Gotthard-Basistunnel eröffnet

Moderator: Moderatoren Forum 4

Benutzeravatar
H2O
Beiträge: 12959
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Gotthard-Basistunnel eröffnet

Beitragvon H2O » Di 5. Sep 2017, 10:17

Tom Bombadil hat geschrieben:(05 Sep 2017, 10:19)

Vor 150 Jahren hätte dein gemaltes Bild sogar gestimmt...


Stimmt; da mußte die deutsche Industrie ihre Erzeugnisse auf Veranlassung der Briten mit "Made in Germany"
kennzeichnen... damals wohl gleich zu setzen mit Schrott. Aber, in aller Bescheidenheit, hat sich die Sache danach ausgezahlt. Wir wollen unsern alten Kaiser Wilhelm wieder haben... Ja, und es gibt sie noch, diese Ware aus deutscher Entwicklung und Fertigung, die Jahrzehnte ohne Ärger ihren Dienst tut. Diese Ware hat ihren Preis und funktioniert dann einfach nur noch.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 28825
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Gotthard-Basistunnel eröffnet

Beitragvon Tom Bombadil » Di 5. Sep 2017, 12:42

Um mal wieder ein bisschen sachlicher zu werden: natürlich ist Umweltschutz gut und wichtig, der Fortschritt - auch des Verkehrs - muss aber Vorrang haben, auch wenn davon das Habitat eines Feldhamsters betroffen ist. Der Standort Deutschland lebt von der technischen und wissenschaftlichen Innovation, wenn man diese Innovation aber immer mehr erschwert, dann braucht man sich nicht zu wundern, wenn man zurück fällt. Noch funktioniert das ja alles ziemlich gut, wir haben die Technologien des 19. Jahrhunderts perfektioniert und es gibt auch immer noch große Märkte mit Nachholbedarf, aber wie sagt es die FDP Werbung: "Heute schon an morgen denken". Die Macht von Greenpeace und den Nimbys vor Verwaltungsgerichten muss auch ihre Grenzen haben, das Gemeinwohl geht vor.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23075
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Gotthard-Basistunnel eröffnet

Beitragvon jack000 » Di 5. Sep 2017, 18:32

Tom Bombadil hat geschrieben:(05 Sep 2017, 13:42)Um mal wieder ein bisschen sachlicher zu werden: natürlich ist Umweltschutz gut und wichtig, der Fortschritt - auch des Verkehrs - muss aber Vorrang haben, auch wenn davon das Habitat eines Feldhamsters betroffen ist.

Viel mehr ist es auch so, dass sich das widerspricht. So will man aus Umweltschutzgründen den ÖPNV ausbauen, z.B. die Reaktivierung der Strecke Weil der Stadt - Calw.
Während bei früheren Reaktivierungen (Als diese noch Neuland waren, z.B. Schönbuchbahn) die Finanzierung (Wer bezahlt was?) der Knackpunkt waren geht es heutzutage bei der Strecke Weil der Stadt - Calw in erster Linie um Fledermäuse die in dem ehemaligen Tunnel wohnen:
http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhal ... 7d069.html
http://www.stuttgarter-nachrichten.de/i ... faa31.html

Oder um Wutbürger, die Angst haben wegen der Abgase nicht mehr auf ihren Balkon grillen zu können:
http://www.stuttgarter-nachrichten.de/i ... c0db9.html

Vergleich Schönbuchbahn 1996:
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
Thomas I
Beiträge: 40156
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:03
Benutzertitel: EMPEREUR DES EUROPEENS

Re: Gotthard-Basistunnel eröffnet

Beitragvon Thomas I » Fr 8. Sep 2017, 17:28

jack000 hat geschrieben:(05 Sep 2017, 19:32)

Viel mehr ist es auch so, dass sich das widerspricht. So will man aus Umweltschutzgründen den ÖPNV ausbauen, z.B. die Reaktivierung der Strecke Weil der Stadt - Calw.
Während bei früheren Reaktivierungen (Als diese noch Neuland waren, z.B. Schönbuchbahn) die Finanzierung (Wer bezahlt was?) der Knackpunkt waren geht es heutzutage bei der Strecke Weil der Stadt - Calw in erster Linie um Fledermäuse die in dem ehemaligen Tunnel wohnen:
http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhal ... 7d069.html
http://www.stuttgarter-nachrichten.de/i ... faa31.html

Oder um Wutbürger, die Angst haben wegen der Abgase nicht mehr auf ihren Balkon grillen zu können:
http://www.stuttgarter-nachrichten.de/i ... c0db9.html

Vergleich Schönbuchbahn 1996:


In Baden-Württemberg wollte die Naturschutzbehörde sogar schon eine in Betrieb befindliche Bahnstrecke stillegen, weil sie Fledermäuse in Tunneln entdeckt hat, ist damit aber dann zum Glück gescheitert. Allerdings wegen Unzuständigkeit und nicht wegen der Idiotie ihres Ansinnen.
Und in Stuttgart will man den Bahn verbieten alte Abstellgleise in einem in Betrieb befindlichen Bahnhof durch neue Gleise zu ersetzen weil dort Eidechsen herumlaufen.
Das ist so wie wenn man Schlaglöcher auf ner Straße nicht mehr reparieren darf weil Regenwasser drin ist und ein Frosch sich dazu gesellt hat...

Zurück zu „4. Technik - Infrastruktur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast