ICE 4 Premiere

Moderator: Moderatoren Forum 4

Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23477
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

ICE 4 Premiere

Beitragvon jack000 » Di 1. Nov 2016, 17:06

Der neue ICE 4 wurde letztens vorgestellt:


- Fährt nur noch max. 250 km/h
- Verbraucht weniger Energie
- Reservierungsanzeige im Sitz
- W-LAN kostenlos

Soweit, so gut. Allerdings finde ich den optisch recht klobig, da hat mir der Vorgänger ICE 3 deutlich besser gefallen (Kann aber auch sein, dass man sich daran gewöhnen muss).
Ebenso wirken die Sitze sehr spartanisch, da diese auf unverkleideten Stelzen stehen. Das hat so etwas von S-Bahn Charme.

Was ist eure Ansicht zum ICE 4?
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
Dampflok94
Beiträge: 11367
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 16:59
Benutzertitel: Betriebsrat
Wohnort: Berlin

Re: ICE 4 Premiere

Beitragvon Dampflok94 » Mi 2. Nov 2016, 17:11

jack000 hat geschrieben:(01 Nov 2016, 17:06)Soweit, so gut. Allerdings finde ich den optisch recht klobig, da hat mir der Vorgänger ICE 3 deutlich besser gefallen (Kann aber auch sein, dass man sich daran gewöhnen muss).

Schönheit liegt bekanntlich im Auge des Betrachters. :)
Wie mein Nick beweist. ;)
Ebenso wirken die Sitze sehr spartanisch, da diese auf unverkleideten Stelzen stehen. Das hat so etwas von S-Bahn Charme.
Um das Innenleben zu beurteilen, muß ich erst mal mit dem guten Stück gereist sein. Es fällt mir ansonsten schwer ein Urteil abzugeben.
Leute kauft mehr Dampflokomotiven!!!
Benutzeravatar
Elser
Beiträge: 1899
Registriert: Fr 25. Jan 2013, 09:14

Re: ICE 4 Premiere

Beitragvon Elser » Mo 17. Apr 2017, 18:18

Dampflok94 hat geschrieben:(02 Nov 2016, 17:11)

Schönheit liegt bekanntlich im Auge des Betrachters. :)
Wie mein Nick beweist. ;)
Um das Innenleben zu beurteilen, muß ich erst mal mit dem guten Stück gereist sein. Es fällt mir ansonsten schwer ein Urteil abzugeben.



Interessant finde ich, dass dieser Zug nur noch 250 fährt. Diese extremen Geschwindigkeiten, die man noch bis vor Kurzem anpeilte, waren sowieso blödsinnig. Kostet einen Haufen Geld mehr und bringen, in der Praxis, kaum höhere Durchschnittsgeschwindigkeiten. Das hat jetzt endlich auch der, teuer bezahlte, DB-Vorstand erkannt. Bedauerlicherweise hat man aber leider immer noch keine "Jakobs-Drehgestelle" montiert, die eine höhere Sicherheit geben. Beim TGV spart man dort nicht.

Elser
Boracay
Beiträge: 3397
Registriert: So 30. Dez 2012, 23:26

Re: ICE 4 Premiere

Beitragvon Boracay » Mo 17. Apr 2017, 18:50

Elser hat geschrieben:(17 Apr 2017, 19:18)
Beim TGV spart man dort nicht.


Aber an fast allen anderen Sache. Selten so was abgefucktes gesehen wie den TGV MUC - Paris. Passt irgendwie zum verlotterten Frankreich.
Benutzeravatar
Elser
Beiträge: 1899
Registriert: Fr 25. Jan 2013, 09:14

Re: ICE 4 Premiere

Beitragvon Elser » Mo 24. Apr 2017, 17:41

Boracay hat geschrieben:(17 Apr 2017, 19:50)

Aber an fast allen anderen Sache. Selten so was abgefucktes gesehen wie den TGV MUC - Paris. Passt irgendwie zum verlotterten Frankreich.



Und die vernachlässigte Sicherheit passt irgentwie zum zynischen Deutschland - oder wie?

Elser
Thomas37

Re: ICE 4 Premiere

Beitragvon Thomas37 » Mi 19. Jul 2017, 06:24

Auch wenn der klobiger aussieht als der ICE 3 finde ich den trotzdem ganz schick. Allerdings würden mich mal die cW-Werte von ICE 3 und 4 im Vergleich interessieren ;-)
Kostenloses W-LAN wird ja nach und nach in allen ICEs nachgerüstet. Das habe ich mittlerweile schon einige Male genutzt und war bis auf eine Fahrt sehr zufrieden damit.
Das finde ich eine der besten Ideen, die umgesetzt wurden. Vorher immer mit Handy einen Hotspot für den Laptop aufbauen und dann gab es alle paar Minuten Verbindungsabbruch :-(
Zum Komfort kann man immer erst etwas sagen, wenn man drin gesessen hat. Ist zumindest meine Meinung.
Benutzeravatar
Ebiker
Beiträge: 1051
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 10:06
Benutzertitel: Elektrowitsch 1. Ordnung

Re: ICE 4 Premiere

Beitragvon Ebiker » Mi 19. Jul 2017, 15:03

Sehr gut das es wohl endlich Fahrradstellplätze im ICE gibt.
Eines Tages werden Millionen Menschen die südliche Hemisphäre verlassen, um in der nördlichen Hemisphäre einzufallen. Und sie werden sie erobern, indem sie sie mit ihren Kindern bevölkern.
Houari Boumedienne
Woppadaq
Beiträge: 1580
Registriert: So 8. Apr 2012, 10:29

Re: ICE 4 Premiere

Beitragvon Woppadaq » So 23. Jul 2017, 14:42

Elser hat geschrieben:(17 Apr 2017, 19:18)
Bedauerlicherweise hat man aber leider immer noch keine "Jakobs-Drehgestelle" montiert, die eine höhere Sicherheit geben. Beim TGV spart man dort nicht.


Jakobs-Drehgestelle werden fast ausschliesslich von ALSTOM verwendet, weder die Japaner (die auf Sicherheit ja am meisten WErt legen) noch die Chinesen, Italiener, Spanier und wer da noch alles Hochgeschwindigkeitszüge herstellt, verwenden solche, was auch viel mit Flexibilität zu tun hat.
Benutzeravatar
Ebiker
Beiträge: 1051
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 10:06
Benutzertitel: Elektrowitsch 1. Ordnung

Re: ICE 4 Premiere

Beitragvon Ebiker » So 23. Jul 2017, 15:02

hier stand Unfug
Eines Tages werden Millionen Menschen die südliche Hemisphäre verlassen, um in der nördlichen Hemisphäre einzufallen. Und sie werden sie erobern, indem sie sie mit ihren Kindern bevölkern.
Houari Boumedienne
Benutzeravatar
Elser
Beiträge: 1899
Registriert: Fr 25. Jan 2013, 09:14

Re: ICE 4 Premiere

Beitragvon Elser » Do 3. Aug 2017, 13:08

Ebiker hat geschrieben:(23 Jul 2017, 16:02)

hier stand Unfug



Falsch! Siehe Beispiele: https://de.wikipedia.org/wiki/Jakobs-Drehgestell

Elser
Benutzeravatar
Thomas I
Beiträge: 40185
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:03
Benutzertitel: EMPEREUR DES EUROPEENS

Re: ICE 4 Premiere

Beitragvon Thomas I » Mi 30. Aug 2017, 14:50

Elser hat geschrieben:(24 Apr 2017, 18:41)

Und die vernachlässigte Sicherheit passt irgentwie zum zynischen Deutschland - oder wie?

Elser


Na ja den letzten Unfall mit Toten im Zug hat ein TGV hingelegt.

Und der Shinkansen der immer noch ohne Unfalltote seit 1961 verkehrt hat die Jakobsdrehgestelle nicht.
Ebensowenig ist bei ChinaRailHighSpeed (CRH) auch nur ein Zug mit diesem Feature im Einsatz.
Genaugenommen sind Jakobsdrehgestelle nur beim TGV und AGV in Frankreich und dem auf den TGV basierenden koreanischen KTX sowie bei den wenigen TGV/AGV-Derivate die nach Spanien (AVE S-100) und Italien (NTV ETR 575, der .italo) exportiert wurden im Einsatz.

Dieses Feature wird überbewertet.

Da der ICE-4 erst einmal die ICE-1, 2 und T ablösen wird reicht ein Tempo von 250km/h aus.
Die ICE - 1/2 dürfen zwar nominell 280km/h fahren, beschleunigen aber wesentlich langsamer als ICE-4 so dass bei den eher geringen Halteabständen in Deutschland das nicht ins Gewicht fällt.
Allerdings ist doch gerade auf der Verbindung Berlin München der Anteil mit 300 km h befahrbarer Strecken ziemlich hoch. Insofern denke ich, dass der ICE 4 nicht das letzte Wort der Bahn ist, an den mit ICE 3 gefahrenen Sprinter Zügen München - Berlin wird man ab Dezember sehen dass 300 km/h versus 250 km/h oder gar nur 230km/h schon einen gewissen Unterschied macht.
Von daher sehe ich nicht, dass der ICE-4 auch die ICE-3 und 3A ablösen wird. (Anbei unterscheidet sich der ICE-3a vom ICE-3 so deutlich, dass man ihn eigentlich ICE 4 nennen müsste der ICE-4 ist demnach eigentlich ICE-5)
Letztendlich ist der ICE-4 mit einem höheren Anteil an Powercars technisch problemlos in der Lage auch 300 oder 330 km/h zu erreichen, das Problem dürfte dabei eher sein das ist für so eine Variante ein völlig neue Zulassungsverfahren bedarf, da bei 251km/h ein anderer Zulassungsstufe greift die das Zulassungsverfahren aufwendiger und damit auch teurer macht.
Aus selben Grund ist die Höchstgeschwindigkeit der neuen Regionalexpress Züge von Nürnberg nach München auch auf 190 km/h begrenzt.
Die Bereiche sind bis 190, 190 bis 250 und über 250km/h zulässige Höchstgeschwindigkeit.
Benutzeravatar
Thomas I
Beiträge: 40185
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:03
Benutzertitel: EMPEREUR DES EUROPEENS

Re: ICE 4 Premiere

Beitragvon Thomas I » Mi 30. Aug 2017, 18:26

Boracay hat geschrieben:(17 Apr 2017, 19:50)

Aber an fast allen anderen Sache. Selten so was abgefucktes gesehen wie den TGV MUC - Paris. Passt irgendwie zum verlotterten Frankreich.


Na ja nur zum Oktoberfest fährt der TGV bis München.
Und da würde ich jetzt auch eher das etwas verbrauchte Material hin schicken... ;)
Benutzeravatar
Thomas I
Beiträge: 40185
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:03
Benutzertitel: EMPEREUR DES EUROPEENS

Re: ICE 4 Premiere

Beitragvon Thomas I » Mi 30. Aug 2017, 18:33

Elser hat geschrieben:(03 Aug 2017, 14:08)

Falsch! Siehe Beispiele: https://de.wikipedia.org/wiki/Jakobs-Drehgestell

Elser


Wobei der Artikel Fehler enthält. Talgo haben keine Jakobsdrehgestelle.
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23477
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: ICE 4 Premiere

Beitragvon jack000 » Mi 30. Aug 2017, 18:40

Thomas I hat geschrieben:(30 Aug 2017, 19:26)

Na ja nur zum Oktoberfest fährt der TGV bis München.

Danke für die Info, das erklärt die wiedersprüchlichen Quellen die ich zum Thema "TGV bis nach München" gelesen hatte.

Und da würde ich jetzt auch eher das etwas verbrauchte Material hin schicken... ;)

Hatte ich erst in Frage gestellt, allerdings macht es Sinn wenn viele Betrunkene im Zug zu erwarten sind.

PS: Schön dich wieder im Forum zu lesen!
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 3715
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37

Re: ICE 4 Premiere

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Mi 30. Aug 2017, 18:48

Schauen wir mal. Mit diesen Regionalzügen auf Drogen, die die Bahn als neue Intercity vermarktet, hatte sie wenig Glück bisher. Und noch jede ICE-Variante hatte ihre Probleme am Start. Das Drama um die 605 kennt man ja noch. Gibt es die überhaupt noch?
"I should welcome almost any war, for I think this country needs one" - T. Roosevelt, Politiker.
Benutzeravatar
Thomas I
Beiträge: 40185
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:03
Benutzertitel: EMPEREUR DES EUROPEENS

Re: ICE 4 Premiere

Beitragvon Thomas I » Mi 30. Aug 2017, 18:52

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(30 Aug 2017, 19:48)

Schauen wir mal. Mit diesen Regionalzügen auf Drogen, die die Bahn als neue Intercity vermarktet, hatte sie wenig Glück bisher. Und noch jede ICE-Variante hatte ihre Probleme am Start. Das Drama um die 605 kennt man ja noch. Gibt es die überhaupt noch?


Ja die 605 gibt es noch, zwei fahren noch Hamburg - Kopenhagen, der Rest steht zum Verkauf.
Für die IC2 würde sich ja die Zuggattung InterRegio anbieten.
:D
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 3715
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37

Re: ICE 4 Premiere

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Mi 30. Aug 2017, 19:02

:D Ob die jemals 185 fahren werden... Hoffen wir jedenfalls für den ICE 4 das Beste.
"I should welcome almost any war, for I think this country needs one" - T. Roosevelt, Politiker.
Benutzeravatar
Thomas I
Beiträge: 40185
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:03
Benutzertitel: EMPEREUR DES EUROPEENS

Re: ICE 4 Premiere

Beitragvon Thomas I » Mi 30. Aug 2017, 19:27

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(30 Aug 2017, 20:02)

:D Ob die jemals 185 fahren werden... Hoffen wir jedenfalls für den ICE 4 das Beste.


Die werden niemals 190 fahren.
Die Werte scheinen in der Praxis wohl bei 190 und 250 liegen. Denn sonst dürfte beim ICE-4 im Raster nur 249 und beim Skoda-Doppelstockwagen für den München-Nürnberg-Express nur 189 angeschrieben sein.

Zurück zu „4. Technik - Infrastruktur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste