Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Zunder
Beiträge: 5294
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 14:00

Re: Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Beitragvon Zunder » Do 14. Dez 2017, 23:04

ryu1850 hat geschrieben:(14 Dec 2017, 22:20)

Wenn du mir eine Erklärung zeigst, die den Unterschied zwischen Delegitimierung und kritischer Betrachtung der Gründungsgeschichte eines Staates erläutert dann verstehe ich die schon.
Bei Nachfragen komme ich gerne auf dich zurück wenn das ok ist.

Wenn jemand behauptet, die Araber hätten im 1. Weltkrieg gegen die Türken gekämpft, ist das keine kritische Betrachtungsweise, sondern eine Lüge, mit der suggeriert werden soll, daß die Araber um den verdienten Lohn ihres Befreiungskampfes betrogen wurden.

Wessen Lügen ausnahmslos zu Ungunsten der Juden ausfallen, ist entweder ein ausgesprochener Pechvogel oder ein Allerweltsantisemit. Soviel Pech wie du hast, kann das kein Zufall mehr sein.
ryu1850
Beiträge: 2125
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 03:39

Re: Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Beitragvon ryu1850 » Do 14. Dez 2017, 23:15

Zunder hat geschrieben:(14 Dec 2017, 23:04)

Wenn jemand behauptet, die Araber hätten im 1. Weltkrieg gegen die Türken gekämpft, ist das keine kritische Betrachtungsweise, sondern eine Lüge, mit der suggeriert werden soll, daß die Araber um den verdienten Lohn ihres Befreiungskampfes betrogen wurden.


Dir ist schon klar, dass es sich dabei um historische Fakten handelt oder?
https://en.wikipedia.org/wiki/Arab_Revolt

Wenn dir Wikipedia nicht als Quelle dafür reicht, kannst du gerne die Originalquellen die unten drunter verlinkt sind lesen.
Polibu
Beiträge: 5628
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Beitragvon Polibu » Do 14. Dez 2017, 23:19

Ich glaube nicht, dass das Thema hier noch mal von vorne durchgekaut werden sollte.
Benutzeravatar
Zunder
Beiträge: 5294
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 14:00

Re: Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Beitragvon Zunder » Do 14. Dez 2017, 23:20

Das sind nicht DIE Araber. Das war ein Aufstand der Haschemiten. Deine Lüge wird nicht wahrer.
ryu1850
Beiträge: 2125
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 03:39

Re: Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Beitragvon ryu1850 » Do 14. Dez 2017, 23:20

Das denke ich auch nicht, aber wenn jemand historische Fakten eine Lüge nennt, dann ist man ja wohl verpflichtet ihm zur Einsicht zu verhelfen.
Benutzeravatar
Zunder
Beiträge: 5294
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 14:00

Re: Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Beitragvon Zunder » Do 14. Dez 2017, 23:39

ryu1850 hat geschrieben:(14 Dec 2017, 23:20)

Das denke ich auch nicht, aber wenn jemand historische Fakten eine Lüge nennt, dann ist man ja wohl verpflichtet ihm zur Einsicht zu verhelfen.

Das wird bei dir nichts nützen:

"With an estimated 300,000 Arabs in the Ottoman forces in 1914, a third of the total men under arms, there were far more Arabs serving in the ranks of the Ottoman army than those who followed the banners of the Arab revolt, Goncu points out."
http://www.aljazeera.com/archive/2004/0 ... 26810.html

Der spätere Mufti von Jerusalem war übrigens auch osmanischer Offizier; ist wie zigtausend andere (nicht nur Araber) im Lauf des Krieges desertiert.
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 22956
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Beitragvon Cobra9 » Fr 15. Dez 2017, 05:50

Gut Morgen. Hier ist geschlossen. Ich schau mir einiges im Lauf des Tages an
Leben ist das was passiert, während du beschäftigt bist, andere Pläne zu machen.
Woppadaq
Beiträge: 2798
Registriert: So 8. Apr 2012, 10:29

Re: Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Beitragvon Woppadaq » Mo 15. Jan 2018, 22:06

Sorry Jungs, entweder ihr wollt ernsthaft diskutieren oder nur agitieren, für letzteres braucht ihr kein offenes Forum, wo nur rumgelöscht wird und Posts aus ihrem Kontext gerissen werden. Sowas hat dann auch nichts mehr mit Moderation zu tun.
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 19105
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Beitragvon Skull » Mo 15. Jan 2018, 23:41

Woppadaq hat geschrieben:(15 Jan 2018, 22:06)

Sorry Jungs, entweder ihr wollt ernsthaft diskutieren oder nur agitieren,
für letzteres braucht ihr kein offenes Forum, wo nur rumgelöscht wird
und Posts aus ihrem Kontext gerissen werden.
Sowas hat dann auch nichts mehr mit Moderation zu tun.

Guten Abend,

auch wenn Du es nicht begreifen wirst.........oder willst.

-hier wird seitens der Moderation, des Vereins und des Vorstandes nicht agitiert
-hier wird auch nicht herumgelöscht
-speziell Deine in die Ablage verschobenen Beiträge sind weiterhin für jeden Moderator einsehbar und bewertbar.

Dir steht es durchaus frei die Moderation zu bewerten. Dein gutes Recht.

Ich bitte aber darum, zukünftig die Nutzungsbedingungen einzuhalten.
Egal, ob sie Dir passen, ob Du sie für richtig hältst oder ablehnst.

Sie gelten für auch für Dich. Ohne weitere Diskussion.
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 22956
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Beitragvon Cobra9 » Di 16. Jan 2018, 02:37

Woppadaq hat geschrieben:(15 Jan 2018, 22:06)

Sorry Jungs, entweder ihr wollt ernsthaft diskutieren oder nur agitieren, für letzteres braucht ihr kein offenes Forum, wo nur rumgelöscht wird und Posts aus ihrem Kontext gerissen werden. Sowas hat dann auch nichts mehr mit Moderation zu tun.


Bitte in Zukunft die Nutzungsbedingungen einhalten
. Dann hast Du mit der Moderation nicht viel Kontakt.
Leben ist das was passiert, während du beschäftigt bist, andere Pläne zu machen.
bennyh
Beiträge: 4454
Registriert: Sa 23. Feb 2013, 10:58
Benutzertitel: Auf ganz dünnem Eis
Wohnort: Fast gesperrt

Re: Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Beitragvon bennyh » Mi 7. Feb 2018, 13:02

Hallo Moderation,

darf man zur Klärung einer Maßnahme wie bspw. Lösung eines Beitrages eine Kopie desselben in den Moderationsstrag etwa als Zitat einstellen oder würde dies als "Wiedereinstellen eines gelöschten Beitrages" gelten?


Danke im Vorraus für die Auskunft.

Gruß,
Bennyh
Usertreffen 2019 FTW
Danke an die Moderation für die gute Arbeit all die vielen Jahre.
Haltet euch einfach an die Nutzungsbedingungen, Leute!
Benutzeravatar
Moses
Moderator
Beiträge: 7958
Registriert: Di 20. Mär 2012, 14:43
Benutzertitel: Cogito ergo hic erro.
Wohnort: Da wo die Liebe wohnt
Kontaktdaten:

Re: Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Beitragvon Moses » Mi 7. Feb 2018, 18:42

bennyh hat geschrieben:(07 Feb 2018, 13:02)

Hallo Moderation,

darf man zur Klärung einer Maßnahme wie bspw. Lösung eines Beitrages eine Kopie desselben in den Moderationsstrag etwa als Zitat einstellen oder würde dies als "Wiedereinstellen eines gelöschten Beitrages" gelten?


Danke im Vorraus für die Auskunft.

Gruß,
Bennyh


Das hast Du sauber herausgearbeitet, wenn ein Beitrag verschoben wurde, so ist das Wiedereinstellen des selben - "Wiedereinstellen eines gelöschten Beitrages" und wird entsprechend geahndet.

Moses
Mod
Der Herr gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich nicht hinnehmen kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
bennyh
Beiträge: 4454
Registriert: Sa 23. Feb 2013, 10:58
Benutzertitel: Auf ganz dünnem Eis
Wohnort: Fast gesperrt

Re: Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Beitragvon bennyh » Mi 7. Feb 2018, 21:18

Moses hat geschrieben:(07 Feb 2018, 18:42)

Das hast Du sauber herausgearbeitet, wenn ein Beitrag verschoben wurde, so ist das Wiedereinstellen des selben - "Wiedereinstellen eines gelöschten Beitrages" und wird entsprechend geahndet.

Moses
Mod

Verstehe. Wie ist die Situation, was Paraphrasieren in diesem Zusammenhang angeht?
Usertreffen 2019 FTW
Danke an die Moderation für die gute Arbeit all die vielen Jahre.
Haltet euch einfach an die Nutzungsbedingungen, Leute!
Benutzeravatar
Moses
Moderator
Beiträge: 7958
Registriert: Di 20. Mär 2012, 14:43
Benutzertitel: Cogito ergo hic erro.
Wohnort: Da wo die Liebe wohnt
Kontaktdaten:

Re: Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Beitragvon Moses » Do 8. Feb 2018, 19:49

bennyh hat geschrieben:(07 Feb 2018, 21:18)

Verstehe. Wie ist die Situation, was Paraphrasieren in diesem Zusammenhang angeht?


Wenn Deine sinngemäße Wiedergabe die gleichen zu sanktionierenden Inhalte wiederholt, dann ist das sowohl als Inhalt als auch als wiederholtes Einstellen zu sanktionieren. Also ist die Lösung ganz einfach:


Wenn ich mich regelwidrig verhalte und dafür sanktioniert werde, dann sollte ich mich hüten das gleiche noch mal zu schreiben - ob nun wörtlich und umschrieben spielt sicherlich keine Rolle.

Moses
Mod
Der Herr gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich nicht hinnehmen kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
bennyh
Beiträge: 4454
Registriert: Sa 23. Feb 2013, 10:58
Benutzertitel: Auf ganz dünnem Eis
Wohnort: Fast gesperrt

Re: Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Beitragvon bennyh » Do 8. Feb 2018, 22:00

Moses hat geschrieben:(08 Feb 2018, 19:49)


Wenn ich mich regelwidrig verhalte und dafür sanktioniert werde, dann sollte ich mich hüten das gleiche noch mal zu schreiben - ob nun wörtlich und umschrieben spielt sicherlich keine Rolle.

Gilt das nur bei sanktionierten Beiträgen oder auch bei 'nur' gelöschten?
Usertreffen 2019 FTW
Danke an die Moderation für die gute Arbeit all die vielen Jahre.
Haltet euch einfach an die Nutzungsbedingungen, Leute!
Benutzeravatar
Moses
Moderator
Beiträge: 7958
Registriert: Di 20. Mär 2012, 14:43
Benutzertitel: Cogito ergo hic erro.
Wohnort: Da wo die Liebe wohnt
Kontaktdaten:

Re: Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Beitragvon Moses » Do 8. Feb 2018, 22:06

bennyh hat geschrieben:(08 Feb 2018, 22:00)

Gilt das nur bei sanktionierten Beiträgen oder auch bei 'nur' gelöschten?


Ich versteh Deine Intension zwar nicht - aber seis drum:

Wann immer sich ein Moderator um einen Beitrag kümmern muss - also bearbeiten, verschieben (und eben nicht löschen) oder ermahnen, verwarnen oder Abstimmung einleiten - immer dann gilt was ich zum wiedereinstellen von Beiträgen geschrieben habe.

Das Einhalten des Regelwerkes gilt allerdings bereits beim ersten erstellen eines jedes Posts und aus diesem Grund empfehle ich erneut diese Lektüre - - - mit Sicherheit erübrigen sich dann auch sehr viele Nachfragen.

Moses
Mod
Der Herr gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich nicht hinnehmen kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
bennyh
Beiträge: 4454
Registriert: Sa 23. Feb 2013, 10:58
Benutzertitel: Auf ganz dünnem Eis
Wohnort: Fast gesperrt

Re: Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Beitragvon bennyh » Fr 9. Feb 2018, 08:42

Moses hat geschrieben:(08 Feb 2018, 22:06)

Ich versteh Deine Intension zwar nicht - aber seis drum:

Wann immer sich ein Moderator um einen Beitrag kümmern muss - also bearbeiten, verschieben (und eben nicht löschen) oder ermahnen, verwarnen oder Abstimmung einleiten - immer dann gilt was ich zum wiedereinstellen von Beiträgen geschrieben habe.

Das Einhalten des Regelwerkes gilt allerdings bereits beim ersten erstellen eines jedes Posts und aus diesem Grund empfehle ich erneut diese Lektüre - - - mit Sicherheit erübrigen sich dann auch sehr viele Nachfragen.

Moses
Mod

Meine Überlegung ging in die Richtung, diesen Strang zu verwenden, um im Zweifelsfall Auskunft darüber zu erhalten, warum bei bestimmte Beiträgen genau das Regelwerk nicht eingehalten wurde. In Fällen, in es einem als User weder selbst ersichtlich ist, noch in denen man über den konkreten Verstoß - also spezifischer als "das Regelwerk wurde verletzt" - auch auf Rückfrage nicht informiert wird, wäre es dann schwer, aus einer Maßnahme wie Verschiebung zu lernen, um zukünftig eine Nichteinhaltung des Regelwerkes zu vermeiden.
Usertreffen 2019 FTW
Danke an die Moderation für die gute Arbeit all die vielen Jahre.
Haltet euch einfach an die Nutzungsbedingungen, Leute!
Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 10022
Registriert: Di 31. Aug 2010, 16:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll

Re: Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Beitragvon Jekyll » So 25. Feb 2018, 17:32

Was ist mit meinem Beitrag in "AI: Israel begeht Kriegsverbrechen & Eskalation der Lage" passiert?? Der war doch rein sachlicher Natur und völlig inhaltsbezogen.
Say NO to racism and antisemitism!
Benutzeravatar
Moses
Moderator
Beiträge: 7958
Registriert: Di 20. Mär 2012, 14:43
Benutzertitel: Cogito ergo hic erro.
Wohnort: Da wo die Liebe wohnt
Kontaktdaten:

Re: Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Beitragvon Moses » So 25. Feb 2018, 17:46

Jekyll hat geschrieben:(25 Feb 2018, 17:32)

Was ist mit meinem Beitrag in "AI: Israel begeht Kriegsverbrechen & Eskalation der Lage" passiert?? Der war doch rein sachlicher Natur und völlig inhaltsbezogen.


Dein Beitrag bezog sich auf und kopierte einen ad personam-Beitrag. Er wurde daher mit dem Ausgangsbeitrag verschoben.

Moses
Mod
Der Herr gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich nicht hinnehmen kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 10022
Registriert: Di 31. Aug 2010, 16:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll

Re: Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Beitragvon Jekyll » So 25. Feb 2018, 17:50

Moses hat geschrieben:(25 Feb 2018, 17:46)

Dein Beitrag bezog sich auf und kopierte einen ad personam-Beitrag. Er wurde daher mit dem Ausgangsbeitrag verschoben.

Moses
Mod
Der Ausgangsbeitrag (der von Kardux, Sa 24. Feb 2018, 14:48) ist im Strang immer noch vorhanden, verschoben wurde anscheinend nur meiner.
Say NO to racism and antisemitism!

Zurück zu „35. Israel & Palästina“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste