Flüchtling in Israel

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 4528
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Flüchtling in Israel

Beitragvon Sole.survivor@web.de » So 19. Nov 2017, 16:33

Hallo,

Ich habe heute in Radio gehört, dass in Israel bisher zehn afrikanische Asylbewerber akzeptiert wurden. Dem stehen wohl 40.000 Fälle gegenüber, die demnächst auch gegen ihren Willen in dritte Länder abgeschoben werden, die teilweise nicht als Demokratien und Rechtsstaaten gelten. Israel zahle denen wohl Geld, die Details seien nicht öffentlich. Das klingt etwas einseitig und im Forum gibt es ja viele großartige Experten. Warum ist es Israel so wichtig - wenn der Radiobeitrag stimmt und richtig verstanden wurde - möglichst wenige Afrikaner im Asyl zu haben? Israel fällt allgemein als einwanderungsfreundliches Land auf.

Zum Vergleich mal ein Artikel über Brasilianer in Israel

https://www.timesofisrael.com/why-hundr ... li-suburb/

Sind Afrikaner im Allgemeinen problematisch für Israel oder geht Israel allgemein bei Asylfragen restriktiv vor?

Ich hoffe, hier viel dazulernen zu können.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity, Eating Meat.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 23790
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Flüchtling in Israel

Beitragvon Adam Smith » So 19. Nov 2017, 16:40

Wie viele jüdische Afrikaner gibt es denn?
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 48477
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Lupenreiner Demokrat
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Flüchtling in Israel

Beitragvon yogi61 » So 19. Nov 2017, 16:43

Adam Smith hat geschrieben:(19 Nov 2017, 16:40)

Wie viele jüdische Afrikaner gibt es denn?


Darum geht es bei einem Asylantrag nicht.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 4528
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Flüchtling in Israel

Beitragvon Sole.survivor@web.de » So 19. Nov 2017, 17:33

Adam Smith hat geschrieben:(19 Nov 2017, 16:40)

Wie viele jüdische Afrikaner gibt es denn?

Kann ich dir so direkt nicht sagen. In Libyen gibts keine mehr, in Äthiopien vielleicht mehr. Uganda, Südafrika, kein Überblick. Asyl ist ja keine vorrangig auf Abstammung oder Religion zielende Sache.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity, Eating Meat.

Zurück zu „35. Israel & Palästina“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast