AI: Hamas begeht Kriegsverbrechen

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Gutmensch1
Beiträge: 72
Registriert: Mi 30. Mär 2016, 09:29

Re: AI: Hamas begeht Kriegsverbrechen

Beitragvon Gutmensch1 » Do 2. Jun 2016, 16:06

Bobo hat geschrieben:(02 Jun 2016, 14:08)

Das haben beinahe alle sicher verstanden. Da siehst du, wie einfach verwirrte Geister Parallelen zwischen dem Treifen einer Menschen verachtenden Terrorgruppe und den Vorgängen einer demokratischen Supermacht zusammenspinnen. Welcher Bezug da wohl heran gezogen wurde. :rolleyes: Hamas auf dem Weg zur Supermacht? :D


Nachtrag. Gibt es denn das eine Volk "Palästinenser"?


Das erklärt aber auch sehr gut, wie sich manch verirrte Seele ihre Meinung bildet. Unvergleichliches zu vergleichen setzt immer voraus, dass man entweder die Unvergleichbarkeit aus kognitiver Insuffizienz nicht erkennen kann, oder aber , dass man den Vergleich bewusst zieht, um eigene Feindbilder zu propagieren. Die USA ist gerne Projektionsfläche links- und rechtsradikaler Einfaltspinsel, die in ihrem Einbahnstrassen-Denken einen Bösewicht brauchen, um alles Übel in der Welt über diese eine Ursache zu erklären. Deswegen ist die USA immer schuld und die Terrorfürsten immer nur unschuldig, denn sie können in deren Weltbild nicht anders. Für mein Verständnis ist diese Mentalität rassistisch, denn sie entbindet Araber der Fähigkeit zum selbstverantwortlichen Handeln, ganz so als wäre Verantwortung für das eigene Handeln nur Sache des Westens.
Benutzeravatar
Flat
Beiträge: 4912
Registriert: Sa 7. Mär 2015, 17:14

Re: AI: Hamas begeht Kriegsverbrechen

Beitragvon Flat » Do 2. Jun 2016, 16:26

Bobo hat geschrieben:(02 Jun 2016, 13:40)

Wie es die US-Juristen wohl empfinden würde, wenn man sie mit Verbrechern der Hamas auf eine Stufe stellt? (...)
Zu 'Büchern und anderen Verlautbarungen sei daran erinnert, dass sie steht nur die Meinung eines einzelnen Autoren widerspiegeln. Die Glaubwürdigkeit tendiert gegen Null, sobald eigene Intentionen mit einspielen.


Moin,

nunja, geht es eigentlich noch schlimmer, als Unschuldige hinzurichten? Das passiert in den USA.

Und nein, der Autor dieses Buches hat eine sehr hohe Glaubwürdigkeit. Ein etwas billiges Argument. Er hat schließlich viele seiner Prozesse gewonnen.
_______
wer Rechtsradikales sagt und tut, ist rechtsradikal. Das hat nichts mit Nazikeule zu tun.
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/inte ... 62231.html
Bobo
Beiträge: 2272
Registriert: Fr 5. Okt 2012, 09:41

Re: AI: Hamas begeht Kriegsverbrechen

Beitragvon Bobo » Do 2. Jun 2016, 17:11

Flat hat geschrieben:(02 Jun 2016, 17:26)

Moin,

nunja, geht es eigentlich noch schlimmer, als Unschuldige hinzurichten? Das passiert in den USA.

Und nein, der Autor dieses Buches hat eine sehr hohe Glaubwürdigkeit. Ein etwas billiges Argument. Er hat schließlich viele seiner Prozesse gewonnen.



Ich weiß, dass in den USA in der Tat schon Menschen hingerichtet wurden, deren Unschuld sich hinterher herausstellte. Aber das ist ja nun bei weitem keine gängige Praxis. Was die Glaubwürdigkeit angeht, so liegt die doch wohl im Auge des Betrachters. Was ist denn da nun die Message? Das in den USA auch einiges daneben geht, oder dass die Hamas sich einigermaßen an der amerikanischen Verfassung orientiert?

Klar gibt es auch an die USA einige kräftige Kritikpunkte, wie am jeden Land des Planeten. Immer schön vorsichtig mit einer Supermacht, die selbstverständlich zu aller erst den eigenen Interessen folgt, so mein Rat. Hat auch immer damit zu tun, dass in diesen Ländern kein Massengehorsam existiert. 290 Millionen Menschen = beinahe so viel Meinungen zu jedem einzelnen Thema. Die USA mit den Verbrechern der Hamas zu vergleichen - ein anderer User hat es angedeutet. Das zeugt von schwerer geistiger Insuffizienz. Im übrigens ist es in den USA nicht üblich, Kinder Anstelle erwachsener in den Tod zu schicken, um ja nicht selbst den Arsch heben zu müssen. Wenn die Amis was ankündigen, wird es geschehen. Frag mal die Araber und deren Erfahrung mit der Massenpanik namens "arabische Friedeninitiative". Ich sehe keinen zulässigen Vergleich zwischen den USA und der Hamas. Ein Furz, der den falschen Weg nahm.

Ja. Die eigenen Kinder in den Tod schicken, halte ich für nicht zu überbieten.
Benutzeravatar
Flat
Beiträge: 4912
Registriert: Sa 7. Mär 2015, 17:14

Re: AI: Hamas begeht Kriegsverbrechen

Beitragvon Flat » Fr 3. Jun 2016, 06:55

Bobo hat geschrieben:(02 Jun 2016, 18:11)

Was ist denn da nun die Message?


Moin,

ich weiß nicht, was bei anderen die Message ist. Ich finde es immer schlimm, wenn Unrecht verglichen wird mit dem vermeindlichen Ziel, damit ein Unrecht zu relativieren.

Was die Hamas da gemacht hat, ist nach unseren Maßstäben ein Verbrechen. Und schärfstens zu verurteilen.

Den Hinweis auf die USA finde ich da eigentlich überflüssig.

Wenn er aber schon gefallen ist, lehne ich ebenfalls jede Verharmlosung der schlimmen Zustände des us-amerikanischen Strafvollzugssystems, insbesondere aber nicht nur bezüglich Todesstrafe ab. Es geht nicht nur darum, dass dort (frecht viele) Menschen, insbesondere Schwarze, unschuldig hingerichtet werden. Schon die Prozesse sind häufig eine Farce.
_______
wer Rechtsradikales sagt und tut, ist rechtsradikal. Das hat nichts mit Nazikeule zu tun.
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/inte ... 62231.html
Benutzeravatar
Gutmensch1
Beiträge: 72
Registriert: Mi 30. Mär 2016, 09:29

Re: AI: Hamas begeht Kriegsverbrechen

Beitragvon Gutmensch1 » Fr 3. Jun 2016, 12:42

Flat hat geschrieben:(03 Jun 2016, 07:55)

Moin,

ich weiß nicht, was bei anderen die Message ist. Ich finde es immer schlimm, wenn Unrecht verglichen wird mit dem vermeindlichen Ziel, damit ein Unrecht zu relativieren.

Was die Hamas da gemacht hat, ist nach unseren Maßstäben ein Verbrechen. Und schärfstens zu verurteilen.

Den Hinweis auf die USA finde ich da eigentlich überflüssig.

Wenn er aber schon gefallen ist, lehne ich ebenfalls jede Verharmlosung der schlimmen Zustände des us-amerikanischen Strafvollzugssystems, insbesondere aber nicht nur bezüglich Todesstrafe ab. Es geht nicht nur darum, dass dort (frecht viele) Menschen, insbesondere Schwarze, unschuldig hingerichtet werden. Schon die Prozesse sind häufig eine Farce.



Die Prozesse sind in Diktaturen eine Farce, nicht aber in Rechtsstaaten wie die USA. Das Problem ist die Todesstrafe, die nach unseren Werten nicht human ist, weil man Fehlurteile nicht ausschliessen kann und weil die Mehrheitsmeinung in unseren Gesellschaften das Leben eines Mörders, Vergewaltigers und pädophilen Sadisten für schützenswert erachtet. Darüber kann man aber auch geteilter Meinung sein.
Benutzeravatar
Flat
Beiträge: 4912
Registriert: Sa 7. Mär 2015, 17:14

Re: AI: Hamas begeht Kriegsverbrechen

Beitragvon Flat » Fr 3. Jun 2016, 17:43

Gutmensch1 hat geschrieben:(03 Jun 2016, 13:42)

weil man Fehlurteile nicht ausschliessen kann


Moin,

der Anteil der Fehlurteile und Willkürjustiz ist erheblich.
_______
wer Rechtsradikales sagt und tut, ist rechtsradikal. Das hat nichts mit Nazikeule zu tun.
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/inte ... 62231.html
Benutzeravatar
Fuerst_48
Beiträge: 3651
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 20:09
Benutzertitel: Cogito, ergo sum

Re: AI: Hamas begeht Kriegsverbrechen

Beitragvon Fuerst_48 » Mo 6. Jun 2016, 12:52

Flat hat geschrieben:(03 Jun 2016, 18:43)

Moin,

der Anteil der Fehlurteile und Willkürjustiz ist erheblich.

Wo und in welchem Zusamnmenhang?
So pauschal wird das wohl nicht stimmen...
Benutzeravatar
Flat
Beiträge: 4912
Registriert: Sa 7. Mär 2015, 17:14

Re: AI: Hamas begeht Kriegsverbrechen

Beitragvon Flat » Di 7. Jun 2016, 16:39

Fuerst_48 hat geschrieben:(06 Jun 2016, 13:52)

Wo und in welchem Zusamnmenhang?
So pauschal wird das wohl nicht stimmen...


Moin,

der Anteil der inhaftierten in den USA ist anteilig zur Bevölkerung der zweithöchste weltweit.

Fasst man Gefängnis, Bewährung und Haftaussetzung zusammen, stehen die USA einsam an der Spitze weltweit.

Die USA hat geradezu eine Gefängnisindustrie geschaffen, die gefüllt sein will. Übrigens auf Kosten der Steuerzahler, wobei man deshalb massiv bei Sozialleistungen kürzt. Irgendwo muss das Geld ja herkommen.

Ab 7 Jahre kann man inhaftiert werden (und wird es auch). Geisteskranke Kinder und Jugendliche können auch inhaftiert werden, wenn diese sich strafrechtlich überhaupt nichts zu schulden haben kommen lassen.

Die Todesstrafe ist vor allem ein Risiko für Schwarze. Der Anteil der Fehlurteile ist so immens, dass der konservative Gouverneur Ryan (eigentlich ein Befürworter der Todesstrafe) alle Todesurteile ausgesetzt hat und alle zum Tode Verurteilten begnadigte, weil er einfach nicht mehr gewährleisten konnte, dass diese zu Recht geurteilt wurden. Was andere Hardliner allerdings nicht besonders stört.
_______
wer Rechtsradikales sagt und tut, ist rechtsradikal. Das hat nichts mit Nazikeule zu tun.
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/inte ... 62231.html
Benutzeravatar
Fuerst_48
Beiträge: 3651
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 20:09
Benutzertitel: Cogito, ergo sum

Re: AI: Hamas begeht Kriegsverbrechen

Beitragvon Fuerst_48 » Di 7. Jun 2016, 16:42

Flat hat geschrieben:(07 Jun 2016, 17:39)

Moin,

der Anteil der inhaftierten in den USA ist anteilig zur Bevölkerung der zweithöchste weltweit.

Fasst man Gefängnis, Bewährung und Haftaussetzung zusammen, stehen die USA einsam an der Spitze weltweit.

Die USA hat geradezu eine Gefängnisindustrie geschaffen, die gefüllt sein will. Übrigens auf Kosten der Steuerzahler, wobei man deshalb massiv bei Sozialleistungen kürzt. Irgendwo muss das Geld ja herkommen.

Ab 7 Jahre kann man inhaftiert werden (und wird es auch). Geisteskranke Kinder und Jugendliche können auch inhaftiert werden, wenn diese sich strafrechtlich überhaupt nichts zu schulden haben kommen lassen.

Die Todesstrafe ist vor allem ein Risiko für Schwarze. Der Anteil der Fehlurteile ist so immens, dass der konservative Gouverneur Ryan (eigentlich ein Befürworter der Todesstrafe) alle Todesurteile ausgesetzt hat und alle zum Tode Verurteilten begnadigte, weil er einfach nicht mehr gewährleisten konnte, dass diese zu Recht geurteilt wurden. Was andere Hardliner allerdings nicht besonders stört.

So viel zum Vorbild USA. Wobei die zitierte Statistik ja eine ganz andere Sprache spricht...
Benutzeravatar
Flat
Beiträge: 4912
Registriert: Sa 7. Mär 2015, 17:14

Re: AI: Hamas begeht Kriegsverbrechen

Beitragvon Flat » Di 7. Jun 2016, 16:51

Fuerst_48 hat geschrieben:(07 Jun 2016, 17:42)

So viel zum Vorbild USA.


Moin,

ich sehe sie nicht als Vorbild.

Allerdings begeht die Hamas, wie im geschilderten Fall, Verbrechen. Daran ändern die USA nichts.
_______
wer Rechtsradikales sagt und tut, ist rechtsradikal. Das hat nichts mit Nazikeule zu tun.
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/inte ... 62231.html
Benutzeravatar
Fuerst_48
Beiträge: 3651
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 20:09
Benutzertitel: Cogito, ergo sum

Re: AI: Hamas begeht Kriegsverbrechen

Beitragvon Fuerst_48 » Di 7. Jun 2016, 16:54

Flat hat geschrieben:(07 Jun 2016, 17:51)

Moin,

ich sehe sie nicht als Vorbild.

Allerdings begeht die Hamas, wie im geschilderten Fall, Verbrechen. Daran ändern die USA nichts.

Das mit dem Vorbild war natürlich ironisch gemeint. Die HAMAS begeht Verbrechen, das steht außer Zweifel...
Bobo
Beiträge: 2272
Registriert: Fr 5. Okt 2012, 09:41

Re: AI: Hamas begeht Kriegsverbrechen

Beitragvon Bobo » Mi 8. Jun 2016, 11:33

Kein Kriegsverbrechen , aber bist zum Anschlag bösartig und unter Umständen tödlich für jemanden, der wirklich Hilfe benötigt:

http://www.israelnetz.com/nachrichten/d ... ael-94874/

"Gaza-Bewohner mit falschen Krankenpapieren in Israel

UMM EL-FAHM (inn) – Mit der Vorgabe, ärztliche Hilfe zu benötigen, sind zwei Gaza-Bewohner illegal nach Israel gelangt. Israels Inlandsgeheimdienst „Schabak“ spricht von einer „zynischen Ausnutzung“ von Hilfsbereitschaft.

Zwei Palästinenser aus dem Gazastreifen sind Anfang Januar mit gefälschten Krankenbescheinigungen nach Israel gekommen. Der Inlandsgeheimdienst „Schabak“ hat die beiden festgenommen und verhört. Das wurde am Montag bekanntgegeben. Einer der Palästinenser ist Mitglied der Terrorgruppe Hamas . Dem Geheimdienst zufolge handelt es sich um einen „ernsten Vorfall“.

Die beiden Palästinenser im Alter von 30 und 51 Jahren waren am 7. Januar zum Eres-Übergang gekommen. Mit Dokumenten belegten sie, dass der Jüngere der beiden multiples Organversagen erlitten habe und ins Krankenhaus nach Ostjerusalem müsse. Dorthin brachte ihn ein Krankenwagen. Tags darauf gelangten die beiden allerdings eigenständig in die arabische Stadt Umm el-Fahm im Norden Israels; beide waren wohlauf. (,,,)"

Zurück zu „35. Israel & Palästina“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste