Droht ein generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen?

Moderator: Moderatoren Forum 4

Soll es ein generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen geben?

ja
24
42%
nein
28
49%
weiß nicht/Enthaltung
5
9%
 
Abstimmungen insgesamt: 57
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23696
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Droht ein generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen?

Beitragvon jack000 » Sa 11. Jun 2011, 12:41

Der Marsch der Grünen scheint sich unaufhaltsam fortzubewegen und daher scheint es doch nur noch eine Frage der Zeit, bis das Thema "Generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen" wieder mal auf den Tisch kommt.

Nun, dass war schon häufig so und immer ist es im Sande verlaufen. Besteht diesmal die Gefahr, das aus dem TL ernst wird ?
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 48234
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Lupenreiner Demokrat
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Droht ein generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen

Beitragvon yogi61 » Sa 11. Jun 2011, 12:55

jack » Sa 11. Jun 2011, 13:41 hat geschrieben:Der Marsch der Grünen scheint sich unaufhaltsam fortzubewegen und daher scheint es doch nur noch eine Frage der Zeit, bis das Thema "Generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen" wieder mal auf den Tisch kommt.

Nun, dass war schon häufig so und immer ist es im Sande verlaufen. Besteht diesmal die Gefahr, das aus dem TL ernst wird ?


Nein, Gefahr besteht nicht, es besteht Hoffnung.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Bonsta
Beiträge: 487
Registriert: Fr 31. Dez 2010, 15:33

Re: Droht ein generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen

Beitragvon Bonsta » Sa 11. Jun 2011, 13:12

yogi61 » Sa 11. Jun 2011, 12:55 hat geschrieben:
Nein, Gefahr besteht nicht, es besteht Hoffnung.

Mir wäre es lieber, man würde z.B. etwas gegen die sogenannte "Flexibilisierung des Arbeitsmarktes" unternehmen. Aber das wäre zu viel verlangt von den Grünen, denn dann würde es ans Eingemachte gehen...

In Worten und billigem Aktionismus waren sie schon immer ganz, ganz doll, die Situation der Menschen, die Realitäten haben dabei noch nie interessiert.
"Meine Meinung steht fest! Bitte verwirren sie mich nicht mit Tatsachen."
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 48234
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Lupenreiner Demokrat
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Droht ein generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen

Beitragvon yogi61 » Sa 11. Jun 2011, 13:19

Bonsta » Sa 11. Jun 2011, 14:12 hat geschrieben:Mir wäre es lieber, man würde z.B. etwas gegen die sogenannte "Flexibilisierung des Arbeitsmarktes" unternehmen. Aber das wäre zu viel verlangt von den Grünen, denn dann würde es ans Eingemachte gehen...

In Worten und billigem Aktionismus waren sie schon immer ganz, ganz doll, die Situation der Menschen, die Realitäten haben dabei noch nie interessiert.


Dafür wäre ich auch, aber zum einen sind die Grünen meinen Wissens im Moment nicht in der Regierungsverantwortung im Bund und zum anderen anderen hat das ausser der Pendlerproblematik relativ wenig mit dem Thema zu tun.
Allerdings muss man kein Grüner sein, um für ein Tempolimit einzutreten.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
NMA
Beiträge: 10991
Registriert: Mo 24. Mai 2010, 14:40
Benutzertitel: mit Augenmaß
Wohnort: Franken

Re: Droht ein generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen

Beitragvon NMA » Sa 11. Jun 2011, 13:37

Droht


:D
Diese Leute haben echt sonst keine Sorgen.

Ein Tempolimit wäre gut. Ich predige es immer wieder: Frankreich hat 130. Das Ergebnis: alle fahren 130-150. Die Unfallquelle der krassen Tempounterschiede und die Unfallursache der unangepassten Geschwindigkeit werden so stark zurückgehen.

130 Richtgeschwindigkeit gilt jetzt schon. Wer deutlich darüber liegt wird bei einem Unfall sowieso in den allermeisten Fällen eine Teilschuld haben.

Wieviele Autobahnkilometer sind eigentlich noch wirklich frei, ich meine im Verhälnis zu den 120er Streckenabschnitten?

"Droht"

:p Lächerlich! :D
Benutzeravatar
John Galt
Beiträge: 14549
Registriert: So 1. Jun 2008, 22:44
Benutzertitel: No Gods or Kings. Only Man.

Re: Droht ein generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen

Beitragvon John Galt » Sa 11. Jun 2011, 13:41

Und wo soll ich dann mit meinem Porsche 300 fahren?

Grüner Ökostalinismus.
Civilization is the progress toward a society of privacy. The savage’s whole existence is public, ruled by the laws of his tribe. Civilization is the process of setting man free from men.
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 7077
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Droht ein generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen

Beitragvon Quatschki » Sa 11. Jun 2011, 13:41

Tempolimit, um den Flottenverbrauch und damit die Ölimporte zu reduzieren und den Abgasausstoß zu senken, das fände ich gut.
Perspektivisch könnten dann auch die Autos abgerüstet werden, leichter und billiger werden.
Die Grünen werde ich aber trotzdem nicht wählen.
Was menschlicher Wahn erschuf, kann durch menschliche Einsicht überwunden werden.
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 48234
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Lupenreiner Demokrat
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Droht ein generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen

Beitragvon yogi61 » Sa 11. Jun 2011, 13:47

Quatschki » Sa 11. Jun 2011, 14:41 hat geschrieben:Tempolimit, um den Flottenverbrauch und damit die Ölimporte zu reduzieren und den Abgasausstoß zu senken, das fände ich gut.
Perspektivisch könnten dann auch die Autos abgerüstet werden, leichter und billiger werden.
Die Grünen werde ich aber trotzdem nicht wählen.


Das brauchst Du vielleicht auch gar nicht, ich könnte mir vorstellen, dass Frau Merkel unter gewissen Umständen bereit ist vor der nächsten Bundestagswahl Zugeständnisse zu machen. :D

BTW: Ich würde das Thema auch nicht nur auf Autobahnen reduzieren wollen, sondern wäre auch für Tempo 30 in der Stadt und Tempo 70 auf den Todestraßen.
Zuletzt geändert von yogi61 am Sa 11. Jun 2011, 13:59, insgesamt 1-mal geändert.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 7077
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Droht ein generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen

Beitragvon Quatschki » Sa 11. Jun 2011, 13:53

yogi61 » Sa 11. Jun 2011, 14:47 hat geschrieben:
Das brauchst Du vielleicht auch gar nicht, ich könnte mir vorstellen, dass Frau Merkel unter gewissen Umständen bereit ist vor der nächsten Bundestagswahl Zugeständnisse zu machen. :D

Das fürchte ich auch.
So wie seinerzeit unter Rot-Grün das ganze neoliberale Zeug eingeführt wurde,
ist Schwarz-Gelb für den Ökosozialismus zuständig.
Was menschlicher Wahn erschuf, kann durch menschliche Einsicht überwunden werden.
Benutzeravatar
NMA
Beiträge: 10991
Registriert: Mo 24. Mai 2010, 14:40
Benutzertitel: mit Augenmaß
Wohnort: Franken

Re: Droht ein generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen

Beitragvon NMA » Sa 11. Jun 2011, 13:56

Das Tempolimit kommt früher oder später sowieso. Das hat aber nichts mit unseren Grünen zu tun sondern mit der EU :p .
Bonsta
Beiträge: 487
Registriert: Fr 31. Dez 2010, 15:33

Re: Droht ein generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen

Beitragvon Bonsta » Sa 11. Jun 2011, 14:01

yogi61 » Sa 11. Jun 2011, 13:19 hat geschrieben:Allerdings muss man kein Grüner sein, um für ein Tempolimit einzutreten.

Aber ein Gelber darf man auch nicht sein: "Freie Fahrt für freie Bürger"...

Es wird zeit für die Liberalisierung der Straßen. Jeder kann fahren wo und wie und so schnell er will :D
"Meine Meinung steht fest! Bitte verwirren sie mich nicht mit Tatsachen."
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 48234
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Lupenreiner Demokrat
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Droht ein generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen

Beitragvon yogi61 » Sa 11. Jun 2011, 14:02

Graf Besuchow » Sa 11. Jun 2011, 14:56 hat geschrieben:Das Tempolimit kommt früher oder später sowieso. Das hat aber nichts mit unseren Grünen zu tun sondern mit der EU :p .


Es werden sich doch wohl noch eine Menge aufrechter Raser finden, die das zu verhindern wissen, die Unterstützung aus der Automobilindustrie sei ihnen gewiss.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
NMA
Beiträge: 10991
Registriert: Mo 24. Mai 2010, 14:40
Benutzertitel: mit Augenmaß
Wohnort: Franken

Re: Droht ein generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen

Beitragvon NMA » Sa 11. Jun 2011, 14:09

Ich frage mich dann nur, weshalb die deutsche Automobilindustrie sich hauptsächlich von Exporten in Länder mit Tempolimit ernährt.
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 48234
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Lupenreiner Demokrat
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Droht ein generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen

Beitragvon yogi61 » Sa 11. Jun 2011, 14:10

Graf Besuchow » Sa 11. Jun 2011, 15:09 hat geschrieben:Ich frage mich dann nur, weshalb die deutsche Automobilindustrie sich hauptsächlich von Exporten in Länder mit Tempolimit ernährt.


Weil sie politisch in diesen Ländern nicht so offen agieren können und Deutschland zu klein ist.
Zuletzt geändert von yogi61 am Sa 11. Jun 2011, 14:11, insgesamt 1-mal geändert.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
NMA
Beiträge: 10991
Registriert: Mo 24. Mai 2010, 14:40
Benutzertitel: mit Augenmaß
Wohnort: Franken

Re: Droht ein generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen

Beitragvon NMA » Sa 11. Jun 2011, 14:23

Damit meine ich ja nur, dass den deutschen Automobilherstellern das deutsche Tempolimit egal sein könnte/sollte. Immerhin funktioniert der Verkauf der Hausfrauenpanzer und Sportwagen ja auch in allen Ländern mit Limit.
Zuletzt geändert von NMA am Sa 11. Jun 2011, 14:24, insgesamt 1-mal geändert.
riverpirate

Re: Droht ein generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen

Beitragvon riverpirate » Sa 11. Jun 2011, 19:05

Quatschki » Sa 11. Jun 2011, 13:41 hat geschrieben:Tempolimit, um den Flottenverbrauch und damit die Ölimporte zu reduzieren und den Abgasausstoß zu senken, das fände ich gut.
Perspektivisch könnten dann auch die Autos abgerüstet werden, leichter und billiger werden.
Die Grünen werde ich aber trotzdem nicht wählen.

Wenn es den Herrschaften wirklich um den Klimawandel und Kraftstoffreduzierung gehen würde, sollte manerst mal keine Zulassung mehr erteilen, für Neuwagen, die über 10 Liter verbrauen. Das wäre mal ein Anfang. Dann regelt sich das Tempo auf der Autobahn auch.
Mir graust viel mehr vor Tempo 30 in Städten. Man stelle sich vor, ich fahre von Lichtenrade nach Marzahn.
schelm
Beiträge: 19062
Registriert: Fr 21. Aug 2009, 23:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Droht ein generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen

Beitragvon schelm » Sa 11. Jun 2011, 19:10

yogi61 schrieb :
(...) wäre auch für Tempo 30 in der Stadt

Da dies die Höchstgeschwindigkeit wäre, würde ich gern einmal dann etliche Kilometer auf deinem Fahrweg vor dir mit 20km/h fahren. :)

Freundliche Grüße, schelm
Jeder Kaiser hat das Recht nackt vor sein Volk zu treten, aber dafür bedarf es eines Volkes, das nicht blind ist.
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23696
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Droht ein generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen

Beitragvon jack000 » Sa 11. Jun 2011, 19:47

Ein generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen ist weder durch CO2 Einsparungen, noch durch Unfallstatistik zu begründen. Gibt es überhaupt ein Argument für ein generelles Tempolimit?
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
NMA
Beiträge: 10991
Registriert: Mo 24. Mai 2010, 14:40
Benutzertitel: mit Augenmaß
Wohnort: Franken

Re: Droht ein generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen

Beitragvon NMA » Sa 11. Jun 2011, 19:48

@schelm

yogi wirst du damit bestimmt nicht au der Ruhe bringen. Er fährt mit einem 5er BMW 100km/h auf der Autobahn :p
Benutzeravatar
NMA
Beiträge: 10991
Registriert: Mo 24. Mai 2010, 14:40
Benutzertitel: mit Augenmaß
Wohnort: Franken

Re: Droht ein generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen

Beitragvon NMA » Sa 11. Jun 2011, 19:55

jack » Sa 11. Jun 2011, 20:47 hat geschrieben:Ein generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen ist weder durch CO2 Einsparungen, noch durch Unfallstatistik zu begründen. Gibt es überhaupt ein Argument für ein generelles Tempolimit?


Jedes Fahrzeug, egal welcher Typ und welches Alter, wird mit 120 km/h wird weniger Sprit verbrauchen und weniger CO2 ausstoßen als mit 170km/h. :thumbup:
Die Unfallgefahr zwischen 2 Fahrzeugen mit 10km/h Tempounterschied ist definitiv geringer als zwischen 2 Fahrzeug mit 50km/h.
Mit einem Tempolimit entfällt gefährliche Nötigung, außerdem sinkt das Herzinfarktrisiko bei unausgeglichenen Menschen mit Schwanzverlängerung.

Zurück zu „41. Verkehrswesen - Fahrzeuge - Logistik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast