Revolution des Islamischer Staates...

Moderator: Moderatoren Forum 4

Agba2001
Beiträge: 180
Registriert: Mi 14. Jan 2015, 02:56

Revolution des Islamischer Staates...

Beitragvon Agba2001 » Fr 3. Mär 2017, 18:15

Wann machen die Araber, die sich zur IS bekennen eigentlich mal was sinnvolleres, als sich gegenseitig zu bekriegen?!
Z.B. Im Sinne des Grundgedankens des Islamischen Staates, sich gemeinschaftlich zu solidarisieren, einen Staatenbund zu gründen und die Scheichs sinnvoll zum Pipelinebau zu animieren und zwar für die Meerwasserenrsalzungsanlagen, die an der Nordafrikanischen Küste gebaut werden, um die Sahara zu fruchttbarem Acker-Land zu machen...
Dabei werden diese Anlagen, anstatt mit Spritt, wie in Dubei, mit Solarenergie betrieben, die mit Solarzellen gewonnen wird, die aus den Silikatvorkommen in der Sahara gefertigt werden. Sand und Platz für sowas gibts in der Sahara nämlich genug...
Ich habe in diesem Leben erkannt, dass wer sich in Sarkasmus, Ironie und destruktiver Kritik übt, meist insgeheim beipflichtet... ;)
Benutzeravatar
immernoch_ratlos
Beiträge: 1301
Registriert: So 10. Apr 2016, 16:59

Re: Revolution des Islamischer Staates...

Beitragvon immernoch_ratlos » Sa 4. Mär 2017, 09:03

Vernunft und Religion ?

Hätte Gott das gewollt, wären jegliche Religion "haram" حرا - strikt verboten gewesen. Ganz offensichtlich amüsieren "Ihn ?" sich gegenseitig abschlachtende Irre....
"Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen." (aus China)
Benutzeravatar
Platon
Beiträge: 15036
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:27
Benutzertitel: hält sich im Hintergrund

Re: Revolution des Islamischer Staates...

Beitragvon Platon » Sa 4. Mär 2017, 16:56

Agba2001 hat geschrieben:(03 Mar 2017, 18:15)
Wann machen die Araber, die sich zur IS bekennen eigentlich mal was sinnvolleres, als sich gegenseitig zu bekriegen?!

Die Araber die sich zum IS bekämpfen bekriegen sich nicht gegenseitig, sondern sie kämpfen gegen die Araber die sich nicht zu ihm bekennen aber in seiner Nachbarschaft leben.
Z.B. Im Sinne des Grundgedankens des Islamischen Staates, sich gemeinschaftlich zu solidarisieren, einen Staatenbund zu gründen

Du meinst so etwas wie die Arabische Liga oder die Organisation für Islamische Zusammenarbeit?

Es gab auch mal eine Vereinigung von Ägypten und Syrien, das hielt aber nicht lange.
https://de.wikipedia.org/wiki/Vereinigt ... e_Republik
und die Scheichs sinnvoll zum Pipelinebau zu animieren und zwar für die Meerwasserenrsalzungsanlagen, die an der Nordafrikanischen Küste gebaut werden, um die Sahara zu fruchttbarem Acker-Land zu machen...
Dabei werden diese Anlagen, anstatt mit Spritt, wie in Dubei, mit Solarenergie betrieben, die mit Solarzellen gewonnen wird, die aus den Silikatvorkommen in der Sahara gefertigt werden. Sand und Platz für sowas gibts in der Sahara nämlich genug...

Ich denke nicht, dass hierzu ein neuer politischer Rahmen geschaffen werden muss. So etwas kann auch im Rahmen der Nationalstaaten bzw. unter Einbeziehungen bereits bestehender Transnationaler Organisationen geschehen. Sind derartige Technologien denn überhaupt schon ausgereift um im großen Stil, wie du dir das vorstellst umgesetzt zu werden?
Zuletzt geändert von Platon am Sa 4. Mär 2017, 16:59, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Platon
Beiträge: 15036
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:27
Benutzertitel: hält sich im Hintergrund

Re: Revolution des Islamischer Staates...

Beitragvon Platon » Sa 4. Mär 2017, 16:58

immernoch_ratlos hat geschrieben:(04 Mar 2017, 09:03)

Vernunft und Religion ?

Hätte Gott das gewollt, wären jegliche Religion "haram" حرا - strikt verboten gewesen. Ganz offensichtlich amüsieren "Ihn ?" sich gegenseitig abschlachtende Irre....

Da fehlt übrigens ein Mim in deinem arabischen Haram.
Agba2001
Beiträge: 180
Registriert: Mi 14. Jan 2015, 02:56

Re: Revolution des Islamischer Staates...

Beitragvon Agba2001 » So 5. Mär 2017, 07:27

In Dubei betreiben sie es im großen Stil, aber der Wirkungsgrad regnerativer Energien im unmittelbaren Vergleich zu fossilen Brennstoffen ist immer so ein Thema, was mehr oder minder heiß durchdiskutuert wird.
Ich denke mal, da sich die Idee, die Sahara mit Solarzellen zu überziehen schon länger im Raum befindet, kann man sie für so einen Zweck auch in die Tat umsetzen. Gezeitenkraftwerke kämen auch in Frage. Aber das ist wie immer eine Frage des Geldes und der Initiative.
Ich für meinen Teil wäre doch tatsächlich erfreut, wenn ein von Erosion und Verwüstung geprägter Landstrich fruchtbares Land würde und denke ebenfalls, dass das mit genug Einsatz auch zu schaffen wäre...

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Meerwasserentsalzung
Ich habe in diesem Leben erkannt, dass wer sich in Sarkasmus, Ironie und destruktiver Kritik übt, meist insgeheim beipflichtet... ;)
Benutzeravatar
watisdatdenn?
Beiträge: 1546
Registriert: Do 19. Jun 2008, 14:08

Re: Revolution des Islamischer Staates...

Beitragvon watisdatdenn? » So 5. Mär 2017, 07:47

Agba2001 hat geschrieben:(03 Mar 2017, 18:15)
Wann machen die Araber, die sich zur IS bekennen eigentlich mal was sinnvolleres, als sich gegenseitig zu bekriegen?!
Z.B. Im Sinne des Grundgedankens des Islamischen Staates, sich gemeinschaftlich zu solidarisieren, einen Staatenbund zu gründen und die Scheichs sinnvoll zum Pipelinebau zu animieren und zwar für die Meerwasserenrsalzungsanlagen, die an der Nordafrikanischen Küste gebaut werden, um die Sahara zu fruchttbarem Acker-Land zu machen...
Dabei werden diese Anlagen, anstatt mit Spritt, wie in Dubei, mit Solarenergie betrieben, die mit Solarzellen gewonnen wird, die aus den Silikatvorkommen in der Sahara gefertigt werden. Sand und Platz für sowas gibts in der Sahara nämlich genug...

das wäre möglich, dafür braucht man aber kluge fleißige und (technisch) gebildete leute.
die gibt es in der region nicht in ausreichender menge.

dubai usw.. kaufen kompliziertere dinge bei uns (oder china, oder usa, oder russland) ein. selber können sie das nicht (so ist das auch bei den meisten afrikanischen ländern). wenn ihr öl alle ist, fallen die wirtschaftlich sehr stark zurück!

was wir deutsche mit so viel land machen könnten... wir könnten "blue crude" in massen herstellen!

hier mal ein weiser imam:
Benutzeravatar
NMA
Beiträge: 10991
Registriert: Mo 24. Mai 2010, 14:40
Benutzertitel: mit Augenmaß
Wohnort: Franken

Re: Revolution des Islamischer Staates...

Beitragvon NMA » So 5. Mär 2017, 09:35

Ich halte daesh-Kämpfer in etwa so vernunftbegabt wie Orks.

Zurück zu „4. Technik - Infrastruktur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast