Israel & Palästina Aktuelles und mehr

Moderator: Moderatoren Forum 3

Eulenwoelfchen
Beiträge: 470
Registriert: Do 8. Feb 2018, 23:16

Re: Israel & Palästina Aktuelles und mehr

Beitragvon Eulenwoelfchen » Do 21. Jun 2018, 00:16

Dark Angel hat geschrieben:(20 Jun 2018, 18:28)

Das Gremium sollte nicht Menschenrechtsrat heißen, sondern Menschenunrechtsrat.

Ihrer Feststellung kann man nicht widersprechen...

Dark Angel hat geschrieben:Die Bundesregierung bleibt angesichts solches, offen antisemitischen und antizionistischen, Verhaltens stumm, nicht der kleinste Protest regt sich. Das zeigt doch eigentlich deutlich, wie man Äußerungen wie (sinngemäß) "Antisemitismus wird nicht geduldet" zu werten hat. Leere Worthülsen, pure Heuchelei - nichts aus der Geschichte gelernt, gar nichts - so lange von "Flüchtlingen aus Palästina" - einem Staat den es gar nicht gibt - gesprochen werden darf.


Dafür hofiert Bundespräsident Steinmeier iranische Mullahorganisationen in Deutschland. Und die Bundesregierung unterstützt diese Statthalter der Mullahdiktatoren und Terrorfürsten aus Persien auch noch finanziell.
Damit dürfte auch klar sein, warum sich Deutschland so windig und erbärmlich wegduckt. Es geht um wirtschaftliche Interessen im Hintergrund. Wenn es um Exportmöglichkeiten und gute Geschäfte geht,
schweigt man eben lieber. Was ist schon politisches Rückgrat wert? - Eben. Seien Sie doch bitte nicht so naiv und glauben, dass es politisch-moralische Prinzipien gäbe, die man auch für Geld und gute
Geschäfte nicht aufgeben dürfe. *höhö

Und in diesem Zusammenhang kommt es nicht von ungefähr, dass beim jährlichen Al Quds-Tag neben krakeelenden Radikalpalis "honorige" iran. Immame mitmarschieren, die vom Iran eingesetzt und
diesem unterstellt, bei uns Stimmung und Politik machen. Zusammen mit all den "politisch" verfolgten Palästinensern und -innen, die schon mal bei diesen Gelegenheiten die Vernichtung Israels …
oder "Juden ins Gas" plärren.

Und unser Rechtsstaat? Hört man etwas von Anklagen? - Obwohl es klare Videoaufnahmen gab.

Wieso sollte man das verfolgen? - Geht ja nur gegen den Apartheidsstaat Israel, den der Menschenrechtsrat "nicht umsonst" und in Endlosschleife an den Rechtsverletzungspranger stellt.
Womit sich der Kreis wieder schließt. Der eher einer stinkenden Klobrille ähnelt. Da hat Frau Haley schon recht. Und Sie auch, Dark Angel. Der Kampf gegen Antisemitismus ist eine leere Worthülse.
Und die pure Heuchelei ist nicht nur pur, sondern auch erbärmlich, weil Sie dem Teufel für ein paar Kopeken auch die Großmutter verkauft. Erinnern Sie sich noch daran, wie schnell der damalige Wirtschaftsminister**
Gabriel bei den Mullahs in Teheran auf dem Schoß saß, als der Iran-Atomdeal eingetütet war? - Mich wundert bzw. überrascht in dem Zusammenhang gar nichts mehr. Soweit es die Position der EU oder
Deutschlands (und auch Frankreichs!) in diesem Zusammenhang anbelangt...

---
@vongole,
Nikki Haley hätte dem Abbas bei seiner Rede vor dem EU-Parlament im Oktober 2016, das seine dreckigen antisemitischen Lügen beklatschte, incl. dem damaligen EU-Parlamentspräsidenten Schulz,
mit ziemlicher Sicherheit die Heels an seinen dreisten Hetzerschädel geworfen. Aber wir (also die EU) haben leider nur diese ölige Mogherini…


**Korrektur: Ich sah gerade, dass ich Gabriel als damaligen Aussenminister darstellte. Das war falsch. Zu der Zeit war er noch Bundeswirtschaftsminister. Das ist hiermit korrigiert.
Bobo
Beiträge: 2396
Registriert: Fr 5. Okt 2012, 09:41

Re: Israel & Palästina Aktuelles und mehr

Beitragvon Bobo » Do 21. Jun 2018, 11:02

Meinen Kenntnissen zufolge hat der Bundestag das europäische Antikorruptionsgesetzt nicht unterschrieben. Das wird schon seine Gründe haben. Gut zu erkennen, wie rasch und einstimmig z. B. Erhöhungen von Diäten und anderen Zuwendungen durch den Bundestag rauschen. Das Deutschland eine Hure der Wirtschaft ist, habe ich bereits anderen Orts zur Sprache gebracht. Na ja. Der Menschenrechtsrat.

Das Gremium ist mit verlogen bereits geadelt. Eine Ansammlung wichtigtuerischer Pansen, die sich von Unrechtsstaaten die Menschenrechte erklären lassen. Die Amis lagen vollkommen richtig mit der Feststellung, dass der UN-Menschenrechtsrat eine Ansammlung verlogener Antisemiten ist. Deutschland inbegriffen. Verdeckte Antisemiten, mag sein, aber die Tendenz ist nicht zu verleugnen. Wirklich ärgern tut mich die Tatsache, dass wir in keinem internationalen Gremium Vertreter mit Anstand und Arsch in der Hose haben. Vielleicht wird es einfach Zeit, dass die heuchlerischen Moralhüter im Bundestag den Mantel gereicht bekommen.
Benutzeravatar
Dark Angel
Moderator
Beiträge: 14309
Registriert: Fr 7. Aug 2009, 07:08
Benutzertitel: From Hell

Re: Israel & Palästina Aktuelles und mehr

Beitragvon Dark Angel » Do 21. Jun 2018, 11:29

Eulenwoelfchen hat geschrieben:(21 Jun 2018, 01:16)

Ihrer Feststellung kann man nicht widersprechen...



Dafür hofiert Bundespräsident Steinmeier iranische Mullahorganisationen in Deutschland. Und die Bundesregierung unterstützt diese Statthalter der Mullahdiktatoren und Terrorfürsten aus Persien auch noch finanziell.
Damit dürfte auch klar sein, warum sich Deutschland so windig und erbärmlich wegduckt. Es geht um wirtschaftliche Interessen im Hintergrund. Wenn es um Exportmöglichkeiten und gute Geschäfte geht,
schweigt man eben lieber. Was ist schon politisches Rückgrat wert? - Eben. Seien Sie doch bitte nicht so naiv und glauben, dass es politisch-moralische Prinzipien gäbe, die man auch für Geld und gute
Geschäfte nicht aufgeben dürfe. *höhö

Oh - so naiv bin ich nicht. Trotzdem (oder gerade deshalb) nenne ich die Äußerungen der Bundesregierung - und der EU natürlich - leere Worthülsen, pure Heuchelei, verlogen habe ich noch vergessen.
Wenn man Antisemitismus und Antizionismus nicht dulden will, muss man in den eigenen Reihen beginnen.
Und es sollte durchaus möglich sein, wirtschaftliche Belange und politische Interessen, ein Stück weit zu trennen.
Wirtschaftliche Zusammenarbeit dient nicht nur der Stärkung eines Regimes, sie kann durchaus auch das Gegenteil bewirken - nämlich dann, wenn sie an bestimmte Bedingungen gebunden wird.
Die DDR-Regierung wurde für wirtschaftliche Zusammenarbeit/Unerstützung auch zu politischen Zugeständnissen gezwungen. Ich sehe keinen Grund, warum das im Falle des Iran nicht auch funktionieren sollte.

Eulenwoelfchen hat geschrieben:(21 Jun 2018, 01:16)
Und in diesem Zusammenhang kommt es nicht von ungefähr, dass beim jährlichen Al Quds-Tag neben krakeelenden Radikalpalis "honorige" iran. Immame mitmarschieren, die vom Iran eingesetzt und
diesem unterstellt, bei uns Stimmung und Politik machen. Zusammen mit all den "politisch" verfolgten Palästinensern und -innen, die schon mal bei diesen Gelegenheiten die Vernichtung Israels …
oder "Juden ins Gas" plärren.

Nun - die Imame sind ohnehin alle von islamischen Staaten/Organisationen eingesetzt und werden von diesen finanziert und Muslimverbände arbeiten mit diesen Organisationen zusammen. Das Gastgeberland/die Aufnahmegesellschaft bleibt bei Entscheidungen außen vor, Individualrechte werden zugunsten von Gruppenrechten von Minderheiten ausgehebelt, es wird Apeasement-Politik betrieben und dann wundert "man" sich, wenn die Stimmung kippt.

Eulenwoelfchen hat geschrieben:(21 Jun 2018, 01:16)
Wieso sollte man das verfolgen? - Geht ja nur gegen den Apartheidsstaat Israel, den der Menschenrechtsrat "nicht umsonst" und in Endlosschleife an den Rechtsverletzungspranger stellt.
Womit sich der Kreis wieder schließt. Der eher einer stinkenden Klobrille ähnelt. Da hat Frau Haley schon recht. Und Sie auch, Dark Angel. Der Kampf gegen Antisemitismus ist eine leere Worthülse.
Und die pure Heuchelei ist nicht nur pur, sondern auch erbärmlich, weil Sie dem Teufel für ein paar Kopeken auch die Großmutter verkauft. Erinnern Sie sich noch daran, wie schnell der damalige Wirtschaftsminister**
Gabriel bei den Mullahs in Teheran auf dem Schoß saß, als der Iran-Atomdeal eingetütet war? - Mich wundert bzw. überrascht in dem Zusammenhang gar nichts mehr. Soweit es die Position der EU oder
Deutschlands (und auch Frankreichs!) in diesem Zusammenhang anbelangt...

Mich auch nicht wirklich. Wer diese Misstände beim Namen nennt, wird als Räächts oder "neurechts" und "Feind der Demokratie" diffamiert. Dabei sitzen die wirklichen Feinde der Demokratie ganz woanders.
Gegen die menschliche Dummheit sind selbst die Götter machtlos.

Moralische Entrüstung ist der Heiligenschein der Scheinheiligen
Eulenwoelfchen
Beiträge: 470
Registriert: Do 8. Feb 2018, 23:16

Re: Israel & Palästina Aktuelles und mehr

Beitragvon Eulenwoelfchen » Do 21. Jun 2018, 18:23

Dark Angel hat geschrieben:(21 Jun 2018, 12:29)
Oh - so naiv bin ich nicht.


Das hatte ich auch nicht wirklich angenommen. Es war mehr ein ironischer, nicht ganz ernstgemeinter, rhetorischer Scherz. *scusa!!

Dem Rest Ihrer Ausführungen kann ich mich vollkommen anschließen.

Und jetzt gehe ich den Garten, freu mich über die wunderbaren Niedersächsischen Bio-Saatkartoffeln und ihre Lust, zu wachsen und zu sprießen.
Und genieße den Frieden und die Ehrlichkeit meines neuen Gewächshauses. Wenigstens da wächst etwas Großartiges. Der reinste Paprika, Chili- und Tomatendschungel.

"Nordwind, erwache! Südwind, herbei! Durchweht meinen Garten, laßt strömen die Balsamdüfte!"
Benutzeravatar
Vongole
Beiträge: 2186
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Israel & Palästina Aktuelles und mehr

Beitragvon Vongole » Fr 22. Jun 2018, 14:12

Auch Großbritannien verurteilt die antiisraelische Ausrichtung des UN-Menschenrechtsrats:

“We share the view that the dedicated Agenda Item 7 focused solely on Israel and the Occupied Palestinian Territories is disproportionate and damaging to the cause of peace, and unless things change we shall vote next year against all resolutions introduced under Item 7,”

https://www.timesofisrael.com/britain-c ... s-council/

Auch wenn ich die brit. Regierung gerade dahin wünsche, wo der Pfeffer wächst, das hat sie gut gemacht.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 33177
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Israel & Palästina Aktuelles und mehr

Beitragvon DarkLightbringer » So 29. Jul 2018, 12:10

Die 17-jährige Palästinenserin, die einen israelischen Soldaten geohrfeigt hatte, ist vorzeitig aus dem Gefängnis entlassen worden.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/a ... 20663.html

Die Besonnenheit der damals provozierten Soldaten ist nahezu vorbildlich.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
keinproblem
Beiträge: 639
Registriert: Mo 19. Mär 2018, 23:20
Benutzertitel: Al-Ayyubi

Re: Israel & Palästina Aktuelles und mehr

Beitragvon keinproblem » So 29. Jul 2018, 12:18

DarkLightbringer hat geschrieben:(29 Jul 2018, 13:10)

Die 17-jährige Palästinenserin, die einen israelischen Soldaten geohrfeigt hatte, ist vorzeitig aus dem Gefängnis entlassen worden.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/a ... 20663.html

Die Besonnenheit der damals provozierten Soldaten ist nahezu vorbildlich.


Ist es vorbildlich ein offensives, unbewaffnetes Mädchen nicht zu verkloppen?
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 12142
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Israel & Palästina Aktuelles und mehr

Beitragvon Keoma » So 29. Jul 2018, 12:19

keinproblem hat geschrieben:(29 Jul 2018, 13:18)

Ist es vorbildlich ein offensives, unbewaffnetes Mädchen nicht zu verkloppen?

Eher nicht.
Ich hätte ihr auch eine geknallt.
Moralische Entrüstung ist Eifersucht mit einem Heiligenschein.
Bobo
Beiträge: 2396
Registriert: Fr 5. Okt 2012, 09:41

Re: Israel & Palästina Aktuelles und mehr

Beitragvon Bobo » So 29. Jul 2018, 12:25

keinproblem hat geschrieben:(29 Jul 2018, 13:18)

Ist es vorbildlich ein offensives, unbewaffnetes Mädchen nicht zu verkloppen?


In Kreisen, in denen man den Ehrenmord gegen ungehorsame Mädchen kennt, schon.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 33177
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Israel & Palästina Aktuelles und mehr

Beitragvon DarkLightbringer » So 29. Jul 2018, 12:25

keinproblem hat geschrieben:(29 Jul 2018, 13:18)

Ist es vorbildlich ein offensives, unbewaffnetes Mädchen nicht zu verkloppen?

Klar, es handelte sich ja offensichtlich um eine minderjährige Zivilistin mit Affekten. Soldaten sollen das Land verhältnismäßig verteidigen, nicht über veraltete Erziehungsmethoden nachdenken. Das ist nicht ihr Job.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 34125
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Israel & Palästina Aktuelles und mehr

Beitragvon Tom Bombadil » So 29. Jul 2018, 13:07

Vongole hat geschrieben:(29 Jul 2018, 13:49)

Eine Tamimi sollte etwas lernen? :D
Das Gör und seine ganze Familie gehört seit Jahren zu dieser "Pallywood" genannten Inszenierung der armen unterdrückten Palästineser.
Sie gilt auch nicht jetzt erst als "Ikone", sondern seit sie etwa 13 Jahre alt war, und ihr Vater die Wirkunsgweise eines hübschen Gesichts erkannte.
Dass ihr seitens der Soldaten nichts passieren würde, das war dem Clan klar.

Ja, so ist das leider. Und wenn dann doch mal was passiert bei den "Protesten", dann ist der Jude Schuld.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 8028
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Man On The Silver Mountain

Re: Israel & Palästina Aktuelles und mehr

Beitragvon imp » So 29. Jul 2018, 13:08

keinproblem hat geschrieben:(29 Jul 2018, 13:48)
Du fragst den Falschen, ich habe nicht angefangen von irgendwelchen Ehrenmorden zu schwadronieren. Israel ist ein Rechtsstaat

Wenn das so ist, steht der Klageweg offen und wir müssen das hier nicht thematisieren.
Life is demanding without understanding.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 33177
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Israel & Palästina Aktuelles und mehr

Beitragvon DarkLightbringer » So 29. Jul 2018, 13:08

Im kurzen Video-Ausschnitt wird ein kleines Kind vorgeschickt - auch in diesem Fall blieben die Soldaten völlig besonnen.

>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
keinproblem
Beiträge: 639
Registriert: Mo 19. Mär 2018, 23:20
Benutzertitel: Al-Ayyubi

Re: Israel & Palästina Aktuelles und mehr

Beitragvon keinproblem » So 29. Jul 2018, 13:23

Tom Bombadil hat geschrieben:(29 Jul 2018, 14:00)

Ah, jetzt ist es schon ein Kind :) Ds "Kind" hat bewaffnete Soldaten angegriffen und geschlagen, hätte sie das mit Hamas-"Kriegern" gemacht, läge sie jetzt höchstwahrscheinlich unter der Erde.


Soweit ich weiß war sie 16 als sich der Vorfall ereignete, korrigiere mich bitte wenn das falsch ist.
Und warum sollte die Hamas bitte der Maßstab sein?
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 34125
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Israel & Palästina Aktuelles und mehr

Beitragvon Tom Bombadil » So 29. Jul 2018, 13:27

DarkLightbringer hat geschrieben:(29 Jul 2018, 14:08)

Im kurzen Video-Ausschnitt wird ein kleines Kind vorgeschickt - auch in diesem Fall blieben die Soldaten völlig besonnen.

Erschütternd.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 34125
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Israel & Palästina Aktuelles und mehr

Beitragvon Tom Bombadil » So 29. Jul 2018, 13:29

keinproblem hat geschrieben:(29 Jul 2018, 14:23)

Soweit ich weiß war sie 16 als sich der Vorfall ereignete, korrigiere mich bitte wenn das falsch ist.

Mit 16 ist man kein Kind mehr.

Und warum sollte die Hamas bitte der Maßstab sein?

Von "Maßstab" redest nur du. Warum die Hamas relevant ist, kannst du dir unter anderen in dem Video von Netanyahu ansehen.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 33177
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Israel & Palästina Aktuelles und mehr

Beitragvon DarkLightbringer » So 29. Jul 2018, 21:29

Die Erziehung zum Hass ist traurig. Was soll aus der jungen Frau werden, die jetzt von Terroristen zur Märtyrerin stilisiert wird, weil sie einen besonnen Soldaten geohrfeigt hat ? Sie wird nie das Leben einer normalen Teenagerin führen können. Die Terroristen betrachten Kinder und Jugendliche als Kanonenfutter.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
King Kong 2006
Beiträge: 4945
Registriert: Di 3. Jun 2008, 10:41
Benutzertitel: Kongenial

Re: Israel & Palästina Aktuelles und mehr

Beitragvon King Kong 2006 » Mo 30. Jul 2018, 09:23

Da wieder ein Beitrag hier von mir verschwunden ist, die Frage nochmal: Was ist daran genau der Skandal in der Diskussion? Das die 16jährige nur 8 Monate Haft für eine Ohrfeige bekommen hat?

Wie gesagt, in Deutschland wäre das mit dem Jugendamt und dem Opfer der Gewalt (der bewaffnete Soldat) und der Gewaltäterin (der 16jährigen) versucht worden zu klären. Das ist wichtig für die weitere posttraumatische Behandlung des Soldaten. Dafür gibt es Rechtsgrundlagen. Ist das in diesem Fall geschehen?

Oder ist der Skandal, daß die 16jährige für die Ohrfeige mit nur 8 Monaten davongekommen ist? Und nur deshalb, weil zu lesen war, daß die Gefängnisse in Israel überfüllt sind.
Wenn man zuviel weiß, wird es immer schwieriger, einfache Entscheidungen zu treffen.
Wissen stellt eine Barriere dar, die einen daran hindert, etwas in Erfahrung zu bringen.
- Frank Herbert, Die Kinder des Wüstenplaneten
Benutzeravatar
Fuerst_48
Beiträge: 4434
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 20:09
Benutzertitel: Cogito, ergo sum
Wohnort: 8010

Re: Israel & Palästina Aktuelles und mehr

Beitragvon Fuerst_48 » Do 9. Aug 2018, 12:23

Dass die Hamas quasi pausenlos Raketen nach Israel schiesst und Grenzschutz-Soldaten attakiert, wird von den internationalen Medien gern verschwiegen. Aber wenn sich die Armee wehrt und es gibt Tote und Verwundetet, das wird groß berichtet.
(ORF heute - Nachrichtendienst/teletext)
Zuletzt geändert von Fuerst_48 am Do 9. Aug 2018, 12:50, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 24113
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Israel & Palästina Aktuelles und mehr

Beitragvon relativ » Do 9. Aug 2018, 12:35

Fuerst_48 hat geschrieben:(09 Aug 2018, 13:23)

Dass die Hamas quasi pausenlos Raketen nach Israel schiesst und Grenzschutz-Soldaten attakiert, wird von den Medien gern verschwiegen. Aber wenn sich die Armee wehrt und es gibt Tote und Verwundetet, das wird groß berichtet.
(ORF heute - Nachrichtendienst/teletext)

Du meinst selbst israelische Medien berichten nicht darüber?
Ich weiss nicht was du mit dieser pauschalen Anklage erreichen möchtest, ich habe noch jeden Raketenangriff mitbekommen, wenn ich es wollte. Gleiches gilt für etwaigige Übergriffe der is. Armee.
Ich kann hier bei Medien nix tendenziöses entdecken, was nicht auch schon vorher, je nach Coleur des Mediums, gegeben war.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.

Zurück zu „35. Israel & Palästina“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast