Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 19305
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Beitragvon think twice » Sa 18. Aug 2018, 18:47

Skull hat geschrieben:(18 Aug 2018, 19:43)

Ich denke...es gibt da nicht viel zu diskutieren.

Du verstösst ständig gegen die Nutzungsregeln und wirst ständig sanktioniert.
Und hast dann noch den Schneid Dich in einer Art Opferrolle zu beschweren.

Das muss und werde ich...jedenfalls nicht verstehen.

mfg

Ich verstehe auch nicht, warum man sich in Sachen reinhaengt, ohne bekennendermassen die Thematik zu kennen.
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 19122
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Beitragvon Skull » Sa 18. Aug 2018, 18:48

think twice hat geschrieben:(18 Aug 2018, 19:47)

Ich verstehe auch nicht, warum man sich in Sachen reinhaengt, ohne bekennendermassen die Thematik zu kennen.

viewtopic.php?p=4277688#p4277688

ENDE. :)

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 19305
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Beitragvon think twice » Sa 18. Aug 2018, 18:57

Skull hat geschrieben:(18 Aug 2018, 19:48)

ENDE. :)

mfg

Brauchst du nicht zu betonen. Ich erwarte schon lange keine inhaltliche Auseinandersetzung mit meinen Protestposts.
Mehr, als mir ständig unter die Nase zu reiben, wie Scheisse ich doch bin, kommt eh nicht. :)
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 22961
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Beitragvon Cobra9 » Do 23. Aug 2018, 12:11

think twice hat geschrieben:(18 Aug 2018, 19:57)

Brauchst du nicht zu betonen. Ich erwarte schon lange keine inhaltliche Auseinandersetzung mit meinen Protestposts.
Mehr, als mir ständig unter die Nase zu reiben, wie Scheisse ich doch bin, kommt eh nicht. :)


Gegen Regelverstöße der Nutzungsbedingungen gehen wir so gut wie möglich vor. Wir müssen nicht diskutieren was Dir inhaltlich nicht passt .Andere Meinung ist völlig okay, solange es geordnet zugeht.

Aber Ich respektiere deine Meinung. Wenn es aber zum Regelverstoß kommt wird reagiert.
Leben ist das was passiert, während du beschäftigt bist, andere Pläne zu machen.
Betrachter
Beiträge: 480
Registriert: Mo 20. Aug 2018, 08:33

Re: Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Beitragvon Betrachter » Sa 25. Aug 2018, 15:23

Auf Anraten eines Moderators nun also hier die Frage: Warum wird ein Gedicht von Erich Fried entfernt, das heißt "Ein Jude an die Zionisten"?
Benutzeravatar
Vongole
Beiträge: 1907
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Beitragvon Vongole » Sa 25. Aug 2018, 15:35

Hast du immer noch nicht gemerkt, dass in diesem Forum Antisemitismus nicht geduldet wird?
Betrachter
Beiträge: 480
Registriert: Mo 20. Aug 2018, 08:33

Re: Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Beitragvon Betrachter » So 26. Aug 2018, 12:00

Vongole hat geschrieben:(25 Aug 2018, 16:35)

Hast du immer noch nicht gemerkt, dass in diesem Forum Antisemitismus nicht geduldet wird?


Ich bekämpfe Antisemitismus auch. Mit Argumenten, nicht mit reinen Behauptungen.
Deshalb verweise ich auf die neuen israelischen Historiker, den den falschen Anti- Antisemitismus kritisieren und sagen, was Antisemitismus tatsächlich ist.
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 6936
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Beitragvon Senexx » So 26. Aug 2018, 12:04

Vongole hat geschrieben:(25 Aug 2018, 16:35)

Hast du immer noch nicht gemerkt, dass in diesem Forum Antisemitismus nicht geduldet wird?

Der israelische Nutzer Chajm hat behauptet, in Israel dürfe jeder alles sagen, dort würde nichts zensiert. Bevor ich nachfragen konnte, ob das auch für Fried gelte, wurde der Thread gesperrt.

Ich frage mich, wenn es so ist, wie er behauptet, es denn hier anders gehandhabt wird.
Hinweis aus gegebenen Anlass: Ich verwende niemals "copy paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 70310
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Beitragvon Alexyessin » Di 28. Aug 2018, 19:49

Senexx hat geschrieben:(26 Aug 2018, 13:04)

Der israelische Nutzer Chajm hat behauptet, in Israel dürfe jeder alles sagen, dort würde nichts zensiert. Bevor ich nachfragen konnte, ob das auch für Fried gelte, wurde der Thread gesperrt.

Ich frage mich, wenn es so ist, wie er behauptet, es denn hier anders gehandhabt wird.


Juristisch unterliegen wir hier nicht dem Staate Israel.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Eulenwoelfchen
Beiträge: 446
Registriert: Do 8. Feb 2018, 23:16

Re: Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Beitragvon Eulenwoelfchen » Di 11. Sep 2018, 10:06

:) An die Moderation: Danke und sorry! :)

Zurück zu „35. Israel & Palästina“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast