Fernbusverkehr darf künftig in Deutschland rollen

Moderator: Moderatoren Forum 4

Benutzeravatar
ToughDaddy
Beiträge: 36973
Registriert: Mi 18. Jun 2008, 15:41
Benutzertitel: Live long and prosper
Wohnort: Genau da

Re: Fernbusverkehr darf künftig in Deutschland rollen

Beitragvon ToughDaddy » Mo 28. Jul 2014, 15:58

pikant » Mo 28. Jul 2014, 16:56 hat geschrieben:
ToughDaddy » Mo 28. Jul 2014, 11:44 hat geschrieben:
Ob der Bus da schneller ist, bezweifel ich doch mal stark. Wie soll er da schneller sein als die Bahn? Niedrigere Geschwindigkeit, Staugefahr, Baustellen usw.


der Bus ist schneller, da er nicht in jedem Kaff halten muss und viele Busse fahren von Stadt zu Stadt direkt, waehrend die Bahn Umwege macht und man umsteigen muss.

so kommt es dass bei 100km zwischen Stadt und Stad der Bus eine Stunde im Schnitt schneller ist als die Bahn und um die Haelfte guenstiger

das spielt die Geschindigkeit des Busses von 120km in der Stunde, die Staugefahr und die Baustellen eine sehr untergeordnete Rolle.


Tja und in der Pauschalität ist Deine Aussage falsch, da nicht jeder Zug ein Regionalzug ist, nicht jeder Bus günstiger ist, nicht jede Bahn Umweg macht, kein Bus die ganze Zeit 120 km/h durchfahren kann, die Bahn schneller fahren kann usw. usf. :x
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Fernbusverkehr darf künftig in Deutschland rollen

Beitragvon pikant » Mo 28. Jul 2014, 16:04

ToughDaddy » Mo 28. Jul 2014, 15:58 hat geschrieben:
pikant » Mo 28. Jul 2014, 16:56 hat geschrieben:
der Bus ist schneller, da er nicht in jedem Kaff halten muss und viele Busse fahren von Stadt zu Stadt direkt, waehrend die Bahn Umwege macht und man umsteigen muss.

so kommt es dass bei 100km zwischen Stadt und Stad der Bus eine Stunde im Schnitt schneller ist als die Bahn und um die Haelfte guenstiger

das spielt die Geschindigkeit des Busses von 120km in der Stunde, die Staugefahr und die Baustellen eine sehr untergeordnete Rolle.


Tja und in der Pauschalität ist Deine Aussage falsch,


habe ich ja geschrieben, dass man jede Verbindung einzeln betrachten muss EDIT [MOD] - SPAM
bei Saarbruecken- Luxemburg ist der Bus um die Haelfte guenstiger und um die Haelfte schneller
bei Saarbruecken - Paris ist es umgkehrt
habe ich doch alles geschrieben, da ich ich diese Routen permanent benutze und nicht nur aus der Theorie schreibe.

Zudem spezialisiert sich die Bahn immer mehr auf die grossen Staedte und laesst fuer die Busse riesen Raum uebrig, den die Bahn gar nicht mehr bedient aus angeblichen Kostengruenden und die Busse da mit Gewinn arbeiten und in die Luecke reinstossen.
Zuletzt geändert von jack000 am Di 29. Jul 2014, 09:31, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Thomas I
Beiträge: 40287
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:03
Benutzertitel: EMPEREUR DES EUROPEENS

Re: Fernbusverkehr darf künftig in Deutschland rollen

Beitragvon Thomas I » Di 29. Jul 2014, 02:59

ToughDaddy » Mo 28. Jul 2014, 12:44 hat geschrieben:
frems » Mo 28. Jul 2014, 12:29 hat geschrieben:Hängt ja immer auch von Vor- und Nachlauf ab. Ohne Vorurteile bestätigen zu wollen: Ich hab letztens so das Angebot eines Fernbusanbieters überflogen und fand einige Strecken recht "interessant". Zum Beispiel wurden fünf, sechs schwäbische Klein- bis Mittelstädte nacheinander abgeklappert, die an einer Bundesstraße lagen. Anschließend fuhr der Bus ohne weiteren Halt nach Berlin. Da war der Bus nicht nur günstiger, sondern auch schneller als die Bahn. Dafür ist der Komfort niedriger.


Ob der Bus da schneller ist, bezweifel ich doch mal stark. Wie soll er da schneller sein als die Bahn? Niedrigere Geschwindigkeit, Staugefahr, Baustellen usw.

Eben. So weit ab vom Schuss kann kein Kaff liegen, dass es auf langen Strecken per Bus schneller an Berlin angebunden ist als mit ICE und IC selbst wenn man für letztere Umsteigen muss...
Benutzeravatar
Thomas I
Beiträge: 40287
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:03
Benutzertitel: EMPEREUR DES EUROPEENS

Re: Fernbusverkehr darf künftig in Deutschland rollen

Beitragvon Thomas I » Di 29. Jul 2014, 03:02

pikant » Mo 28. Jul 2014, 16:56 hat geschrieben:
ToughDaddy » Mo 28. Jul 2014, 11:44 hat geschrieben:
Ob der Bus da schneller ist, bezweifel ich doch mal stark. Wie soll er da schneller sein als die Bahn? Niedrigere Geschwindigkeit, Staugefahr, Baustellen usw.


der Bus ist schneller, da er nicht in jedem Kaff halten muss und viele Busse fahren von Stadt zu Stadt direkt, waehrend die Bahn Umwege macht und man umsteigen muss.

so kommt es dass bei 100km zwischen Stadt und Stadt der Bus eine Stunde im Schnitt schneller ist als die Bahn und um die Haelfte guenstiger ( Beispiel verlinkt Saarbruecken-Luxemburg)

da spielt die Geschindigkeit des Busses von 120km in der Stunde, die Staugefahr und die Baustellen eine sehr untergeordnete Rolle.


Ein Bus darf max 100km/h fahren. SELBST wenn er auf Autobahnen überwiegend unterwegs ist wird er keinen Durchschnitt über 80km/h erreichen können.

Von Saarbrücken nach Luxemburg gibt es einfach keine Bahnstecke. Insofern ist er Bus da dann natürlich schneller.
Benutzeravatar
Tantris
Beiträge: 37991
Registriert: So 22. Jun 2008, 08:13
Benutzertitel: Sihanoukville

Re: Fernbusverkehr darf künftig in Deutschland rollen

Beitragvon Tantris » Di 29. Jul 2014, 03:13

Thomas I » Di 29. Jul 2014, 03:59 hat geschrieben:
ToughDaddy » Mo 28. Jul 2014, 12:44 hat geschrieben:
Ob der Bus da schneller ist, bezweifel ich doch mal stark. Wie soll er da schneller sein als die Bahn? Niedrigere Geschwindigkeit, Staugefahr, Baustellen usw.

Eben. So weit ab vom Schuss kann kein Kaff liegen, dass es auf langen Strecken per Bus schneller an Berlin angebunden ist als mit ICE und IC selbst wenn man für letztere Umsteigen muss...


Also, wird er wohl eher aus kostengründen verwandt werden. Billig mit regionalzügen von M nach BER dauert noch länger.
Benutzeravatar
ToughDaddy
Beiträge: 36973
Registriert: Mi 18. Jun 2008, 15:41
Benutzertitel: Live long and prosper
Wohnort: Genau da

Re: Fernbusverkehr darf künftig in Deutschland rollen

Beitragvon ToughDaddy » Di 29. Jul 2014, 06:57

pikant » Mo 28. Jul 2014, 17:04 hat geschrieben:habe ich ja geschrieben, dass man jede Verbindung einzeln betrachten muss (nicht gelesen oder wieder mal ueberlesen?)


Ich habs doch zitiert. Da hast sowas nicht geschrieben. EDIT [MOD] - Beleidigung


@ThomasI
viewtopic.php?p=2666787#p2666787
Naja geht schon, wenn man 10 mal umsteigen muss. Aber da dürften auch selten Fernbusse hinfahren.
Zuletzt geändert von jack000 am Di 29. Jul 2014, 09:29, insgesamt 1-mal geändert.
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Fernbusverkehr darf künftig in Deutschland rollen

Beitragvon pikant » Di 29. Jul 2014, 07:20

ToughDaddy » Di 29. Jul 2014, 06:57 hat geschrieben:
pikant » Mo 28. Jul 2014, 17:04 hat geschrieben:habe ich ja geschrieben, dass man jede Verbindung einzeln betrachten muss (nicht gelesen oder wieder mal ueberlesen?)


Ich habs doch zitiert. Da hast sowas nicht geschrieben. EDIT [MOD] - SPAM


@ThomasI
viewtopic.php?p=2666787#p2666787
Naja geht schon, wenn man 10 mal umsteigen muss. Aber da dürften auch selten Fernbusse hinfahren.


bei welcher Strecke muss man 10 mal umsteigen
EDIT [MOD] - SPAM
Zuletzt geändert von jack000 am Di 29. Jul 2014, 09:34, insgesamt 2-mal geändert.
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Fernbusverkehr darf künftig in Deutschland rollen

Beitragvon pikant » Di 29. Jul 2014, 07:22

ToughDaddy » Di 29. Jul 2014, 06:57 hat geschrieben:
Ich habs doch zitiert. Da hast sowas nicht geschrieben.


dann ist es in Ordnung und nuss man schon 10mal umsteigen.
EDIT [MOD] - Beleidigung
Zuletzt geändert von jack000 am Di 29. Jul 2014, 09:32, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 43738
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Fernbusverkehr darf künftig in Deutschland rollen

Beitragvon frems » Di 29. Jul 2014, 07:37

Thomas I » Di 29. Jul 2014, 04:02 hat geschrieben:Ein Bus darf max 100km/h fahren. SELBST wenn er auf Autobahnen überwiegend unterwegs ist wird er keinen Durchschnitt über 80km/h erreichen können.

Von Saarbrücken nach Luxemburg gibt es einfach keine Bahnstecke. Insofern ist er Bus da dann natürlich schneller.

Du machst den selben Fehler wie TD, der annimmt, ein Hinweis darauf, daß der Bus vielerorts schneller ist, hieße, daß es überall der Fall sei, obwohl davon niemand spricht. Klick den Link an: http://www.fr-online.de/auto/zug-altern ... 95044.html

"Auf einigen Strecken auch schneller". Und das kann natürlich daran liegen, daß es eben wie im Beispiel mit Saarbrücken einfach keine Direktverbindung per Bahn gibt, aber mit dem Bus eben schon -> Bus ist schneller.
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Fernbusverkehr darf künftig in Deutschland rollen

Beitragvon pikant » Di 29. Jul 2014, 07:40

es gibt immer mehr Verbindungen, wo der Bus schneller ist, da die Bahn ihr Netz weiter ausduennt und auch beim Takt sind viele Busverbindungen besser.
Zudem fahren Busse auch Orte an, wo es gar keine Bahnlinien mehr gibt.
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 43738
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Fernbusverkehr darf künftig in Deutschland rollen

Beitragvon frems » Di 29. Jul 2014, 07:45

pikant hat geschrieben:es gibt immer mehr Verbindungen, wo der Bus schneller ist, da die Bahn ihr Netz weiter ausduennt und auch beim Takt sind viele Busverbindungen besser.
Zudem fahren Busse auch Orte an, wo es gar keine Bahnlinien mehr gibt.

Zumal die Bahn selbst im Fernbusmarkt aktiv ist.

-> http://www.bahn.de/p/view/angebot/fernv ... -bus.shtml
-> http://www1.deutschebahn.com/ts-regiobu ... busse.html

Eigentlich schade, da die Bahn vielerorts genug Kapazitäten hat und weniger Verkehre auf der Straße wünschenswert wären. Aber bei den derzeitigen Kosten für (Eisenbahn-)Verkehrsunternehmen und Fahrgast nicht verwunderlich.
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
ToughDaddy
Beiträge: 36973
Registriert: Mi 18. Jun 2008, 15:41
Benutzertitel: Live long and prosper
Wohnort: Genau da

Re: Fernbusverkehr darf künftig in Deutschland rollen

Beitragvon ToughDaddy » Di 29. Jul 2014, 07:53

pikant » Di 29. Jul 2014, 08:20 hat geschrieben:bei welcher Strecke muss man 10 mal umsteigen
EDIT [MOD] - SPAM

EDIT [MOD] - Beleidigung
Zuletzt geändert von jack000 am Di 29. Jul 2014, 09:15, insgesamt 2-mal geändert.
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Fernbusverkehr darf künftig in Deutschland rollen

Beitragvon pikant » Di 29. Jul 2014, 07:54

frems » Di 29. Jul 2014, 07:45 hat geschrieben:
pikant hat geschrieben:es gibt immer mehr Verbindungen, wo der Bus schneller ist, da die Bahn ihr Netz weiter ausduennt und auch beim Takt sind viele Busverbindungen besser.
Zudem fahren Busse auch Orte an, wo es gar keine Bahnlinien mehr gibt.

Zumal die Bahn selbst im Fernbusmarkt aktiv ist.

-> http://www.bahn.de/p/view/angebot/fernv ... -bus.shtml
-> http://www1.deutschebahn.com/ts-regiobu ... busse.html

Eigentlich schade, da die Bahn vielerorts genug Kapazitäten hat und weniger Verkehre auf der Straße wünschenswert wären. Aber bei den derzeitigen Kosten für (Eisenbahn-)Verkehrsunternehmen und Fahrgast nicht verwunderlich.


das Interessante ist doch, dass die Bahn viel billigere Tarife bei Ihren Bussen anbietet
14 Euro bei Frankfurt - Luxembourg, wo der normale Preis beim Zug ueber 35 Euro liegt und bei Vorbuchung und nur bei speziellen Zeiten kann man noch auf 19 Euro kommen und damit ist man immer noch bedeutend teurer als die Bahn ihren Bus anbietet.

der Bus ist eben wirtschaftlicher.
Zuletzt geändert von pikant am Di 29. Jul 2014, 07:55, insgesamt 1-mal geändert.
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Fernbusverkehr darf künftig in Deutschland rollen

Beitragvon pikant » Di 29. Jul 2014, 07:57

ToughDaddy » Di 29. Jul 2014, 06:57 hat geschrieben:Naja geht schon, wenn man 10 mal umsteigen muss. Aber da dürften auch selten Fernbusse hinfahren.


noch mal die Frage
wo muss man 10mal umsteigen bei welcher Linie EDIT [MOD] - Beleidigung
Zuletzt geändert von jack000 am Di 29. Jul 2014, 09:26, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
ToughDaddy
Beiträge: 36973
Registriert: Mi 18. Jun 2008, 15:41
Benutzertitel: Live long and prosper
Wohnort: Genau da

Re: Fernbusverkehr darf künftig in Deutschland rollen

Beitragvon ToughDaddy » Di 29. Jul 2014, 08:30

pikant » Di 29. Jul 2014, 08:57 hat geschrieben:
ToughDaddy » Di 29. Jul 2014, 06:57 hat geschrieben:Naja geht schon, wenn man 10 mal umsteigen muss. Aber da dürften auch selten Fernbusse hinfahren.


noch mal die Frage
wo muss man 10mal umsteigen bei welcher Linie EDIT [MOD] - Beleidigung


EDIT [MOD] - SPAM
Zuletzt geändert von jack000 am Di 29. Jul 2014, 09:25, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 26222
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Fernbusverkehr darf künftig in Deutschland rollen

Beitragvon jack000 » Di 29. Jul 2014, 09:23

[MOD] Sicherlich ist das äußerst brisante, heftig umstrittene und wichtigstes Thema in Deutschland überhaupt: "Fernbuslinien" konflikthaltig. Ich bin mir aber ganz sicher, dass dieses Thema auch sachlich diskutiert werden kann. Wer da anderer Meinung ist, kann das gerne mit mir diskutieren.
Deutschland 2017: "Bevor ich loslege, würde ich gerne noch wissen, ob es für Sie in Ordnung ist, dass ich als weibliche Person hier sitze und auch Ihre Dolmetscherin weiblich ist."
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 22775
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Fernbusverkehr darf künftig in Deutschland rollen

Beitragvon Cobra9 » Di 29. Jul 2014, 10:40

Machen wir es doch einfach mal an dem Punkt Preis fest. Fernbusse sind meist günstiger als die Bahn im Vergleich, benötigen dafür mehr Zeit. Wer diese Zeit hat warum keinen Fernbus.
Leben ist das was passiert, während du beschäftigt bist, andere Pläne zu machen.
Benutzeravatar
Letzter-Mohikaner
Beiträge: 2835
Registriert: Di 17. Jun 2014, 16:10
Benutzertitel: Homo Politicus

Re: Fernbusverkehr darf künftig in Deutschland rollen

Beitragvon Letzter-Mohikaner » Di 29. Jul 2014, 10:45

Cobra9 » Di 29. Jul 2014, 11:40 hat geschrieben:Machen wir es doch einfach mal an dem Punkt Preis fest. Fernbusse sind meist günstiger als die Bahn im Vergleich, benötigen dafür mehr Zeit. Wer diese Zeit hat warum keinen Fernbus.


Oft genug spart man auch Zeit. Mit der Bahn müsste ich zweimal umsteigen um zum Stuttgarter Flughafen zu kommen mit Wartezeit zwischen den Zügen.... da ist der Fernbus schneller. Außerdem kann ich sitzen bleiben.
"Je stärker wir sind, desto unwahrscheinlicher ist der Krieg." Otto von Bismarck

"Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren. " Bertolt Brecht
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Fernbusverkehr darf künftig in Deutschland rollen

Beitragvon pikant » Di 29. Jul 2014, 10:47

Letzter-Mohikaner » Di 29. Jul 2014, 10:45 hat geschrieben:
Cobra9 » Di 29. Jul 2014, 11:40 hat geschrieben:Machen wir es doch einfach mal an dem Punkt Preis fest. Fernbusse sind meist günstiger als die Bahn im Vergleich, benötigen dafür mehr Zeit. Wer diese Zeit hat warum keinen Fernbus.


Oft genug spart man auch Zeit. Mit der Bahn müsste ich zweimal umsteigen um zum Stuttgarter Flughafen zu kommen mit Wartezeit zwischen den Zügen.... da ist der Fernbus schneller. Außerdem kann ich sitzen bleiben.


das sind die wichtigsten Gruende zusammengefasst, warum die Fernbusse immer mehr Zuspruch bekommen.
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 22775
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Fernbusverkehr darf künftig in Deutschland rollen

Beitragvon Cobra9 » Di 29. Jul 2014, 10:53

Letzter-Mohikaner » Di 29. Jul 2014, 11:45 hat geschrieben:
Cobra9 » Di 29. Jul 2014, 11:40 hat geschrieben:Machen wir es doch einfach mal an dem Punkt Preis fest. Fernbusse sind meist günstiger als die Bahn im Vergleich, benötigen dafür mehr Zeit. Wer diese Zeit hat warum keinen Fernbus.


Oft genug spart man auch Zeit. Mit der Bahn müsste ich zweimal umsteigen um zum Stuttgarter Flughafen zu kommen mit Wartezeit zwischen den Zügen.... da ist der Fernbus schneller. Außerdem kann ich sitzen bleiben.


Jup die Umsteigerei kann nerven. Vor allem wenn der Anschlusszug eigentlich losgefahren ist bis man wegen Verspätung, technischen Problemen usw. mal ankommt. Ich hab dieses Jahr 4 mal die Bahn benutzt und bin geheilt. Zwei Termine versaut die wichtig waren weil die Bahn 45 Minunten einmal zu spät war, das andere Mal der Zug ausfiel wegen Defekten. Kann ja passieren aber ist eben blöde wenn man auf die Termine angewiesen ist.
Leben ist das was passiert, während du beschäftigt bist, andere Pläne zu machen.

Zurück zu „41. Verkehrswesen - Fahrzeuge - Logistik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste