Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 21633
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Beitragvon Cobra9 » Mi 27. Apr 2016, 15:41

Bleibtreu hat geschrieben:(27 Apr 2016, 16:30)

Dann setzt doch bitte in meine Antwort seinen Beitrag als Zitat vor, editiert. So sieht es aus, als wenn ich auf Bobo antworte, nicht auf Kirchgessner.
Und ich gebe dir hier mehr als Recht, das ist weit mehr als eine pervertierte Verdrehung des Satzes ... am Deutschen Wesen soll die Welt genesen.
Man muss schon selten dämlich sein, das nicht zu erkennen. [Bezieht sich nicht auf dich, du hast es ja ebenfalls erkannt.]
Es ist einfach unglaublich, was diese Person im 35er am FließBand für einen Dreck raus rotzt! :dead:



Über den Inhalt gebe Ich keine Wertung ab. Kennst Du noch. Allerdings war die Ermahnung jetzt fällig, zwar nur wegen §10-4 aber es reicht.


User Kirchgessner wird ermahnt wegen Verstoss gegen Nutzungsregel §10-4


Trotz klarem Hinweis das Anfragen, Kritik bezüglich der Moderation nicht in einem Themenstrang zu erfolgen haben passiert es nochmals. Es reicht.

Ermahnung.


@Kirchgessner

Die Ermahnung war fällig. Wer trotz Ansage noch gegen die Regeln verstösst ist fällig. Mir ist auch Wurst was im Kontext war. Berechtigt nicht hier Regeln zu brechen. Liegt kein Regelverstoss vor, gehen mich Inhalte nichts an.
Beschwerde jederzeit möglich gegen die Ermahnung.

Dienstweg

---> Alexyessin als Co Moderator, passt die Entscheidung auch nicht dann an den Vorstand eine Mail oder PN.
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Benutzeravatar
Bleibtreu
Beiträge: 6158
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 11:58
Benutzertitel: Freigeist
Wohnort: תל אביב-יפו

Re: Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Beitragvon Bleibtreu » Mi 27. Apr 2016, 15:47

Cobra9 hat geschrieben:(27 Apr 2016, 16:41)

Über den Inhalt gebe Ich keine Wertung ab. Kennst Du noch. Allerdings war die Ermahnung jetzt fällig, zwar nur wegen §10-4 aber es reicht. [...]

Ja, grundsätzlich sehe ich es auch nicht anders, ginge es NUR um eine inhaltlich andere Meinung.
Aber wer hier von einem jüdischen Wesen schwafelt, an dem die Welt genesen soll... das geht mE über das erträgliche Maß hinaus.
Zumal er die letzten 2 Tage im 35er reichlich antisemitische Klischees bedient hat. Das ist bisher nur seine letzte Leistung. :| :dead:
• This right is the natural right of the Jewish people to be masters of their own fate, like all other nations, in their own sovereign State [Ben-Gurion]

https://www.shabak.gov.il/english/Pages/index.html#=2
Kirchgessner

Re: Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Beitragvon Kirchgessner » Mi 27. Apr 2016, 17:38

Ich kapituliere und ziehe mich aus dem Sub zurück.Es wird leider mit zweierlei Maß gemessen.
Benutzeravatar
Zinnamon
Beiträge: 1338
Registriert: Di 16. Jul 2013, 07:03

Re: Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Beitragvon Zinnamon » Mi 27. Apr 2016, 17:58

Das ist wohl so ... Annektion als Befriedungsmassnahme, also das auf was Kirchgessner reagierte, empfinde ich persönlich als eine ebenso unglückliche Wortwahl, wie die die hier beanstandet wurde.
Das stört nicht nur niemand, ich erlebte in diesem Sub sogar schon, wie das Wörtchen "Annektion" aus einem Strangtitel getilgt wurde, wo die Definition dieses Wörtchens fullquote zutraf. Sich da reinhängen lohnt abe in der Tat nicht.
Benutzeravatar
Bleibtreu
Beiträge: 6158
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 11:58
Benutzertitel: Freigeist
Wohnort: תל אביב-יפו

Re: Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Beitragvon Bleibtreu » Mi 27. Apr 2016, 18:20

Zinnamon hat geschrieben:(27 Apr 2016, 18:58)

Das ist wohl so ... [...]

Das ist nicht so, denn er hat seine Ermahnung dafür erhalten, dass er wiederholt im SachStrang über ModerationsMaßnahmen diskutiert hat, statt hier, wie ich es getan habe.
Er hat die Ermahnung nicht für seinen ständig kolportierten antisemitischen Dreck bekommen. ^^
• This right is the natural right of the Jewish people to be masters of their own fate, like all other nations, in their own sovereign State [Ben-Gurion]

https://www.shabak.gov.il/english/Pages/index.html#=2
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 21633
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Beitragvon Cobra9 » Do 28. Apr 2016, 08:00

Zinnamon hat geschrieben:(27 Apr 2016, 18:58)

Das ist wohl so ... Annektion als Befriedungsmassnahme, also das auf was Kirchgessner reagierte, empfinde ich persönlich als eine ebenso unglückliche Wortwahl, wie die die hier beanstandet wurde.
Das stört nicht nur niemand, ich erlebte in diesem Sub sogar schon, wie das Wörtchen "Annektion" aus einem Strangtitel getilgt wurde, wo die Definition dieses Wörtchens fullquote zutraf. Sich da reinhängen lohnt abe in der Tat nicht.


Wie kommt man eigentlich darauf das es dafür die Sanktion gab :?: Die Abwandlung des Gedichtes habe ich als Spam gewertet und den Inhalt will ich nicht weiter bewerten. Die Sache ist gegessen. Die Sanktion gab es dafür:

Re: Moderationsstrang des Subforums #35/Mitteilungen, Sanktionen


#774 Beitragvon Cobra9 » Mi 27. Apr 2016, 16:36
User Kirchgessner wird ermahnt wegen Verstoss gegen Nutzungsregel §10-4


Er hat Spam eingestellt und ja das sehe Ich so. Diesen Beitra habe Ich in die Ablage entsorgt. War nahe dran an der Hetze. Das wir Mods nicht über Entscheidungen, Reaktionen, Bearbeitungen, Sanktionen usw. in den Themensträngen reden oder einen Austausch betreiben stellte Ich klar.Es gibt eine Regel dafür und der Sinn dürfte einleuchten. Daraufhin wieder im Themenstrang die Reaktion. Dann die Ermahnung dafür.

Ansonsten kann ich über 6-10 Stränge verteilt arbeiten. Sorry das macht kein vernüftiger Mensch.
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 21633
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Beitragvon Cobra9 » Do 28. Apr 2016, 08:02

Kirchgessner hat geschrieben:(27 Apr 2016, 18:38)

Ich kapituliere und ziehe mich aus dem Sub zurück.Es wird leider mit zweierlei Maß gemessen.


Nein. Wer nach Warnung und Ansage nochmals gegen §10-4 verstösst wird nicht mit Samthandschuhen angefasst. Das ist so und das bleibt so.
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Kirchgessner

Re: Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Beitragvon Kirchgessner » Do 28. Apr 2016, 11:03

Du hast einen inhaltlichen Kommentar gelöscht, der den Beitrag des Users Bobo pointiert auf seine Essenz reduziert wiedergibt.

Den permanenten Ad-personam-Spam von Bleibtreu und Co. gegen mich lässt Du hingegen stehen.

Ich sage das nun nicht, um Sanktionen zu fordern. Das wäre mir einfach zu blöd und zu unreif. Meinetwegen können die Herrschaften gerne weiter pöbeln.

Aber ich moniere, dass mit zweierlei Maß gemessen wird.
Benutzeravatar
Bleibtreu
Beiträge: 6158
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 11:58
Benutzertitel: Freigeist
Wohnort: תל אביב-יפו

Re: Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Beitragvon Bleibtreu » Do 28. Apr 2016, 11:23

Kirchgessner hat geschrieben:(28 Apr 2016, 12:03)

Du hast einen inhaltlichen Kommentar gelöscht, der den Beitrag des Users Bobo pointiert auf seine Essenz reduziert wiedergibt.

Dein postuliertes jüdisches Wesen, an dem die Welt genesen soll ist antisemitischer Dreck, keine sachliche oder inhaltliche Einlassung zu dem von dir erstellten Thema; auf eine Antwort auf meinen Einwurf dazu warte ich immer noch. Warum wohl, hm? :cool:



Den permanenten Ad-personam-Spam von Bleibtreu und Co. gegen mich lässt Du hingegen stehen.

Sei mal beherzt und lies deine eigenen Beiträge genauer.

Ich sage das nun nicht, um Sanktionen zu fordern. Das wäre mir einfach zu blöd und zu unreif. Meinetwegen können die Herrschaften gerne weiter pöbeln.
Aber ich moniere, dass mit zweierlei Maß gemessen wird.

Ich habe keine Sanktion gefordert, sondern mich Cobra gegenüber dazu geäußert, was ich von deinem fortgesetzten antisemitischen Dreck halte. :thumbup:
• This right is the natural right of the Jewish people to be masters of their own fate, like all other nations, in their own sovereign State [Ben-Gurion]

https://www.shabak.gov.il/english/Pages/index.html#=2
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 21633
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Beitragvon Cobra9 » Do 28. Apr 2016, 11:40

Kirchgessner hat geschrieben:(28 Apr 2016, 12:03)

Du hast einen inhaltlichen Kommentar gelöscht, der den Beitrag des Users Bobo pointiert auf seine Essenz reduziert wiedergibt.

Den permanenten Ad-personam-Spam von Bleibtreu und Co. gegen mich lässt Du hingegen stehen.

Ich sage das nun nicht, um Sanktionen zu fordern. Das wäre mir einfach zu blöd und zu unreif. Meinetwegen können die Herrschaften gerne weiter pöbeln.

Aber ich moniere, dass mit zweierlei Maß gemessen wird.



Ich habe einen Kommentar verschoben der grenzwertig war und das war sicher nicht die Aussage des User Bobos. Auch wenn Du meinst eine Interpretation von dem Beitrag eines anderen User sei gerechtfertigt okay. Nicht gerechtfertigt ist dabei die Regeln zu verletzen. Dein Beitrag war Spam sowie an der Grenze zur Hetze.
Daher ---> raus in die Ablage.

Aber es wird trotzdem nicht mit zweierlei Maß gemessen. Du hast deine Sanktion wegen Verstoss gegen §10-4 kassiert, nicht Spam gem.§8 oder sonstiger Regelverstösse. Im überigens sind vermutliche Verstösse zu melden. Auf Zuruf arbeite ich selten. Ich hab aber geschaut, deine Vorwürfe sind nicht gerechtfertigt.
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Kirchgessner

Re: Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Beitragvon Kirchgessner » Do 28. Apr 2016, 11:46

Versteh ich das richtig: Nur wenn etwas gemeldet wird, reagierst Du?

Und mein Kommentar zu Bobo wurde "gemeldet"?
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 21633
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Beitragvon Cobra9 » Fr 29. Apr 2016, 05:54

Kirchgessner hat geschrieben:(28 Apr 2016, 12:46)

Versteh ich das richtig: Nur wenn etwas gemeldet wird, reagierst Du?

Und mein Kommentar zu Bobo wurde "gemeldet"?


Primär reagiere Ich natürlich auf Meldungen. Dann fliege Ich auch immer wieder durch Themen durch um wenigstens einen groben Überblick zu haben. Sehe Ich da etwas reagiere Ich. Aber Ich lese sicher nicht in allen Themen des 3er mit wo Ich auch Moderator bin. Da sitze Ich ja nur vor der Kiste. Ich bin für

3. Außenpolitik - Aus aller Welt
31. EU - EFTA
33. Osteuropa - GUS - Kaukasus
35. Israel & Palästina
36. Arabische Welt


jeweils als Moderator mit dabei. So wenn Ich jetzt in jedem aktiven Thema mitlesen sollte wäre das ein 24/7 Fulltime Job. Im Bereich 5 hat ein Kollege schon meine Position übernommen, damit Ich hier mehr Zeit einplanen kann. Wir sind trotzdem mit 4 aktiven Mods im 3er Team zu wenige. Das ist Uns auch bewusst, aber neue Mods fallen nicht vom Baum. Sind als Baustelle auf der TO DO. Aber üerall aktives Mitlesen usw. ist nicht drin.

Wir sind auf Meldungen angewiesen, den bei den Stichproben kann Ich bzw. die Kollegen nicht alles mitkriegen. Dein Beitrag wurde gemeldet in Bezug auf die Abwandlung eines bekannten Vers. Der war so nicht zulässig gem §8d. Daher Ablage.
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Kirchgessner

Re: Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Beitragvon Kirchgessner » Mo 2. Mai 2016, 05:21

Ich kann mir vorstellen, wer die Denunzianten waren.
Wildermuth
Beiträge: 3239
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 13:37

Re: Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Beitragvon Wildermuth » Mo 2. Mai 2016, 06:24

Kirchgessner hat geschrieben:(02 May 2016, 06:21)

Ich kann mir vorstellen, wer die Denunzianten waren.


Ich auch. Es müssen leute gewesen sein, die dein posting gelesen haben.
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 21633
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Beitragvon Cobra9 » Mo 2. Mai 2016, 06:40

Kirchgessner hat geschrieben:(02 May 2016, 06:21)

Ich kann mir vorstellen, wer die Denunzianten waren.


Ganz tolle Bezeichnung :rolleyes: Weisste ist eigentlich eher das Problem das DU einen Beitrag eingestellt hast und nicht andere Personen. Das mal zu realisieren wäre viel besser.
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Kirchgessner

Re: Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Beitragvon Kirchgessner » Mo 2. Mai 2016, 08:37

Der Ansicht bin ich nicht.

Ich habe einen an Zynismus nicht zu überbietenden Beitrag kommentiert. Dass der Anlass bei der Beurteilung keine Rolle spielt, zeugt von einem wenig angemessenen Moderationsverständnis. Das ist das eine Problem.

Das andere ist, der klammheimliche Aufruf zum Denunziantentum: Weil sich die Moderation überlastet fühlt, ist sie auf denunziatorische Hilfe angewiesen.

Denunzianten sind Gift für eine faire politische Diskussion.
Wildermuth
Beiträge: 3239
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 13:37

Re: Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Beitragvon Wildermuth » Mo 2. Mai 2016, 08:41

Kirchgessner hat geschrieben:(02 May 2016, 09:37)

Der Ansicht bin ich nicht.

Ich habe einen an Zynismus nicht zu überbietenden Beitrag kommentiert. Dass der Anlass bei der Beurteilung keine Rolle spielt, zeugt von einem wenig angemessenen Moderationsverständnis. Das ist das eine Problem.

Das andere ist, der klammheimliche Aufruf zum Denunziantentum: Weil sich die Moderation überlastet fühlt, ist sie auf denunziatorische Hilfe angewiesen.

Denunzianten sind Gift für eine faire politische Diskussion.


Hier wird sehr offen und immer wieder zur meldung von regelwidrigen beiträgen aufgerufen. Klammheimlich ist anders.
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 34851
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Beitragvon Liegestuhl » Mo 2. Mai 2016, 08:47

Kirchgessner hat geschrieben:Denunzianten sind Gift für eine faire politische Diskussion.


Wenn dir an einer fairen politischen Diskussion gelegen ist, dann solltest du selber auch fair diskutieren. Ansonsten entsteht der Eindruck, dass eine solche Forderung einseitig ist und lediglich dem eigenen Vorteil dienen soll.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 21633
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Beitragvon Cobra9 » Di 3. Mai 2016, 14:57

Kirchgessner hat geschrieben:(02 May 2016, 09:37)

Der Ansicht bin ich nicht.

Ich habe einen an Zynismus nicht zu überbietenden Beitrag kommentiert. Dass der Anlass bei der Beurteilung keine Rolle spielt, zeugt von einem wenig angemessenen Moderationsverständnis. Das ist das eine Problem.

Das andere ist, der klammheimliche Aufruf zum Denunziantentum: Weil sich die Moderation überlastet fühlt, ist sie auf denunziatorische Hilfe angewiesen.

Denunzianten sind Gift für eine faire politische Diskussion.


Behaupte nichts was nicht stimmt. Natürlich spielt bei der Bearbeitung von Meldungen auch der Kontext usw. eine Rolle. Wohlgemerkt bei der Bearbeitung. Aber gerade bei der Bearbeitung ist mir aufgefallen das Du einen Regelverstoss begangen hast, der in die Ablage entsorgt wurde ohne Sanktion. Es war ein grenwertiger Beitrag, am Rand zur Hetze. Daher ---> Ablage. Die Sanktion gab es weil Du gemeint hast im Themenstrang mit mir als Moderator quatschen zu wollen. Das trotz der klaren Botschaft im Strang:


MOD

Es gilt §10-4 erstmal auch für Dich. Wenn Du was wissen willst dann nur gem. §10-4 im Strang der Moderation oder Feedback. Den Spam habe Ich entsorgt

MOD

viewtopic.php?p=3519648#p3519648


Mehr als eine Warnung kann Ich nicht geben. Wenn Du trotzdem meinst das die Regeln gebrochen werden sollten, dann ist auch eine Sanktion dein Problem. Im überigen ist es falsch das wir was heimlich machen. Zu Meldungen fordert man sehr regelmässig auf. Moderation und Vorstand. Wenn Dir das nicht gefällt ist das dein Problem. Es zwingt Dich keiner eine Meldung zu verfassen oder auch Regelverstösse selber zu begehen :)
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Kirchgessner

Re: Moderationsstrang des Subforums #35/Diskussion

Beitragvon Kirchgessner » Di 3. Mai 2016, 18:12

Ich werde mich auch künftig nicht als Denunziant betätigen, das machen andere ja sehr erfolgreich, wie wir gerade wieder gesehen haben. Congrats.

Aber ich fände es an der Zeit, dass du den Siedlungspolitikstrang mal aufräumst. Es geht um Siedlungspolitik und nicht um den palästinensichen Staat und die unkluge Haltung der Palästineneser.

Zurück zu „35. Israel & Palästina“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast