Gibt es Israelisches Interesse an einer Verhandlungslösung?

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
bennyh
Beiträge: 4208
Registriert: Sa 23. Feb 2013, 10:58
Benutzertitel: Verwarn.: 0
Wohnort: 123 Fake street

Re: Gibt es Israelisches Interesse an einer Verhandlungslösung?

Beitragvon bennyh » Di 10. Mai 2016, 09:44

Liegestuhl hat geschrieben:(10 May 2016, 10:21)
Naturlich hat er.

Wirklich? Wie denn? Welche Waffe hat er benutzt?
Best of pn:
- "Kannst du deine blöde Fresse nicht halten? Ich antworte nicht auf deine Zitate, also verpiss dich."
"Wennst mit der deppaten Fußzeile ofoahst, wars scho ghuifn."
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 34813
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Gibt es Israelisches Interesse an einer Verhandlungslösung?

Beitragvon Liegestuhl » Di 10. Mai 2016, 09:46

bennyh hat geschrieben:(10 May 2016, 10:44)

Wirklich?


Ja.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
bennyh
Beiträge: 4208
Registriert: Sa 23. Feb 2013, 10:58
Benutzertitel: Verwarn.: 0
Wohnort: 123 Fake street

Re: Gibt es Israelisches Interesse an einer Verhandlungslösung?

Beitragvon bennyh » Di 10. Mai 2016, 09:50

Liegestuhl hat geschrieben:(10 May 2016, 10:46)

Ja.

bennyh hat geschrieben:(10 May 2016, 10:44)
Wie denn? Welche Waffe hat er benutzt?
Best of pn:
- "Kannst du deine blöde Fresse nicht halten? Ich antworte nicht auf deine Zitate, also verpiss dich."
"Wennst mit der deppaten Fußzeile ofoahst, wars scho ghuifn."
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 34813
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Gibt es Israelisches Interesse an einer Verhandlungslösung?

Beitragvon Liegestuhl » Di 10. Mai 2016, 09:52

Ich bin mir sicher, dass du es selber weißt. Ansonsten kannst du es nachlesen.

Deine Spielchen kannst du mit anderen Usern treiben.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
bennyh
Beiträge: 4208
Registriert: Sa 23. Feb 2013, 10:58
Benutzertitel: Verwarn.: 0
Wohnort: 123 Fake street

Re: Gibt es Israelisches Interesse an einer Verhandlungslösung?

Beitragvon bennyh » Di 10. Mai 2016, 09:56

Liegestuhl hat geschrieben:(10 May 2016, 10:52)

Ich bin mir sicher, dass du es selber weißt. Ansonsten kannst du es nachlesen.

Deine Spielchen kannst du mit anderen Usern treiben.

Selbstverständlich weiß ich es: keine. Er selber hat keine Waffen getragen und auch niemanden ermordet. Genauso wenig wie Mandela. Aber beide waren führende Mitglieder in Vereinigungen, die Terrorismus als Mittel benutzten.
Best of pn:
- "Kannst du deine blöde Fresse nicht halten? Ich antworte nicht auf deine Zitate, also verpiss dich."
"Wennst mit der deppaten Fußzeile ofoahst, wars scho ghuifn."
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 28444
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Gibt es Israelisches Interesse an einer Verhandlungslösung?

Beitragvon Tom Bombadil » Di 10. Mai 2016, 09:58

Bin Laden hat in New York auch keine Waffen benutzt und jemand erschossen.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 34813
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Gibt es Israelisches Interesse an einer Verhandlungslösung?

Beitragvon Liegestuhl » Di 10. Mai 2016, 10:01

Tom Bombadil hat geschrieben:(10 May 2016, 10:58)

Bin Laden hat in New York auch keine Waffen benutzt und jemand erschossen.


Hitler hat auch keine Juden umgebracht.

Eigentlich ist er wie Nelson Mandela.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
bennyh
Beiträge: 4208
Registriert: Sa 23. Feb 2013, 10:58
Benutzertitel: Verwarn.: 0
Wohnort: 123 Fake street

Re: Gibt es Israelisches Interesse an einer Verhandlungslösung?

Beitragvon bennyh » Di 10. Mai 2016, 10:02

Tom Bombadil hat geschrieben:(10 May 2016, 10:58)

Bin Laden hat in New York auch keine Waffen benutzt und jemand erschossen.

Ja, stimmt. Niemand behauptet das Gegenteil.
Best of pn:
- "Kannst du deine blöde Fresse nicht halten? Ich antworte nicht auf deine Zitate, also verpiss dich."
"Wennst mit der deppaten Fußzeile ofoahst, wars scho ghuifn."
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 28444
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Gibt es Israelisches Interesse an einer Verhandlungslösung?

Beitragvon Tom Bombadil » Di 10. Mai 2016, 10:26

bennyh hat geschrieben:(10 May 2016, 11:02)

Ja, stimmt. Niemand behauptet das Gegenteil.

Trotzdem war Bin Laden ein Terrorist.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 34813
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Gibt es Israelisches Interesse an einer Verhandlungslösung?

Beitragvon Liegestuhl » Di 10. Mai 2016, 10:35

Thor: Ach übrigens:

Liegestuhl hat geschrieben:(10 May 2016, 10:43)

Sein Vitae Cursus zeigt übrigens, dass eine gute Bildung und eine Perspektive für's Leben keine Allheilmittel gegen Terrorismus sind.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
bennyh
Beiträge: 4208
Registriert: Sa 23. Feb 2013, 10:58
Benutzertitel: Verwarn.: 0
Wohnort: 123 Fake street

Re: Gibt es Israelisches Interesse an einer Verhandlungslösung?

Beitragvon bennyh » Di 10. Mai 2016, 10:58

Tom Bombadil hat geschrieben:(10 May 2016, 11:26)

Trotzdem war Bin Laden ein Terrorist.

Stimmt. Bestreitet auch niemand.
Best of pn:
- "Kannst du deine blöde Fresse nicht halten? Ich antworte nicht auf deine Zitate, also verpiss dich."
"Wennst mit der deppaten Fußzeile ofoahst, wars scho ghuifn."
Bobo
Beiträge: 2316
Registriert: Fr 5. Okt 2012, 09:41

Re: Gibt es Israelisches Interesse an einer Verhandlungslösung?

Beitragvon Bobo » Di 10. Mai 2016, 11:03

ThorsHamar hat geschrieben:(10 May 2016, 11:29)

Ähm .... Der Gute Mandela wurde auch von einem ordentlichen Gericht schuldig gesprochen und verurteilt.
Und dieser Held war ebenfalls Terroristenführer und hat somit zig Menschenleben auf dem Gewissen, wie Marwan Barghouti auch!
Also mal ganz ruhig mit der "Frechheit" ....



Du erkennst die Frechheit dahinter nicht einmal, oder? Schau mal was Gandhi fertig gebracht hat.
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 34813
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Gibt es Israelisches Interesse an einer Verhandlungslösung?

Beitragvon Liegestuhl » Di 10. Mai 2016, 13:21

ThorsHamar hat geschrieben:Mandela war ein Terroristenführer, ....


Es wird immer absurder.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 20058
Registriert: Di 19. Mai 2009, 21:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Gibt es Israelisches Interesse an einer Verhandlungslösung?

Beitragvon ThorsHamar » Di 10. Mai 2016, 13:51

Liegestuhl hat geschrieben:(10 May 2016, 14:21)

Es wird immer absurder.


Nun sag bloss, der Terror Mandelas war Freiheitskampf? :cool:
Hier 'n Artikel, in welchem auch die besonderen Beziehungen zwischen den Staaten Israel und dem damals noch weissen Südafrika erwähnt werden.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/n ... 37612.html

"1976 reiste der damalige Premierminister John Vorster auf Staatsbesuch nach Jerusalem. Premierminister Jitzhak Rabin empfing den Mann, der im Zweiten Weltkrieg Sympathisant des Nazi-Regimes war, mit allen Ehren.
Beim Staatsbankett sagte Rabin: "Israel und Südafrika teilen die gleichen Ideale: die Hoffnung auf Gerechtigkeit und friedliches Miteinander." "

.... auch sehr hübsch:
"Das offizielle Jahrbuch der südafrikanischen Regierung beschrieb die Beziehungen beider Staaten 1976 so: "Israel und Südafrika haben vor allem eines gemeinsam: Sie existieren in einer feindlichen Umgebung inmitten dunkler Menschen." "
"Wenn du wissen willst, wer dich beherrscht, mußt du nur herausfinden, wen du nicht kritisieren darfst."
Voltaire,
Donnie

Re: Gibt es Israelisches Interesse an einer Verhandlungslösung?

Beitragvon Donnie » Di 10. Mai 2016, 23:42

MOD Spam/ Hetze entfernt MOD
Benutzeravatar
Gutmensch1
Beiträge: 98
Registriert: Mi 30. Mär 2016, 09:29

Re: Gibt es Israelisches Interesse an einer Verhandlungslösung?

Beitragvon Gutmensch1 » Mi 11. Mai 2016, 08:32

Die Süd Afrikaner meinen Parallelen zwischen den Konflikten zu erkennen. In
Südafrika haben die Schwarzen gegen die rassistische Apartheit der Weissen gekämpft. Ähnliches sehen sie auch in Israel, die Palästinenser kämpfen gegen die Unterdrückung durch Israel. Sie übersehen dabei, dass der Kampf der Palästinenser gegen Israel überhaupt nichts mit Unterdrückung zu tun hat. Es geht um die Existenz Israels, das einzige demokratisch und freie Land in der Region, in dem es einen Rechtsstaat gibt, keine Unterdrückung von Minderheiten, keinen Rassismus, Religionsfreiheit und deshalb auch eine Zuflucht für Menschen ist, die in ihrem Land verfolgt werden. Israel soll verschwinden, weil es nicht islamisch dominiert ist. Der Rassismus bzw. die totalitäre Ideologie geht nicht von Israel aus, sie geht von den palästinensischen Führern aus, von den Islamisten, den Wahabiten, der iranischen Führung, der Hisbollah, der Isis, von Al Qaida und den unzähligen islamischen Terrororganisationen, die eine "judenreine" Welt phantasieren, woran erinnert das nur? :?
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 34813
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Gibt es Israelisches Interesse an einer Verhandlungslösung?

Beitragvon Liegestuhl » Mi 11. Mai 2016, 08:44

ThorsHamar hat geschrieben:(10 May 2016, 14:51)

Nun sag bloss, der Terror Mandelas war Freiheitskampf? :cool:


Deine Ressentiments gegen Schwarze sind offensichtlich noch größer als die gegen Juden. Jetzt wird Mandela noch schnell zum Terroristen erklärt, um ihn auf eine Stufe mit einem 5fachen Mörder zu stellen.

Ja, ich würde die Aktionen Mandelas als Freiheitskampf bezeichnen. Gezielte Morde auf Zivlisten sind es nicht.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
bennyh
Beiträge: 4208
Registriert: Sa 23. Feb 2013, 10:58
Benutzertitel: Verwarn.: 0
Wohnort: 123 Fake street

Re: Gibt es Israelisches Interesse an einer Verhandlungslösung?

Beitragvon bennyh » Mi 11. Mai 2016, 09:26

Liegestuhl hat geschrieben:(11 May 2016, 09:44)

Deine Ressentiments gegen Schwarze sind offensichtlich noch größer als die gegen Juden.

Lächerlich! :rolleyes:
Best of pn:
- "Kannst du deine blöde Fresse nicht halten? Ich antworte nicht auf deine Zitate, also verpiss dich."
"Wennst mit der deppaten Fußzeile ofoahst, wars scho ghuifn."
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 34813
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Gibt es Israelisches Interesse an einer Verhandlungslösung?

Beitragvon Liegestuhl » Mi 11. Mai 2016, 09:27

bennyh hat geschrieben:(11 May 2016, 10:26)

Lächerlich! :rolleyes:


Dein Versuch, einen fünffachen Mörder und Terrorführer mit Mandela gleichzusetzen, ist lächerlich.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 20058
Registriert: Di 19. Mai 2009, 21:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Gibt es Israelisches Interesse an einer Verhandlungslösung?

Beitragvon ThorsHamar » Mi 11. Mai 2016, 09:47

Liegestuhl hat geschrieben:(11 May 2016, 09:44)

Deine Ressentiments gegen Schwarze sind offensichtlich noch größer als die gegen Juden. Jetzt wird Mandela noch schnell zum Terroristen erklärt, um ihn auf eine Stufe mit einem 5fachen Mörder zu stellen.

Ja, ich würde die Aktionen Mandelas als Freiheitskampf bezeichnen. Gezielte Morde auf Zivlisten sind es nicht.


Mandela wurde von einem ordentlichen Gericht eines mit Israel engstens befreundeten Staates als Befehlshaber einer militanten Terror - Organisation verurteilt.
Wenn Mandela ein Freiheitskämpfer war, dann sind es auch Barghouti und Arafat ....
"Wenn du wissen willst, wer dich beherrscht, mußt du nur herausfinden, wen du nicht kritisieren darfst."
Voltaire,

Zurück zu „35. Israel & Palästina“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast