Wie weit pendelt ihr?

Moderator: Moderatoren Forum 4

Wie weit pendelt ihr? (Einfache Strecke)

über 50 Km
7
12%
40-49 Km
3
5%
30-39 Km
4
7%
20-29 Km
12
20%
10-19 Km
17
29%
bis 10 Km
16
27%
 
Abstimmungen insgesamt: 59
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 69422
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Wie weit pendelt ihr?

Beitragvon Alexyessin » Di 17. Apr 2018, 18:23

H2O hat geschrieben:(17 Apr 2018, 19:00)

Oha, ganz schön sportlich! Dazu hätte ich fast eine Stunde benötigt, und danach eine Abschwitzzeit mit Dusche und Kleiderwechsel. Aber gesund wär's gewesen, schon wahr! Hut ab!

Einer meiner Kollegen brachte es auf 50 km täglich mit dem Fahrrad; allerdings war das Teil seines Radsporttrainings.


Es geht. Sind kaum merkbare 70 höhen Meter hin. Brauch vielleicht eine Viertelstunde länger als mit den Öffentlichen. Waschen tu ich mich in der Arbeit.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 20067
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Wie weit pendelt ihr?

Beitragvon H2O » Di 17. Apr 2018, 18:37

Alexyessin hat geschrieben:(17 Apr 2018, 19:23)

Es geht. Sind kaum merkbare 70 höhen Meter hin. Brauch vielleicht eine Viertelstunde länger als mit den Öffentlichen. Waschen tu ich mich in der Arbeit.


Halten Sie diese Übung möglichst lange durch! Haben Sie durchgehend Radwege... Unfallgefahr?
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 69422
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Wie weit pendelt ihr?

Beitragvon Alexyessin » Di 17. Apr 2018, 18:48

H2O hat geschrieben:(17 Apr 2018, 19:37)

Halten Sie diese Übung möglichst lange durch! Haben Sie durchgehend Radwege... Unfallgefahr?

Nein, sind Straßen, aber hier so Hinterland Moosstrassen. Kaum ein Auto in der früh. Auf d´Nacht ist dann mehr los, aber hält sich in Grenzen. Circa 10 Kilometer kann ich einfach radeln.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
SpukhafteFernwirkung
Beiträge: 1017
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 19:53

Re: Wie weit pendelt ihr?

Beitragvon SpukhafteFernwirkung » Di 17. Apr 2018, 20:34

ich laufe 20 min zur arbeit ca. 3 km. das wird sich aber ändern, weil das büro umziehen wird und ich auch...- :D
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 43887
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Wie weit pendelt ihr?

Beitragvon frems » Di 17. Apr 2018, 21:51

SpukhafteFernwirkung hat geschrieben:(17 Apr 2018, 21:34)

ich laufe 20 min zur arbeit ca. 3 km. das wird sich aber ändern, weil das büro umziehen wird und ich auch...- :D

Du läufst inkl. Straßenüberquerungen/Ampeln 9 km/h im Schnitt zur Arbeit, Mops? :p
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
SpukhafteFernwirkung
Beiträge: 1017
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 19:53

Re: Wie weit pendelt ihr?

Beitragvon SpukhafteFernwirkung » Di 17. Apr 2018, 21:58

frems hat geschrieben:(17 Apr 2018, 22:51)

Du läufst inkl. Straßenüberquerungen/Ampeln 9 km/h im Schnitt zur Arbeit, Mops? :p
früh um 11:15 uhr bin ich halt noch voller tatendrang und entsprechend schwungvoll beim schreiten. :p
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 13930
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Wie weit pendelt ihr?

Beitragvon Teeernte » Di 17. Apr 2018, 23:27

rund 300 km....
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 13972
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Wie weit pendelt ihr?

Beitragvon Billie Holiday » Mi 18. Apr 2018, 06:36

Teeernte hat geschrieben:(18 Apr 2018, 00:27)

rund 300 km....


Täglich? :s
Für die Spritkosten kannst du vor Ort ein Zimmer bezahlen.
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 8187
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Wie weit pendelt ihr?

Beitragvon Quatschki » Mi 18. Apr 2018, 07:01

Man könnte einfach das Arbeitsrecht so ändern, dass die Anfahrtzeit als Arbeitszeit gilt.
Ist doch sinnlos, wenn man zum Schutz der Arbeitnehmer Arbeitszeitgesetze einführt und sie davor und danach stundenlang in den Psychotraffic schickt
Es ist Deutscvhland hier!
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 20067
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Wie weit pendelt ihr?

Beitragvon H2O » Mi 18. Apr 2018, 07:02

Billie Holiday hat geschrieben:(18 Apr 2018, 07:36)

Täglich? :s
Für die Spritkosten kannst du vor Ort ein Zimmer bezahlen.


Wieso? Zum Mittagessen muß man doch zwischendurch wieder zu Hause sein. Macht 1200 km Pendelei. :cool:
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 20067
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Wie weit pendelt ihr?

Beitragvon H2O » Mi 18. Apr 2018, 07:04

Quatschki hat geschrieben:(18 Apr 2018, 08:01)

Man könnte einfach das Arbeitsrecht so ändern, dass die Anfahrtzeit als Arbeitszeit gilt.
Ist doch sinnlos, wenn man zum Schutz der Arbeitnehmer Arbeitszeitgesetze einführt und sie davor und danach stundenlang in den Psychotraffic schickt


Ist ja richtig; schließlich sitzen Fernfahrer ganztags in ihren Kabinen und werden dafür bezahlt! Ist mein Arbeitgeber selber schuld, wenn ich mir eine Wohnung so weit von ihm weg geschaffen habe. Werkswohnungen für alle!
Benutzeravatar
hafenwirt
Beiträge: 7760
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 07:21

Re: Wie weit pendelt ihr?

Beitragvon hafenwirt » Mi 18. Apr 2018, 07:18

Als ich hier angefangen habe, zu arbeiten, bin ich den ersten Monat gependelt.

4:00 aufstehen, halbe Stunde zum Bahnhof (Bus fuhr noch nicht), 5:00 den ersten Zug nehmen, 6:30 ankommen. Abends um 16:20 Uhr zurück, 17:50 Ankunft, gegen 18:30 Zuhause.

Lag leider auch am AG, man muss hier zwischen 7 und 8 Uhr anfangen. Keine Ausnahme. Warum auch immer. Da ich einmal umsteigen musste, musste ich eine Verspätung miteinberechnen. Den Zug um 6 zu nehmen und 7:30 anzukommen, war also keine Option.

Inzwischen wohne ich hier und hab 10 Minuten Fußweg bzw. 1 Kilometer. Wesentlich entspannter und möchte ich auch nicht missen. Ein wesentlicher Gewinn an Freizeit.

---

Eine Kollegin wohnt ein paar Straßen weiter, wie bereits in der Weinstube mal beschrieben, pendelt diese hin und wieder den 1 Kilometer. Sie holt das Auto aus der Garage, fährt etwa 500 Meter, parkt und geht 500 Meter Fußweg. Für mich weiterhin unerklärlich, schlimmer als in den US und A. :mad:
Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 4569
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: Wie weit pendelt ihr?

Beitragvon Misterfritz » Mi 18. Apr 2018, 09:26

11 Km einfache Strecke, mit Auto. Morgens 11 Minuten, zurück immer mehr, kommt drauf an, wie viele LKWs von der Autobahn auf meine Strecke wechseln. Z.Zt. sehr viele wg. dicker Baustelle.
Mit ÖPNV würde ich über eine Stunde für eine Strecke benötigen, diese Zeit bin ich nicht bereit, zu opfern.
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 8187
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Wie weit pendelt ihr?

Beitragvon Quatschki » Mi 18. Apr 2018, 09:30

hafenwirt hat geschrieben:(18 Apr 2018, 08:18)

Als ich hier angefangen habe, zu arbeiten, bin ich den ersten Monat gependelt.

4:00 aufstehen, halbe Stunde zum Bahnhof (Bus fuhr noch nicht), 5:00 den ersten Zug nehmen, 6:30 ankommen. Abends um 16:20 Uhr zurück, 17:50 Ankunft, gegen 18:30 Zuhause.

Lag leider auch am AG, man muss hier zwischen 7 und 8 Uhr anfangen. Keine Ausnahme. Warum auch immer. Da ich einmal umsteigen musste, musste ich eine Verspätung miteinberechnen. Den Zug um 6 zu nehmen und 7:30 anzukommen, war also keine Option.

Inzwischen wohne ich hier und hab 10 Minuten Fußweg bzw. 1 Kilometer. Wesentlich entspannter und möchte ich auch nicht missen. Ein wesentlicher Gewinn an Freizeit.

4:30 - 18:30 war quasi ein 14-Stunden Tag oder eine 70-Stunden-Woche
So was gab es nicht einmal im Frühkapitalismus.
Benutzeravatar
Gilmoregirl
Beiträge: 496
Registriert: Mo 6. Jan 2014, 21:37

Re: Wie weit pendelt ihr?

Beitragvon Gilmoregirl » Mi 18. Apr 2018, 09:55

Ich fahre 22 km zur Arbeit.
Ich würde diesen gern auch mit den Öffis fahren, das geht aber nur mit Umwegen.
Da wäre ich zu lange unterwegs.
Benutzeravatar
becksham
Beiträge: 3891
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 09:58
Benutzertitel: Hoolady Tintling

Re: Wie weit pendelt ihr?

Beitragvon becksham » Mi 18. Apr 2018, 09:58

SpukhafteFernwirkung hat geschrieben:(17 Apr 2018, 21:34)

ich laufe 20 min zur arbeit ca. 3 km. das wird sich aber ändern, weil das büro umziehen wird und ich auch...- :D

Das hatte ich auch mal. 1,9 km, 3 Stationen mit der Straßenbahn. Dann ist auch das Büro umgezogen, ich werde mein Häuschen aber nicht verkaufen und nach Berlin ziehen. So fahre ich jetzt jeden Tag an meinem alten Büro vorbei. Das ist schon ein bisschen bitter.
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 1234
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Wie weit pendelt ihr?

Beitragvon TheManFromDownUnder » Mi 18. Apr 2018, 10:48

Ich bin mal fuer 9 Monate jeden f.. Arbeitstag fuer 140 km gependelt. Einfach Hoelle. Um 6 Uhr frueh weg und um 20 Uhr wieder zu Hause. Oft dachte ich gegen irgeneine Wand zu fahren. Dann wechselte ich den Job und lebte wieder. War eine harte Zeit.
Support the Australian Republican Movement
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 69422
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Wie weit pendelt ihr?

Beitragvon Alexyessin » Mi 18. Apr 2018, 12:17

Quatschki hat geschrieben:(18 Apr 2018, 10:30)

4:30 - 18:30 war quasi ein 14-Stunden Tag oder eine 70-Stunden-Woche
So was gab es nicht einmal im Frühkapitalismus.


Das hatte ich ähnlich, als ich in Döbeln gearbeitet hatte. Um 05:30 die Tram zum Hbf von dort nach Döbeln mit Arbeitsbeginn 07:45. Und auf d´Nacht das gleiche Spiel zurück. Von Sellerhausen wars dann ein wenig entspannter, da ich nicht mehr auf Grünau raustingeln musste.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Polibu
Beiträge: 5628
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: Wie weit pendelt ihr?

Beitragvon Polibu » Mi 18. Apr 2018, 12:23

Ich bin 10 Jahre lang 50km eine Strecke gefahren. Dafür habe ich 45 Minuten mit dem Auto gebraucht. Hauptsächlich Landstrasse. Hat mich nicht gestört. Irgendwann sind wir umgezogen. Da waren es nur noch 20 km und 25 Minuten Fahrzeit. Bin aber die letzten Jahre mit dem Fahrrad gefahren. 50-55 Minuten.

Jetzt habe ich den Arbeitgeber gewechselt. 22 km und 20 Minuten Fahrzeit mit dem Auto. Fahrrad fahren kommt bei der Strecke nicht in Frage. Schade.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 31059
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Wie weit pendelt ihr?

Beitragvon JJazzGold » Mi 18. Apr 2018, 12:37

Teeernte hat geschrieben:(18 Apr 2018, 00:27)

rund 300 km....


Das ist heftig. Kollegen von mir sind ein paar Jahre täglich zwischen Köln und Frankfurt/Main gependelt, einfache Strecke ca. 200km. Die konnten allerdings vergünstigt den ICE nutzen.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt

Zurück zu „41. Verkehrswesen - Fahrzeuge - Logistik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast