie Holiday » So 9. Jun 2013, 21:16

jack000 » So 9. Jun 2013, 22:07 hat geschrieben:Es ist mit Sicherheit Schade gewesen Haus und Hof zu verkaufen. Aber wie du schon schreibst ist es sinnvoller in der Nähe der Arbeit/Kunden zu wohnen ...


Ja, war schon schade, dass das Haus an falscher Stelle stand, wir haben jahrelang dran rumgebastelt und es ganz nach unseren Vorstellungen gestaltet. Aber unser jetziges ist auch ganz nett.
Wir genießen jedenfalls das Stadtleben, und die Kinder sehen natürlich auch all die Vorteile.
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23487
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Wie weit pendelt ihr?

Beitragvon jack000 » So 9. Jun 2013, 21:43

Billie Holiday » So 9. Jun 2013, 22:16 hat geschrieben:Wir genießen jedenfalls das Stadtleben, und die Kinder sehen natürlich auch all die Vorteile.

Ihr habt da einen umgekehrten Vorgang gemacht. In dem Kaff in dem ich aufgewachsen bin, wurde ein Neubauviertel erstellt und plötzlich standen Jugendliche (Im Alter von 12-15) ständig an der Strasse und trampten.
=> Resultat: Die erzählten mir immer davon und es wird darauf hinauslaufen, dass die Jugendlichen so schnell wie möglich wieder in die Stadt ziehen und die Eltern alleine in dem Haus auf dem Land wohnen werden.
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
Claud
Beiträge: 9256
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 21:29
Benutzertitel: Hast ma etwas Port über?
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Wie weit pendelt ihr?

Beitragvon Claud » So 9. Jun 2013, 21:46

Bei der Frage wäre ebenfalls der Zeitaufwand interessant.

Mein Weg zur Arbeit beträgt 14 Kilometer, dieser geht aber durch die Berliner Innenstadt, was gerne mal 50 Minuten dauern kann. Auf dem Lande packt man in der Zeit so einiges an mehr Kilometern.
Benutzeravatar
Fadamo
Beiträge: 13343
Registriert: Di 7. Feb 2012, 18:19

Re: Wie weit pendelt ihr?

Beitragvon Fadamo » Mo 10. Jun 2013, 07:53

jack000 » So 9. Jun 2013, 17:21 hat geschrieben:Diejenigen, die wegen einer Arbeits- oder Ausbildungsstelle pendeln: Wie weit ist eure Strecke? Wenn es eine aus eurer Sicht weite Strecke ist, habt ihr Maßnahmen getroffen/in Planung um das zu ändern? (z.B. Umzug, Wechsel des Arbeitsplatzes)
Ich pendle mit dem fahrrad .8km :thumbup:
Politik ist wie eine Hure,die kann man nehmen wie man will
pikant
Beiträge: 52634
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Wie weit pendelt ihr?

Beitragvon pikant » Mo 10. Jun 2013, 07:55

Fadamo » Mo 10. Jun 2013, 07:53 hat geschrieben: Ich pendle mit dem fahrrad .8km :thumbup:


Oeko, ja :thumbup:
Benutzeravatar
Fadamo
Beiträge: 13343
Registriert: Di 7. Feb 2012, 18:19

Re: Wie weit pendelt ihr?

Beitragvon Fadamo » Mo 10. Jun 2013, 07:59

pikant » Mo 10. Jun 2013, 07:55 hat geschrieben:
Oeko, ja :thumbup:



Nein!
Arbeiter fahren noch mit dem fahrrad zur arbeit.Wie vor 50 jahren :D
Politik ist wie eine Hure,die kann man nehmen wie man will
pikant
Beiträge: 52634
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Wie weit pendelt ihr?

Beitragvon pikant » Mo 10. Jun 2013, 08:10

Fadamo » Mo 10. Jun 2013, 07:59 hat geschrieben:

Nein!
Arbeiter fahren noch mit dem fahrrad zur arbeit.Wie vor 50 jahren :D


:thumbup:
Benutzeravatar
Zahnderschreit
Beiträge: 737
Registriert: Di 9. Okt 2012, 13:14
Benutzertitel: Antinatalist
Wohnort: Südliches Norddeutschland

Re: Wie weit pendelt ihr?

Beitragvon Zahnderschreit » Mo 10. Jun 2013, 08:20

Ich würd mal sagen, so bummelig 3 km. :thumbup:
Benutzeravatar
Alana4
Beiträge: 2865
Registriert: Mo 20. Feb 2012, 19:09
Benutzertitel: ausgependelt glücklich
Wohnort: Großstadt

Re: Wie weit pendelt ihr?

Beitragvon Alana4 » Mo 10. Jun 2013, 08:37

Ich muss nur in meinen "Büro-Trakt", ein paar Schritte.
Mein Mann fährt 1 Strecke 25 km. Ist aber für Berlin ein Klacks und eher unteres Maß.
Fahrzeit mit Auto: unter 40 min (ganz selten mal länger)
Fahrzeit mit ÖPVN inkl. Laufwege wäre fast 2 Stunden!!!!
Umziehen macht keinen Sinn, Innenstadt-Wohnung bei unserem Raumbedarf- UNBEZAHLBAR ! (da könnte die täglichen Fahrten sogar doppelt so lang sein, Haus am Stadtrand bleibt günstiger, noch dazu ist mein Arbeitsgebiet eher hier im Umfeld)
Ich beherrsche die deutsche Rechtschreibung! Aber meine Tastatur hat damit manchmal Probleme.
Benutzeravatar
becksham
Beiträge: 3355
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 09:58
Benutzertitel: Hoolady Tintling

Re: Wie weit pendelt ihr?

Beitragvon becksham » Mo 10. Jun 2013, 14:33

Bei mir sinds 45 Kilometer pro Strecke. Geändert wird daran nix. Wir wohnen wunderschön - werden da also nichts ändern und ich hab nen tollen Job - werd daran also auch nix ändern. Die Fahrerei nervt manchmal schon aber da muss ich durch. Würde mir das mit dem Auto allerdings nicht antun. Ich nutze den ÖPNV.

Zurück zu „41. Verkehrswesen - Fahrzeuge - Logistik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast