Wann revoltieren die Palästinenser gegen Hamas und Co?

Moderator: Moderatoren Forum 3

Peter Fuchs
Beiträge: 535
Registriert: Di 9. Sep 2014, 08:14

Re: Wann revoltieren die Palästinenser gegen Hamas und Co?

Beitragvon Peter Fuchs » Mi 10. Sep 2014, 06:19

Hasenpfeffer » Di 9. Sep 2014, 17:13 hat geschrieben:Hier eine "Hart aber Fair" Sendung.
Aus dem Jahre 2009....

Blutige Trümmer in Gaza - wie weit geht unsere Solidarität mit Israel?


Im Grunde haben die Araber nur eine Chance, dauerhaft zu überleben, wenn sie Israel militärisch besiegen und zu einem gerechten Frieden zwingen. Von sich aus wird Israel niemals einen solchen anbieten. Die Geschichte zeigt das. Arafat war zu sehr großen Zugeständnissen bereit, wurde aber immer wieder hingehalten mit unannehmbaren Forderungen.
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 34851
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Wann revoltieren die Palästinenser gegen Hamas und Co?

Beitragvon Liegestuhl » Mi 10. Sep 2014, 06:27

Peter Fuchs » Mi 10. Sep 2014, 07:19 hat geschrieben:Arafat war zu sehr großen Zugeständnissen bereit, wurde aber immer wieder hingehalten mit unannehmbaren Forderungen.


Wann soll das gewesen sein?
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
freigeist
Beiträge: 6770
Registriert: Do 29. Nov 2012, 22:48
Benutzertitel: Bleibtreu//Neocon

Re: Wann revoltieren die Palästinenser gegen Hamas und Co?

Beitragvon freigeist » Mi 10. Sep 2014, 06:35

Peter Fuchs » Mi 10. Sep 2014, 06:19 hat geschrieben:Im Grunde haben die Araber nur eine Chance, dauerhaft zu überleben, wenn sie Israel militärisch besiegen und zu einem gerechten Frieden zwingen. Von sich aus wird Israel niemals einen solchen anbieten. Die Geschichte zeigt das. Arafat war zu sehr großen Zugeständnissen bereit, wurde aber immer wieder hingehalten mit unannehmbaren Forderungen.


Sie verwechseln Arafat mit Olmert.
Support Israel!/"Trade destroys the antagonisms of race and creed and language."
http://henryjacksonsociety.org/ http://openeurope.org.uk/
Concordia - Integritas - Industria
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 34851
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Wann revoltieren die Palästinenser gegen Hamas und Co?

Beitragvon Liegestuhl » Do 18. Sep 2014, 08:48

Hamas has not authorized Abbas to negotiate with Israel, official says

Mahmoud Zahar says "Abbas does not speak on our behalf and we never accepted his [political] plan.”


http://www.jpost.com/Arab-Israeli-Confl ... ons-375597

Es geht voran. Die Einheitsregierung gibt alles.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
pikant
Beiträge: 51772
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Wann revoltieren die Palästinenser gegen Hamas und Co?

Beitragvon pikant » Do 18. Sep 2014, 08:53

Liegestuhl » Do 18. Sep 2014, 08:48 hat geschrieben:
http://www.jpost.com/Arab-Israeli-Confl ... ons-375597

Es geht voran. Die Einheitsregierung gibt alles.


dieser offene Machtkampf unter den Palaestinensern macht einen Frieden fast unmoeglich.
Natanaju hat waehrend des Krieges einen Fehhler gemacht, indem er Abbas fuer seine Friedensbemuehungen gelobt hat
Seitdem tun die Terroristen der Hamas alles weitere Friedensgespraeche unter Leitung von Abbas zu verhindern.

Wenn das nicht hilft werden Raketen auf Israel stundenweise abgeschossen um ja nicht an den Verhandlungstisch zu kommen.
Kehrmann

Re: Wann revoltieren die Palästinenser gegen Hamas und Co?

Beitragvon Kehrmann » Do 18. Sep 2014, 10:56

Über die ideologische Einseitigkeit der Kommentare hier kann man nur mit dem Kopf schütteln.



Eine Neuauflage der im April gescheiterten Friedensgespräche mit den Palästinensern war nach einem Bericht der Tageszeitung „Haaretz“ vom Dienstag für den israelischen Regierungschef Benjamin Netanjahu derzeit kein Thema.



US-Außenminister John Kerry habe diese Woche eine Reise in die Region erwogen, die Idee dann aber wieder fallenlassen, hieß es in dem „Haaretz“-Bericht. Weder Netanjahu noch Palästinenserpräsident Mahmud Abbas hätten Interesse an der Wiederaufnahme der Gespräche gezeigt, die im April gescheitert waren und bei denen Kerry vermittelt hatte.

Kerry schickte stattdessen seinen Mitarbeiter General John Allen nach Israel. Netanjahu und sein Verteidigungsminister Mosche Jaalon seien in der Unterredung noch härter aufgetreten als bisher, schrieb „Haaretz“. Die beiden Politiker hätten Kerrys Abgesandtem klargemacht, dass Israel mit Abbas derzeit nur über Gaza, nicht aber über das Westjordanland - und damit über eine umfassendere Lösung des Nahost-Konflikts - zu reden wünsche.

Sogar enge Verbündete Israels sahen dies jedoch anders. So rief Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) die Regierung in Jerusalem auf, die Entscheidung, 400 Hektar palästinensischen Landes im Westjordanland für den Siedlungsbau zu enteignen, rückgängig zu machen. „Der Beschluss - sollte er Bestand haben - wäre ein falsches Signal zur falschen Zeit“, sagte Steinmeier am Dienstag in Berlin.
Die Bundesregierung erwarte, dass die Entscheidung revidiert werde. Ähnlich harsch hatte sich zuvor schon die Regierung in London geäußert.
Berlin vertritt - wie der Großteil der internationalen Gemeinschaft - die Auffassung, dass der Siedlungsbau in den besetzten Palästinensergebieten gegen Völkerrecht verstößt. Zudem werde dadurch die Schaffung eines Palästinenserstaates als Voraussetzung eines dauerhaften Friedens gefährdet. UN-Generalsekretär Ban Ki Moon und die EU-Außenbeauftragte Catherine Ashton verurteilten gleichfalls den jüngsten Enteignungsbeschluss.









http://www.tagesspiegel.de/politik/pala ... 64542.html
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 34851
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Wann revoltieren die Palästinenser gegen Hamas und Co?

Beitragvon Liegestuhl » Do 18. Sep 2014, 11:06

pikant » Do 18. Sep 2014, 09:53 hat geschrieben:dieser offene Machtkampf unter den Palaestinensern macht einen Frieden fast unmoeglich.


Natürlich nicht. Israel hat überhaupt keinen Ansprechpartner. Abbas ist schwach und kann Israel keinerlei Friedensgarantien geben. Wie er in seiner "Einheitsregierung" herumgeschupst wird, sieht man zur Zeit recht deutlich.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
Gutmensch
Beiträge: 6349
Registriert: Mi 28. Jul 2010, 13:26
Benutzertitel: Wahrheitsuchend
Wohnort: Lichtenberg

Re: Wann revoltieren die Palästinenser gegen Hamas und Co?

Beitragvon Gutmensch » Do 18. Sep 2014, 13:06

Liegestuhl » Do 18. Sep 2014, 12:06 hat geschrieben:
Natürlich nicht. Israel hat überhaupt keinen Ansprechpartner. Abbas ist schwach und kann Israel keinerlei Friedensgarantien geben. Wie er in seiner "Einheitsregierung" herumgeschupst wird, sieht man zur Zeit recht deutlich.


Es ist sehr lobenswert wie die Palästinenser gemeinsam und verlässlich den Frieden mit Israel suchen, um ein souveränes, freiheitliches und demokratisches Palästina zu gründen. :|
the NSA is watching you! :D
pikant
Beiträge: 51772
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Wann revoltieren die Palästinenser gegen Hamas und Co?

Beitragvon pikant » Do 18. Sep 2014, 13:13

die Fatah beschwert sich bitter, dass sie in Gaza nichts zu sagen hat und die Hamas sogar ihrem Bruder keine Infos gibt und noch schlimmer die Fatah in Gaza als unerwuenscht erklaert - die Einheitsregierung steht nur noch auf dem Papier und Abbas ist so schwach, dass er Worten keine Taten folgen laesst und den offenen Machtkampf mit den Hamasterroristen scheut.

wie soll da Israel agieren, wenn der Ansprechpartner von den eigenen Truppen handlungsunfaehig gemacht wird?

auch in einer Diktatur kann Chaos herrschen.
pikant
Beiträge: 51772
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Wann revoltieren die Palästinenser gegen Hamas und Co?

Beitragvon pikant » Do 18. Sep 2014, 13:16



die Ueberschrift laesst tief uber das Verhaeltnis unter den Palaestinensern blicken.
Israel fehlt der Ansprechpartner zur Zeit im Friedensprozess.

das muss man sich auf der Zunge zergehen lassen, dass die Einheitsregierung von Hamas gehindert wird im Gazastreifen zu operieren.
warum da Abbas nicht den offenen Konfklit sucht und diese Terroristen endlich die Gewalt aus Gaza entzieht, bleibt sein Geheimnis.
so wird Abbas jedenfalls nicht staerker und glaubwuerdiger.
Zuletzt geändert von pikant am Do 18. Sep 2014, 13:18, insgesamt 1-mal geändert.
Kehrmann

Re: Wann revoltieren die Palästinenser gegen Hamas und Co?

Beitragvon Kehrmann » Do 18. Sep 2014, 15:02

Liegestuhl » Do 18. Sep 2014, 11:06 hat geschrieben:
Natürlich nicht. Israel hat überhaupt keinen Ansprechpartner. Abbas ist schwach und kann Israel keinerlei Friedensgarantien geben. Wie er in seiner "Einheitsregierung" herumgeschupst wird, sieht man zur Zeit recht deutlich.


Israel weigert sich, über das Westjordanland zu sprechen.
Israel hatte bei den Friedensgesprächen im Frühjahr einen Ansprechpartner.
Israel hat kein Interesse an Frieden noch an einer Zweitstaatenlösung.

OH! Ich dachte erst, ich hätte einen aktuellen Link erwischt, aber nein! er ist von 2001
http://www.faz.net/aktuell/politik/nahe ... 20129.html

Siedlungsbau verhindert Friedensgespräche
Israel verlangt von Arafat ein Ende der Gewalt, baut aber die Siedlungen im Palästinenser-Gebiet aus. Angeblich stehen tausende Häuser leer.


Hier hätten wir 2013:
http://www.faz.net/aktuell/politik/vor- ... 15033.html

Vor den Friedensgesprächen Israel treibt Siedlungsbau voran
Kurz vor der nächsten Runde in den Friedensgesprächen hat die israelische Regierung 1200 neue Wohnungen ausgeschrieben. Der palästinensische Chef-Unterhändler sagte, das solle die Friedensgespräche zum Scheitern bringen.


2014

________
bitte selber einfügen
Zuletzt geändert von Kehrmann am Do 18. Sep 2014, 15:06, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 34851
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Wann revoltieren die Palästinenser gegen Hamas und Co?

Beitragvon Liegestuhl » Do 18. Sep 2014, 15:04

Kehrmann » Do 18. Sep 2014, 16:02 hat geschrieben:Israel hatte bei den Friedensgesprächen im Frühjahr einen Ansprechpartner.


Welchen Ansprechpartner hat Israel denn gehabt? Wer wäre in der Lage gewesen, für alle Palästinenser zu sprechen?
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
pikant
Beiträge: 51772
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Wann revoltieren die Palästinenser gegen Hamas und Co?

Beitragvon pikant » Do 18. Sep 2014, 15:12

Kehrmann » Do 18. Sep 2014, 15:02 hat geschrieben:
Israel weigert sich, über das Westjordanland zu sprechen.
Israel hatte bei den Friedensgesprächen im Frühjahr einen Ansprechpartner.
Israel hat kein Interesse an Frieden noch an einer Zweitstaatenlösung.

OH! Ich dachte erst, ich hätte einen aktuellen Link erwischt, aber nein! er ist von 2001
http://www.faz.net/aktuell/politik/nahe ... 20129.html

Siedlungsbau verhindert Friedensgespräche
Israel verlangt von Arafat ein Ende der Gewalt, baut aber die Siedlungen im Palästinenser-Gebiet aus. Angeblich stehen tausende Häuser leer.




http://www.faz.net/aktuell/politik/vor- ... 15033.html


der Link von 2001 ist unbrauchbar, da Politik auch im nahen Osten schon viel weiter ist

Du hast jetzt das mit dem Siedlungsbau schon bestimmt 3mal seit vorgestern verlinkt - wir haben es zur Kenntnis genommen und ich darf Dir sagen, dass ich auch nicht gluecklich ueber diese Entscheidung bin, aber es ist halt mal so.
1200 Wohnungen in der Ausschreibung verhindern keine Friedensgespraeche, aber Raketen auf Israel und dass die Hamas gegen Fatah mobil macht und der Einheitsregierung den Zutritt zu Gaza verbietet - mit wem soll denn Israel ueberhaupt verhandeln aktuell?

Wohnungen kannste immer abreissen und woanders neu bauen - wir muessen jetzt bei den Palaestinensern in die Puschen kommen und da muss Einheit her und Geschlossenheit - die Grabenkaempfe sind nicht gut fuer den Frieden und das bringt Gaza und WJL nicht voran - wir brauchen dort bluehende Landschaften mit viel Investitionen und keine Arbeitslosigkeit von ueber 30%.
wir muessen Gaza von Hamas befreien und den Menschen dort eine neue Perspektive geben - es geht dort nur ueber Wiederaufbau und Wachstum und Hilfe, statt dass Hamas das ganze Geld holt fuer neue Waffen und Tunnelbau.
dort muessen wir jetzt ansetzen.
corasonn
Beiträge: 38
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 15:00

Re: Wann revoltieren die Palästinenser gegen Hamas und Co?

Beitragvon corasonn » Do 18. Sep 2014, 15:14

Wann revoltieren die Palästinenser gegen Hamas und Co?

Niemals.
Weil sie deren Meinung teilen.
Kehrmann

Re: Wann revoltieren die Palästinenser gegen Hamas und Co?

Beitragvon Kehrmann » Do 18. Sep 2014, 15:32

pikant » Do 18. Sep 2014, 15:12 hat geschrieben:
der Link von 2001 ist unbrauchbar, da Politik auch im nahen Osten schon viel weiter ist

Du hast jetzt das mit dem Siedlungsbau schon bestimmt 3mal seit vorgestern verlinkt - wir haben es zur Kenntnis genommen und ich darf Dir sagen, dass ich auch nicht gluecklich ueber diese Entscheidung bin, aber es ist halt mal so.
1200 Wohnungen in der Ausschreibung verhindern keine Friedensgespraeche, aber Raketen auf Israel und dass die Hamas gegen Fatah mobil macht und der Einheitsregierung den Zutritt zu Gaza verbietet - mit wem soll denn Israel ueberhaupt verhandeln aktuell?

Wohnungen kannste immer abreissen und woanders neu bauen - wir muessen jetzt bei den Palaestinensern in die Puschen kommen und da muss Einheit her und Geschlossenheit - die Grabenkaempfe sind nicht gut fuer den Frieden und das bringt Gaza und WJL nicht voran - wir brauchen dort bluehende Landschaften mit viel Investitionen und keine Arbeitslosigkeit von ueber 30%.
wir muessen Gaza von Hamas befreien und den Menschen dort eine neue Perspektive geben - es geht dort nur ueber Wiederaufbau und Wachstum und Hilfe, statt dass Hamas das ganze Geld holt fuer neue Waffen und Tunnelbau.
dort muessen wir jetzt ansetzen.


Die Nahostpolitik ist nicht "weiter", wo denn? das Gegenteil ist der Fall.

Reden Sie doch keinen kompletten Unsinn daher, Israel wird diese Siedlungsgebiete, die den Palis zustehen NICHT wieder "abreissen". :x
es handelt sich um das größte zusammenhängende Stück lang für Tausende von neuen Siedlern.
Übrigens werden dafür 12 500 Beduinen zwangsumgesiedelt.
http://www.tagesschau.de/ausland/israel ... d-100.html

Und zum wiederholten Mal:
Es GAB eine Einheitsregierung zum Verhandeln.
- Diese Verhandlungen hatte Israel - wie schon 2011 und wie auch davor - durch Siedlungsbau vor und während der Verhandlungen versucht zu torpedieren.
Als das nichts nützte, und die Palis trotzdem am Ball blieben, hat man diese Verhandlungen ABGEBROCHEN.

Phrasendreschen Sie nur weiter von "Blühenden Landschaften" - wünsche Ihnen weiterhin anregende Gespräche im Pro-Israel - Club.
Zuletzt geändert von Kehrmann am Do 18. Sep 2014, 15:32, insgesamt 1-mal geändert.
Kehrmann

Re: Wann revoltieren die Palästinenser gegen Hamas und Co?

Beitragvon Kehrmann » Do 18. Sep 2014, 15:34

corasonn » Do 18. Sep 2014, 15:14 hat geschrieben:Wann revoltieren die Palästinenser gegen Hamas und Co?

Niemals.
Weil sie deren Meinung teilen.


Hat die israelische Stasi das rausbekommen?

http://www.welt.de/politik/ausland/arti ... enter.html
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 34851
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Wann revoltieren die Palästinenser gegen Hamas und Co?

Beitragvon Liegestuhl » Do 18. Sep 2014, 15:34

Kehrmann » Do 18. Sep 2014, 16:32 hat geschrieben:Es GAB eine Einheitsregierung zum Verhandeln.


Die Einheitsregierung bestand u. a. aus der Hamas, die jegliche Verhandlung mit Israel abgelehnt hat und unverhohlen das völkerrechtswidrige Ziel der Zerstörung Israels verfolgt.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
pikant
Beiträge: 51772
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Wann revoltieren die Palästinenser gegen Hamas und Co?

Beitragvon pikant » Do 18. Sep 2014, 15:43

Kehrmann » Do 18. Sep 2014, 15:32 hat geschrieben:
Die Nahostpolitik ist nicht "weiter", wo denn? das Gegenteil ist der Fall.

Reden Sie doch keinen kompletten Unsinn daher, Israel wird diese Siedlungsgebiete, die den Palis zustehen NICHT wieder "abreissen". :x
es handelt sich um das größte zusammenhängende Stück lang für Tausende von neuen Siedlern.
Übrigens werden dafür 12 500 Beduinen zwangsumgesiedelt.
http://www.tagesschau.de/ausland/israel ... d-100.html

Und zum wiederholten Mal:
Es GAB eine Einheitsregierung zum Verhandeln.
- Diese Verhandlungen hatte Israel - wie schon 2011 und wie auch davor - durch Siedlungsbau vor und während der Verhandlungen versucht zu torpedieren.
Als das nichts nützte, und die Palis trotzdem am Ball blieben, hat man diese Verhandlungen ABGEBROCHEN.

Phrasendreschen Sie nur weiter von "Blühenden Landschaften" - wünsche Ihnen weiterhin anregende Gespräche im Pro-Israel - Club.


die gibt es ja immer noch, steht aber nur auf dem Papier
ich kann doch mit keiner Organisation verhandeln, die das Ziel hat mich zu vernichten und Hamas lehnt doch Verhandlungen strikt ab und will die Einstaatenloesung.
Hamas hat den Endsieg ueber Israel auf der Fahne. Terroristen laut EU, Deutschland den USA und vielen anderen Staaten

mir geht es um die Menschen in Gaza und WJL, die haben einen Tagesverdient von 12-18 Euro - 12 Euro Gaza*
Hamas kann es einfach nicht und laesst ihre Leute arm und nutzt sie als Schutzschilder und deponiert Waffen in Schulen

Israel kann doch gut mit der derzeitigen Situation leben, aber das bringt den Menschen in Gaza nichts, da dort die Terroristen alles in neue Raketen stecken was an Hilfsmitteln da reinkommt - man muss immer 2 Seiten sehen und verstehen - der Siedlungsbau traegt nicht zur Deeskalation bei - das habe ich schon geschrieben, da hatten Sie sich hier noch nicht angemeldet.

Sie haben bisher nicht ein schlechtes Wort fuer die Verbrecher, die Terroristen der Hamas gefunden und es ist Konsens auch hier im Forum, dass es mit Hamas nicht geht und dies der Hemmschuh im Friedensprozess sind - da beisst keine Maus einen Faden ab.
Kehrmann

Re: Wann revoltieren die Palästinenser gegen Hamas und Co?

Beitragvon Kehrmann » Do 18. Sep 2014, 15:44

Liegestuhl » Do 18. Sep 2014, 15:34 hat geschrieben:
Die Einheitsregierung bestand u. a. aus der Hamas, die jegliche Verhandlung mit Israel abgelehnt hat und unverhohlen das völkerrechtswidrige Ziel der Zerstörung Israels verfolgt.


Nein, die Hamas hatte nicht die Verhandlungen abgelehnt, sondern stand gemeinsam mit der Fatah hinter der neuen Einheitsregierung:

Palästinenserpräsident Mahmud Abbas hatte am Montag in Ramallah eine neue palästinensische Einheitsregierung unter Führung des bisherigen Ministerpräsidenten Rami Hamdallah vereidigt. Die Übergangsregierung mit 17 Ministern besteht aus Experten, die weder der gemäßigten Fatah von Abbas noch der radikalislamischen Hamas angehören.


Weitere böse Hamas-Unterstützer können Sie hier ausmachen:
http://www.spiegel.de/politik/ausland/e ... 73247.html

Brüssel - Weltweite Unterstützung für die neue Einheitregierung der Palästinenser: Nach den USA hat sich auch die Europäische Union grundsätzlich zur Zusammenarbeit mit der neuen Regierung unter Einschluss der Hamas bereiterklärt.


Lügen Sie hier lediglich aus Propagandagründen oder aus purem Unwissen? ;)
pikant
Beiträge: 51772
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Wann revoltieren die Palästinenser gegen Hamas und Co?

Beitragvon pikant » Do 18. Sep 2014, 15:45

Kehrmann » Do 18. Sep 2014, 15:34 hat geschrieben:
Hat die israelische Stasi das rausbekommen?

http://www.welt.de/politik/ausland/arti ... enter.html


auch diesen Link haben sie gestern schon verlinkt.
Machen Sie das extra oder wissen Sie nicht mehr was sie schon alles verlinkt haben
ich habe den Link gestern schon zur Kenntnis genommen
das ist heute keine Neuigkeit fuer mich mehr.

der Bericht zeigt, dass Israel im Gegensatz zu seinen Nachbarn eine Demokratie ist und da ueber alles berichtet wird und ja auch in Israel gibt es Misstaende wie in jedem anderen demokratischen Land auch - in Gaza wirste gehaengt, wenn Du nicht auf Linie bist oder vor der Moschee vor tausenden Leuten erschossen - auch da kein Wort bisher darueber, wie die Hamas mit angeblichen Agenten umgeht.
das ist viel schlimmer und brutaler als so ein Spitzelbericht und das sollte Sie viel mehr aufregen.
Zuletzt geändert von pikant am Do 18. Sep 2014, 15:49, insgesamt 1-mal geändert.

Zurück zu „35. Israel & Palästina“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast