AI: Israel begeht Kriegsverbrechen & Eskalation der Lage

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Watchful_Eye
Moderator
Beiträge: 2883
Registriert: Sa 7. Jun 2008, 11:13
Kontaktdaten:

Re: AI: Israel begeht Kriegsverbrechen & Eskalation der Lage

Beitragvon Watchful_Eye » Fr 28. Sep 2018, 20:49

Ich beteilige mich bewusst nie an Israel/Palästina-Threads, weil ich mich nicht in der Lage fühle, den Konflikt zu beurteilen und das Thema nun mal extrem heikel ist. Und nun hab ich gestern zwei aktuelle, lange Interviews von "Jung & Naiv" geschaut. Beides sind Israelis, beide wirken auf menschlicher Ebene humorvoll und sympathisch, und erzählen von dem Palästina-Konflikt.

Und nun sind alle Klarheiten beseitigt. ;) Die Meinungen könnten sich kaum stärker voneinander unterscheiden. Sie basieren auch noch auf einer völlig unterschiedlichen Faktenlage. Wie auch immer, vielleicht hilft es ja jemandem hier, die eigenen Argumente zu verbessern oder die Gegenseite besser zu verstehen. Auf jeden Fall sind beide Interviews alles andere als langweilig. :)

"Jung & Naiv" - das muss man der Einordnung halber sagen - gelten teilweise selbst als parteiisch gegen Israel. Sie ziehen bis Heute viel Kritik auf sich, weil sie einmal sogar selbst jemanden von der Hamas interviewten.

Interview mit Dan Schueftan (Sicherheits-Experte und Hardliner): https://www.youtube.com/watch?v=VNTM_xmFdZE
Interview mit Gideon Levy (Haaretz-Journalist und BDS-Sympathisant): https://www.youtube.com/watch?v=lrmCCb3fRaY

(Edit: Mit "parteiisch gegen Israel" meine ich natürlich nicht, dass sie das Existenzrecht Israels verneinen.)
"In a world where I feel so small, I can't stop thinking big." (Rush - Caravan)

Mod im Feedback- und Asienforum.
Benutzeravatar
Wolverine
Beiträge: 7897
Registriert: So 7. Jul 2013, 19:19
Benutzertitel: Scouts

Re: AI: Israel begeht Kriegsverbrechen & Eskalation der Lage

Beitragvon Wolverine » Fr 28. Sep 2018, 21:12

Hüstel, hier sind einige Beiträge verschwunden. Gibt es dazu vielleicht eine Erklärung oder soll das kommentarlos bleiben?
If Israel were to put down its arms there would be no more Israel.
If the Arabs were to put down their arms there would be no more war.
Eulenwoelfchen
Beiträge: 465
Registriert: Do 8. Feb 2018, 23:16

Re: AI: Israel begeht Kriegsverbrechen & Eskalation der Lage

Beitragvon Eulenwoelfchen » Fr 28. Sep 2018, 22:07

Watchful_Eye hat geschrieben:(28 Sep 2018, 21:49)

Interview mit Gideon Levy (Haaretz-Journalist und BDS-Sympathisant)...


Zur Person von Gideon Levy hier ein Artikel aus 2014, in dem er zusammen
mit der Journalistin Martina Doering in der Berliner Zeitung seine Sicht der Dinge darlegt.
"Was will die HAMAS wirklich?"
https://www.berliner-zeitung.de/nahost-konflikt-was-will-die-hamas-wirklich--775950

Für mich lebt Herr Levy in einer anderen Welt. In dieser verrückten Welt würde es den Staat Israel, als einzigen und
sicheren letzten Zufluchtsort und als Schutzstaat über kurz oder lang nicht mehr geben.
Gideon Levy Lösungsansätze sind politischer und existenzieller Selbstmord für den Staat Israel und seine Menschen.

Es ist schon wundersam, wie man HAMAS so auf den Leim gehen kann. :rolleyes:
Eulenwoelfchen
Beiträge: 465
Registriert: Do 8. Feb 2018, 23:16

Re: AI: Israel begeht Kriegsverbrechen & Eskalation der Lage

Beitragvon Eulenwoelfchen » Fr 28. Sep 2018, 22:07

edit: Beitrag doppelt
Benutzeravatar
Wolverine
Beiträge: 7897
Registriert: So 7. Jul 2013, 19:19
Benutzertitel: Scouts

Re: AI: Israel begeht Kriegsverbrechen & Eskalation der Lage

Beitragvon Wolverine » Fr 28. Sep 2018, 23:21

Gideon gehört der linken Fraktion an, die Israel an die Araber verschenken will.
If Israel were to put down its arms there would be no more Israel.
If the Arabs were to put down their arms there would be no more war.
Benutzeravatar
Vongole
Beiträge: 2113
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: AI: Israel begeht Kriegsverbrechen & Eskalation der Lage

Beitragvon Vongole » Fr 28. Sep 2018, 23:33

Ich hab es mir schon lange abgewöhnt, hier oder in RL über Gideon Levy zu diskutieren, aber dieser Artikel bringt Levys Einstellung zu Israel auf den Punkt:

Haaretz columnist Gideon Levy accuses Israel of “power drunkenness” that fuels what he calls “its crimes and whims”. He claims that if Israel “weren’t so strong – too strong”, “its conduct would be more moral and more considerate”. But if anyone in Israel is drunk on power, it is Levy himself. Levy’s column is a collection of easily refutable lies and half-truths, apparently meant to please those who hate Israel.

Levy writes, “If Israel were weaker, it would work harder to be accepted in the region”. It is literally impossible for Israel to try harder to be accepted in the region, short of committing suicide, which practically all its neighbors have been demanding for 70 years. Israel has accepted several partition plans and peace agreements over the years that were in Israel’s disadvantage, but that the Arabs refused. Even today, Israel works with and assists countries still officially at war with it. It is no secret that Israel is engaged in an extensive charm offensive to gain allies among Arab countries, but apparently Levy hasn’t noticed.

(..)
Levy has the power to state the truth, but if he did, he would be just an average journalist that few people would pay attention to. So, he chooses to play to the large anti-Semitic crowd – look at me, he implies, I am an Israeli and a Jew, and therefore your best ally against the state that dares to be Jewish.

Even Levy himself admits that Israel’s “weakness might indeed lead to its destruction”, yet he helps the anti-Semites anyway. Levy should be ashamed of himself, but he is too drunk on power for that


http://www.jewishpress.com/blogs/fred-m ... 018/09/12/

Der Autor dieser Zeilen, Fred Maroun, ist Kanadier libanesischer Herkunft.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 14299
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: AI: Israel begeht Kriegsverbrechen & Eskalation der Lage

Beitragvon Teeernte » Fr 28. Sep 2018, 23:49

Wolverine hat geschrieben:(28 Sep 2018, 22:12)

Hüstel, hier sind einige Beiträge verschwunden. Gibt es dazu vielleicht eine Erklärung oder soll das kommentarlos bleiben?


...mit kommentar - dann wirds ne Erziehungsmassnahme... so nur Ablage rund.
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
Wolverine
Beiträge: 7897
Registriert: So 7. Jul 2013, 19:19
Benutzertitel: Scouts

Re: AI: Israel begeht Kriegsverbrechen & Eskalation der Lage

Beitragvon Wolverine » Sa 29. Sep 2018, 11:54

Vongole hat geschrieben:(29 Sep 2018, 00:33)

Ich hab es mir schon lange abgewöhnt, hier oder in RL über Gideon Levy zu diskutieren, aber dieser Artikel bringt Levys Einstellung zu Israel auf den Punkt:


(..)


http://www.jewishpress.com/blogs/fred-m ... 018/09/12/

Der Autor dieser Zeilen, Fred Maroun, ist Kanadier libanesischer Herkunft.


Vielen Dank für das Einstellen. :thumbup:
If Israel were to put down its arms there would be no more Israel.
If the Arabs were to put down their arms there would be no more war.
Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 10036
Registriert: Di 31. Aug 2010, 16:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll

Re: AI: Israel begeht Kriegsverbrechen & Eskalation der Lage

Beitragvon Jekyll » So 21. Okt 2018, 06:51

Eulenwoelfchen hat geschrieben:(28 Sep 2018, 23:07)
[...]
Für mich lebt Herr Levy in einer anderen Welt. In dieser verrückten Welt würde es den Staat Israel, als einzigen und
sicheren letzten Zufluchtsort und als Schutzstaat über kurz oder lang nicht mehr geben.
Der für Juden wirklich einzig sichere Zufluchtsort bzw. Schutzstaat sind die USA. Dort leben mehr Juden als in Israel, und in Israel kommen wesentlich mehr Juden ums Leben bzw. sind in existenzielle Konflikte verstrickt als in den USA.

Gideon Levy Lösungsansätze sind politischer und existenzieller Selbstmord für den Staat Israel und seine Menschen.

Es ist schon wundersam, wie man HAMAS so auf den Leim gehen kann. :rolleyes:
Die Linken neigten schon immer zu pragmatischen Lösungsansätzen, das unterscheidet sie in der Tat von den Rechten.
Say NO to racism and antisemitism!
Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 10036
Registriert: Di 31. Aug 2010, 16:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll

Re: AI: Israel begeht Kriegsverbrechen & Eskalation der Lage

Beitragvon Jekyll » So 21. Okt 2018, 06:56

Vongole hat geschrieben:(29 Sep 2018, 00:33)

Ich hab es mir schon lange abgewöhnt, hier oder in RL über Gideon Levy zu diskutieren, aber dieser Artikel bringt Levys Einstellung zu Israel auf den Punkt:


(..)


http://www.jewishpress.com/blogs/fred-m ... 018/09/12/

Der Autor dieser Zeilen, Fred Maroun, ist Kanadier libanesischer Herkunft.
Und Gideon Levy ist Israeli bzw. Jude. Was nun?

Kann man sich wenigstens auf die Neutralität und Seriösität von jewishpress.com verlassen??
Say NO to racism and antisemitism!
Benutzeravatar
Wolverine
Beiträge: 7897
Registriert: So 7. Jul 2013, 19:19
Benutzertitel: Scouts

Re: AI: Israel begeht Kriegsverbrechen & Eskalation der Lage

Beitragvon Wolverine » So 21. Okt 2018, 11:25

Jekyll hat geschrieben:(21 Oct 2018, 07:56)

Und Gideon Levy ist Israeli bzw. Jude. Was nun?

Kann man sich wenigstens auf die Neutralität und Seriösität von jewishpress.com verlassen??


Neutral ist er definitiv nicht. Wer Israel an die Araber verschenken will hat einen gewaltigen Dachschaden. Das dürfte aber den objektiven Usern hier bekannt sein. Für die Jungs aus deiner Fraktion ist Levy natürlich ein guter Junge. Alle Jungs, die Israel hassen sind für euch gute Jungs. Passt nur auf, dass das nicht auf euch abfärbt. :rolleyes:
Benutzeravatar
Bleibtreu
Moderator
Beiträge: 7591
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 11:58
Benutzertitel: freigeist
Wohnort: Tel Aviv // Paris

Re: AI: Israel begeht Kriegsverbrechen & Eskalation der Lage

Beitragvon Bleibtreu » So 21. Okt 2018, 11:33

Jekyll hat geschrieben:(21 Oct 2018, 07:56)

Und Gideon Levy ist Israeli bzw. Jude. Was nun?

Kann man sich wenigstens auf die Neutralität und Seriösität von jewishpress.com verlassen??

Levy hat mE nicht mehr alle Latten am Zaun, einfach mal nach dem Mann googeln - solche Menschen gibt es nicht nur unter Deutschen, Christen, Muslimen etc pp - auch Juden und Israelis sind davon befallen. Nur Rassisten sind der Ansicht, Juden muessten eine einheitliche Gemeinschaft sein, ohne unterschiedliche Meinungen. :)
•Wer fuer alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein. // Moderatorin im Forum 2
https://www.shabak.gov.il/english/Pages/index.html#=2
Concordia - Integritas - Industria
Eulenwoelfchen
Beiträge: 465
Registriert: Do 8. Feb 2018, 23:16

Re: AI: Israel begeht Kriegsverbrechen & Eskalation der Lage

Beitragvon Eulenwoelfchen » So 21. Okt 2018, 13:09

Jekyll hat geschrieben:(21 Oct 2018, 07:51)

Der für Juden wirklich einzig sichere Zufluchtsort bzw. Schutzstaat sind die USA. Dort leben mehr Juden als in Israel, und in Israel kommen wesentlich mehr Juden ums Leben bzw. sind in existenzielle Konflikte verstrickt als in den USA.


Ihren gebündelten Unsinn muss man nicht weiter kommentieren oder diskutieren. Sonst kommen Sie womöglich noch auf völlig wirre Thesen,
mit denen Sie etwa die gerade in den USA sehr massiv grassierende, antisemitische BDS-Kampagne und deren latenten Judenhass, besonders auch in Hochschulen
etc. oder Teilen des künstlerischen bzw. kulturellen Establishments, als sowas wie Schutz und Zuflucht vor Diskriminierung, Hass und Verfolgung hindrehen wollen.

Oder auch ihrer vollkommen kruden Logik folgend, Juden in D oder F oder der Türkei sowieso auch vergleichweise sicherer und unbehelligter lebend seien, als in Israel selbst.
Kurz gesagt, Sie können sich hier ihren antizionistischen und damit auch antisemitischen Revisionismus sparen. Darauf fallen nur Dumme rein.

Jekyll hat geschrieben:Die Linken neigten schon immer zu pragmatischen Lösungsansätzen, das unterscheidet sie in der Tat von den Rechten.

Der Terror der Hamas und all der anderen sog. offiziellen Vertreter der Palästinensischen Interessen, deren erklärtes Ziel die Vernichtung und Auslöschung des jüdischen Staates Israel ist,
und der von Levy vertretenen, völlig hirnverdrehten Position des politischen Schulterschlusses
mit dieser einseitig machtdominanten palästinensischen Zielposition, über die Juden in Nahost irgendwann zu herrschen , die diesen jüdischen Staat Israel als ausschließlich feindlich ansieht,
sehen Sie als pragmatisch. Bitte, das ist ihr Kopf, der mit diesem realitätsverzerrten politisch-geistigen Müll verseucht spazierengehen muss.

Levy hat nicht sehr viele ...und vor allem nicht alle... Tassen im Schrank.
Benutzeravatar
Wolverine
Beiträge: 7897
Registriert: So 7. Jul 2013, 19:19
Benutzertitel: Scouts

Re: AI: Israel begeht Kriegsverbrechen & Eskalation der Lage

Beitragvon Wolverine » So 21. Okt 2018, 13:29

Bleibtreu hat geschrieben:(21 Oct 2018, 12:33)

Levy hat mE nicht mehr alle Latten am Zaun, einfach mal nach dem Mann googeln - solche Menschen gibt es nicht nur unter Deutschen, Christen, Muslimen etc pp - auch Juden und Israelis sind davon befallen. Nur Rassisten sind der Ansicht, Juden muessten eine einheitliche Gemeinschaft sein, ohne unterschiedliche Meinungen. :)


Seine MEinung sei ihm unbenommen, aber einen solchen Menschen kann und will ich nicht ernst nehmen.
Benutzeravatar
Vongole
Beiträge: 2113
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: AI: Israel begeht Kriegsverbrechen & Eskalation der Lage

Beitragvon Vongole » So 21. Okt 2018, 13:56

Jekyll hat geschrieben:(21 Oct 2018, 07:56)

Und Gideon Levy ist Israeli bzw. Jude. Was nun?

Kann man sich wenigstens auf die Neutralität und Seriösität von jewishpress.com verlassen??


In Israel herrscht Meinungs- und Pressefreiheit, selbst für Israel hassende Spinner wie Levy.
So ermöglicht er deutschen und anderen Israelhassern, wenigstens etwas an Israel gut zu finden. :p
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 7025
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: AI: Israel begeht Kriegsverbrechen & Eskalation der Lage

Beitragvon Senexx » So 21. Okt 2018, 13:57

Vongole hat geschrieben:(21 Oct 2018, 14:56)

In Israel herrscht Meinungs- und Pressefreiheit, selbst für Israel hassende Spinner wie Levy.
So ermöglicht er deutschen und anderen Israelhassern, wenigstens etwas an Israel gut zu finden. :p


Ich wünschte, wir hätten ein Stück von dieser Meinungsfreiheit, die es in Israel gibt. Auch hier im Forum.
Hinweis aus gegebenen Anlass: Ich verwende niemals "copy paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 10036
Registriert: Di 31. Aug 2010, 16:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll

Re: AI: Israel begeht Kriegsverbrechen & Eskalation der Lage

Beitragvon Jekyll » So 21. Okt 2018, 19:28

Bleibtreu hat geschrieben:(21 Oct 2018, 12:33)

Levy hat mE nicht mehr alle Latten am Zaun, einfach mal nach dem Mann googeln
Habe ich getan, und fand u. a. folgendes heraus:

Ehrungen
1996: Emil-Grünzweig-Menschenrechtspreis der Vereinigung für Bürgerrechte in Israel (ACRI)
1997: Preis der Vereinigung der Journalisten Israels (Israeli Journalists’ Union)
2003: Preis für die Freiheit und Zukunft der Medien der Medienstiftung der Sparkasse Leipzig
2008: Euro-Med-Journalistenpreis der Anna-Lindh-Stiftung
2012: Peace Through Media Award der Next Century Foundation
2015: Olof-Palme-Preis der Olof-Palme-Stiftung, für seinen „Kampf gegen Besatzung und Gewalt“
https://de.wikipedia.org/wiki/Gideon_Levy#Ehrungen

Kann sich sehen lassen. Aber er kritisiert halt auch ultranationalistische und diskriminerende Tendenzen in Israels politischer Landschaft, die es nunmal auch gibt (wo gibt es die nicht, oder hat irgendjemand ernsthafte Zweifel daran?). Fällt alles unter Meinungsfreiheit, ein wesentlicher Bestandteil der Demokratie. Kein Grund, ihn deswegen zu einem pathologischen Fall zu erklären.

- solche Menschen gibt es nicht nur unter Deutschen, Christen, Muslimen etc pp - auch Juden und Israelis sind davon befallen. Nur Rassisten sind der Ansicht, Juden muessten eine einheitliche Gemeinschaft sein, ohne unterschiedliche Meinungen. :)
Da ist sicher was Wahres dran, auch wenn ich nicht glaube, dass der User Vongole irgendwelche rassistische Gelüste im Sinn hatte, als er genau auf diese von dir beschriebene Weise auf die libanesische Herkunft seines zitierten Autors hinwies, worauf sich mein Kommentar ja bezog. Aber rein technisch betrachtet ist so eine argumentative Vorgehensweise natürlich angreifbar, da hast du recht, insbesondere weil man auf der anderen Seite genauso argumentieren kann (Gideon = Israeli/Jude).
Say NO to racism and antisemitism!
Benutzeravatar
Vongole
Beiträge: 2113
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: AI: Israel begeht Kriegsverbrechen & Eskalation der Lage

Beitragvon Vongole » So 21. Okt 2018, 23:12

Jekyll hat geschrieben:(21 Oct 2018, 20:28)

Habe ich getan, und fand u. a. folgendes heraus:

https://de.wikipedia.org/wiki/Gideon_Levy#Ehrungen

(...)

Da ist sicher was Wahres dran, auch wenn ich nicht glaube, dass der User Vongole irgendwelche rassistische Gelüste im Sinn hatte, als er genau auf diese von dir beschriebene Weise auf die libanesische Herkunft seines zitierten Autors hinwies, worauf sich mein Kommentar ja bezog. Aber rein technisch betrachtet ist so eine argumentative Vorgehensweise natürlich angreifbar, da hast du recht, insbesondere weil man auf der anderen Seite genauso argumentieren kann (Gideon = Israeli/Jude).


Die Userin Vongole wies auf die libanesisch/arabische Herkunft des Autors hin, um darauf aufmerksam zu machen, dass durchaus nicht alle Araber Levys Israelhass teilen, sondern ihn und seine Beweggründe durchschaut haben.
Es würde mich übrigens brennend interessieren, wo Levy leben wird, sollte es zur Zwei-Staaten-Lösung kommen, im freiheitlichen Israel oder in Palästina unter dem Scharia-Gesetz, zumal dieser Palästinenser-Aktivist
kein Wort arabisch spricht.
Benutzeravatar
Wolverine
Beiträge: 7897
Registriert: So 7. Jul 2013, 19:19
Benutzertitel: Scouts

Re: AI: Israel begeht Kriegsverbrechen & Eskalation der Lage

Beitragvon Wolverine » Mo 22. Okt 2018, 09:21

Vongole hat geschrieben:(22 Oct 2018, 00:12)

Die Userin Vongole wies auf die libanesisch/arabische Herkunft des Autors hin, um darauf aufmerksam zu machen, dass durchaus nicht alle Araber Levys Israelhass teilen, sondern ihn und seine Beweggründe durchschaut haben.
Es würde mich übrigens brennend interessieren, wo Levy leben wird, sollte es zur Zwei-Staaten-Lösung kommen, im freiheitlichen Israel oder in Palästina unter dem Scharia-Gesetz, zumal dieser Palästinenser-Aktivist
kein Wort arabisch spricht.


Er wäre nicht der erste, der nach einem feuchten Traum von der Rückeroberung "Palästinas" schweißgebadet im Kerker erwacht, wo er wegen Kritik am Regime des Staates Palästina einsitzt.
Benutzeravatar
Wolverine
Beiträge: 7897
Registriert: So 7. Jul 2013, 19:19
Benutzertitel: Scouts

Re: AI: Israel begeht Kriegsverbrechen & Eskalation der Lage

Beitragvon Wolverine » Mo 22. Okt 2018, 09:23

Jekyll hat geschrieben:(21 Oct 2018, 20:28)

Habe ich getan, und fand u. a. folgendes heraus:

https://de.wikipedia.org/wiki/Gideon_Levy#Ehrungen

Kann sich sehen lassen. Aber er kritisiert halt auch ultranationalistische und diskriminerende Tendenzen in Israels politischer Landschaft, die es nunmal auch gibt (wo gibt es die nicht, oder hat irgendjemand ernsthafte Zweifel daran?). Fällt alles unter Meinungsfreiheit, ein wesentlicher Bestandteil der Demokratie. Kein Grund, ihn deswegen zu einem pathologischen Fall zu erklären.

Da ist sicher was Wahres dran, auch wenn ich nicht glaube, dass der User Vongole irgendwelche rassistische Gelüste im Sinn hatte, als er genau auf diese von dir beschriebene Weise auf die libanesische Herkunft seines zitierten Autors hinwies, worauf sich mein Kommentar ja bezog. Aber rein technisch betrachtet ist so eine argumentative Vorgehensweise natürlich angreifbar, da hast du recht, insbesondere weil man auf der anderen Seite genauso argumentieren kann (Gideon = Israeli/Jude).


Hat nicht der Mörder und Terrorist Arafat den Friedensnobelpreis erhalten? Daran kann man erkennen, was solche Preise wert sind. Gar nichts.

Zurück zu „35. Israel & Palästina“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste