Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
elmore
Beiträge: 440
Registriert: Mo 23. Mär 2015, 20:34
Benutzertitel: Scheues Rehlein

Re: Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Beitragvon elmore » Mo 14. Aug 2017, 12:23

Skull hat geschrieben:(14 Aug 2017, 12:59)

Guten Tag,
nichts ist. Ich verweise da auf die Anerkennung unserer Nutzungsbedingungen.

Danke. Das wusste ich. Diese Reaktion war erwartbar. :D

Skull hat geschrieben:(14 Aug 2017, 12:59)

Guten Tag,

Einer Beschwerde in vernünftiger Form an den Moderator und Vorstand via PN steht aber nichts entgegen.


Eine PN werde ich garantiert nicht (mehr) schreiben. Des weiteren auch keine "Beschwerde" E-Mail (mit Klarnamen und Adresse). Die würde zwar meine
Autorenrechte schützen, ist aber genauso sinnlos. Weil der Vorstand des Boards nicht darauf antwortet, wie in der Vergangenheit bereits geschehen.
Trotz "vernünftiger" Form...

Also lassen wir das Ganze.

Meine persönliche Meinung zu ihrem Board ist:
Es duldet antisemitische Tendenzen, während es die Kritik daran
mit fadenscheinigen Paragraphenreitereien sanktioniert. Daher ist es nicht mehr länger "meins".

Ich werde im Anschluß die Löschung meines Accounts via E-Mail beantragen.

Guten Tag!
Ein Fröschlein sitzt auf dem Kopf von Erdogan.
"Fröschlein, wie geht es dir?" - "Bis auf das Geschwür an meinem Arsch ganz gut", erwiderte dieses.
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 15778
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Beitragvon Skull » Mo 14. Aug 2017, 12:30

elmore hat geschrieben:(14 Aug 2017, 13:23)

Danke. Das wusste ich. Diese Reaktion war erwartbar. :D



Eine PN werde ich garantiert nicht (mehr) schreiben. Des weiteren auch keine "Beschwerde" E-Mail (mit Klarnamen und Adresse). Die würde zwar meine
Autorenrechte schützen, ist aber genauso sinnlos. Weil der Vorstand des Boards nicht darauf antwortet, wie in der Vergangenheit bereits geschehen.
Trotz "vernünftiger" Form...

Also lassen wir das Ganze.

Meine persönliche Meinung zu ihrem Board ist:
Es duldet antisemitische Tendenzen, während es die Kritik daran
mit fadenscheinigen Paragraphenreitereien sanktioniert. Daher ist es nicht mehr länger "meins".

Ich werde im Anschluß die Löschung meines Accounts via E-Mail beantragen.

Guten Tag!

Ein letztes Mal.

Diese Deine Antwort war noch mehr erwartbar.

Ich habe Dir aufgezeigt, um welche Art von Beiträgen es da ging.
EINDEUTIGER Spam und Threadzerstörend.
--> gegen die Nutzungsbedingungen verstossend.

Deine Reaktion hierauf, irgendwelche haltlosen Unterstellungen und Ankündigungen.
Besser wäre es ... einfach ... den Ball flach zu halten und die Regeln einzuhalten.
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
elmore
Beiträge: 440
Registriert: Mo 23. Mär 2015, 20:34
Benutzertitel: Scheues Rehlein

Re: Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Beitragvon elmore » Mo 14. Aug 2017, 12:55

Werter Herr Skull,

Ihre bürokratischen Belehrungen können Sie sich für politische Kleinkinder aufsparen.
Ich bin schon 21 und akzeptiere diese nicht länger.
Die Accountlöschung ist bereits beantragt.

Enough said.
Ein Fröschlein sitzt auf dem Kopf von Erdogan.
"Fröschlein, wie geht es dir?" - "Bis auf das Geschwür an meinem Arsch ganz gut", erwiderte dieses.
Benutzeravatar
Bleibtreu
Beiträge: 6394
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 11:58
Benutzertitel: Freigeist
Wohnort: Tel Aviv // Paris

Re: Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Beitragvon Bleibtreu » Mo 14. Aug 2017, 13:26

Skull hat geschrieben:(14 Aug 2017, 12:59)

[...]

Aber mit den Themen und Postings über ... Sex und "einen runter holen" ... sehe ich keinerlei Erfolgschancen dazu.
Noch weniger mit den Postings "leck mich am Arsch" und "gschissen"...

Das war ja schliesslich ein Strang im 3 er ...

Den Vorgang habe ich ebenfalls gelesen und ich las in dem Zusammenhang auch den nicht unbekannten Jekyll.
Nein, ich brauche keine Antwort darauf - ich wollte es nur klar stellen. :)

Schoenen Tag noch
• This right is the natural right of the Jewish people to be masters of their own fate, like all other nations, in their own sovereign State [Ben-Gurion]

https://www.shabak.gov.il/english/Pages/index.html#=2
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Moderator
Beiträge: 10282
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Beitragvon Nomen Nescio » So 20. Aug 2017, 08:59

jellobiafra hat geschrieben:(20 Aug 2017, 09:35)

kurze Info: der user elmore hat auf mein obiges posting genatwortet, und ich wiederum seinem Posting. Beide Postings wurden gelöscht.

beide postings wurden durch mich entfernt. ihr hättet euer problem jedenfalls nicht dort ausfechten dürfen.
es scheint mir übrigens eine privatfehlde zu sein: JA versus NEIN. dann erst recht nicht.

NN, mod


übrigens werde ich den strang jetzt schließen. hoffentlich kühlt ihr beide ab.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Senexx
Beiträge: 2689
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Beitragvon Senexx » Mi 11. Okt 2017, 13:38

Ich hatte heute morgen einen Beitrag im "Aktuelle" Strang gepostet, in dem ich über die neusten Pläne der Israelis berichtet habe, 3700 Wohnungen im Westjordanland zu bauen.

Warum wurde der in die Ablage verschoben?
Benutzeravatar
Moses
Moderator
Beiträge: 7060
Registriert: Di 20. Mär 2012, 14:43
Benutzertitel: Cogito ergo hic erro.
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Beitragvon Moses » Do 12. Okt 2017, 10:43

Senexx hat geschrieben:(11 Oct 2017, 14:38)

Ich hatte heute morgen einen Beitrag im "Aktuelle" Strang gepostet, in dem ich über die neusten Pläne der Israelis berichtet habe, 3700 Wohnungen im Westjordanland zu bauen.

Warum wurde der in die Ablage verschoben?

Weil Du für diese Aussage keine Quelle benannt hast - und die einzige Quelle, die ich gefunden habe war: epochtimes.de - und da es sich hierbei um das „Leitmedium der Rechtspopulisten“ handelt, habe ich Deinen Beitrag in die Ablage verschoben.

Moses
Mod
Der Herr gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich nicht hinnehmen kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
Senexx
Beiträge: 2689
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Beitragvon Senexx » Do 12. Okt 2017, 11:04

Achso.

Ich hatte es aus der tz münchen.

In "Leitmedien der Rechtspopulisten" lese ich nie.
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 20650
Registriert: Di 19. Mai 2009, 21:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Beitragvon ThorsHamar » Fr 10. Nov 2017, 00:51

Was war denn schon wieder, Moses?
"Wenn du wissen willst, wer dich beherrscht, mußt du nur herausfinden, wen du nicht kritisieren darfst."
Voltaire,
ryu1850
Beiträge: 2073
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 03:39

Re: Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Beitragvon ryu1850 » Fr 10. Nov 2017, 21:41

Warum wurde der Großteil der Diskussion zum Doppelstandard-Kriterium im Antizionismus/Israelkritik Thread gelöscht?

Ja, die Besiedelung Nordamerikas als Beispiel anzubringen kann in diesem Strang schon sinnvoll sein....


Wenn es doch sinnvoll ist eine Analogie zur Besiedlung Nordamerikas zu ziehen, warum wird dann die Frage:

Ob es ein Doppelstandard ist, die europäische Besiedlung Amerikas gegen den Willen der dortigen Bevölkerung als Unrecht anzusehen, die Besiedlung des nahen Ostens durch Europäer gegen den Willen der dortigen Bevölkerung jedoch nicht?

gelöscht?
Benutzeravatar
Moses
Moderator
Beiträge: 7060
Registriert: Di 20. Mär 2012, 14:43
Benutzertitel: Cogito ergo hic erro.
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Beitragvon Moses » Fr 10. Nov 2017, 21:45

ryu1850 hat geschrieben:(10 Nov 2017, 21:41)

Warum wurde der Großteil der Diskussion zum Doppelstandard-Kriterium im Antizionismus/Israelkritik Thread gelöscht?



Wenn es doch sinnvoll ist eine Analogie zur Besiedlung Nordamerikas zu ziehen, warum wird dann die Frage:

Ob es ein Doppelstandard ist, die europäische Besiedlung Amerikas gegen den Willen der dortigen Bevölkerung als Unrecht anzusehen, die Besiedlung des nahen Ostens durch Europäer gegen den Willen der dortigen Bevölkerung jedoch nicht?

gelöscht?


Die Erklärung steht im Strang.

Moses
Mod
Der Herr gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich nicht hinnehmen kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
ryu1850
Beiträge: 2073
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 03:39

Re: Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Beitragvon ryu1850 » Fr 10. Nov 2017, 21:49

Wenn die Frage aber doch sinnvoll ist, nur der Spam der darauf folgt nicht warum wird dann die sinnvolle Frage gleich mit gelöscht und nicht nur der Spam?
Benutzeravatar
Moses
Moderator
Beiträge: 7060
Registriert: Di 20. Mär 2012, 14:43
Benutzertitel: Cogito ergo hic erro.
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Beitragvon Moses » Fr 10. Nov 2017, 22:01

ryu1850 hat geschrieben:(10 Nov 2017, 21:49)

Wenn die Frage aber doch sinnvoll ist, nur der Spam der darauf folgt nicht warum wird dann die sinnvolle Frage gleich mit gelöscht und nicht nur der Spam?


Möglicherweise aus simpler Logik?

Wenn Dein Versuch weltweit Vergleiche zu finden mittlerweile drei mal ausgeufert ist - dann passiert das beim vierten mal nicht? Danke fürs drüber nachdenken.

Moses
Mod
Der Herr gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich nicht hinnehmen kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
ryu1850
Beiträge: 2073
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 03:39

Re: Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Beitragvon ryu1850 » Fr 10. Nov 2017, 22:16

Moses hat geschrieben:(10 Nov 2017, 22:01)

Möglicherweise aus simpler Logik?

Wenn Dein Versuch weltweit Vergleiche zu finden mittlerweile drei mal ausgeufert ist - dann passiert das beim vierten mal nicht? Danke fürs drüber nachdenken.

Moses
Mod


Ich habe eine These aufgestellt die eindeutig Bezug zum Thema hat, hast du ja selbst gesagt. Nur die Antworten auf diese These waren Spam.

Kann man also davon ausgehen, dass auch sinnvolle Thesen gelöscht werden, nur weil jemand sie missbraucht um zu spammen?
Benutzeravatar
Zunder
Beiträge: 4835
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 14:00

Re: Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Beitragvon Zunder » Fr 10. Nov 2017, 22:18

ryu1850 hat geschrieben:(10 Nov 2017, 21:41)

Warum wurde der Großteil der Diskussion zum Doppelstandard-Kriterium im Antizionismus/Israelkritik Thread gelöscht?



Wenn es doch sinnvoll ist eine Analogie zur Besiedlung Nordamerikas zu ziehen, warum wird dann die Frage:

Ob es ein Doppelstandard ist, die europäische Besiedlung Amerikas gegen den Willen der dortigen Bevölkerung als Unrecht anzusehen, die Besiedlung des nahen Ostens durch Europäer gegen den Willen der dortigen Bevölkerung jedoch nicht?

gelöscht?

Außer in antisemitischen Hohlköpfen besteht keine Analogie zwischen einer völkerrechtlich legitimierten Einwanderung in ein klar begrenztes Territorium und der kolonialistischen Eroberung eines Kontinents.
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 35245
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Beitragvon Liegestuhl » Sa 11. Nov 2017, 17:26

Wann ist Moses mit dem Konzert durch?
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
ryu1850
Beiträge: 2073
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 03:39

Re: Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Beitragvon ryu1850 » Fr 17. Nov 2017, 22:25

Warum werden in diesem Subforum Beitrage als antisemitisch verschoben die nicht gegen

viewtopic.php?f=27&t=64940

verstoßen?
Benutzeravatar
Moses
Moderator
Beiträge: 7060
Registriert: Di 20. Mär 2012, 14:43
Benutzertitel: Cogito ergo hic erro.
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Beitragvon Moses » Fr 17. Nov 2017, 22:31

ryu1850 hat geschrieben:(17 Nov 2017, 22:25)

Warum werden in diesem Subforum Beitrage als antisemitisch verschoben die nicht gegen

viewtopic.php?f=27&t=64940

verstoßen?

Ich habe Dir eine Antwort per PN gegeben - ich habe jede weitere Diskussion ausgeschlossen - Missachtung der Moderation wird in diesem Forum geahndet.

Moses
Mod
Der Herr gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich nicht hinnehmen kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
ryu1850
Beiträge: 2073
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 03:39

Re: Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Beitragvon ryu1850 » Fr 17. Nov 2017, 22:33

Moses hat geschrieben:(17 Nov 2017, 22:31)

Ich habe Dir eine Antwort per PN gegeben - ich habe jede weitere Diskussion ausgeschlossen - Missachtung der Moderation wird in diesem Forum geahndet.

Moses
Mod



Wird die mir genannte Begründung jetzt auch offiziell in den Katalog aufgenommen oder bleibt diese eine Einzelfallentscheidung?
PeterK
Beiträge: 3928
Registriert: Di 31. Mai 2016, 10:06

Re: Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Beitragvon PeterK » Fr 17. Nov 2017, 23:30

ryu1850 hat geschrieben:(10 Nov 2017, 21:41)
Wenn es doch sinnvoll ist eine Analogie zur Besiedlung Nordamerikas zu ziehen ..

Das wäre nicht sinnvoll.

Zurück zu „35. Israel & Palästina“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste