Abbas: Die Juden sind Schuld am Holocaust

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 4929
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Abbas: Die Juden sind Schuld am Holocaust

Beitragvon Senexx » Di 1. Mai 2018, 17:27

http://m.spiegel.de/politik/ausland/mah ... 05676.html

Nicht der Antisemitismus sei ausschlaggebend gewesen, sondern das eigene Verhalten der Juden.

Er lässt die Maske fallen. Er kann kein Verhandlungspartner sein.
Hinweis aus gegebenen Anlass: Ich verwende niemals "copy paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 5804
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Abbas: Die Juden sind Schuld am Holocaust

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Di 1. Mai 2018, 17:29

Senexx hat geschrieben:(01 May 2018, 18:27)

http://m.spiegel.de/politik/ausland/mah ... 05676.html

Nicht der Antisemitismus sei ausschlaggebend gewesen, sondern das eigene Verhalten der Juden.

Er lässt die Maske fallen. Er kann kein Verhandlungspartner sein.

Mit wem sollte er verhandeln? Ist doch keiner da. Abgesehen davon, dass er unverhandelbare Ziele verfolgt.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.
Benutzeravatar
Gutmensch1
Beiträge: 124
Registriert: Mi 30. Mär 2016, 09:29

Re: Abbas: Die Juden sind Schuld am Holocaust

Beitragvon Gutmensch1 » Do 3. Mai 2018, 11:26

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(01 May 2018, 18:29)

Mit wem sollte er verhandeln? Ist doch keiner da. Abgesehen davon, dass er unverhandelbare Ziele verfolgt.


Er kann jederzeit mit der israelischen Regierung verhandeln. Israel streckt seit seiner Gründung die Hand zum Frieden aus. Sie wird aber von arabischer Seite bislang leider immer abgelehnt. Die drei No's aus Karthoun stecken immer noch in den Köpfen der Araber.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 32511
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Abbas: Die Juden sind Schuld am Holocaust

Beitragvon Tom Bombadil » Do 3. Mai 2018, 12:47

Man kann von den Israelis nicht erwarten, dass sie mit so einer Person, mit so einer Regierung verhandeln. Ehe die Palästinenser nicht den Hass aus ihren Köpfen bekommen, wird es in Nahost nie Frieden geben.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 66886
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Abbas: Die Juden sind Schuld am Holocaust

Beitragvon Alexyessin » Do 3. Mai 2018, 13:04

2 Beiträge in die Ablage verschoben. Worüber es hier geht ist aus dem Eingangsbeitrag klar erkennbar.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 22670
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Abbas: Die Juden sind Schuld am Holocaust

Beitragvon relativ » Do 3. Mai 2018, 13:09

Senexx hat geschrieben:(01 May 2018, 18:27)

http://m.spiegel.de/politik/ausland/mah ... 05676.html

Nicht der Antisemitismus sei ausschlaggebend gewesen, sondern das eigene Verhalten der Juden.

Er lässt die Maske fallen. Er kann kein Verhandlungspartner sein.

Abbas hat bei der Geschichte der Juden z.B. in Europa nicht aufgepasst, sonst hätte er gewusst, daß die Juden quasi in die Bank und Geldverleihbranche hineingedrückt wurden, weil sie sonst lange Zeit kaum einer anderen Tätigkeit nachgehen durften.
Wieso er deswegen kein Verhandlunsgpartner sein kann , weiss ich trotzdem immer noch nicht.
Benutzeravatar
Europa2050
Beiträge: 3055
Registriert: Di 4. Mär 2014, 08:38
Benutzertitel: Kein Platz für Nationalismus

Re: Abbas: Die Juden sind Schuld am Holocaust

Beitragvon Europa2050 » Do 3. Mai 2018, 13:14

relativ hat geschrieben:(03 May 2018, 14:09)

Abbas hat bei der Geschichte der Juden z.B. in Europa nicht aufgepasst, sonst hätte er gewusst, daß die Juden quasi in die Bank und Geldverleihbranche hineingedrückt wurden, weil sie sonst lange Zeit kaum einer anderen Tätigkeit nachgehen durften.
Wieso er deswegen kein Verhandlunsgpartner sein kann , weiss ich trotzdem immer noch nicht.


Weil ein Holocaustrelativierer einfach nicht geht - Punkt.

Zudem gibt er quasi von Amts wegen jedem, der heute ein Attentat auf Juden beabsichtigt, Absolution - weil diese ja selbst schuld an ihrem Verderben sind ...
Nationalismus lehrt Dich,
stolz auf Dinge zu sein, die Du nie getan hast und
Leute zu hassen, denen Du nie begegnet bist.
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 22670
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Abbas: Die Juden sind Schuld am Holocaust

Beitragvon relativ » Do 3. Mai 2018, 13:21

Europa2050 hat geschrieben:(03 May 2018, 14:14)

Weil ein Holocaustrelativierer einfach nicht geht - Punkt.

Zudem gibt er quasi von Amts wegen jedem, der heute ein Attentat auf Juden beabsichtigt, Absolution - weil diese ja selbst schuld an ihrem Verderben sind ...

Ich glaube nicht, daß Aussenpolitik mit diesen moralischen Kompass heute schon funktioniert, oder Sinn ergibt. Dann muesste man schon mit etlichen anderen Menschen/Politikern,Despoten, Diktatoren, auch kein Wort mehr wechseln.
Ne, die israelische Regierung hat es einfach nicht nötig, bzw. will sich nicht mit diesen Herren zusammen setzen bezüglich Lösungen, das ist auch schon alles. Seine kruden Ansichten bezüglich Juden , waren auch vorher schon bekannt, das geht auch aus dem Link hervor.
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 22670
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Abbas: Die Juden sind Schuld am Holocaust

Beitragvon relativ » Do 3. Mai 2018, 13:25

Tom Bombadil hat geschrieben:(03 May 2018, 13:47)

Man kann von den Israelis nicht erwarten, dass sie mit so einer Person, mit so einer Regierung verhandeln. Ehe die Palästinenser nicht den Hass aus ihren Köpfen bekommen, wird es in Nahost nie Frieden geben.

Hass bekommt man nicht einseitigen Forderungen weg.
Zuerst muessen Wege gefunden werden, den Hass zu minimieren bzw. ihn in Generationen hinauszuwaschen.
Dafür bedarf es m.M. aber zweier unabhängiger Staaten.
So wie es jetzt ist, wird man diesen Hass nie besiegen können.
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 35871
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Abbas: Die Juden sind Schuld am Holocaust

Beitragvon Liegestuhl » Do 3. Mai 2018, 13:25

Und es braucht hier niemand zu behaupten, dass der Antisemitismus von Abbas vom Nahostkonflikt herrührt. Der Palästinenserpräsident glaubt wirklich an diesen Scheiß und meint seine absurden Thesen wären wissenschaftlich hergeleitet. Er hat genau zu diesem Thema promoviert.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 5804
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Abbas: Die Juden sind Schuld am Holocaust

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Do 3. Mai 2018, 13:29

Liegestuhl hat geschrieben:(03 May 2018, 14:25)

Und es braucht hier niemand zu behaupten, dass der Antisemitismus von Abbas vom Nahostkonflikt herrührt. Der Palästinenserpräsident glaubt wirklich an diesen Scheiß und meint seine absurden Thesen wären wissenschaftlich hergeleitet. Er hat genau zu diesem Thema promoviert.

Gab es den Nachostkonflikt da schon?
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 22670
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Abbas: Die Juden sind Schuld am Holocaust

Beitragvon relativ » Do 3. Mai 2018, 13:31

Liegestuhl hat geschrieben:(03 May 2018, 14:25)

Und es braucht hier niemand zu behaupten, dass der Antisemitismus von Abbas vom Nahostkonflikt herrührt. Der Palästinenserpräsident glaubt wirklich an diesen Scheiß und meint seine absurden Thesen wären wissenschaftlich hergeleitet. Er hat genau zu diesem Thema promoviert.

Naja so ganz abwägig ist es aber nicht. Wie alt war denn Abbas als er promovierte und wie alt war da schon der Konflikt?
Das Hass (Antisemitismus ist ja nix anderes als Hass auf die Juden) auch in die Wiege gelegt wird, darüber brauchen wir nicht zu streiten. Anhaltende Konflikte verstärken dies nur noch.
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 35871
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Abbas: Die Juden sind Schuld am Holocaust

Beitragvon Liegestuhl » Do 3. Mai 2018, 13:32

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(03 May 2018, 14:29)

Gab es den Nachostkonflikt da schon?


Ja, aber die Emotionalität, die man daraus ableiten könnte, ist für eine wissenschaftliche Abhandlung irrelevant.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 35871
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Abbas: Die Juden sind Schuld am Holocaust

Beitragvon Liegestuhl » Do 3. Mai 2018, 13:33

relativ hat geschrieben:(03 May 2018, 14:31)
Das Hass (Antisemitismus ist ja nix anderes als Hass auf die Juden) auch in die Wiege gelegt wird, darüber brauchen wir nicht zu streiten. Anhaltende Konflikte verstärken dies nur noch.


Auch hier: Für eine wissenschaftliche Arbeit ist das unbedeutend.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 22670
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Abbas: Die Juden sind Schuld am Holocaust

Beitragvon relativ » Do 3. Mai 2018, 13:41

Liegestuhl hat geschrieben:(03 May 2018, 14:33)

Auch hier: Für eine wissenschaftliche Arbeit ist das unbedeutend.

Nicht jede "wissenschaftliche" Arbeit ist es auch Wert als solche gesehen zu werden.
Man promoviert m.M. doch nicht so zumThema Antisemitismus, wenn man vorher nix gegen Juden hatte. Das hatte natürlich eine Vorgeschichte.
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 5804
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Abbas: Die Juden sind Schuld am Holocaust

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Do 3. Mai 2018, 13:42

Liegestuhl hat geschrieben:(03 May 2018, 14:32)

Ja, aber die Emotionalität, die man daraus ableiten könnte, ist für eine wissenschaftliche Abhandlung irrelevant.

Es ist ja eine wissenschaftliche Arbeit. Offenbar gibt es Antisemitismus auch in wissenschaftlich. So mit Doktorvater usw. Das ist schon eklig.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.
Benutzeravatar
Vongole
Beiträge: 809
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Abbas: Die Juden sind Schuld am Holocaust

Beitragvon Vongole » Do 3. Mai 2018, 13:51

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(03 May 2018, 14:29)

Gab es den Nachostkonflikt da schon?


Antisemitismus, zumal arabischen, gibt's auch ohne Nahostkonflikt, nur dient er vielen dazu, Judenhass zu relativieren.
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 35871
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Abbas: Die Juden sind Schuld am Holocaust

Beitragvon Liegestuhl » Do 3. Mai 2018, 13:53

relativ hat geschrieben:(03 May 2018, 14:41)
Man promoviert m.M. doch nicht so zumThema Antisemitismus, wenn man vorher nix gegen Juden hatte. Das hatte natürlich eine Vorgeschichte.


Richtig. Aber wenn man davon überzeugt ist, dass der eigene Judenhass nicht nur ein Produkt der eigenen Erfahrungen und Erlebnisse ist, sondern auch wissenschaftlichen Maßstäben standhält, dann wird es unschön.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 32511
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Abbas: Die Juden sind Schuld am Holocaust

Beitragvon Tom Bombadil » Do 3. Mai 2018, 14:04

Wie kann man ernsthaft von den Juden erwarten, dass sie mit so einem Judenhasser über Frieden verhandeln, während gleichzeitig die Judenhasser von der Hamas und Hizbollah Israel angreifen und vernichten wollen?
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 22670
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Abbas: Die Juden sind Schuld am Holocaust

Beitragvon relativ » Do 3. Mai 2018, 14:19

Liegestuhl hat geschrieben:(03 May 2018, 14:53)

Richtig. Aber wenn man davon überzeugt ist, dass der eigene Judenhass nicht nur ein Produkt der eigenen Erfahrungen und Erlebnisse ist, sondern auch wissenschaftlichen Maßstäben standhält, dann wird es unschön.

Niemand hier erwartet oder behauptet wohl, daß sowas auch noch als erstrebenswert zu sehen ist.
M.M. hält schon die Aussage die Juden wären selber schuld, weil sie ja mit Bankern und Geldverleihern assoziert werden ect. keinen wissenschaftlichen Maßstäben stand, denn dann ist man m.M. Geschichtsvergessen.
Das die Geschichte des europäischen Judentum unter anderem auch zum Antisemitismus geführt hat, weil die Berufe die, die Juden damals nur ausüben durften: 1. einen ziemlich schlechten Ruf hatten und 2. der Neid, daß sie dies auch noch meist erfolgreich taten, ist Nachvollziehbar , aber daraus zu schließen, dies sei die Schuld der Juden ist hahnebüchender Unsinn.
Der Wahnsinn des Holocaoust rührte unter Anderem noch aus genau diesen Vorurteilen und Antisemitismus.

Zurück zu „35. Israel & Palästina“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast