Droht ein generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen?

Moderator: Moderatoren Forum 4

Soll es ein generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen geben?

ja
24
42%
nein
28
49%
weiß nicht/Enthaltung
5
9%
 
Abstimmungen insgesamt: 57
Benutzeravatar
frems
Moderator
Beiträge: 42636
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Droht ein generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen?

Beitragvon frems » Fr 20. Okt 2017, 11:32

jack000 hat geschrieben:(19 Oct 2017, 17:24)

Ein Vorhaben wurde erfolgreich gestoppt:

https://www.swr.de/swr1/bw/programm/17- ... index.html
Wenn die das nicht mal in Regierungsverantwortung auf lokaler Ebene hinbekommen wird man sich auf Bundesebene da auch keine Sorgen machen müssen :)

Naja, ob man mehr Staus und längere Fahrzeiten als Erfolg ansieht, ist natürlich jedem selbst überlassen.
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Flaschengeist
Beiträge: 907
Registriert: Mi 6. Apr 2016, 16:23

Re: Droht ein generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen?

Beitragvon Flaschengeist » Fr 20. Okt 2017, 12:22

jack000 hat geschrieben:(19 Oct 2017, 17:24)

Ein Vorhaben wurde erfolgreich gestoppt:

https://www.swr.de/swr1/bw/programm/17- ... index.html
Wenn die das nicht mal in Regierungsverantwortung auf lokaler Ebene hinbekommen wird man sich auf Bundesebene da auch keine Sorgen machen müssen :)



Das sind gute Nachrichten. :thumbup:

Wenn ich richtig informiert bin dann gibt es in Nordkorea auch ein Tempolimit.

Wir sollten nicht unter das Niveau vom Kims Reich fallen.
Benutzeravatar
schokoschendrezki
Beiträge: 9684
Registriert: Mi 15. Sep 2010, 15:17
Benutzertitel: wurzelloser Kosmopolit
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Droht ein generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen?

Beitragvon schokoschendrezki » Do 2. Nov 2017, 09:16

Dinosaur hat geschrieben:(19 Sep 2016, 14:13)
Erstens wird die Aufmerksamkeit der Autofahrer durch den Schildersalat schon heute zu stark vom Verkehrsgeschehen auf teilweise unsinnige Regeln gelenkt.

Apropos dazu (auch wenn das ein klein wenig am eigentlichen Thema vorbeigeht): Aktuell stehen seit kürzerem auf sämtlichen tschechischen Autobahnen alle paar hundert Meter Schilder mit der Nationalflagge. Und wie die meisten dachte auch ich, das käme als "Anweisung von oben" und ob die Tschechen jetzt irgendwie völlig bekloppt sind. Aber nein. Eher im Gegenteil: Es gibt ein neues Gesetz, wonach sämtliche (kommerziellen) Werbeschilder von den Autobahnen zu verschwinden haben. Weil das die Autofahrer ablenkt. Daraufhin haben sich alle betroffenen Firmen (die bislang intensiv entlang der Autobahnen geworben haben) zusammengetan und als Protest ihre Werbeplakate durch die tschechische Flagge ersetzt. Weil es nämlich auch ein Gesetz gibt, wonach staatliche Symbole nicht einfach entfernt werden dürfen. Ich habs schon immer gewusst: Tschechen haben traditionell einen sehr sehr eigenen Humor. Und nicht umsonst kommt das Wort "Bohème" von "Böhmen".
"Ich kann keine Nation lieben, ich kann keinen Staat lieben, ich kann nur meine Freunde lieben." Hannah Arendt
Benutzeravatar
Elser
Beiträge: 1917
Registriert: Fr 25. Jan 2013, 09:14

Re: Droht ein generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen?

Beitragvon Elser » So 5. Nov 2017, 20:42

Flaschengeist hat geschrieben:(20 Oct 2017, 13:22)

Das sind gute Nachrichten. :thumbup:

Wenn ich richtig informiert bin dann gibt es in Nordkorea auch ein Tempolimit.

Wir sollten nicht unter das Niveau vom Kims Reich fallen.


Herrliche Ironie. Danke dafür. :thumbup:

Elser
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 11597
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Droht ein generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen?

Beitragvon Teeernte » So 5. Nov 2017, 20:51

Flaschengeist hat geschrieben:(20 Oct 2017, 13:22)

Wenn ich richtig informiert bin dann gibt es in Nordkorea auch ein Tempolimit..


Ausserhalb der Ortschaften kann man mit dem Fahrrad auch 80 kmh auf dem Radweg fahren..... :D :D :D

Wenn es wieder mit Pferdefuhrwerken "voran" gehen soll - auch die brauchen keine Tachometer und keine Fahrerkarte.

Wer Tempolimit fordert - sollte "PARKEN" auf der Autobahn 2 und 3 Spuren vermeiden können!
Für Rentner sind 100kmh (später) auch zu schnell...
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23694
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Droht ein generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen?

Beitragvon jack000 » Mo 6. Nov 2017, 20:09

Maria Krautzberger, Leiterin des Umweltbundesamtes:
DIE WELT: Also Zeit, mal wieder ein Tempolimit zu fordern?

Krautzberger: Tempo 120 auf Autobahnen würde vor allem die Verkehrssicherheit verbessern, die Wirkung für den Klimaschutz wäre eher gering. Das würde nur eine Einsparung von etwa 3,5 Millionen Tonnen Kohlendioxid bringen. Es wäre zwar schnell und kostengünstig umzusetzen, aber damit allein erreichen wir das Klimaziel nicht.

https://www.welt.de/politik/deutschland ... zeuge.html
Na immerhin ist eine Einsicht schon mal vorhanden => Für die Umwelt bringt es nichts!
Das andere Thema mit der Verkehrssicherheit wird ihr auch noch jemand erklären ...
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
immernoch_ratlos
Beiträge: 1305
Registriert: So 10. Apr 2016, 16:59

Re: Droht ein generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen?

Beitragvon immernoch_ratlos » Mo 6. Nov 2017, 20:39

Aber, aber jack - erstens sagte die Tante tatsächlich "die Wirkung für den Klimaschutz wäre eher gering" und jeder weiß "Kleinvieh" macht auch Mist --- zzz zzz "Für die Umwelt bringt es nichts!" Ein "Nichts" von 3,5 Millionen Tonnen CO2 Vermeidung - wo fängt - nur mal so als Frage - bei Dir ein "Etwas" an :?:
"Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen." (aus China)
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23694
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Droht ein generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen?

Beitragvon jack000 » Mo 6. Nov 2017, 20:55

immernoch_ratlos hat geschrieben:(06 Nov 2017, 20:39)Ein "Nichts" von 3,5 Millionen Tonnen CO2 Vermeidung - wo fängt - nur mal so als Frage - bei Dir ein "Etwas" an :?:

Zumindest nicht bei 0,3% (Und das ist nur eine Schätzung die ich für unrealistisch hoch halte, m.E. geht es dabei aber nur um die Autobahnen, vom Gesamtaufkommen also quasi ein "Nichts")
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23694
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Droht ein generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen?

Beitragvon jack000 » Mo 6. Nov 2017, 21:51

So ein Blödsinn aber auch:
Stuttgart - Im Streit um ein Tempolimit auf der Autobahn 81 haben sich Grüne und CDU nach langem Ringen auf einen Kompromiss geeinigt. Um Autobahnrasern Rennen zu vergällen, solle auf der Strecke zwischen Engen und Geisingen die Geschwindigkeitsbeschränkung von 130 Kilometern gelten, sagte der CDU-Verkehrspolitiker Thomas Dörflinger der Deutschen Presse-Agentur am Montagabend in Stuttgart. Parallel zu dem Tempolimit solle es eine Kampagne geben, die insbesondere die für die Rennen bekannten Schweizer Raser auf die neue Gesetzeslage aufmerksam machen soll.

http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhal ... 5f13a.html
Was soll diese Hetze? Die meisten Schweizer sind überhaupt keine Raser! :mad2:
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23694
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Droht ein generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen?

Beitragvon jack000 » Di 7. Nov 2017, 16:47

FDP sieht in Tempolimit „sinnfreie Verbotskeule“

Zwischen Engen und Geisingen gibt es auf der A81 künftig eine Geschwindigkeitsbegrenzung. Die FDP-Fraktion im Landtag kritisiert das deutlich, Beifall gibt es hingegen vom Ministerpräsidenten.

Das Tempolimit auf der Autobahn 81 zwischen Engen und Geisingen ist besiegelt - die FDP im Landtag lehnt das aber als „sinnfreie Verbotskeule“ ab. Damit kapituliere die CDU vor der „grünideologischen Verkehrspolitik“ von Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne), sagte FDP-Fraktionschef Hans-Ulrich Rülke am Dienstag in Stuttgart. Der Kompromiss der Regierungskoalition sei ein Schritt zu einem generellen Tempolimit auf Autobahnen. Die FDP setzt auf eine engmaschige Kontrolle des für Autorennen bekannten Autobahnabschnittes.

http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhal ... 8f42e.html
Die FDP hat vollkommen Recht! Wenn es sich um einen Unfallschwerpunkt handeln würde, dann steht ja ein TL gar nicht in Frage. Aber das ist ja nun nicht der Fall, sondern es wurde ein Tempolimit eingeführt nur des Tempolimits wegen ... ohne Sinn und Verstand.
=> Und die CDU ist natürlich eingeknickt, aber von denen ist sowieso nichts mehr zur erwarten!
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
frems
Moderator
Beiträge: 42636
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Droht ein generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen?

Beitragvon frems » Di 7. Nov 2017, 20:09

Die einen bestehen auf ihr Recht auf Waffenbesitz, die anderen auf die freie Fahrt für freie Bürger. Das ist im Ansatz dasselbe. [...]

Die Tat von Texas zeige kein Problem mit Schusswaffen, sondern mit „geistiger Gesundheit“ – der Täter natürlich, nicht der Gesetzgeber. Das twitterte US-Präsident Donald Trump, unterwegs auf mehrtägiger Asienreise, bereits als 140-Zeichen-Ferndiagnose. Und er hat ja auch recht damit. Die Toten sind nicht Resultat der Waffen an sich, sondern des gewissenlosen Umgangs mit ihnen.

Genauso, wie Autos allein keine Unfallopfer produzieren, sondern die Menschen am Steuer. Da, wo sie geltende Tempo- oder Vorfahrtsregeln nicht beachten, oder da, wo es keine Regeln gibt, auf Autobahnabschnitten ohne Geschwindigkeitslimit, oder wenn sie es bei illegalen Autorennen billigend in Kauf nehmen, dass Menschen zu Schaden kommen. Aber Regeln verschärfen? Tempo 30 in allen Städten? Raser härter zu bestrafen? Die Motorkraft von zulassungswürdigen Fahrzeugen von Gesetzes wegen beschränken? Wer sich das wütende Aufheulen vieler Autofahrer und ihrer Lobbyisten auf solche Vorschläge vergegenwärtigt, hämt vielleicht nicht mehr ganz so automatisiert los, wenn in Amerika jeder Waffenreglementierungsversuch einen Wutanfall auslöst, der die Idee dann erledigt.

http://www.tagesspiegel.de/politik/atte ... 48078.html

Vor allem der letzte Satz ist sehr wichtig und richtig: Und doch ist es viel mehr als nur eine Ironie, wenn sich nun gerade unter Attentätern das Auto als Tatwaffe etabliert.
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
Misterfritz
Beiträge: 2536
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Wohnort: badisch sibirien

Re: Droht ein generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen?

Beitragvon Misterfritz » Di 7. Nov 2017, 20:30

jack000 hat geschrieben:(06 Nov 2017, 21:51)

So ein Blödsinn aber auch:

http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhal ... 5f13a.html
Was soll diese Hetze? Die meisten Schweizer sind überhaupt keine Raser! :mad2:
Weil sie, wie viele andere Europäer auch, sowieso Tempolimit haben?
Benutzeravatar
Misterfritz
Beiträge: 2536
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Wohnort: badisch sibirien

Re: Droht ein generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen?

Beitragvon Misterfritz » Di 7. Nov 2017, 20:33

frems hat geschrieben:(07 Nov 2017, 20:09)

http://www.tagesspiegel.de/politik/atte ... 48078.html

Vor allem der letzte Satz ist sehr wichtig und richtig: Und doch ist es viel mehr als nur eine Ironie, wenn sich nun gerade unter Attentätern das Auto als Tatwaffe etabliert.
Es ist mir echt unverständlich, warum gerade die deutschen Autofahrer jedesmal einen Herzkasper bekommen, wenn das Wort "Tempolimit" fällt.
Wie viele Länder ohne generelles Tempolimit gibt es? Und, braucht man in diesen Ländern länger, um von hier nach dort zu kommen? Ich glaube, eher nicht.
,
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23694
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Droht ein generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen?

Beitragvon jack000 » Di 7. Nov 2017, 20:41

Misterfritz hat geschrieben:(07 Nov 2017, 20:30)

Weil sie, wie viele andere Europäer auch, sowieso Tempolimit haben?

"Raser" bedeutet nicht "schnell fahren", sondern "zu schnell fahren".
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
Misterfritz
Beiträge: 2536
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Wohnort: badisch sibirien

Re: Droht ein generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen?

Beitragvon Misterfritz » Di 7. Nov 2017, 20:48

jack000 hat geschrieben:(07 Nov 2017, 20:41)

"Raser" bedeutet nicht "schnell fahren", sondern "zu schnell fahren".
Ja, schön. Aber was hat das jetzt mit meiner Antwort zu tun?
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23694
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Droht ein generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen?

Beitragvon jack000 » Di 7. Nov 2017, 20:54

Misterfritz hat geschrieben:(07 Nov 2017, 20:48)

Ja, schön. Aber was hat das jetzt mit meiner Antwort zu tun?

Weil ein Tempolimit nicht Raserei verhindert.
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
Misterfritz
Beiträge: 2536
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Wohnort: badisch sibirien

Re: Droht ein generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen?

Beitragvon Misterfritz » Di 7. Nov 2017, 20:58

jack000 hat geschrieben:(07 Nov 2017, 20:54)

Weil ein Tempolimit nicht Raserei verhindert.
Sicherlich, genauso, wie Verbrechen nicht grundsätzlich verhindert werden.
Trotzdem machen generelle Tempolimits entspannteres Fahren, für die meisten jedenfalls.
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23694
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Droht ein generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen?

Beitragvon jack000 » Di 7. Nov 2017, 21:57

Misterfritz hat geschrieben:(07 Nov 2017, 20:58)Trotzdem machen generelle Tempolimits entspannteres Fahren, für die meisten jedenfalls.

Ja, Tempo 40 ist entspannter als Tempo 60 auf Autobahnen ...
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
Misterfritz
Beiträge: 2536
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Wohnort: badisch sibirien

Re: Droht ein generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen?

Beitragvon Misterfritz » Mi 8. Nov 2017, 06:08

jack000 hat geschrieben:(07 Nov 2017, 21:57)

Ja, Tempo 40 ist entspannter als Tempo 60 auf Autobahnen ...

Aha, nur Blödsinn, sonst nichts, keine vernünftige Antwort ....
Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 11766
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: Droht ein generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen?

Beitragvon Provokateur » Mi 8. Nov 2017, 09:03

Misterfritz hat geschrieben:(07 Nov 2017, 20:58)

Sicherlich, genauso, wie Verbrechen nicht grundsätzlich verhindert werden.
Trotzdem machen generelle Tempolimits entspannteres Fahren, für die meisten jedenfalls.


Naja, ganz ehrlich, wenn du nicht schnell fahren willst, bleibst du eben auf der rechten Spur.
Harry riss sich die Augen aus dem Kopf und warf sie tief in den Wald. Voldemort schaute überrascht zu Harry, der nun nichts mehr sehen konnte.

Zurück zu „41. Verkehrswesen - Fahrzeuge - Logistik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast