Volumen-LKW

Moderator: Moderatoren Forum 4

Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 56034
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Schicksalsberg
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Volumen-LKW

Beitragvon Alexyessin » Di 27. Dez 2011, 17:27

riverpirate » Di 27. Dez 2011, 17:05 hat geschrieben:brauchst Du nicht extra betonen, dass Du werder von dem Einen noch von dem anderen eine Ahnung hast,


Natürlich nicht. Jeder der dir nicht die Meinung nachsagt hat keine Ahnung. Kennen wir ja aus den anderen Threads. Wie hoch ist denn der momentane Frachtpreis von einer Europalette von München nach Hamburg? Und bitte die Nebenkosten aufschlüsseln.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 56034
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Schicksalsberg
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Volumen-LKW

Beitragvon Alexyessin » Di 27. Dez 2011, 20:21

Alexander Reither » Di 27. Dez 2011, 17:27 hat geschrieben: Wie hoch ist denn der momentane Frachtpreis von einer Europalette von München nach Hamburg? Und bitte die Nebenkosten aufschlüsseln.


Soviel zum Thema keine Ahnung.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
riverpirate

Re: Volumen-LKW

Beitragvon riverpirate » Di 27. Dez 2011, 20:26

Alexander Reither » Di 27. Dez 2011, 17:27 hat geschrieben:
Natürlich nicht. Jeder der dir nicht die Meinung nachsagt hat keine Ahnung. Kennen wir ja aus den anderen Threads. Wie hoch ist denn der momentane Frachtpreis von einer Europalette von München nach Hamburg? Und bitte die Nebenkosten aufschlüsseln.

Was haben andere Threads mit der Schifffahrt zu tun, und zu Deiner letzten Frage, die beantwortet sich allein, wenn Du mit verrätst, wie ich mit einem Frachtschiff nach München komme, Du Spezialist! :thumbup:
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 56034
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Schicksalsberg
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Volumen-LKW

Beitragvon Alexyessin » Di 27. Dez 2011, 20:32

riverpirate » Di 27. Dez 2011, 20:26 hat geschrieben:Was haben andere Threads mit der Schifffahrt zu tun, und zu Deiner letzten Frage, die beantwortet sich allein, wenn Du mit verrätst, wie ich mit einem Frachtschiff nach München komme, Du Spezialist! :thumbup:


Hier gehts um LKW´s siehe Thread Titel.
Volumen-LKW


Und krieg ich jetzt noch einen Frachtpreis einer Europaletten von München nach Hamburg, ja oder nein?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
riverpirate

Re: Volumen-LKW

Beitragvon riverpirate » Di 27. Dez 2011, 20:45

Alexander Reither » Di 27. Dez 2011, 20:32 hat geschrieben:
Hier gehts um LKW´s siehe Thread Titel.

Und krieg ich jetzt noch einen Frachtpreis einer Europaletten von München nach Hamburg, ja oder nein?

Nein mein Freund wir unterhielten uns über die Binnenschifffahrt.
Deine absurte Frage kann ich Dir natürlich auch beantworten, kann eigentlich jeder hier im Forum.
Falls Du Dir überhaupt vorstellen kannst, das es ja gewaltige Unterschiede beim befördern einer Europalette gibt, nun mal genau, was ist auf der Europalette, ist sie leer oder befindet sich Ware darauf, wie viel wiegt diese Palette, ragt die Ware über den Palettenrand hinaus, wie hoch ist die Palette, wenn es sich nicht um Leergut handelt, zählt die ware zum Gefahrengut, ist es lebende "Ware", muß die Palette gekühlt werden, handelt es sich um Termingut.
Welche Spedition soll die Palette befördern?
Merkst Du nun langsam , wie Du Dich hier verrennst, Mister Oberlehrer!
Und noch eins, wenn Du mit meiner Meinung in anderen Threads nicht einverstanden bist, ist das OK, aber deshalb mußt Du mich hier nicht anpöbeln, ob wohl ich der Meinung war, hier ein Thema zu haben, in dem wir uns wie normale Menschen unterhalten haben. Ich kann nichts dafür, und ist auch verständlich wenn Du von schifffahrt keine Ahnung hast. Dann solltest Du aber auch mal etwas annehmen, was man Dir nach 45 jähriger Berufserfahrung sagt. Ich würde mir nicht anmaßen,Dir in einem Fachgebiet zu widersprechen, von dem ich keine Ahnung habe..
Zuletzt geändert von riverpirate am Di 27. Dez 2011, 21:13, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 56034
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Schicksalsberg
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Volumen-LKW

Beitragvon Alexyessin » Di 27. Dez 2011, 21:29

riverpirate » Di 27. Dez 2011, 20:45 hat geschrieben:Nein mein Freund wir unterhielten uns über die Binnenschifffahrt.
Deine absurte Frage kann ich Dir natürlich auch beantworten, kann eigentlich jeder hier im Forum.
Falls Du Dir überhaupt vorstellen kannst, das es ja gewaltige Unterschiede beim befördern einer Europalette gibt, nun mal genau, was ist auf der Europalette, ist sie leer oder befindet sich Ware darauf, wie viel wiegt diese Palette, ragt die Ware über den Palettenrand hinaus, wie hoch ist die Palette, wenn es sich nicht um Leergut handelt, zählt die ware zum Gefahrengut, ist es lebende "Ware", muß die Palette gekühlt werden, handelt es sich um Termingut.
Welche Spedition soll die Palette befördern?
Merkst Du nun langsam , wie Du Dich hier verrennst, Mister Oberlehrer!
Und noch eins, wenn Du mit meiner Meinung in anderen Threads nicht einverstanden bist, ist das OK, aber deshalb mußt Du mich hier nicht anpöbeln, ob wohl ich der Meinung war, hier ein Thema zu haben, in dem wir uns wie normale Menschen unterhalten haben. Ich kann nichts dafür, und ist auch verständlich wenn Du von schifffahrt keine Ahnung hast. Dann solltest Du aber auch mal etwas annehmen, was man Dir nach 45 jähriger Berufserfahrung sagt. Ich würde mir nicht anmaßen,Dir in einem Fachgebiet zu widersprechen, von dem ich keine Ahnung habe..


Solltest du es nicht gemerkt haben, waren wir schon längst wieder beim Thema des Threads. Eingehakt hast du als es um Autobahnbrücken ging.
Zweitens kann ich mir gut und gerne vorstellen, welche Vorabinformationen du über diesen Transport wissen müsstest - so zu sagen bist du mir nicht ins Messer gelaufen, sondern ich kann durch deine Nachfragen durchaus erkennen, das du zumindest Ahnung vom Transportwesen hast. Auch nicht schlecht, macht die Sache ein wenig leichter.
Warum du auf dem Thema Binnenschifffahrt immer noch beharrst ist mir ein Rätsel, aber von mir aus:

Liefer mir bitte mit genauen Quellenangaben die Menge an Containerumschlag die Stückgüter als Sammelladungen befördern - von Rotterdam nach Karlsruhe. Denn nur den Informationsklick über den Terminal tut es da nicht.

Und glaub mir, jemand der nicht aus der Branche ist, kann dir annähernd einen Preis einer Sendung:

1 Europalette nicht stapelbar normale Masse 150 kg München Hamburg Laufzeit 48 Stunden

korrekt wiedergeben.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
riverpirate

Re: Volumen-LKW

Beitragvon riverpirate » Mi 28. Dez 2011, 17:44

Alexander Reither » Di 27. Dez 2011, 21:29 hat geschrieben:
Solltest du es nicht gemerkt haben, waren wir schon längst wieder beim Thema des Threads. Eingehakt hast du als es um Autobahnbrücken ging.
Zweitens kann ich mir gut und gerne vorstellen, welche Vorabinformationen du über diesen Transport wissen müsstest - so zu sagen bist du mir nicht ins Messer gelaufen, sondern ich kann durch deine Nachfragen durchaus erkennen, das du zumindest Ahnung vom Transportwesen hast. Auch nicht schlecht, macht die Sache ein wenig leichter.
Warum du auf dem Thema Binnenschifffahrt immer noch beharrst ist mir ein Rätsel, aber von mir aus:

Liefer mir bitte mit genauen Quellenangaben die Menge an Containerumschlag die Stückgüter als Sammelladungen befördern - von Rotterdam nach Karlsruhe. Denn nur den Informationsklick über den Terminal tut es da nicht.

Und glaub mir, jemand der nicht aus der Branche ist, kann dir annähernd einen Preis einer Sendung:

1 Europalette nicht stapelbar normale Masse 150 kg München Hamburg Laufzeit 48 Stunden

korrekt wiedergeben
.

ich weiß, Du kannst schwer zugeben, wenn Du Dich verrannt hast. Jetzt kommst Du plötzlich mit Angaben. die Du als Du mir die Frage gestellt hast gar nicht gemacht hast, und tust als ob ich zu blöd wäre, diese zu beantworten.
Ich sage Dir eins, jedes weiter Wort an Dich gerichtet ist verschwendete Zeit und Kindergartenniveau. Also, ich wünsch Dir noch was und tschüss.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 56034
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Schicksalsberg
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Volumen-LKW

Beitragvon Alexyessin » Mi 28. Dez 2011, 19:13

riverpirate » Mi 28. Dez 2011, 17:44 hat geschrieben:ich weiß, Du kannst schwer zugeben, wenn Du Dich verrannt hast. Jetzt kommst Du plötzlich mit Angaben. die Du als Du mir die Frage gestellt hast gar nicht gemacht hast, und tust als ob ich zu blöd wäre, diese zu beantworten.
Ich sage Dir eins, jedes weiter Wort an Dich gerichtet ist verschwendete Zeit und Kindergartenniveau. Also, ich wünsch Dir noch was und tschüss.


Du hast mich doch gefragt, also, was ist? Schwanzeinziehen wo´s konkret wird? Pass lieber auf, über wen die Kollegen lachen.
Ich habe nicht geschrieben oder gemeint, das du zu blöd bist, eher im Gegenteil. Deine Nachfrage hat doch gezeigt, das du zumindest aus der Branche kommst. Du bist für jemanden aus der Branche recht schnell eingeschnappt. Was sagen deine Fahrer dazu?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 56034
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Schicksalsberg
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Volumen-LKW

Beitragvon Alexyessin » Fr 30. Dez 2011, 17:57

Alexander Reither » Mi 28. Dez 2011, 19:13 hat geschrieben:
Du hast mich doch gefragt, also, was ist? Schwanzeinziehen wo´s konkret wird? Pass lieber auf, über wen die Kollegen lachen.
Ich habe nicht geschrieben oder gemeint, das du zu blöd bist, eher im Gegenteil. Deine Nachfrage hat doch gezeigt, das du zumindest aus der Branche kommst. Du bist für jemanden aus der Branche recht schnell eingeschnappt. Was sagen deine Fahrer dazu?


Ok - Kapitulation akzeptiert.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
riverpirate

Re: Volumen-LKW

Beitragvon riverpirate » Fr 30. Dez 2011, 18:03

Alexander Reither » Fr 30. Dez 2011, 17:57 hat geschrieben:
Ok - Kapitulation akzeptiert.

Witzbold
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 56034
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Schicksalsberg
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Volumen-LKW

Beitragvon Alexyessin » Fr 30. Dez 2011, 18:14

riverpirate » Fr 30. Dez 2011, 18:03 hat geschrieben:Witzbold


Du hast zwei Tage Zeit gehabt, dich zu meinem Beitrag zu äussern. Anscheinend willst du aber dein Halbwissen damit tarnen, das du auf beleidigte Leberwurst machst. Bitte - aber dann wunder dich nicht, das dir hier immer weniger "gehör"* schenken wollen. ;)


*Gehör im Sinne von geschriebenes lesen und beantworten.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
riverpirate

Re: Volumen-LKW

Beitragvon riverpirate » Fr 30. Dez 2011, 18:30

Alexander Reither » Fr 30. Dez 2011, 18:14 hat geschrieben:
Du hast zwei Tage Zeit gehabt, dich zu meinem Beitrag zu äussern. Anscheinend willst du aber dein Halbwissen damit tarnen, das du auf beleidigte Leberwurst machst. Bitte - aber dann wunder dich nicht, das dir hier immer weniger "gehör"* schenken wollen. ;)


*Gehör im Sinne von geschriebenes lesen und beantworten.

Ich bin absolut nicht beleidigt, nur was soll ich auf Deinen, endschuldige unqualifitierten Mist antworten.
Du hast doch allen hier bewiesen, das Du Dich in diesem Thread nicht auskennst.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 56034
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Schicksalsberg
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Volumen-LKW

Beitragvon Alexyessin » Sa 31. Dez 2011, 00:54

riverpirate » Fr 30. Dez 2011, 18:30 hat geschrieben:Ich bin absolut nicht beleidigt, nur was soll ich auf Deinen, endschuldige unqualifitierten Mist antworten.
Du hast doch allen hier bewiesen, das Du Dich in diesem Thread nicht auskennst.


Ach ja, wenn du nicht weiter weist, dann kennt sich einer nicht aus..... Test mich halt. Dann hättest du Gewissheit. Ansonsten bleibt der Verdacht bestehen, das DU derjenige bist, der nicht antworten KANN.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Stonewall
Beiträge: 32
Registriert: Fr 9. Sep 2011, 15:28

Re: Volumen-LKW

Beitragvon Stonewall » Mo 2. Jan 2012, 11:40

Jetzt kann die Sache ja losgehen.

http://www.tagesschau.de/wirtschaft/gigaliner124.html

Jeder, der nicht in der Lage ist, einen 25m-Zug, statt eines 19m-Zugs, zu überholen sollte hiermit seinen Führerschein abgeben.
famous last words
Benutzeravatar
McCarthy
Beiträge: 1230
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 09:48
Benutzertitel: antikommunist
Wohnort: chicago, il, united states of america

Re: Volumen-LKW

Beitragvon McCarthy » Mo 2. Jan 2012, 12:07

Auf der Autobahn ist das überholen bestimmt kein Problem, auf Landstraßen sieht das bei dem teils dichten Verkehr schon wieder anders aus, da wird es zu langen Kolonnen kommen.
"Der Antisemitismus ist dem Nationalismus blutsverwandt und dessen bester Alliierter."Carl von Ossietzky
"Der Antisemitismus ist das Gerücht über die Juden."Theodor Adorno
"Der Antiamerikanismus/-zionismus schweißt Nazis und Linksradikale fest zusammen."McCarthy
riverpirate

Re: Volumen-LKW

Beitragvon riverpirate » Mo 2. Jan 2012, 12:56

McCarthy » Mo 2. Jan 2012, 12:07 hat geschrieben:Auf der Autobahn ist das überholen bestimmt kein Problem, auf Landstraßen sieht das bei dem teils dichten Verkehr schon wieder anders aus, da wird es zu langen Kolonnen kommen.

Problem ist ja schon jetzt,dass die Lkw-Fahrer nicht den gesetzlich vorgeschriebenen Mindestabstand zum Vorausfahrenden halten, und auch nicht rechtsanhalten, wenn sich eine längere Schlange gebildet hat. Er ist verpflichtet, den Verkehr vorbei zu lassen.
Zuletzt geändert von riverpirate am Mo 2. Jan 2012, 12:58, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 6425
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Volumen-LKW

Beitragvon Quatschki » Mo 2. Jan 2012, 13:07

Auf einigen der für die Test freigegebenen Strecken können sogar Radfahrer unterwegs sein...

Und nach Murphy erreicht man Radfahrer immer gerade dann, wenn auch der Gegenverkehr zufälligerweise auf derselben Höhe ist.
Was menschlicher Wahn erschuf, kann durch menschliche Einsicht überwunden werden.
Benutzeravatar
Stonewall
Beiträge: 32
Registriert: Fr 9. Sep 2011, 15:28

Re: Volumen-LKW

Beitragvon Stonewall » Mo 2. Jan 2012, 15:29

Wie sieht es denn im Alltag aus:
da fährt man hinter, und überholt, täglich Baukipper, die mit ihrem Fuder Kies statt 32t über 40t auf die
Waage bringen würden. Würde sie jemand kontrollieren.
Holztransporter, die mit grünem Buchenholz statt der erlaubten 48t an die 60t bei 80 km/h darstellen.

Im hysterischen Deutschalnd wird inzwischen jede Vorschriftenänderung zum Problem aufgebauscht.

Persönlich habe ich auf der Landstrasse in AU, Stuart Highway, öfter zwei Road Trains auf einmal überholt, jeder für sich 53,5m lang und 150t schwer.
Und ich werde es, gladly, ab April wieder tun.

keep cool!
Stonewall
famous last words
Benutzeravatar
McCarthy
Beiträge: 1230
Registriert: Fr 27. Mär 2009, 09:48
Benutzertitel: antikommunist
Wohnort: chicago, il, united states of america

Re: Volumen-LKW

Beitragvon McCarthy » Mo 2. Jan 2012, 15:42

Wenn alle 200km mal Gegenverkehr kommt ist das auch kein Problem :D
"Der Antisemitismus ist dem Nationalismus blutsverwandt und dessen bester Alliierter."Carl von Ossietzky
"Der Antisemitismus ist das Gerücht über die Juden."Theodor Adorno
"Der Antiamerikanismus/-zionismus schweißt Nazis und Linksradikale fest zusammen."McCarthy
Benutzeravatar
Stonewall
Beiträge: 32
Registriert: Fr 9. Sep 2011, 15:28

Re: Volumen-LKW

Beitragvon Stonewall » Mo 2. Jan 2012, 15:48

Nein, das ist kein Problem der Verkehrsfrequenz.
Eher ein Fitness- oder Dekadenzproblem.
famous last words

Zurück zu „41. Verkehrswesen - Fahrzeuge - Logistik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast