Flughafen Berlin Brandenburg

Moderator: Moderatoren Forum 4

Benutzeravatar
H2O
Beiträge: 10465
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Flughafen Berlin Brandenburg

Beitragvon H2O » Fr 12. Aug 2016, 07:46

pikant hat geschrieben:(12 Aug 2016, 08:16)

dann ist eben die Hauptstadt ohne Flughafen - wo ist das Problem? :D


Berlins Beitrag zum Umweltschutz und der Feinstaub und CO2-Verminderung.
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 3392
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Pokemonjäger

Re: Flughafen Berlin Brandenburg

Beitragvon unity in diversity » Fr 12. Aug 2016, 08:45

pikant hat geschrieben:(12 Aug 2016, 08:16)

dann ist eben die Hauptstadt ohne Flughafen - wo ist das Problem? :D

Die FDP-Populisten wußten auch Bescheid.
"Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze.
Den Falschen und den Unsrigen."
(Aus den USA)
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 23967
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Flughafen Berlin Brandenburg

Beitragvon JJazzGold » Fr 12. Aug 2016, 09:16

unity in diversity hat geschrieben:(12 Aug 2016, 09:45)

Die FDP-Populisten wußten auch Bescheid.


Die waren nach meiner Information an keiner dieser massiven Fehlentscheidungen beteiligt.
In welchem entscheidungsfällenden Gremium soll Ihrer Meinung nach die FDP gesessen haben?
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 3392
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Pokemonjäger

Re: Flughafen Berlin Brandenburg

Beitragvon unity in diversity » Fr 12. Aug 2016, 09:26

JJazzGold hat geschrieben:(12 Aug 2016, 10:16)

Die waren nach meiner Information an keiner dieser massiven Fehlentscheidungen beteiligt.
In welchem entscheidungsfällenden Gremium soll Ihrer Meinung nach die FDP gesessen haben?

Eine gewisse Medienkompetenz sollte man denen schon zutrauen.
"Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze.
Den Falschen und den Unsrigen."
(Aus den USA)
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 23967
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Flughafen Berlin Brandenburg

Beitragvon JJazzGold » Fr 12. Aug 2016, 09:29

unity in diversity hat geschrieben:(12 Aug 2016, 10:26)

Eine gewisse Medienkompetenz sollte man denen schon zutrauen.


Ergo war die FDP nicht in Entscheidungen den BER betreffend eingebunden.
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Benutzeravatar
Fuerst_48
Beiträge: 3588
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 20:09
Benutzertitel: Cogito, ergo sum

Re: Flughafen Berlin Brandenburg

Beitragvon Fuerst_48 » Fr 12. Aug 2016, 09:51

JJazzGold hat geschrieben:(12 Aug 2016, 10:29)

Ergo war die FDP nicht in Entscheidungen den BER betreffend eingebunden.

Zwergparteien sind selten entscheidungsfähig... :cool: :cool:
pikant
Beiträge: 48708
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Flughafen Berlin Brandenburg

Beitragvon pikant » Fr 12. Aug 2016, 10:29

Fuerst_48 hat geschrieben:(12 Aug 2016, 10:51)

Zwergparteien sind selten entscheidungsfähig... :cool: :cool:



Bedeutungslos in Berlin - heute an der 6.Position aller Parteien in einer Umfrage
aber immerhin noch 2% vor den Piraten :D
Benutzeravatar
Fuerst_48
Beiträge: 3588
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 20:09
Benutzertitel: Cogito, ergo sum

Re: Flughafen Berlin Brandenburg

Beitragvon Fuerst_48 » Fr 12. Aug 2016, 10:53

pikant hat geschrieben:(12 Aug 2016, 11:29)

Bedeutungslos in Berlin - heute an der 6.Position aller Parteien in einer Umfrage
aber immerhin noch 2% vor den Piraten :D

Na immerhin...
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 3392
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Pokemonjäger

Re: Flughafen Berlin Brandenburg

Beitragvon unity in diversity » Fr 12. Aug 2016, 13:25

Die nächstgelegenen Fluchtmöglichkeiten wären Neuhardenberg, Parchim und Wünsdorf, ist aber Bundesluftwaffe.
Bleibt nur Schönefeld alt übrig, weil die das EU-Zertifikat haben.
"Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze.
Den Falschen und den Unsrigen."
(Aus den USA)
pikant
Beiträge: 48708
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Flughafen Berlin Brandenburg

Beitragvon pikant » Fr 12. Aug 2016, 13:28

unity in diversity hat geschrieben:(12 Aug 2016, 14:25)

Die nächstgelegenen Fluchtmöglichkeiten wären Neuhardenberg, Parchim und Wünsdorf, ist aber Bundesluftwaffe.
Bleibt nur Schönefeld alt übrig, weil die das EU-Zertifikat haben.


Alternativen sind da, da kann man noch etwas laenger bauen!
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 3392
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Pokemonjäger

Re: Flughafen Berlin Brandenburg

Beitragvon unity in diversity » Fr 12. Aug 2016, 13:30

pikant hat geschrieben:(12 Aug 2016, 14:28)

Alternativen sind da, da kann man noch etwas laenger bauen!

So eine perfekte Geldwaschanlage, wie der BER, darf eigentlich nie fertig werden.
"Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze.
Den Falschen und den Unsrigen."
(Aus den USA)
Benutzeravatar
frems
Moderator
Beiträge: 39994
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Flughafen Berlin Brandenburg

Beitragvon frems » Fr 12. Aug 2016, 14:10

unity in diversity hat geschrieben:(12 Aug 2016, 14:30)

So eine perfekte Geldwaschanlage, wie der BER, darf eigentlich nie fertig werden.

Verkersinfrastrukturen sind nie fertig, solange sie nicht abgestoßen der Natur überlassen werden.
Labskaus!
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 3392
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Pokemonjäger

Re: Flughafen Berlin Brandenburg

Beitragvon unity in diversity » Fr 12. Aug 2016, 14:43

frems hat geschrieben:(12 Aug 2016, 15:10)

Verkersinfrastrukturen sind nie fertig, solange sie nicht abgestoßen der Natur überlassen werden.

Wenn Berlin keinen arbeitsfähigen Flughafen mehr hat, lehnen sich die Verantwortlichen lässig in ihre Polstersessel zurück und furzen:
"Jetzt aber bitte nicht maulig werden, schließlich habt ihr uns alle so gewählt, wie wir nun mal sind."
"Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze.
Den Falschen und den Unsrigen."
(Aus den USA)
Benutzeravatar
frems
Moderator
Beiträge: 39994
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Flughafen Berlin Brandenburg

Beitragvon frems » Fr 12. Aug 2016, 14:57

unity in diversity hat geschrieben:(12 Aug 2016, 15:43)

Wenn Berlin keinen arbeitsfähigen Flughafen mehr hat, lehnen sich die Verantwortlichen lässig in ihre Polstersessel zurück und furzen:
"Jetzt aber bitte nicht maulig werden, schließlich habt ihr uns alle so gewählt, wie wir nun mal sind."

Die Kompetenz in verkehrspolitischen Fragen ist bei aluhuttragenden Populisten und Extremisten leider noch niedriger als bei den Volksparteien.
Labskaus!
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 3392
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Pokemonjäger

Re: Flughafen Berlin Brandenburg

Beitragvon unity in diversity » Fr 12. Aug 2016, 15:04

frems hat geschrieben:(12 Aug 2016, 15:57)

Die Kompetenz in verkehrspolitischen Fragen ist bei aluhuttragenden Populisten und Extremisten leider noch niedriger als bei den Volksparteien.

Deshalb sollten die Pünktchenpartei-Populisten zunächst mal lernen, wie man eine Suchmaschine bedient, wenn die schon sonst keiner kennt und sie deshalb keine brauchbaren Verbindungen haben.
"Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze.
Den Falschen und den Unsrigen."
(Aus den USA)
Benutzeravatar
frems
Moderator
Beiträge: 39994
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Flughafen Berlin Brandenburg

Beitragvon frems » Fr 12. Aug 2016, 15:09

unity in diversity hat geschrieben:(12 Aug 2016, 16:04)

Deshalb sollten die Pünktchenpartei-Populisten zunächst mal lernen, wie man eine Suchmaschine bedient, wenn die schon sonst keiner kennt und sie deshalb keine brauchbaren Verbindungen haben.

Per Suchmaschine lernt man, dass das mit den Pünktchen so wie das eigene Gedankengut etwas in der Vergangenheit liegt. Jetzt muss die Partei aber erstmal gewählt werden, wobei der von ihr angestrebte Volksentscheid natürlich wichtiger ist als die Sitze im Abgeordnetenhaus. Mal sehen, wie die liberalen Jungs und Mädels sonst so drauf sind. Vielleicht wähl ich sie in einem Monat.
Labskaus!
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 3392
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Pokemonjäger

Re: Flughafen Berlin Brandenburg

Beitragvon unity in diversity » Fr 12. Aug 2016, 16:00

frems hat geschrieben:(12 Aug 2016, 16:09)

Per Suchmaschine lernt man, dass das mit den Pünktchen so wie das eigene Gedankengut etwas in der Vergangenheit liegt. Jetzt muss die Partei aber erstmal gewählt werden, wobei der von ihr angestrebte Volksentscheid natürlich wichtiger ist als die Sitze im Abgeordnetenhaus. Mal sehen, wie die liberalen Jungs und Mädels sonst so drauf sind. Vielleicht wähl ich sie in einem Monat.

Unabhängig von deiner minimalstaatlichen Prägung, solltest du den Jungs und Mädels ruhig verraten, daß sie kein totes Pferd reiten sollten.
Bring Ihnen eher bei, daß der Frachtservice, angesichts der Konkurrenzlage zum mitteldeutschen Flughafen Schkeuditz, eher überdimensioniert ist.
Und die Personenbeförderungskapazitäten unterdimensioniert.
Wie ich dich als Anhänger der Möwenpick- und Hotelsteuersenkerpartei kenne, wirst du bestimmt eine kostenneutrale Lösung finden.
"Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze.
Den Falschen und den Unsrigen."
(Aus den USA)
Benutzeravatar
frems
Moderator
Beiträge: 39994
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Flughafen Berlin Brandenburg

Beitragvon frems » Fr 12. Aug 2016, 16:13

unity in diversity hat geschrieben:(12 Aug 2016, 17:00)

Unabhängig von deiner minimalstaatlichen Prägung, solltest du den Jungs und Mädels ruhig verraten, daß sie kein totes Pferd reiten sollten.
Bring Ihnen eher bei, daß der Frachtservice, angesichts der Konkurrenzlage zum mitteldeutschen Flughafen Schkeuditz, eher überdimensioniert ist.
Und die Personenbeförderungskapazitäten unterdimensioniert.
Wie ich dich als Anhänger der Möwenpick- und Hotelsteuersenkerpartei kenne, wirst du bestimmt eine kostenneutrale Lösung finden.

Die FDP weiß bereits, dass der BER zu klein ist. Deshalb wollen sie Tegel weiterhin im Dienst behalten und den BER im laufenden Betrieb Schritt für Schritt ausbauen. Dann kann man noch immer sehen, ob ein Standort für Berlin reicht oder ob man mehrere behält. Leider bist Du mal weder nicht in der Materie drin ("Ich kann 'Pünktchenpartei' sagen, gnihihi, ich bin nun promovierter Verkehrswissenschaftler!"), denn gerade der Profit Tegels und die Steuereinbußen durch die Nachnutzung (UTR) sind zentrale Argumente. Hättest Du auch erfahren können, wenn Du mal nicht nur den letzten Beitrag eines Stranges liest, sondern auch die drei, vier davor.
Labskaus!
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 3392
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Pokemonjäger

Re: Flughafen Berlin Brandenburg

Beitragvon unity in diversity » Fr 12. Aug 2016, 16:57

frems hat geschrieben:(12 Aug 2016, 17:13)

Die FDP weiß bereits, dass der BER zu klein ist. Deshalb wollen sie Tegel weiterhin im Dienst behalten und den BER im laufenden Betrieb Schritt für Schritt ausbauen. Dann kann man noch immer sehen, ob ein Standort für Berlin reicht oder ob man mehrere behält. Leider bist Du mal weder nicht in der Materie drin ("Ich kann 'Pünktchenpartei' sagen, gnihihi, ich bin nun promovierter Verkehrswissenschaftler!"), denn gerade der Profit Tegels und die Steuereinbußen durch die Nachnutzung (UTR) sind zentrale Argumente. Hättest Du auch erfahren können, wenn Du mal nicht nur den letzten Beitrag eines Stranges liest, sondern auch die drei, vier davor.

Deutschland hatte Kenntnis, wie man Magnetschwebebahnen baut.
Ist aber an China verkauft worden und nun der der dazu passende glühende Aluhut.
In Deutschland gibt es kein Management mehr, sondern Damagement.
Genau genommen, Auftragsdamagement.
Ist das so?
"Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze.
Den Falschen und den Unsrigen."
(Aus den USA)
Benutzeravatar
frems
Moderator
Beiträge: 39994
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Flughafen Berlin Brandenburg

Beitragvon frems » Fr 12. Aug 2016, 17:13

unity in diversity hat geschrieben:(12 Aug 2016, 17:57)

Deutschland hatte Kenntnis, wie man Magnetschwebebahnen baut.
Ist aber an China verkauft worden und nun der der dazu passende glühende Aluhut.
In Deutschland gibt es kein Management mehr, sondern Damagement.
Genau genommen, Auftragsdamagement.
Ist das so?

Wenn man sein Wissen nur aus der Boulevardpresse bezieht, dann kann man das sehr vereinfacht so sagen. Ein für die Öffentlichkeit zugänglicher Transrapid wäre aber nur aus einem Grund sinnvoll: als Demonstration der Einsatzfähigkeit, um nicht nur nach China und Teneriffa Systemlösungen zu exportieren, sondern auch nach Brasilien, Indien, die USA, Putinistan etc. In der Kosten-Nutzen-Analyse
käme der Transrapid nicht einmal zwischen Hamburg und Berlin durch. Aber erklär das mal bedenkträgerischen Babyboomern, die in ihrer Parallelwelt gefangen sind.
Labskaus!

Zurück zu „41. Verkehrswesen - Fahrzeuge - Logistik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast