Bibi Netanjahus heilige Pflicht? Führungsqualitäten/Thread 2

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
King Kong 2006
Beiträge: 3895
Registriert: Di 3. Jun 2008, 10:41
Benutzertitel: Kongenial

Bibi Netanjahus heilige Pflicht? Führungsqualitäten/Thread 2

Beitragvon King Kong 2006 » Mo 12. Okt 2015, 15:56

Da der originale Thread aus unerklärlichen Gründen verschwunden ist, hier der Nachfolger. Falls ersterer wieder auftauchen sollte, was ich bezweifle, kann man diesen ja integrieren.

Netanjahu hat etwas interessantes gesagt.

ARAB-ISRAELI CONFLICT

Netanyahu: Terrorism comes from a desire to annihilate us, not from Palestinian frustration.

He called on Palestinian Authority President Mahmoud Abbas to fight the incitement and condemn Palestinian terror attacks.

http://www.jpost.com/Arab-Israeli-Confl ... ion-423728


Zur Zeit flammt - wieder einmal - der palästinenisch-israelische Konflikt in Tote und Verletzte auf. In diesem Kontext spricht Netanjahu davon, daß dies nicht in Frustration zu suchen wäre, also auch in seiner Verhandlungstrategie in dieser Frage, sondern durch Antisemitismus. Das Argument des Atomkrieges mit dem Iran, um die Verhandlungen zu "dehnen", wird immer schwerer.

Natürlich gibt es Antisemitismus, aber Netanjahu negiert mit dieser seiner Aussage komplett, daß es einen anderen Grund für den Konflikt gäbe oder auch andere Gründe. Der Kampf um Land und Autonomie. Das gibt es weltweit. Auch wo gar keine Juden leben. Es gibt eigentlich kein Problem, außer dem Antisemitismus. Keine Frustration, keine gescheiterten Verhandlungen seit Jahrzehnten und nicht erfüllte Versprechungen bzw. Ziele. Alles im grünen Bereich. Offenbar sind das alles reine Antisemiten, völlig losgelöst, abstrakt, vom palästinensisch-israelischen Konflikt. Daran kann es nicht liegen... ? :rolleyes:
Zuletzt geändert von King Kong 2006 am Mo 12. Okt 2015, 15:57, insgesamt 1-mal geändert.
Wenn man zuviel weiß, wird es immer schwieriger, einfache Entscheidungen zu treffen.
Wissen stellt eine Barriere dar, die einen daran hindert, etwas in Erfahrung zu bringen.
- Frank Herbert, Die Kinder des Wüstenplaneten
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 34880
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Bibi Netanjahus heilige Pflicht? Führungsqualitäten/Thre

Beitragvon Liegestuhl » Di 13. Okt 2015, 10:59

Der Antisemitismus ist Ursprung und Motor des Konfliktes.

Wäre das jüdische Volk muslimischen Glaubens, hätte es nie einen israelisch-palästinensischen Konflik gegeben.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
bennyh
Beiträge: 4209
Registriert: Sa 23. Feb 2013, 10:58
Benutzertitel: Verwarn.: 0
Wohnort: 123 Fake street

Re: Bibi Netanjahus heilige Pflicht? Führungsqualitäten/Thre

Beitragvon bennyh » Di 13. Okt 2015, 11:11

Liegestuhl » Di 13. Okt 2015, 19:59 hat geschrieben:Wäre das jüdische Volk muslimischen Glaubens, hätte es nie einen israelisch-palästinensischen Konflik gegeben.

Was macht Sie denn da so sicher? Haben sich in der Geschichte etwa nie zwei Völker muslimischen Glaubens bekämpft?
Best of pn:
- "Kannst du deine blöde Fresse nicht halten? Ich antworte nicht auf deine Zitate, also verpiss dich."
"Wennst mit der deppaten Fußzeile ofoahst, wars scho ghuifn."
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 20304
Registriert: Di 19. Mai 2009, 21:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Bibi Netanjahus heilige Pflicht? Führungsqualitäten/Thre

Beitragvon ThorsHamar » Di 13. Okt 2015, 12:16

Liegestuhl » Heute 11:59 hat geschrieben:Der Antisemitismus ist Ursprung und Motor des Konfliktes.

Wäre das jüdische Volk muslimischen Glaubens, hätte es nie einen israelisch-palästinensischen Konflik gegeben.


2 Sätze, zwei Fehler .... :cool:

zu 2) Selbst in Palästina bekämpfen sich Muslime untereinander.

zu 1) Die Ursache für den israelisch-palästinensischen Konflikt ist die Masseneinwanderung von Europäern nach Palästina und die damit verbundene Besetzung des arabischen Lebensraumes, incl.. Verdrängung der Bevölkerung.
Zuletzt geändert von ThorsHamar am Di 13. Okt 2015, 12:17, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 34880
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Bibi Netanjahus heilige Pflicht? Führungsqualitäten/Thre

Beitragvon Liegestuhl » Di 13. Okt 2015, 12:17

bennyh » Di 13. Okt 2015, 12:11 hat geschrieben:Was macht Sie denn da so sicher? Haben sich in der Geschichte etwa nie zwei Völker muslimischen Glaubens bekämpft?


Doch, natürlich. Aber bei diesen Eroberungen wird nicht argumentiert, dass Nicht-Muslime Herrscher über vorgeblich muslischen Boden sind.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 34880
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Bibi Netanjahus heilige Pflicht? Führungsqualitäten/Thre

Beitragvon Liegestuhl » Di 13. Okt 2015, 12:20

ThorsHamar » Di 13. Okt 2015, 13:16 hat geschrieben:zu 1) Die Ursache für den israelisch-palästinensischen Konflikt ist die Masseneinwanderung von Europäern nach Palästina und die damit verbundene Besetzung des arabischen Lebensraumes, incl.. Verdrängung der Bevölkerung.


Die Ursache dieser Masseneinwanderung war Antisemitismus. Und Masseneinwanderung als solches ist übrigens auch kein Grund für einen Konflikt. Die antisemitisch begründete Ablehnung der jüdischen Einwanderer ist die Ursache des Konfliktes. Es gab genug Möglichkeiten mit den Juden zusammen einen gemeinsamen, friedlichen und kooperativen Staat aufzubauen. Alles, was die einwandernden Juden wollten, war Schutz vor Antisemitismus.

zu 2) Selbst in Palästina bekämpfen sich Muslime untereinander.


:?:

Und?
Zuletzt geändert von Liegestuhl am Di 13. Okt 2015, 12:20, insgesamt 1-mal geändert.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
Flat
Beiträge: 4912
Registriert: Sa 7. Mär 2015, 17:14

Re: Bibi Netanjahus heilige Pflicht? Führungsqualitäten/Thre

Beitragvon Flat » Di 13. Okt 2015, 12:23

ThorsHamar » Di 13. Okt 2015, 12:16 hat geschrieben:
zu 1) Die Ursache für den israelisch-palästinensischen Konflikt ist die Masseneinwanderung von Europäern nach Palästina und die damit verbundene Besetzung des arabischen Lebensraumes, incl.. Verdrängung der Bevölkerung.


Moin,

den arabischen Staaten, die Israel in den ersten Jahrzehnten angriffen, waren die Palästinser egal. Zumal da sowieso noch keiner von Palästinensern sprach. Es ging um territoriale Ansprüche und Vormachtstellung in dieser Region.

Ein großer Teil der Einwanderung kam übrigens durch Vertreibung aus arabischen Staaten. In der Zahl mehr als Palästinenser das Land verlassen haben. Diese Vertreibung wird nur nicht thematisiert.
_______
wer Rechtsradikales sagt und tut, ist rechtsradikal. Das hat nichts mit Nazikeule zu tun.
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/inte ... 62231.html
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 34880
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Bibi Netanjahus heilige Pflicht? Führungsqualitäten/Thre

Beitragvon Liegestuhl » Di 13. Okt 2015, 12:29

Ebenso könnte man argumentieren, die Ursache für brennende Flüchtlingsheime in Deutschland, sind die nach Deutschland einwandernden Asylbewerber. Nein, das ist rechte Polemik. Es ist der Hass, der den mutmaßlichen Eindringlingen entgegen gebracht wird.
Zuletzt geändert von Liegestuhl am Di 13. Okt 2015, 12:30, insgesamt 1-mal geändert.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
Chajm
Beiträge: 2026
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 12:27
Wohnort: Tel Aviv

Re: Bibi Netanjahus heilige Pflicht? Führungsqualitäten/Thre

Beitragvon Chajm » Di 13. Okt 2015, 12:33

Liegestuhl » Di 13. Okt 2015, 12:29 hat geschrieben:Ebenso könnte man argumentieren, die Ursache für brennende Flüchtlingsheime in Deutschland, sind die nach Deutschland einwandernden Asylbewerber. Nein, das ist rechte Polemik. Es ist der Hass, der den mutmaßlichen Eindringlingen entgegen gebracht wird.

Wobei es aber wohl und das zu Recht, bei einer derartigen Infamie eine Reaktion der Moderation gegeben hätte!
"Where no counsel is, the people fall, but in the multitude of counselors there is safety."
Benutzeravatar
NMA
Beiträge: 10990
Registriert: Mo 24. Mai 2010, 14:40
Benutzertitel: mit Augenmaß
Wohnort: Franken

Re: Bibi Netanjahus heilige Pflicht? Führungsqualitäten/Thre

Beitragvon NMA » Di 13. Okt 2015, 12:50

Thema gesperrt, da muss erst noch was geklärt werden. Vorstand.
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 21647
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Bibi Netanjahus heilige Pflicht? Führungsqualitäten/Thre

Beitragvon Cobra9 » Do 22. Okt 2015, 19:45

Geöffnet unter Vorbehalt
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Benutzeravatar
HugoBettauer
Beiträge: 22842
Registriert: Mo 16. Jul 2012, 15:43
Benutzertitel: Das blaue Mal
Wohnort: Anti-Anti

Re: Bibi Netanjahus heilige Pflicht? Führungsqualitäten/Thre

Beitragvon HugoBettauer » Do 22. Okt 2015, 19:55

Liegestuhl » Di 13. Okt 2015, 12:29 hat geschrieben:Ebenso könnte man argumentieren, die Ursache für brennende Flüchtlingsheime in Deutschland, sind die nach Deutschland einwandernden Asylbewerber. Nein, das ist rechte Polemik. Es ist der Hass, der den mutmaßlichen Eindringlingen entgegen gebracht wird.

Der Konflikt wäre dann gar nicht möglich. Man müsste irgendwas anderes anzünden. Deshalb ist Israel so isoliert.
Wenn ein Mensch kurze Zeit lebt
ist alles neu
Wenn ein Mensch lange Zeit lebt
ist alles neu und anders als früher.
Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 9383
Registriert: Di 31. Aug 2010, 16:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll

Re: Bibi Netanjahus heilige Pflicht? Führungsqualitäten/Thre

Beitragvon Jekyll » Do 22. Okt 2015, 20:08

Liegestuhl » Di 13. Okt 2015, 10:59 hat geschrieben:Der Antisemitismus ist Ursprung und Motor des Konfliktes.
Stellt so eine pauschale Unterstellung nicht schon eine Hetze gegenüber Palästinensern und generell gegenüber Arabern dar?
Benutzeravatar
HugoBettauer
Beiträge: 22842
Registriert: Mo 16. Jul 2012, 15:43
Benutzertitel: Das blaue Mal
Wohnort: Anti-Anti

Re: Bibi Netanjahus heilige Pflicht? Führungsqualitäten/Thre

Beitragvon HugoBettauer » Do 22. Okt 2015, 20:16

Jekyll » Do 22. Okt 2015, 20:08 hat geschrieben:Stellt so eine pauschale Unterstellung nicht schon eine Hetze gegenüber Palästinensern und generell gegenüber Arabern dar?

Ich würde Hetze nicht überstrapazieren. Er gibt Ansichten wieder, die in vielen leider legalen Publikationen ventiliert werden.
Wenn ein Mensch kurze Zeit lebt
ist alles neu
Wenn ein Mensch lange Zeit lebt
ist alles neu und anders als früher.
Benutzeravatar
Platon
Beiträge: 15006
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:27
Benutzertitel: hält sich im Hintergrund

Re: Bibi Netanjahus heilige Pflicht? Führungsqualitäten/Thre

Beitragvon Platon » Do 22. Okt 2015, 21:48

Die Aktion mit der Mufti hat Hitler zum Holocaust angestiftet geht wohl ordentlich nach hinten los für Netanyahu, weil er für den Spruch wirklich von allen Seiten Unverständnis erhält.
Benutzeravatar
HugoBettauer
Beiträge: 22842
Registriert: Mo 16. Jul 2012, 15:43
Benutzertitel: Das blaue Mal
Wohnort: Anti-Anti

Re: Bibi Netanjahus heilige Pflicht? Führungsqualitäten/Thre

Beitragvon HugoBettauer » Do 22. Okt 2015, 21:49

Platon » Do 22. Okt 2015, 21:48 hat geschrieben:Die Aktion mit der Mufti hat Hitler zum Holocaust angestiftet geht wohl ordentlich nach hinten los für Netanyahu, weil er für den Spruch wirklich von allen Seiten Unverständnis erhält.

Es war eine sehr schlecht beratene Aussage. So sollte niemand in Erinnerung bleiben müssen.
Wenn ein Mensch kurze Zeit lebt
ist alles neu
Wenn ein Mensch lange Zeit lebt
ist alles neu und anders als früher.
Benutzeravatar
Zunder
Beiträge: 4739
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 14:00

Re: Bibi Netanjahus heilige Pflicht? Führungsqualitäten/Thre

Beitragvon Zunder » Fr 23. Okt 2015, 00:02

Platon » Do 22. Okt 2015, 22:48 hat geschrieben:Die Aktion mit der Mufti hat Hitler zum Holocaust angestiftet geht wohl ordentlich nach hinten los für Netanyahu, weil er für den Spruch wirklich von allen Seiten Unverständnis erhält.

Mit "Unverständnis" ist er aber noch gut bedient.
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 34880
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Bibi Netanjahus heilige Pflicht? Führungsqualitäten/Thre

Beitragvon Liegestuhl » Fr 23. Okt 2015, 06:15

Jekyll » Do 22. Okt 2015, 21:08 hat geschrieben:Stellt so eine pauschale Unterstellung nicht schon eine Hetze gegenüber Palästinensern und generell gegenüber Arabern dar?


Daher habe ich diese Aussage begründet. Das hast du jedoch nicht mitzitiert.

:rolleyes:
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
Ela
Beiträge: 605
Registriert: Mi 12. Nov 2014, 13:36

Re: Bibi Netanjahus heilige Pflicht? Führungsqualitäten/Thre

Beitragvon Ela » Fr 23. Okt 2015, 07:49

Platon » Do 22. Okt 2015, 21:48 hat geschrieben:Die Aktion mit der Mufti hat Hitler zum Holocaust angestiftet geht wohl ordentlich nach hinten los für Netanyahu, weil er für den Spruch wirklich von allen Seiten Unverständnis erhält.


Einige hiesige User geben ihm Recht.
Manche lassen halt keine Gelegenheit aus, Palästinenser zu dämonisieren.
Benutzeravatar
HugoBettauer
Beiträge: 22842
Registriert: Mo 16. Jul 2012, 15:43
Benutzertitel: Das blaue Mal
Wohnort: Anti-Anti

Re: Bibi Netanjahus heilige Pflicht? Führungsqualitäten/Thre

Beitragvon HugoBettauer » Fr 23. Okt 2015, 08:01

Ela » Fr 23. Okt 2015, 07:49 hat geschrieben:
Einige hiesige User geben ihm Recht.
Manche lassen halt keine Gelegenheit aus, Palästinenser zu dämonisieren.

Solange sie nicht hingehen und selbst welche umbringen... Bei allem Erschrecken über manche Aussagen hier, es ist nur ein Forum. Es wird wenig Schaden angerichtet.
Wenn ein Mensch kurze Zeit lebt
ist alles neu
Wenn ein Mensch lange Zeit lebt
ist alles neu und anders als früher.

Zurück zu „35. Israel & Palästina“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast