Gebrauchtwagen - Erfahrungen, Fragen, Tipps ...

Moderator: Moderatoren Forum 4

Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23689
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Gebrauchtwagen - Erfahrungen, Fragen, Tipps ...

Beitragvon jack000 » Sa 1. Jun 2013, 22:11

Beim Thema Autos kommen i.d.R. nur Neuwagen oder Oldtimer zur Sprache. Aber Gebrauchtwagen machen das Groß aller Fahrzeuge aus. Daher können hier Erfahrungen, Fragen und Tipps ausgetauscht werden.
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Adler
Beiträge: 934
Registriert: Do 24. Jan 2013, 10:43
Kontaktdaten:

Re: Gebrauchtwagen - Erfahrungen, Fragen, Tipps ...

Beitragvon Adler » Di 4. Jun 2013, 21:08

Durch Probleme bei einem Gebrauchtwagen bin ich auf den ADAC Gebrauchtwagen-Check aufmerksam geworden. Hauptproblem war, dass ich von einem kleinen Händler ein Gebrauchtwagen mit neuen TÜV gekauft hatte. Bereits bei der ersten fahrt erlitt ich einen Radlagerbruch, wobei dann in der Werkstatt noch so einige andere Sachen auffielen. Der TÜV hätte eigentlich nicht evrgeben werden dürfen. Das lässt sich allerdings kaum nachweisen...
Um auf den ADAC zurückzukommen: Dort kann man das Auto für ich meine 60 - 70€ voll durchchecken lassen. Eine lohnende Investition möchte ich meinen.
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23689
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Gebrauchtwagen - Erfahrungen, Fragen, Tipps ...

Beitragvon jack000 » Do 6. Jun 2013, 18:47

Adler » Di 4. Jun 2013, 22:08 hat geschrieben:Durch Probleme bei einem Gebrauchtwagen bin ich auf den ADAC Gebrauchtwagen-Check aufmerksam geworden. Hauptproblem war, dass ich von einem kleinen Händler ein Gebrauchtwagen mit neuen TÜV gekauft hatte.

Nun, die Plakette lässt sich wohl auch auf anderen Wegen bekommen. Aber man kann mit dem Wagen selbst zum TÜV fahren und dort einen Gebrauchtwagencheck machen lassen.
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23689
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Gebrauchtwagen - Erfahrungen, Fragen, Tipps ...

Beitragvon jack000 » Do 6. Jun 2013, 18:49

In diesem Zusammenhang:
"Die Panik der Manipulateure ist gewichen," sagt Ulrich May, Juristischer Leiter beim ADAC. Er spricht von Tachomanipulation. Internationale Banden drehen im großen Stil die Kilometerstände von Fahrzeugen zurück. Laut Angaben des ADAC sollen dadurch allein in Deutschland sechs Milliarden Euro Schaden pro Jahr entstehen. Jeder dritte Wagen soll manipuliert sein, sagt die Münchner Polizei.

http://www.sueddeutsche.de/auto/tachobe ... -1.1689554

Wie kann man ein manipulierten Tachostand erkennen? Bei neueren Fahrzeugen ist das ziemlich schwierig, da diese Fahrzeuge ja noch sehr gut in Schuss sind.
Eine Möglichkeit sind sich die Pedale anzuschauen inwieweit die abgewetzt sind.
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Muninn

Re: Gebrauchtwagen - Erfahrungen, Fragen, Tipps ...

Beitragvon Muninn » Do 6. Jun 2013, 19:04

jack000 » Do 6. Jun 2013, 18:49 hat geschrieben:In diesem Zusammenhang:

http://www.sueddeutsche.de/auto/tachobe ... -1.1689554

Wie kann man ein manipulierten Tachostand erkennen? Bei neueren Fahrzeugen ist das ziemlich schwierig, da diese Fahrzeuge ja noch sehr gut in Schuss sind.
Eine Möglichkeit sind sich die Pedale anzuschauen inwieweit die abgewetzt sind.



Pedalgummis kann man wechseln....
Muninn

Re: Gebrauchtwagen - Erfahrungen, Fragen, Tipps ...

Beitragvon Muninn » Do 6. Jun 2013, 19:06

Adler » Di 4. Jun 2013, 21:08 hat geschrieben:Durch Probleme bei einem Gebrauchtwagen bin ich auf den ADAC Gebrauchtwagen-Check aufmerksam geworden. Hauptproblem war, dass ich von einem kleinen Händler ein Gebrauchtwagen mit neuen TÜV gekauft hatte. Bereits bei der ersten fahrt erlitt ich einen Radlagerbruch, wobei dann in der Werkstatt noch so einige andere Sachen auffielen. Der TÜV hätte eigentlich nicht evrgeben werden dürfen. Das lässt sich allerdings kaum nachweisen...
Um auf den ADAC zurückzukommen: Dort kann man das Auto für ich meine 60 - 70€ voll durchchecken lassen. Eine lohnende Investition möchte ich meinen.



Haben Sie das Radlager nicht bei der Probefahrt gehört?
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23689
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Gebrauchtwagen - Erfahrungen, Fragen, Tipps ...

Beitragvon jack000 » So 9. Jun 2013, 16:32

Ein Video zum Thema Kilometerstand: http://www.sueddeutsche.de/auto/gebrauc ... -1.1685439
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
Kibuka
Beiträge: 20915
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 20:35
Benutzertitel: Der schon länger hier lebt
Wohnort: München

Re: Gebrauchtwagen - Erfahrungen, Fragen, Tipps ...

Beitragvon Kibuka » Mo 10. Jun 2013, 21:48

Bei den Gebrauchtwagen bin ich immer wieder über den Wertverfall erstaunt.

http://www.mobile.de

Man bekommt einen Porsche Cayenne (385 PS) mit 80 TKM für schlappe 19.000 Euro. Und das in gutem Zustand mit Xenon, Sitzheizung und Navigation.

Kein Wunder das in Deutschland immer mehr Privatkäufer zu Gebrauchtwagen greifen, statt sich einen Neuwagen zu kaufen.

Beim BMW 5er verliert man schon 15.000 €, wenn man den ersten Kilometer aus der BMW Welt rausfährt. :dead:
Have no heroes, look up to no-one, for if you do, the best you'll ever be is second. If you have to ask why, you'll never understand!

„Weil das Wohl von einem genauso schwer wiegt, wie das Wohl von vielen.“
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23689
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Gebrauchtwagen - Erfahrungen, Fragen, Tipps ...

Beitragvon jack000 » Mo 10. Jun 2013, 21:56

Kibuka » Mo 10. Jun 2013, 22:48 hat geschrieben:Bei den Gebrauchtwagen bin ich immer wieder über den Wertverfall erstaunt.

http://www.mobile.de

Man bekommt einen Porsche Cayenne (385 PS) mit 80 TKM für schlappe 19.000 Euro. Und das in gutem Zustand mit Xenon, Sitzheizung und Navigation.

Das ist nicht der Werteverfall von Gebrauchtwagen, sondern von Neuwagen!
In den ersten 3 Jahren ist ein Wertverlust von über 50% keine Seltenheit ...
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
Kibuka
Beiträge: 20915
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 20:35
Benutzertitel: Der schon länger hier lebt
Wohnort: München

Re: Gebrauchtwagen - Erfahrungen, Fragen, Tipps ...

Beitragvon Kibuka » Mo 10. Jun 2013, 21:58

jack000 hat geschrieben:Das ist nicht der Werteverfall von Gebrauchtwagen, sondern von Neuwagen!


Ich meine logischerweise auch den Wertverfall von Neuwagen!

Ein Auto verliert außerdem immer an Wert. Wie ich aber schon an dem Beispiel (BMW 5er) illustrierte, ist der Wertverfall zu Beginn besonders dramatisch.

Ich kann deshalb verstehen, warum immer mehr Deutsche einen Gebrauchtwagen kaufen.

Manche Luxusfahrzeuge bekommt man gebraucht für einen absoluten Spottpreis. Daran kann man erkennen, dass viele Fahrzeuge regelrechte Geldvernichtungsmaschinen sind.
Zuletzt geändert von Kibuka am Mo 10. Jun 2013, 22:05, insgesamt 2-mal geändert.
Have no heroes, look up to no-one, for if you do, the best you'll ever be is second. If you have to ask why, you'll never understand!

„Weil das Wohl von einem genauso schwer wiegt, wie das Wohl von vielen.“
Muninn

Re: Gebrauchtwagen - Erfahrungen, Fragen, Tipps ...

Beitragvon Muninn » Mo 10. Jun 2013, 23:07

jack000 » Mo 10. Jun 2013, 21:56 hat geschrieben:Das ist nicht der Werteverfall von Gebrauchtwagen, sondern von Neuwagen!
In den ersten 3 Jahren ist ein Wertverlust von über 50% keine Seltenheit ...



Bei solchen Autos spricht man nicht umsonst von Edelschrott.
Benutzeravatar
Fadamo
Beiträge: 13343
Registriert: Di 7. Feb 2012, 18:19

Re: Gebrauchtwagen - Erfahrungen, Fragen, Tipps ...

Beitragvon Fadamo » Di 11. Jun 2013, 04:53

jack000 » Sa 1. Jun 2013, 22:11 hat geschrieben:Beim Thema Autos kommen i.d.R. nur Neuwagen oder Oldtimer zur Sprache. Aber Gebrauchtwagen machen das Groß aller Fahrzeuge aus. Daher können hier Erfahrungen, Fragen und Tipps ausgetauscht werden.
Einmal gebrauchtwagen kaufen und nie wieder. Gebrauchtwagenhändler sind mit einer der größten verbrecher.
Politik ist wie eine Hure,die kann man nehmen wie man will
Benutzeravatar
Claud
Beiträge: 9256
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 21:29
Benutzertitel: Hast ma etwas Port über?
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Gebrauchtwagen - Erfahrungen, Fragen, Tipps ...

Beitragvon Claud » So 16. Jun 2013, 13:46

Fadamo » Di 11. Jun 2013, 05:53 hat geschrieben: Einmal gebrauchtwagen kaufen und nie wieder. Gebrauchtwagenhändler sind mit einer der größten verbrecher.


Warum auch sollte man sich einen Gebrauchtwagen vom Händler holen? Von Privat ist es oftmals günstiger und im Falle eines Probleme hilft die Mängelhaftung eh eher selten und muss sich oft erstritten werden.
Benutzeravatar
Milady de Winter
Moderator
Beiträge: 12906
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 16:37
Benutzertitel: More than meets the eye...
Wohnort: -access denied-

Re: Gebrauchtwagen - Erfahrungen, Fragen, Tipps ...

Beitragvon Milady de Winter » So 16. Jun 2013, 13:49

Mein erster war ein Gebrauchter. 6 Jahre alt, 5 Vorbesitzer. Danach hab ich nur noch Neuwagen gekauft. Aus Fehlern wird man klug. :)
- When he called me evil I just laughed -
Benutzeravatar
Claud
Beiträge: 9256
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 21:29
Benutzertitel: Hast ma etwas Port über?
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Gebrauchtwagen - Erfahrungen, Fragen, Tipps ...

Beitragvon Claud » So 16. Jun 2013, 14:07

Milady de Winter » So 16. Jun 2013, 14:49 hat geschrieben:Mein erster war ein Gebrauchter. 6 Jahre alt, 5 Vorbesitzer. Danach hab ich nur noch Neuwagen gekauft. Aus Fehlern wird man klug. :)



Wenn eine Karre 5 Vorbesitzer hat, sollten dann nicht die Alarmglocken läuten?
Adler
Beiträge: 934
Registriert: Do 24. Jan 2013, 10:43
Kontaktdaten:

Re: Gebrauchtwagen - Erfahrungen, Fragen, Tipps ...

Beitragvon Adler » So 16. Jun 2013, 14:15

Kibuka » Mo 10. Jun 2013, 21:58 hat geschrieben:
Ich meine logischerweise auch den Wertverfall von Neuwagen!

Ein Auto verliert außerdem immer an Wert. Wie ich aber schon an dem Beispiel (BMW 5er) illustrierte, ist der Wertverfall zu Beginn besonders dramatisch.

Ich kann deshalb verstehen, warum immer mehr Deutsche einen Gebrauchtwagen kaufen.

Manche Luxusfahrzeuge bekommt man gebraucht für einen absoluten Spottpreis. Daran kann man erkennen, dass viele Fahrzeuge regelrechte Geldvernichtungsmaschinen sind.


Das immer würde ich streichen. Man kann durchaus ein Auto als Kapitalanlage betrachten. Gerade das Stichwort Oldtimer könnte man hier einwerfen.
Adler
Beiträge: 934
Registriert: Do 24. Jan 2013, 10:43
Kontaktdaten:

Re: Gebrauchtwagen - Erfahrungen, Fragen, Tipps ...

Beitragvon Adler » So 16. Jun 2013, 14:18

jack000 » Do 6. Jun 2013, 18:47 hat geschrieben:Nun, die Plakette lässt sich wohl auch auf anderen Wegen bekommen. Aber man kann mit dem Wagen selbst zum TÜV fahren und dort einen Gebrauchtwagencheck machen lassen.


Im Nachhinein ist man eben schlauer. Ich habe den Wagen mit neuer HU gekauft und dachte eben der TÜV ist verlässlich.
Adler
Beiträge: 934
Registriert: Do 24. Jan 2013, 10:43
Kontaktdaten:

Re: Gebrauchtwagen - Erfahrungen, Fragen, Tipps ...

Beitragvon Adler » So 16. Jun 2013, 14:19

Muninn » Do 6. Jun 2013, 19:06 hat geschrieben:

Haben Sie das Radlager nicht bei der Probefahrt gehört?


Nein, ich bin da allerdings auch nicht sonderlich versiert, was Technik angeht.
Benutzeravatar
Milady de Winter
Moderator
Beiträge: 12906
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 16:37
Benutzertitel: More than meets the eye...
Wohnort: -access denied-

Re: Gebrauchtwagen - Erfahrungen, Fragen, Tipps ...

Beitragvon Milady de Winter » So 16. Jun 2013, 14:45

Claud » So 16. Jun 2013, 15:07 hat geschrieben:

Wenn eine Karre 5 Vorbesitzer hat, sollten dann nicht die Alarmglocken läuten?

Sollte man meinen... Aber der Wagen war so top gepflegt und ich hatte mich in ihn verliebt. Und Liebe macht eben blind und doof. Deshalb: aus Fehlern lernt man. :)
- When he called me evil I just laughed -
Muninn

Re: Gebrauchtwagen - Erfahrungen, Fragen, Tipps ...

Beitragvon Muninn » So 16. Jun 2013, 17:13

Adler » So 16. Jun 2013, 14:19 hat geschrieben:
Nein, ich bin da allerdings auch nicht sonderlich versiert, was Technik angeht.



Ein defektes Radlager wie Sie es beschrieben haben, ist aber deutlich zu hören! Einfach das nächstemal bei der Probefahrt das Radio ausmachen. :thumbup:

Zurück zu „41. Verkehrswesen - Fahrzeuge - Logistik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast