Technologie aus China - Ankündigungen ohne Erfolge

Moderator: Moderatoren Forum 4

Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 21017
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Technologie aus China - Ankündigungen ohne Erfolge

Beitragvon jack000 » Fr 3. Apr 2015, 23:16

MN7 » Fr 3. Apr 2015, 23:41 hat geschrieben:
Verantwortungslos wäre es, ungeprüft die minderwertigen Siemensprodukte zu nehmen, nur weil Siemens deutsch ist und mehr Erfahrung im Umwerben deutscher Lokalpolitiker hat. Wären die Versuche erfolgreich abgeschlossen worden, hätte übrigens sehr wahrscheinlich Mercedes-Benz diese Busse unter chinesischer Lizenz für den deutschen Markt produziert. Im Bereich Luxus-Elektrofahrzeuge gibt es dort bereits eine enge Zusammenarbeit mit BYD.

Warren Buffetts Briefkastenfirma gibt es immer noch? :eek:
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...
MN7
Beiträge: 547
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 05:38
Benutzertitel: Glory to Arstotzka

Re: Technologie aus China - Ankündigungen ohne Erfolge

Beitragvon MN7 » Sa 4. Apr 2015, 00:59

jack000 » Fr 3. Apr 2015, 23:16 hat geschrieben:Warren Buffetts Briefkastenfirma gibt es immer noch? :eek:


Verstehe, du bist nur zum Trollen hier. :rolleyes:
Heinzpeter
Beiträge: 617
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 10:58

Re: Technologie aus China - Ankündigungen ohne Erfolge

Beitragvon Heinzpeter » Sa 4. Apr 2015, 08:05

Walter Hofer » Di 13. Mai 2014, 21:28 hat geschrieben:
Ich gebe dir in sofern Recht, dass heute deutsche Ingenieure (leider) nicht mehr gefragt werden - in fast allen Branchen sind stattdessen Marketing-, Verkaufs-Fuzzis und Juristen immer bei der Party dabei.

Dass deutsche Ingenieure nicht gefragt würden, könnte man so glaube ich nicht behaupten.
Das Hauptproblem ist wohl eher, dass sie langsam in die Jahre kommen.
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 21017
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Technologie aus China - Ankündigungen ohne Erfolge

Beitragvon jack000 » Mo 6. Apr 2015, 14:31

MN7 » Sa 4. Apr 2015, 01:59 hat geschrieben:
Verstehe, du bist nur zum Trollen hier. :rolleyes:

Werden wir doch mal konkreter:
Wären die Versuche erfolgreich abgeschlossen worden,

Warum geschah das nicht?

hätte übrigens sehr wahrscheinlich Mercedes-Benz diese Busse unter chinesischer Lizenz für den deutschen Markt produziert.

Aber ganz sicher. BYD entwickelt Busse im Auftrag einer deutschen Kommune und gibt dann die Lizenz an Mercedes diese von BYD entwickelten Busse im Auftrag von BYD zu bauen :rolleyes:
=> Oder ist ein ähnlich gelagertes Beispiel bekannt?

Im Bereich Luxus-Elektrofahrzeuge gibt es dort bereits eine enge Zusammenarbeit mit BYD.

Und wo sind jetzt die Luxus-Elektrofahrzeuge?
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...
Benutzeravatar
el loco
Beiträge: 1286
Registriert: So 22. Jun 2008, 06:47
Benutzertitel: No Kings. No Gods. Only Men.

Re: Technologie aus China - Ankündigungen ohne Erfolge

Beitragvon el loco » Mo 6. Apr 2015, 21:42

Technologie aus China:

Huawei
Lenovo
BYD
Alibaba

Und wenn es nicht schnell genug geht, kauft man sich eben Unternehmen, wie bspw. Putzmeister.
Who is John Galt?
.
A well regulated Militia, being necessary to the security of a free State, the right of the people to keep and bear Arms, shall not be infringed.
Benutzeravatar
el loco
Beiträge: 1286
Registriert: So 22. Jun 2008, 06:47
Benutzertitel: No Kings. No Gods. Only Men.

Re: Technologie aus China - Ankündigungen ohne Erfolge

Beitragvon el loco » Di 7. Apr 2015, 17:19

Passend zu meinem gestrigen Beitrag:

China kauft sich in Europa und Amerika ein

Unternehmen aus dem Reich der Mitte geben Rekordsummen für Übernahmen und Anteile an Konkurrenten im Westen aus. Deutschland steht ganz oben auf der Agenda.
07.04.2015,

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/u ... 24204.html
Who is John Galt?
.
A well regulated Militia, being necessary to the security of a free State, the right of the people to keep and bear Arms, shall not be infringed.
Benutzeravatar
Akuma
Beiträge: 1349
Registriert: So 11. Aug 2013, 18:47
Wohnort: Duesseldorf
Kontaktdaten:

Re: Technologie aus China - Ankündigungen ohne Erfolge

Beitragvon Akuma » Do 14. Mai 2015, 17:28

Ich bin kein grosser Freund chinas. Aber eienr land das keinen Flughafen bauen kann sollte mehr ruhe bewahren wenn china etwas mehr zeit für einen völlig neues konzept bus braucht.
Benutzeravatar
Marie-Luise
Beiträge: 5120
Registriert: Do 6. Mär 2014, 20:33
Wohnort: Neben der Venus

Re: Technologie aus China - Ankündigungen ohne Erfolge

Beitragvon Marie-Luise » Do 14. Mai 2015, 17:31

Akuma » Do 14. Mai 2015, 18:28

Aber eienr land das keinen Flughafen bauen kann sollte mehr ruhe bewahren wenn china etwas mehr zeit für einen völlig neues konzept bus braucht.


Nun mach mal halblang. Berlin ist zwar unsere Haupstadt aber nicht ganz Deutschland.
Benutzeravatar
Sri Aurobindo
Beiträge: 9079
Registriert: Do 14. Mär 2013, 21:02
Benutzertitel: ॐ नमः शिवाय
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Technologie aus China - Ankündigungen ohne Erfolge

Beitragvon Sri Aurobindo » Do 14. Mai 2015, 17:37

Akuma » vor 7 Minuten hat geschrieben:Ich bin kein grosser Freund chinas. Aber eienr land das keinen Flughafen bauen kann sollte mehr ruhe bewahren wenn china etwas mehr zeit für einen völlig neues konzept bus braucht.

:thumbup:

da hast Du recht.
:D
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 21017
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Technologie aus China - Ankündigungen ohne Erfolge

Beitragvon jack000 » Mo 27. Jul 2015, 21:20

Sri Aurobindo » Do 14. Mai 2015, 18:37 hat geschrieben: :thumbup:

da hast Du recht.
:D

Korrupte und unfähige Politiker und Fahrzeugneuentwicklung in der Privatwirtschaft sind 2 paar Schuhe.
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...
Benutzeravatar
H2O
Beiträge: 10367
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Technologie aus China - Ankündigungen ohne Erfolge

Beitragvon H2O » Mo 16. Mai 2016, 16:36

jack000 hat geschrieben:(27 Jul 2015, 22:20)

Korrupte und unfähige Politiker und Fahrzeugneuentwicklung in der Privatwirtschaft sind 2 paar Schuhe.


Offenbar aber doch nicht, wie wir inzwischen lernen mußten. Schlimm, die Sache mit dem Abgasbetrug!
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 4900
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 12:18

Re: Technologie aus China - Ankündigungen ohne Erfolge

Beitragvon firlefanz11 » Mi 8. Jun 2016, 14:27

jack000 hat geschrieben:(12 May 2014, 21:48)
Ist es nicht immer so, dass bei dem Thema "Neue Technologie aus China" sehr gute Powerpoint-Präsentationen produziert werden und sich Deppen finden, die das auch noch absegnen, aber in der Realität nie irgendwas brauchbares bei herauskommt?

Geil! Hört sich ja ähnlich an wie beim Verkauf des Flughafen Hahn...
viewtopic.php?f=14&t=60918
Benutzeravatar
H2O
Beiträge: 10367
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Technologie aus China - Ankündigungen ohne Erfolge

Beitragvon H2O » Mi 8. Jun 2016, 15:29

Diese Darstellungen stimmen mich aber dann doch nachdenklich; die vielen und überhaupt nicht zu leugnenden wirtschaftlichen Erfolge chinesischer Unternehmen haben vielleicht dazu geführt, daß diese Menschen hier gelegentlich als Übermenschen dargestellt wurden. Um so mehr sind wir anscheinend verlockt, krasse Fehlleistungen als "typisch chinesisch" zu feiern. Davor kann ich aber nur warnen. Chinesen sind keine Übermenschen, sie haben Fehler wie andere Menschen auch. Aber sie sind bei ihrer Arbeit strebsam, fleißig, geduldig und überhaupt nicht dumm; also nicht so sehr zu unterscheiden von Japanern und Koreanern und Vietnamesen. Besser ihnen nach zu eifern als sich über sie lustig zu machen... und sie ganz falsch ein zu schätzen. Ich kenne diese Leute aus der Nahansicht und kann nur warnen, irgendwelche kolportierte Verrücktheiten für ihren Normalzustand zu halten!

Zurück zu „4. Technik - Infrastruktur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast