Rauchmelderpflicht

Moderator: Moderatoren Forum 4

Benutzeravatar
epona
Beiträge: 9812
Registriert: Mi 14. Dez 2011, 13:51

Re: Rauchmelderpflicht

Beitragvon epona » So 19. Jul 2015, 12:22

Brimborium » So 19. Jul 2015, 12:29 hat geschrieben:In der Nachbarschaft brannte es vor ein paar Jahren. Eine Frau konnte zwar gerettet werden, erlitt allerdings Verbrennungen dritten Grades, weil die Feuerwehr zu spät kam. Befragungen in der Nachbarschaft ergaben, dass sich alle auf den tönenden Rauchmelder verließen und deshalb niemand selbst bei der Feuerwehr anrief. Die Feuerwehr selbst ging erst einmal von einem der unzähligen Fehlalarme aus, weshalb man ein wenig wartete bis man ausrückte.

Ich halte es für sehr viel wahrscheinlicher, dass die bundesweit in den Privatwohnungen installierten Rauchmelder genau das Gegenteil bewirken werden, d.h. zu weniger Sicherheit führen werden. Hauptsache, es wurde durch die Masseninstallationen ein gutes Geschäft gemacht. Die Interessen der Wirtschaft sind wichtiger als die Interessen der Bürger. Aber die Bürger lassen sich auch gerne über den Tisch ziehen und denken ungern von 12 Uhr bis mittags eigenständig über die Dinge nach.


In diesem Fall haben Menschen falsch reagiert.
Hat noch immer nicht mit Überwachung v. Bürgern oder über den Tisch ziehen zu tun.
Benutzeravatar
Mithrandir
Beiträge: 5858
Registriert: Di 3. Jun 2008, 02:30

Re: Rauchmelderpflicht

Beitragvon Mithrandir » So 19. Jul 2015, 12:54

Brimborium » So 19. Jul 2015, 12:29 hat geschrieben: Die Feuerwehr selbst ging erst einmal von einem der unzähligen Fehlalarme aus, weshalb man ein wenig wartete bis man ausrückte.

Das finde ich schlimm, wenn es Alarm gibt, muss dieser auch ernstgenommen werden.
Es gibt Städte, in denen Feuerwehreinsätze aufgrund von Fehlalarmen dann dem Eigentümer des Geräts in Rechnung gestellt werden. Das böte dann eine höhere Motivation, auf qualitativ hochwertigere Geräte mit einer geringeren Wahrscheinlichkeit von Fehlalarmen zu setzen (man könnte aber auch gleich solche höheren Standards vorschreiben).
Benutzeravatar
Mithrandir
Beiträge: 5858
Registriert: Di 3. Jun 2008, 02:30

Re: Rauchmelderpflicht

Beitragvon Mithrandir » So 19. Jul 2015, 13:01

Milady de Winter » So 19. Jul 2015, 12:18 hat geschrieben:Nein. Da gab man sich nur gewohnt unbeholfen. Könnte höchstens sein, dass es ihnen irgendwann zu viel wird, wenn sie alle paar Wochen in irgend einer Wohnung im Haus den Rauchmelder tauschen und dann reklamieren müssen. Vielleich kommt dann ultimativ die Ansage, dass alle Rauchmelder gegen Modelle ausgetauscht werden, bei denen man die Batterie selbst wechseln kann.

Es gibt übrigens auch Rauchmelder, bei denen man gar nicht die Batterie tauschen muss (da ist dann eine Batterie drin, die solange hält, bis der Rauchmelder ohnehin ausgetauscht werden muss, weil die Gefahr eines Fehlalarms durch Verschmutzung zu groß wird).

Möglicherweise ist es aber so, dass regelmäßige Wartungstätigkeiten wie das Tauschen der Batterien auf die Miet-Nebenkosten umgelegt werden können, der Kauf eines qualitativ hochwertigeren dafür teureren Rauchmelders aber nicht.

Wobei es schon ein Rätsel ist, wie man so schlau sein kann, einerseits Geräte zu konstruieren, die auf einer Wechsel-Batterie basieren, diese aber zu verschweißen, und andererseits, dann solche Geräte zu kaufen und zu verbauen…

Vielleicht Angst, dass die Mieter sich an den Batterien bedienen oder die Geräte manipulieren?

Besonders toll wird das dann sicher, wenn mal einer dieser Melder nicht nur wegen leerer Batterie piept sondern einen Fehlalarm hat (z. B. weil irgendein Staubteilchen oder eine Mücke reingekommen ist und die Lichtschranke verdeckt, wenn das eh eher Billig-Geräte sind, dürfte die Wahrscheinlichkeit recht hoch sein..). Dann kannst Du noch nichtmal die Batterie rausnehmen um den Alarm abzustellen und darfst Dir ein Dauergepiepse auf 85 dB oder mehr anhören.
Zuletzt geändert von Mithrandir am So 19. Jul 2015, 13:04, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Milady de Winter
Moderator
Beiträge: 12376
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 16:37
Benutzertitel: weiß wie Schnee, rot wie Blut
Wohnort: -access denied-

Re: Rauchmelderpflicht

Beitragvon Milady de Winter » So 19. Jul 2015, 13:49

ich meinte mit "verschweißt" tatsächlich die Geräte, bei denen man die Batterie gar nicht wechseln kann, die aber 10 Jahre halten sollen, bevor sie ausgetauscht werden müssen. Nur dass die ersten 3 nicht mal ein Jahr alt wurden, bevor sie das Schwächesignal sendeten. Ich würde mir selbst sowas nie in die Wohnung machen - nur die mit 9V Block, den man sofort tauschen kann.
- When he called me evil I just laughed -
Benutzeravatar
Fadamo
Beiträge: 13343
Registriert: Di 7. Feb 2012, 18:19

Re: Rauchmelderpflicht

Beitragvon Fadamo » So 19. Jul 2015, 19:32



Man sollte da alle rauchmelder die der vermieter eingebaut hat,überprüfen.
Besonderst im bad und schlafzimmer.
Benutzeravatar
Gilmoregirl
Beiträge: 449
Registriert: Mo 6. Jan 2014, 21:37

Re: Rauchmelderpflicht

Beitragvon Gilmoregirl » So 19. Jul 2015, 21:51

Milady de Winter » So 19. Jul 2015, 09:38 hat geschrieben:In der Küche installiert man doch eigentlich gar keine Rauchmelder...



Lach. Uns wurde einer in der Kinderküche er Kita installiert. Zu dolle brutzeln dafste nicht.
Benutzeravatar
Gilmoregirl
Beiträge: 449
Registriert: Mo 6. Jan 2014, 21:37

Re: Rauchmelderpflicht

Beitragvon Gilmoregirl » So 19. Jul 2015, 22:00

Milady de Winter » So 19. Jul 2015, 11:35 hat geschrieben:Versteh ich nicht. In meinen Augen dienen Rauchmelder in Wohnungen dazu, die Bewohner rechtzeitig darauf aufmerksam zu machen, dass es brennt bzw. ein Brand am Entstehen ist. Die Feuerwehr muss ich schon selbst noch rufen. Die Rauchmelder sind doch nicht an die nächste Wache gekoppelt.


Nicht unbedingt. Aber ich hab das bei meiner letzten Arbeitsstelle erlebt. Ging da mal ein Fehlalarm los( und das kam ein paar Mal vor), musste das ganze Haus ( eine Rehaklinik für Kinder & Jugendliche) evakuiert werden. Dann mussten wir warten, bis die Feuerwehr das Gebäude frei gab. Die Kinder, die oft ohne Eltern da waren, wieder zu beruhigen, war dann die nächste Hürde. Da gab es öfter mal ungeplante Überstunden.

Bei unserer Jetzigen müssen wir selbst gucken, wo der Alarm ausgelöt wurde und würde es brennen, dann müssten wir die Feuerwehr selbst alarmieren.
Benutzeravatar
Sibaliu
Beiträge: 120
Registriert: Fr 26. Jun 2015, 14:49
Wohnort: Schweiz

Re: Rauchmelderpflicht

Beitragvon Sibaliu » Mo 20. Jul 2015, 11:08

In Norwegen und Schweden ist es schon lange Pflicht, in Norwegen müssen sogar in jedem öffentlichen Gebäude, Hotels usw. auch Springler Anlagen gebaut werden.
Benutzeravatar
Milady de Winter
Moderator
Beiträge: 12376
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 16:37
Benutzertitel: weiß wie Schnee, rot wie Blut
Wohnort: -access denied-

Re: Rauchmelderpflicht

Beitragvon Milady de Winter » Mo 20. Jul 2015, 11:13

Gilmoregirl » So 19. Jul 2015, 23:00 hat geschrieben:
Nicht unbedingt. Aber ich hab das bei meiner letzten Arbeitsstelle erlebt. Ging da mal ein Fehlalarm los( und das kam ein paar Mal vor), musste das ganze Haus ( eine Rehaklinik für Kinder & Jugendliche) evakuiert werden. Dann mussten wir warten, bis die Feuerwehr das Gebäude frei gab. Die Kinder, die oft ohne Eltern da waren, wieder zu beruhigen, war dann die nächste Hürde. Da gab es öfter mal ungeplante Überstunden.

Bei unserer Jetzigen müssen wir selbst gucken, wo der Alarm ausgelöt wurde und würde es brennen, dann müssten wir die Feuerwehr selbst alarmieren.

Von Firmen etc. kenne ich das auch. Bei uns ist der Feueralarm auch an die Wache gekoppelt. Aber von normalen Rauchmeldern in Privaträumen kannte ich das bislang nicht. Wobei ich nicht abstreite, dass es dieses Art Rauchmelder auch für privat gibt. Jeder wie er's will.
- When he called me evil I just laughed -
Benutzeravatar
HugoBettauer
Beiträge: 22842
Registriert: Mo 16. Jul 2012, 15:43
Benutzertitel: Das blaue Mal
Wohnort: Anti-Anti

Re: Rauchmelderpflicht

Beitragvon HugoBettauer » Mo 20. Jul 2015, 19:06

Milady de Winter » Mo 20. Jul 2015, 11:13 hat geschrieben:Von Firmen etc. kenne ich das auch. Bei uns ist der Feueralarm auch an die Wache gekoppelt. Aber von normalen Rauchmeldern in Privaträumen kannte ich das bislang nicht. Wobei ich nicht abstreite, dass es dieses Art Rauchmelder auch für privat gibt. Jeder wie er's will.

Den Gesetzen und den Wünschen der Versicherungen ist meist entsprochen, wenn die einfachsten Qualmpiepser ohne weitere Funktion fachgerecht installiert und turnusmäßig überprüft werden.
Wenn ein Mensch kurze Zeit lebt
ist alles neu
Wenn ein Mensch lange Zeit lebt
ist alles neu und anders als früher.
Benutzeravatar
Amun Ra
Beiträge: 8775
Registriert: Di 3. Jun 2008, 23:52
Benutzertitel: Fortuna favet fortibus.

Re: Rauchmelderpflicht

Beitragvon Amun Ra » Di 21. Jul 2015, 11:05

Milady de Winter » Mo 20. Jul 2015, 12:13 hat geschrieben:Von Firmen etc. kenne ich das auch. Bei uns ist der Feueralarm auch an die Wache gekoppelt. Aber von normalen Rauchmeldern in Privaträumen kannte ich das bislang nicht. Wobei ich nicht abstreite, dass es dieses Art Rauchmelder auch für privat gibt. Jeder wie er's will.

Wir haben eine SmartHome-Lösung, bei der die Rauchmelder nur dann Alarm geben wenn die Temperatursensoren in dem betreffenden Raum auch eine erhöhte Temperatur (bzw. einen zu schnellen Temperaturanstieg) messen. Und dann piepen sie und benachrichtigen uns per SMS (oder direkt die Feuerwehr, wenn wir die entsprechende Nummer hinterlegen würden).
'I find that offensive.' has no meaning; it has no purpose; it has no reason to be respected as a phrase. 'I am offended by that.' Well, so fucking what? - Stephen Fry
Benutzeravatar
Milady de Winter
Moderator
Beiträge: 12376
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 16:37
Benutzertitel: weiß wie Schnee, rot wie Blut
Wohnort: -access denied-

Re: Rauchmelderpflicht

Beitragvon Milady de Winter » Di 21. Jul 2015, 11:11

Amun Ra » Di 21. Jul 2015, 12:05 hat geschrieben:Wir haben eine SmartHome-Lösung, bei der die Rauchmelder nur dann Alarm geben wenn die Temperatursensoren in dem betreffenden Raum auch eine erhöhte Temperatur (bzw. einen zu schnellen Temperaturanstieg) messen. Und dann piepen sie und benachrichtigen uns per SMS (oder direkt die Feuerwehr, wenn wir die entsprechende Nummer hinterlegen würden).

Das mit der Temperatur ist sinnvoll. Ich hatte bei meinem 2. nervenden Rauchmelder den Fehler gemacht, ihn von der Decke abzuschrauben und ihn unter ein Kissen zu legen (damit ich den Signalton alle 40 sek nicht mehr hören muss). Big mistake. Der Rauchmelder empfand das als "ersticken" und fing sofort an, wie wild zu piepsen... also zog ich ihn wieder raus, und als er wieder frische Luft bekam, hörte er auf. Allerdings ging dann nach 40 sek das "Batterie schwach" Piepsen wieder los. Daraufhin habe ich ihn nach oben ins Gästebad in eine Schublade gepackt. Da hat er Luft aber stresst nicht. Ende.
- When he called me evil I just laughed -
Brimborium
Beiträge: 1006
Registriert: Fr 19. Jun 2015, 19:15

Re: Rauchmelderpflicht

Beitragvon Brimborium » Mo 27. Jul 2015, 20:34

Sibaliu » Mo 20. Jul 2015, 12:08 hat geschrieben:In Norwegen und Schweden ist es schon lange Pflicht, in Norwegen müssen sogar in jedem öffentlichen Gebäude, Hotels usw. auch Springler Anlagen gebaut werden.

Rauchmelderpflicht in bestimmten Gebäuden ist etwas anderes als in allen.
Wachsam008
Beiträge: 173
Registriert: Di 14. Jul 2015, 09:19

Re: Rauchmelderpflicht

Beitragvon Wachsam008 » Mo 27. Jul 2015, 20:46

Milady de Winter » Di 21. Jul 2015, 12:11 hat geschrieben:Das mit der Temperatur ist sinnvoll. Ich hatte bei meinem 2. nervenden Rauchmelder den Fehler gemacht, ihn von der Decke abzuschrauben und ihn unter ein Kissen zu legen (damit ich den Signalton alle 40 sek nicht mehr hören muss). Big mistake. Der Rauchmelder empfand das als "ersticken" und fing sofort an, wie wild zu piepsen... also zog ich ihn wieder raus, und als er wieder frische Luft bekam, hörte er auf. Allerdings ging dann nach 40 sek das "Batterie schwach" Piepsen wieder los. Daraufhin habe ich ihn nach oben ins Gästebad in eine Schublade gepackt. Da hat er Luft aber stresst nicht. Ende.


Komische Logik wenn man zu strack ist eine neue Batterie ein zu setzen..
Wünsche Dir das nicht mal der Ernstfall eintritt...
Benutzeravatar
Milady de Winter
Moderator
Beiträge: 12376
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 16:37
Benutzertitel: weiß wie Schnee, rot wie Blut
Wohnort: -access denied-

Re: Rauchmelderpflicht

Beitragvon Milady de Winter » Mo 27. Jul 2015, 20:49

Wachsam008 » Mo 27. Jul 2015, 21:46 hat geschrieben:
Komische Logik wenn man zu strack ist eine neue Batterie ein zu setzen..
Wünsche Dir das nicht mal der Ernstfall eintritt...

Das Gerät lässt sich nicht öffnen. Es ist verschweißt. Wechsel der Batterie nicht möglich. Das gesamte Gerät muss ausgetauscht werden. Garantie 10 Jahre, 3 von 4 Geräten im ersten Jahr ausgefallen. Was genau hast Du daran nicht verstanden?
- When he called me evil I just laughed -
Wachsam008
Beiträge: 173
Registriert: Di 14. Jul 2015, 09:19

Re: Rauchmelderpflicht

Beitragvon Wachsam008 » Mo 27. Jul 2015, 20:52

Milady de Winter » Mo 27. Jul 2015, 21:49 hat geschrieben:Das Gerät lässt sich nicht öffnen. Es ist verschweißt. Wechsel der Batterie nicht möglich. Das gesamte Gerät muss ausgetauscht werden. Garantie 10 Jahre, 3 von 4 Geräten im ersten Jahr ausgefallen. Was genau hast Du daran nicht verstanden?


Dann bring es doch zum Händler zurück und nimm die Garantie in Anspruch..... oder wo liegt jetzt Dein Problem...
Hättest ja besser bei LIDL/ALDI einen Rauchmelder für 5€ gekauft....
Benutzeravatar
Milady de Winter
Moderator
Beiträge: 12376
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 16:37
Benutzertitel: weiß wie Schnee, rot wie Blut
Wohnort: -access denied-

Re: Rauchmelderpflicht

Beitragvon Milady de Winter » Mo 27. Jul 2015, 20:56

Wachsam008 » Mo 27. Jul 2015, 21:52 hat geschrieben:
Dann bring es doch zum Händler zurück und nimm die Garantie in Anspruch..... oder wo liegt jetzt Dein Problem...
Hättest ja besser bei LIDL/ALDI einen Rauchmelder für 5€ gekauft....

Die Geräte wurden von der Hausverwaltung installiert. Ich gehe in der Tat davon aus, dass Discounter-Ware von besserer Qualität gewesen wäre. Ich hätte mir auf jeden Fall keine Geräte angeschafft, bei denen man die Batterie nicht tauschen kann. Völliger Schwachsinn in meinen Augen.
- When he called me evil I just laughed -
Wachsam008
Beiträge: 173
Registriert: Di 14. Jul 2015, 09:19

Re: Rauchmelderpflicht

Beitragvon Wachsam008 » Mo 27. Jul 2015, 21:13

Milady de Winter » Mo 27. Jul 2015, 21:56 hat geschrieben:Die Geräte wurden von der Hausverwaltung installiert. Ich gehe in der Tat davon aus, dass Discounter-Ware von besserer Qualität gewesen wäre. Ich hätte mir auf jeden Fall keine Geräte angeschafft, bei denen man die Batterie nicht tauschen kann. Völliger Schwachsinn in meinen Augen.


Und was sagt die Hausverwaltung wenn man reklamiert...
Benutzeravatar
Milady de Winter
Moderator
Beiträge: 12376
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 16:37
Benutzertitel: weiß wie Schnee, rot wie Blut
Wohnort: -access denied-

Re: Rauchmelderpflicht

Beitragvon Milady de Winter » Di 28. Jul 2015, 09:45

Wachsam008 » Mo 27. Jul 2015, 22:13 hat geschrieben:
Und was sagt die Hausverwaltung wenn man reklamiert...

"Was, die haben wir doch letztes Jahr erst eingesetzt". Ja, eben. Also habt Ihr Euch Schrott andrehen lassen. Sie tauschen sie dann aus, aber ich hab einfach keine Lust darauf, ständig Termine mit der Hausverwaltung machen zu müssen. Ergo werde ich entweder ein paar extra Melder verlangen oder eben neue, bei denen man selbst die Batterie wechseln kann.
- When he called me evil I just laughed -
Benutzeravatar
HugoBettauer
Beiträge: 22842
Registriert: Mo 16. Jul 2012, 15:43
Benutzertitel: Das blaue Mal
Wohnort: Anti-Anti

Re: Rauchmelderpflicht

Beitragvon HugoBettauer » Di 28. Jul 2015, 11:08

Milady de Winter » Di 28. Jul 2015, 09:45 hat geschrieben:"Was, die haben wir doch letztes Jahr erst eingesetzt". Ja, eben. Also habt Ihr Euch Schrott andrehen lassen. Sie tauschen sie dann aus, aber ich hab einfach keine Lust darauf, ständig Termine mit der Hausverwaltung machen zu müssen. Ergo werde ich entweder ein paar extra Melder verlangen oder eben neue, bei denen man selbst die Batterie wechseln kann.

Die turnusmäßige Überprüfung durch die "Fachfirma" wirst du so wahrscheinlich nicht los.
Wenn ein Mensch kurze Zeit lebt
ist alles neu
Wenn ein Mensch lange Zeit lebt
ist alles neu und anders als früher.

Zurück zu „4. Technik - Infrastruktur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast