AI: Hamas begeht Kriegsverbrechen

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Magnes
Beiträge: 1585
Registriert: Do 20. Feb 2014, 14:36
Benutzertitel: Piscis primum a capite foetet

Re: AI: Hamas begeht Kriegsverbrechen

Beitragvon Magnes » Fr 17. Jul 2015, 15:41

Liegestuhl » Fr 17. Jul 2015, 15:14 hat geschrieben:
Nochmal: Du zeigst nicht auf, dass die Resolution 181 auf Eis gelegt wurde. Du interpretierst es lediglich . Nur du. Sonst eigentlich niemand.

Die Resolution 181 ist die relevante Resolution, die die Menschen in Palästina aufgefordert hat, das Mandatsgebiet in zwei Staaten zu teilen. Das ist nun wirklich mehr als eindeutig.

Liegestuhl » Fr 17. Jul 2015, 15:17 hat geschrieben:
Es ist die UN, das Völkerrecht, das etwas völlig Gegensätzliches schreibt.

Die Resolution 181 ist die relevante Resolution. Nicht die von dir angebenene Resolutionen:



Es ist alles offensichtlich.

Was offensichtlich ist, dass die Diskussion hier weitergeführt wird, statt in dem Strang, in dem ich mich ausführlich und belegt damit auseinandergesetzt habe. Warum wohl? :rolleyes:

Antwort hier:
viewtopic.php?p=3165449#p3165449
Zuletzt geändert von Magnes am Fr 17. Jul 2015, 15:42, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 20053
Registriert: Di 19. Mai 2009, 21:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: AI: Hamas begeht Kriegsverbrechen

Beitragvon ThorsHamar » Fr 17. Jul 2015, 18:38

Alexyessin » Heute 11:46 hat geschrieben:Falsch.

Falsch
"Wenn du wissen willst, wer dich beherrscht, mußt du nur herausfinden, wen du nicht kritisieren darfst."
Voltaire,
Benutzeravatar
Wolverine
Beiträge: 6982
Registriert: So 7. Jul 2013, 19:19
Benutzertitel: Scouts

Re: AI: Hamas begeht Kriegsverbrechen

Beitragvon Wolverine » Di 4. Aug 2015, 10:59

Liegestuhl » Fr 17. Jul 2015, 14:14 hat geschrieben:
Nochmal: Du zeigst nicht auf, dass die Resolution 181 auf Eis gelegt wurde. Du interpretierst es lediglich . Nur du. Sonst eigentlich niemand.

Die Resolution 181 ist die relevante Resolution, die die Menschen in Palästina aufgefordert hat, das Mandatsgebiet in zwei Staaten zu teilen. Das ist nun wirklich mehr als eindeutig.


Darüber gibt es nicht den geringsten Zweifel. Dieser Unsinn von "einer Resolution auf Eis gelegt" wird weder durch eine Quelle bestätigt, noch durch einen einzigen Historiker, noch nicht mal durch einen antisemitischen. Es ist auch vollkommen irrelevant, ob die Situation noch einmal erörtert werden sollte, denn es hätte keinen Einfluss auf den Angriff der Araber gegen die Juden gehabt. Der Angriff wurde schon lange vor der Teilungsempfehlung angekündigt, als es noch gar keinen Staat Israel gab. Von daher ist die gesamte "Argumentation", die einen rechtmäßigen Überfall der Araber suggerieren soll, für die Tonne. Auch bei noch 10 "Erörterungen" hätten sich die Araber nicht davon abbringen lassen, die Juden zu überfallen und zu versuchen sie umzubringen oder ins Meer zu treiben. Der Plan dahinter ist nachzulesen in "Palestine betrayed", einem sehr interessanten Buch über die tatsächliche Geschichte, die den ganzen Unsinn von Magnes zusammenstürzen lässt. Geschrieben von Historikern, arabischen, englischen und jüdischen und englischen Soldaten während des Mandates, unter Bezugnahme auf Originalunterlagen.
Benutzeravatar
Wolverine
Beiträge: 6982
Registriert: So 7. Jul 2013, 19:19
Benutzertitel: Scouts

Re: AI: Hamas begeht Kriegsverbrechen

Beitragvon Wolverine » Sa 22. Aug 2015, 17:09

Meldung von Amnesty International.

Nicht nur wurden im Gazastreifen mehr Menschen durch Raketen der Hamas getötet als in Israel, was in beiden Fällen ein Kriegsverbrechen ist, so stellte sich jetzt auch noch heraus, dass die getöteten Kinder am Strand durch eine Rakete der Hamas getötet wurden, was man bisher Israel unterschieben wollte. Die Hamas hatte behauptet, dass eine F-16 eine Bombe abgeladen hätte. Das krankte schon daran, dass es keinen Krater gab, worauf ich auch Fred 76 mehrfach hinwies, der dieses Märchen über die pöse IDF hier verbreitet hat, die angeblich auf spielende Kinder schießt. Fred 76 ist ja jedes Mittel recht, um Israel zu dämonisieren, wie die User hier wissen dürften. Kommen wir zu AI

Jerusalem (AFP) - Amnesty International said Thursday Palestinian rocket fire during the 2014 summer war in Gaza had killed more civilians in the Gaza Strip than in Israel.
Such deadly attacks on civilians on both sides constituted "a war crime," it said.

The damning report urged armed Palestinian groups to end attacks on civilians in Israel and to protect those in the Gaza Strip from the effects of such attacks.


In the deadliest such attack, "13 Palestinian civilians -- 11 of them children -- were killed when a projectile exploded next to a supermarket in the crowded Al-Shati refugee camp," the report said.


Palestinian witnesses blamed the attack on the beachside camp on an Israeli F-16 warplane, but the army denied that, accusing militants of misfiring their own rockets.

Amnesty said "an independent munitions expert who examined the available evidence... concluded that the projectile used in the attack was a Palestinian rocket."

Jetzt weiß man auch, was von solchen "Zeugen" zu halten ist. Israel hatte a priori erklärt, dass dieser "Unfall" am Strand von Gaza nicht Israel zur Last gelegt werden kann, hatte aber zugesichert, diesen Fall zu untersuchen. Die Erklärung der IDF ist schon lange draußen, jetzt hat sich offensichtlich bewahrheitet, was die IDF und einige Wahrheitssucher, einen davon hatte ich verlinkt, schon lange vermutet haben. Hier sei noch mal an die "Reporter" erinnert, die sofort Israel dafür verantwortlich gemacht haben, allerdings ohne jeden Tiefgang. Mal sehen, wie Fred versucht da herauszukommen. :mad:

Anmerkung. Offensichtlich hat sich etwas geändert. Waren 2008/2009 noch alle Israels Gegner, so lassen sich vor allem Reporter nicht mehr so deutlich von der Hamas missbrauchen, in dem sie Unwahrheiten einfach bestätigen. Im letzten Gaza-Waffengang waren es vor allem unabhängige Reporter, die nachwiesen, dass die Hamas Kriegsverbrechen begangen hatte und dies auch kundtaten und nicht mehr länger schwiegen, damit man Israel dämonisieren kann. Ich habe hier Berichte verlinkt, demnach die wichtigsten NATO-Generäle eine Untersuchung durchgeführt haben, demnach die IDF viel mehr als nötig für den Schutz von Zivilisten gesorgt hat- das war übrigens auch 2009 so. Col. Kemp hat unabhängig davon die UN auf diesen Umstand aufmerksam gemacht. Es bewahrheitet sich immer mehr, dass über Israel so viel gelogen wurde, dass man Berge damit bauen kann. Es ist erfreulich, dass trotz diesem BDS-Unsinn so langsam ein Umdenken stattzufinden scheint. Der Hinweis, dass in Gaza mehr als 100 Millionäre leben, jedoch die Bevölkerung angeblich hungert, scheint bei einigen dann doch etwas auszulösen. Die Menschen in Gaza sind Opfer, ja, richtig, aber Opfer der Hamas. Die Terroristen der Hamas sind Kriegsverbrecher und dafür gehören sie von aller Welt verurteilt.

http://www.dailymail.co.uk/wires/afp/ar ... nesty.html
Benutzeravatar
Magnes
Beiträge: 1585
Registriert: Do 20. Feb 2014, 14:36
Benutzertitel: Piscis primum a capite foetet

Re: AI: Hamas begeht Kriegsverbrechen

Beitragvon Magnes » So 30. Aug 2015, 01:20

AI war für mich noch nie glaubwürdig.
Benutzeravatar
Wolverine
Beiträge: 6982
Registriert: So 7. Jul 2013, 19:19
Benutzertitel: Scouts

Re: AI: Hamas begeht Kriegsverbrechen

Beitragvon Wolverine » So 30. Aug 2015, 12:10

AI wird nur zitiert, wenn sie gegen Israel berichten. Dann werden sie gerne als Quelle genommen. Schreiben sie mal etwas positives oder finden sie etwas heraus, dann werden sie als Quelle abgelehnt. Wie nennt man so etwas? Richtig. :)
Benutzeravatar
Magnes
Beiträge: 1585
Registriert: Do 20. Feb 2014, 14:36
Benutzertitel: Piscis primum a capite foetet

Re: AI: Hamas begeht Kriegsverbrechen

Beitragvon Magnes » So 30. Aug 2015, 12:34

Wolverine » So 30. Aug 2015, 13:10 hat geschrieben:AI wird nur zitiert, wenn sie gegen Israel berichten. Dann werden sie gerne als Quelle genommen. Schreiben sie mal etwas positives oder finden sie etwas heraus, dann werden sie als Quelle abgelehnt. Wie nennt man so etwas? Richtig. :)

Heuchelei? Doppelte Standards? Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit?

Ich kann mir auch nicht erklären, wie mir dieser Zitierfehler unterlaufen konnte. Den eigentlich wollte ich das ja auch ansprechen.:
Wolverine » Mi 10. Jul 2013, 18:19 hat geschrieben:AI war für mich noch nie glaubwürdig.

Ich muss wohl einen falsche Taste gedrückt haben. :D
Zuletzt geändert von Magnes am So 30. Aug 2015, 23:31, insgesamt 4-mal geändert.
Benutzeravatar
Wolverine
Beiträge: 6982
Registriert: So 7. Jul 2013, 19:19
Benutzertitel: Scouts

Re: AI: Hamas begeht Kriegsverbrechen

Beitragvon Wolverine » So 30. Aug 2015, 12:48

Was für ein hilfloses Gespamme! :rolleyes:
Benutzeravatar
Magnes
Beiträge: 1585
Registriert: Do 20. Feb 2014, 14:36
Benutzertitel: Piscis primum a capite foetet

Re: AI: Hamas begeht Kriegsverbrechen

Beitragvon Magnes » Mi 2. Sep 2015, 16:18

Wolverine » So 30. Aug 2015, 13:48 hat geschrieben:Was für ein hilfloses Gespamme! :rolleyes:
Wirklich?

Dann sag doch mal, was du davon halten würdest, wenn die AI die Blockade des Gazastreifens für eine Kriegsverbrechen halten würde, weil diese eine kollektive Bestrafung der Bevölkerung darstellte? Fändest du AI dann auf einmal wieder "noch nie glaubwürdig"?

Die Stellungnahme der Hamas aus dem von dir verlinkten Artikel zu den Vorwürfen, kommt mir auch irgendwie bekannt vor: Amnesty "distorts the truth deliberately, with a clear bias ..."
Zuletzt geändert von Magnes am Mi 2. Sep 2015, 16:19, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Wolverine
Beiträge: 6982
Registriert: So 7. Jul 2013, 19:19
Benutzertitel: Scouts

Re: AI: Hamas begeht Kriegsverbrechen

Beitragvon Wolverine » Di 8. Sep 2015, 23:56

Die Blockade des Gazastreifens ist kein Kriegsverbrechen sondern gem. den Internationalen Recht legal. Zwischen der Hamas und Israel gibt es einen bewaffneten internationalen Konflikt und nicht etwa einen Bürgerkrieg, auf den das HVR anzuwenden ist. Demnach ist die Blockade natürlich legal und stellt keinesfalls eine kollektive Bestrafung der Bevölkerung dar. Das wurde schon in etlichen Strängen durchgekaut und auch nachgewiesen. Dass die UN gegen Israel entscheidet ist ja nun wirklich nicht neu, aber sie liegen falsch.
Das HVR erlaubt Blockaden grundsätzlich. Wirtschaftliche Sanktionen gegen Gaza bedürfen keiner militärischen Gewalt und sind somit ein völlig legales Mittel als Antwort auf terroristische Angriffe durch die Hamas, trotz der Folgen für die Bewohner von Gaza. Diese Praxis, die Israel anwendet, nennt sich Retorsion. Es gibt keine rechtliche Verpflichtung Israels den Handel mit Treibstoff oder Offene Grenzen mit Gaza zu betreiben.
Die Luftraumkontrolle sowie die Kontrolle der Gewässer vor Gaza ist ebenfalls völkerrechtlich in trockenen Tüchern. Die Verträge von Oslo I und II beinhalten eine fortgesetzte Kontrolle Israels über Wasser und Luft. Selbst wenn Gaza ein souveräner Staat wäre, gäbe es die Bindung an die Verträge über die Sicherheitskontrollen. So etwas erwähnen die Zinker hier natürlich nicht. :mad:
Benutzeravatar
Ela
Beiträge: 605
Registriert: Mi 12. Nov 2014, 13:36

Re: AI: Hamas begeht Kriegsverbrechen

Beitragvon Ela » Do 10. Sep 2015, 14:59

Wolverine » Di 8. Sep 2015, 23:56 hat geschrieben:Die Blockade des Gazastreifens ist kein Kriegsverbrechen sondern gem. den Internationalen Recht legal. Zwischen der Hamas und Israel gibt es einen bewaffneten internationalen Konflikt und nicht etwa einen Bürgerkrieg, auf den das HVR anzuwenden ist. Demnach ist die Blockade natürlich legal und stellt keinesfalls eine kollektive Bestrafung der Bevölkerung dar. Das wurde schon in etlichen Strängen durchgekaut und auch nachgewiesen. Dass die UN gegen Israel entscheidet ist ja nun wirklich nicht neu, aber sie liegen falsch.
Das HVR erlaubt Blockaden grundsätzlich. Wirtschaftliche Sanktionen gegen Gaza bedürfen keiner militärischen Gewalt und sind somit ein völlig legales Mittel als Antwort auf terroristische Angriffe durch die Hamas, trotz der Folgen für die Bewohner von Gaza. Diese Praxis, die Israel anwendet, nennt sich Retorsion. Es gibt keine rechtliche Verpflichtung Israels den Handel mit Treibstoff oder Offene Grenzen mit Gaza zu betreiben.
Die Luftraumkontrolle sowie die Kontrolle der Gewässer vor Gaza ist ebenfalls völkerrechtlich in trockenen Tüchern. Die Verträge von Oslo I und II beinhalten eine fortgesetzte Kontrolle Israels über Wasser und Luft. Selbst wenn Gaza ein souveräner Staat wäre, gäbe es die Bindung an die Verträge über die Sicherheitskontrollen. So etwas erwähnen die Zinker hier natürlich nicht. :mad:


Da ist es doch gut, dass es die Palästinenser gar nicht gibt, dann können die sich auch nicht darüber beklagen, dass mal wieder der Talion an den Haaren herbeigezogen wird, von wegen Retorsion :dead:
Benutzeravatar
Wolverine
Beiträge: 6982
Registriert: So 7. Jul 2013, 19:19
Benutzertitel: Scouts

Re: AI: Hamas begeht Kriegsverbrechen

Beitragvon Wolverine » Do 10. Sep 2015, 15:07

Ela » Do 10. Sep 2015, 14:59 hat geschrieben:
Da ist es doch gut, dass es die Palästinenser gar nicht gibt, dann können die sich auch nicht darüber beklagen, dass mal wieder der Talion an den Haaren herbeigezogen wird, von wegen Retorsion :dead:


Natürlich Retorsion. An der peinlichen Replik merkt man, dass du mit dem Thema überfordert bist. :rolleyes:
Benutzeravatar
Excellero
Beiträge: 559
Registriert: So 16. Nov 2014, 12:32
Benutzertitel: Abgehängter AfD Wähler

Re: AI: Hamas begeht Kriegsverbrechen

Beitragvon Excellero » Do 10. Sep 2015, 15:10

Niemand verurteilt Israel sich gegen aggressive Handlungen zur Wehr zu setzen. Allerdings muss man auch mal die Verhältnissmäßigkeit im Auge behalten. Was Israel macht ist nichts als ein Wütender Rundumschlag. Und es interessiert solche Drecksäcke wie Netanjahu n scheiss wieviele unschuldige drauf gehen. Würde man solche Arschlöcher wie den machen lassen wie sie gern wollten, dann gäbs ausser Israel in kürzester Zeit da unten überhaupt keinen anderen Staat mehr sondern nur noch Wüste und Ruinen.
Um fremden Wert willig und frei anzuerkennen, muß man eigenen haben.
-Immanuel Kant
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 34813
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: AI: Hamas begeht Kriegsverbrechen

Beitragvon Liegestuhl » Do 10. Sep 2015, 16:44

Excellero » Do 10. Sep 2015, 16:10 hat geschrieben:Niemand verurteilt Israel sich gegen aggressive Handlungen zur Wehr zu setzen. Allerdings muss man auch mal die Verhältnissmäßigkeit im Auge behalten.


Was genau wäre verhältnismäßig gewesen?

Auf einen dauerhaften Beschuss mit einem dauerhaften Beschuss zu antworten, ist unverhältnismäßig?

Meiner Meinung nach bedeutet Verhältnismäßigkeit, dass die Mittel so gewählt werden, dass die Bedrohung bzw. Gefahr (der Raketenbeschuss der Terroristen) beseitigt wird. Leider sind die Raketen der Terroristen auch nach dem Bombardement der IDF nicht verstummt. Bis ganz zum Schluss haben die islamistischen Terroristen weitergeschossen, um gezielt den Bombardierung Gazas zu verlängern.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
Excellero
Beiträge: 559
Registriert: So 16. Nov 2014, 12:32
Benutzertitel: Abgehängter AfD Wähler

Re: AI: Hamas begeht Kriegsverbrechen

Beitragvon Excellero » Do 10. Sep 2015, 22:01

Ein so modernes Militär wie Israel ist nicht angewiesen auf Artillerie mit Spreng-Granaten. Und überhaupt ist die einzig effektive Waffe gegen Asymetrische Feinde, die über Geheimdienste und Sonderkommandos. Die können Jahrzehnte lang die Palis bombardieren, das bringt überhaupt nichts. Im Gegenteil das schürt doch den Hass nur noch. Die ganze Situation erinnert mich an Kleinkinder die sich gegenseitig hauen, und keins will aufhören weil das andere ja auch nicht aufhört. Und daß es seitens der Palis keiner die Autorität hat einen Frieden wirklich durch zu setzen ist auch allgemein bekannt.
Einer müsste eben mal damit anfangen und nicht zurück schiessen. Das wäre der erste Schritt... Und das wissen Israelis das wissen Amis die Deutschen und sonst auch jeder. Aber das passiert nicht, und deswegen nehme ich und damit bin ich nicht alleine, an daß solch ein Frieden nicht gewünscht ist.
Um fremden Wert willig und frei anzuerkennen, muß man eigenen haben.
-Immanuel Kant
fred76
Beiträge: 2827
Registriert: Di 26. Jun 2012, 16:16

Re: AI: Hamas begeht Kriegsverbrechen

Beitragvon fred76 » Do 10. Sep 2015, 22:03

Excellero » Do 10. Sep 2015, 22:01 hat geschrieben:Die können Jahrzehnte lang die Palis bombardieren, das bringt überhaupt nichts. Im Gegenteil das schürt doch den Hass nur noch.


Was macht dich sicher, dass nicht genau das die Intension der Israelis ist?
Warum schließt du aus, dass die Israelis die Palästinenser seit Jahren bombardieren, nur um Hass zu schüren?

Schließlich ist es doch Hass, der einen Konflikt am Leben erhält ... und der Israel/Palästina Konflikt ist für die Israelis essentiell wichtig, um ihr "Siedlungsprogramm" weiterführen und pal. Ressourcen ausbeuten zu können.
Zuletzt geändert von fred76 am Do 10. Sep 2015, 22:06, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Excellero
Beiträge: 559
Registriert: So 16. Nov 2014, 12:32
Benutzertitel: Abgehängter AfD Wähler

Re: AI: Hamas begeht Kriegsverbrechen

Beitragvon Excellero » Do 10. Sep 2015, 22:07

fred76 » Do 10. Sep 2015, 22:03 hat geschrieben:
Was macht dich sicher, dass nicht genau das die Intension der Israelis ist?


Wenn du meinen Beitrag aufmerksam durchgelesen hättest, wäre dir der letzte Satz nicht entgangen. Darin steht daß ich die Vermutung habe, das ein Frieden nicht gewünscht ist. ;)
Um fremden Wert willig und frei anzuerkennen, muß man eigenen haben.
-Immanuel Kant
Benutzeravatar
Wolverine
Beiträge: 6982
Registriert: So 7. Jul 2013, 19:19
Benutzertitel: Scouts

Re: AI: Hamas begeht Kriegsverbrechen

Beitragvon Wolverine » Do 10. Sep 2015, 22:08

Excellero » Do 10. Sep 2015, 22:01 hat geschrieben:Ein so modernes Militär wie Israel ist nicht angewiesen auf Artillerie mit Spreng-Granaten. Und überhaupt ist die einzig effektive Waffe gegen Asymetrische Feinde, die über Geheimdienste und Sonderkommandos. Die können Jahrzehnte lang die Palis bombardieren, ....

Israel macht das nicht. Israel reagiert auf terroristische Angriffe. Israel zerstört die Raketenwerfer und in der Regel die Schützen. Leider werden die Raketenwerfer bewusst in Wohngebieten oder neben Moscheen oder Schulen aufgebaut, um so viel tote Zivilisten wie möglich zu erreichen, was aber am Recht Israels sich zu verteidigen nichts ändert. Sterben Menschen ist immer die Hamas schuld, ohne jede Ausnahme.
fred76
Beiträge: 2827
Registriert: Di 26. Jun 2012, 16:16

Re: AI: Hamas begeht Kriegsverbrechen

Beitragvon fred76 » Do 10. Sep 2015, 22:09

Excellero » Do 10. Sep 2015, 22:07 hat geschrieben:
Wenn du meinen Beitrag aufmerksam durchgelesen hättest, wäre dir der letzte Satz nicht entgangen. Darin steht daß ich die Vermutung habe, das ein Frieden nicht gewünscht ist. ;)

Ahja. Überlesen. Sorry. :)
Benutzeravatar
Wolverine
Beiträge: 6982
Registriert: So 7. Jul 2013, 19:19
Benutzertitel: Scouts

Re: AI: Hamas begeht Kriegsverbrechen

Beitragvon Wolverine » Do 10. Sep 2015, 22:10

Excellero » Do 10. Sep 2015, 22:07 hat geschrieben:
Wenn du meinen Beitrag aufmerksam durchgelesen hättest, wäre dir der letzte Satz nicht entgangen. Darin steht daß ich die Vermutung habe, das ein Frieden nicht gewünscht ist. ;)


Richtig, die laufenden Angriffe der Hamas lassen den Schluss zu - und nicht nur die Angriffe - sondern auch die Kriegsrhetorik der Hamas - dass ein Frieden seitens der Araber im ehemaligen Mandat nicht gewünscht ist. Sonst würden z.B. die Fatah nicht laufend die Friedensverhandlungen abbrechen.

Zurück zu „35. Israel & Palästina“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast