Linker Antisemitismus

Moderator: Moderatoren Forum 3

Jakow
Beiträge: 899
Registriert: Di 3. Jun 2008, 14:03

Re: Linker Antisemitismus

Beitragvon Jakow » Mo 19. Jul 2010, 16:11

DreadfulGreat hat geschrieben:Du stellst hier meterweise Erkennungszeichen des Antisemitismus ein, die immanent tatsächlich alle, die Israel kritisieren, immanent des AS bezichtigen, verzichtest aber darauf, das expressis verbis zu tun.
Wo kann ich diese Meter von Erkennungszeichen nun einsehen?
Benutzeravatar
DreadfulGreat
Beiträge: 246
Registriert: Do 1. Jul 2010, 14:38
Benutzertitel: Diskordianischer Papst
Wohnort: Wissenschaftsstadt

Re: Linker Antisemitismus

Beitragvon DreadfulGreat » Mo 19. Jul 2010, 16:14

Jakow hat geschrieben:Wo kann ich diese Meter von Erkennungszeichen nun einsehen?
In beiden Strängen, die 'Antisemitismus' im Namen tragen :cool:
“Politics is the entertainment branch of industry.”
Frank Zappa
Benutzeravatar
DreadfulGreat
Beiträge: 246
Registriert: Do 1. Jul 2010, 14:38
Benutzertitel: Diskordianischer Papst
Wohnort: Wissenschaftsstadt

Re: Linker Antisemitismus

Beitragvon DreadfulGreat » Mo 19. Jul 2010, 16:25

Jakow hat geschrieben:Wo kann ich diese Meter von Erkennungszeichen nun einsehen?

Nachtrag:

Kuckstumal hier:
viewtopic.php?p=962169#p962169

Der geschätzte User Liegestuhl versucht den User Cattrell davon zu überzeugen, dass er an seiner Sanktion selber schuld sei. Eine Sanktion, die bekannterweise wegen angeblicher HC-Leugnung ausgesprochen wurde. Ich betone 'angeblich', weil der User glaubhaft versichert, nichts derartiges im Sinn gehabt zu haben. Glaubhaft schreibe ich, weil das Zitat von ihm bei Licht betrachtet meiner Meinung nach völlig unbedenklich ist.

Trotzdem beschuldigt ihn der User Liegestuhl, dass er die Sanktion zu Recht erhalten habe. HC-Leugnung ist nun wohl die gemeinste Form des Antisemitismus. Gemein oder nicht, der User Liegestuhl hat den User Cattrell des Antisemitismus bezichtigt, obwohl der User Cattrell Intention und Inhalt seines Zitates mehrfachst erklärt hat.
Zuletzt geändert von DreadfulGreat am Mo 19. Jul 2010, 16:26, insgesamt 1-mal geändert.
“Politics is the entertainment branch of industry.”
Frank Zappa
Jakow
Beiträge: 899
Registriert: Di 3. Jun 2008, 14:03

Re: Linker Antisemitismus

Beitragvon Jakow » Mo 19. Jul 2010, 16:29

DreadfulGreat hat geschrieben:Trotzdem beschuldigt ihn der User Liegestuhl, dass er die Sanktion zu Recht erhalten habe.
Was er dort aber eben nicht am Inhalt festmacht, sondern an seiner Reaktion.

Ansonsten:
DreadfulGreat hat geschrieben:In beiden Strängen, die 'Antisemitismus' im Namen tragen
... finde ich hier nichts, was deiner Darstellung entspricht.

Da wir es hier gerade sehr deutlich mit zahlreichen Behauptungen zu tun haben, welche keinerlei Basis haben, wäre es doch langsam einmal an der Zeit, dass man diese eben auch selber belegen kann.

In diesem Sinne sehe ich meine Frage immer noch als offen an.
Benutzeravatar
Kopernikus
Beiträge: 16597
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 13:22
Benutzertitel: Bazinga!

Re: Linker Antisemitismus

Beitragvon Kopernikus » Mo 19. Jul 2010, 16:29

DreadfulGreat hat geschrieben:Nachtrag:

Kuckstumal hier:
http://www.politik-forum.eu/viewtopic.p ... 69#p962169

Der geschätzte User Liegestuhl versucht den User Cattrell davon zu überzeugen, dass er an seiner Sanktion selber schuld sei. Eine Sanktion, die bekannterweise wegen angeblicher HC-Leugnung ausgesprochen wurde. Ich betone 'angeblich', weil der User glaubhaft versichert, nichts derartiges im Sinn gehabt zu haben. Glaubhaft schreibe ich, weil das Zitat von ihm bei Licht betrachtet meiner Meinung nach völlig unbedenklich ist.

Trotzdem beschuldigt ihn der User Liegestuhl, dass er die Sanktion zu Recht erhalten habe. HC-Leugnung ist nun wohl die gemeinste Form des Antisemitismus. Gemein oder nicht, der User Liegestuhl hat den User Cattrell des Antisemitismus bezichtigt, obwohl der User Cattrell Intention und Inhalt seines Zitates mehrfachst erklärt hat.

Auch wenn das ganze Thema hier ziemlich off-topic ist, möchte ich doch wenigstens klar stellen, dass es nie um Holocaust-Leugnung, sondern Holocaust-Relativierung ging. Das ist ein nicht unbedeutender Unterschied.
http://kartoffeln-im-netz.tumblr.com/
"Das Volk ist immer da, wo das große Maul, die heftigste Phrase ist." Alfred Döblin
http://www.youtube.com/watch?v=xwsOi0ypuSI
Benutzeravatar
DreadfulGreat
Beiträge: 246
Registriert: Do 1. Jul 2010, 14:38
Benutzertitel: Diskordianischer Papst
Wohnort: Wissenschaftsstadt

Re: Linker Antisemitismus

Beitragvon DreadfulGreat » Mo 19. Jul 2010, 16:31

Kopernikus hat geschrieben:Auch wenn das ganze Thema hier ziemlich off-topic ist, möchte ich doch wenigstens klar stellen, dass es nie um Holocaust-Leugnung, sondern Holocaust-Relativierung ging. Das ist ein nicht unbedeutender Unterschied.
Pardon, das ist korrekt. Ich habe mich verschrieben.
Zuletzt geändert von DreadfulGreat am Mo 19. Jul 2010, 16:31, insgesamt 1-mal geändert.
“Politics is the entertainment branch of industry.”
Frank Zappa
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 36076
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Linker Antisemitismus

Beitragvon Liegestuhl » Mo 19. Jul 2010, 17:06

DreadfulGreat hat geschrieben:In beiden Strängen, die 'Antisemitismus' im Namen tragen :cool:


Wo denn genau? Das würde mich mal interessieren.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 36076
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Linker Antisemitismus

Beitragvon Liegestuhl » Mo 19. Jul 2010, 17:09

DreadfulGreat hat geschrieben:Kuckstumal hier:
viewtopic.php?p=962169#p962169

Wo habe ich da meterweise Erkennungszeichen eingestellt?
Trotzdem beschuldigt ihn der User Liegestuhl, dass er die Sanktion zu Recht erhalten habe.


Das ist nicht richtig. Ich beschuldige ihn, dass er die Sanktion nicht verhindert hat, obwohl er es konnte.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
DreadfulGreat
Beiträge: 246
Registriert: Do 1. Jul 2010, 14:38
Benutzertitel: Diskordianischer Papst
Wohnort: Wissenschaftsstadt

Re: Linker Antisemitismus

Beitragvon DreadfulGreat » Mo 19. Jul 2010, 17:10

Liegestuhl hat geschrieben:
Wo denn genau? Das würde mich mal interessieren.
Am besten fängst du bei Beitrag 1 an zu lesen und arbeitest dich dann nach hinten. Beim jeweils letzten Beitrag hörst du dann auf - da kommt dann nichts mehr, bevor nicht ein neuer Beitrag verfasst wird.

Falls du bezüglich einzelner Beiträge Detailfragen hast, verlinke den post am besten und dann können wir ja drüber reden.
“Politics is the entertainment branch of industry.”
Frank Zappa
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 36076
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Linker Antisemitismus

Beitragvon Liegestuhl » Mo 19. Jul 2010, 17:13

DreadfulGreat hat geschrieben:Falls du bezüglich einzelner Beiträge Detailfragen hast, verlinke den post am besten und dann können wir ja drüber reden.


Ich würde gerne wissen, wo ich meterweise Erkennungsmerkmale für Antisemitismus einstelle.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 36076
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Linker Antisemitismus

Beitragvon Liegestuhl » Mo 19. Jul 2010, 17:20

DreadfulGreat hat geschrieben:Ich hatte Liegestuhl auch so verstanden, dass Kritiker, die an den politischen Vorgehensweisen des Staates Israel etwas auszusetzen haben, eigentlich Antisemiten sind.


Weißt du, was mir zu diesem Unsinn einfällt?

DreadfulGreat hat geschrieben:Und lerne zu unterscheiden zwischen dem, was ein User schreibt und dem, was du in das Geschriebene hinein interpretierst.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Kaukas
Beiträge: 4162
Registriert: Mi 2. Jun 2010, 11:15
Benutzertitel: erhält ein Signaturverbot

Re: Linker Antisemitismus

Beitragvon Kaukas » Mo 19. Jul 2010, 17:51

Tom Bombadil hat geschrieben:Anders als uns hier permanent suggeriert werden soll, ist sachliche Kritik an Israel natürlich nicht antisemitisch, egal von wem diese Kritik kommt.
Oha, da solltest Du Dich nochmal informieren. Das stimmt so nicht.
Jakow hat geschrieben:Antisemitismus macht man am Inhalt fest und nicht daran, was du hier behauptest.
Der gleiche Fehler.

Möglicherweise wäre es gesünder, wenn man mit einem Begriff wie antisemitisch oder Antisemit erst dann - und auch dann nur höchst vorsichtig hantiert, wenn man zunächst mal für sich selbst Tragweite und Inhalt verstanden hat. Was Ihr schreibt, gibt diese Einschätzung im Zusammenhang Eurer von mir zitierten Anspielungen jedenfalls nicht her.
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 36076
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Linker Antisemitismus

Beitragvon Liegestuhl » Mo 19. Jul 2010, 18:03

Tom Bombadil hat geschrieben:Anders als uns hier permanent suggeriert werden soll, ist sachliche Kritik an Israel natürlich nicht antisemitisch, egal von wem diese Kritik kommt.


Kaukas hat geschrieben:Oha, da solltest Du Dich nochmal informieren. Das stimmt so nicht.


Du konntest bisher nicht einen einzigen Beitrag zeigen, wo jemand einen anderen User aufgrund einer sachlichen Israelkritik als Antisemiten bezeichnet hat.

Das zu deiner Belehrung.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Kaukas
Beiträge: 4162
Registriert: Mi 2. Jun 2010, 11:15
Benutzertitel: erhält ein Signaturverbot

Re: Linker Antisemitismus

Beitragvon Kaukas » Mo 19. Jul 2010, 18:14

Liegestuhl hat geschrieben:Das zu deiner Belehrung.
Du bist überhaupt nicht in der Situation, andere hier zu belehren. Du erzählst Quark und redest Dich raus. Nix weiter. An welcher Stelle soll ich z.B. behauptet haben, ich würde im Forum ein Antisemit genannt. Zeig mir die Stelle, und wir können weitermachen. Ansonsten konzentriere Dich darauf zu lesen, statt zu interpretieren.
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 36076
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Linker Antisemitismus

Beitragvon Liegestuhl » Mo 19. Jul 2010, 23:34

Kaukas hat geschrieben:Du bist überhaupt nicht in der Situation, andere hier zu belehren. Du erzählst Quark und redest Dich raus. Nix weiter. An welcher Stelle soll ich z.B. behauptet haben, ich würde im Forum ein Antisemit genannt. Zeig mir die Stelle, und wir können weitermachen. Ansonsten konzentriere Dich darauf zu lesen, statt zu interpretieren.


So. Das hätten wir dann schon mal geklärt. Wer wurde denn hier im Forum aufgrund einer Israelkritik als Antisemit bezeichnet? Wo meinst du das gelesen zu haben?
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Kaukas
Beiträge: 4162
Registriert: Mi 2. Jun 2010, 11:15
Benutzertitel: erhält ein Signaturverbot

Re: Linker Antisemitismus

Beitragvon Kaukas » Di 20. Jul 2010, 07:16

Liegestuhl hat geschrieben:Wer wurde denn hier im Forum aufgrund einer Israelkritik als Antisemit bezeichnet? Wo meinst du das gelesen zu haben?
An welcher Stelle hast Du den Eindruck gewinnen können, ich meinte, so etwas gelesen zu haben? Ich mich selbst, ja, und dies ist durchaus auch möglich, selbst wenn ich selbst für mich diese Bezeichnung - ohne ihre schmückende Ausdeutugsvielfältigkeit - rundherum ablehne. Ich empfinde Judenhass genau so lächerlich wie Europäerhass. Oder Islam- oder Christenhass. Und der Vollständigkeit halber: genau so lächerlich wie Asiaten- oder Ozeanienhass. Wirklich, alles nur höchst lächerlich. Also bitte, auf welche Stelle genau beziehst Du dich?
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 36076
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Linker Antisemitismus

Beitragvon Liegestuhl » Di 20. Jul 2010, 08:16

Kaukas hat geschrieben:An welcher Stelle hast Du den Eindruck gewinnen können, ich meinte, so etwas gelesen zu haben?


An diversen Stellen.

Aber wenn wir uns darüber einig sind, dass in diesem Forum niemand aufgrund einer Israelkritik als Antisemit bezeichnet wurde, dann kann ich damit leben.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Jakow
Beiträge: 899
Registriert: Di 3. Jun 2008, 14:03

Re: Linker Antisemitismus

Beitragvon Jakow » Di 20. Jul 2010, 08:45

DreadfulGreat hat geschrieben:Am besten fängst du bei Beitrag 1 an zu lesen und arbeitest dich dann nach hinten [...]
Also wieder einmal keine Antwort zur eigenen Behauptung?

Offensichtlich soll hier erst gar nicht über Antisemitismus geredet werden.
Jakow
Beiträge: 899
Registriert: Di 3. Jun 2008, 14:03

Re: Linker Antisemitismus

Beitragvon Jakow » Di 20. Jul 2010, 08:48

Kaukas hat geschrieben:Oha, da solltest Du Dich nochmal informieren. Das stimmt so nicht.
Der gleiche Fehler.
Danke her Lehrer... :rolleyes: dürften wir auch noch erfahren, warum dem nicht so sein sollte? Irgend ein Beispiel? Irgend eine Quelle? Irgend eine Argumentation?

Kaukas hat geschrieben:Möglicherweise wäre es gesünder, wenn man mit einem Begriff wie antisemitisch oder Antisemit erst dann - und auch dann nur höchst vorsichtig hantiert, wenn man zunächst mal für sich selbst Tragweite und Inhalt verstanden hat. Was Ihr schreibt, gibt diese Einschätzung im Zusammenhang Eurer von mir zitierten Anspielungen jedenfalls nicht her.
Welche Tragweite sollten wir nicht verstanden haben? Welchen Inhalt haben wir nicht verstanden?
Jakow
Beiträge: 899
Registriert: Di 3. Jun 2008, 14:03

Re: Linker Antisemitismus

Beitragvon Jakow » Di 20. Jul 2010, 08:55

Kaukas hat geschrieben:Du bist überhaupt nicht in der Situation, andere hier zu belehren. Du erzählst Quark und redest Dich raus. Nix weiter.
Hast du hier eigentlich schon einmal auf eine Nachfrage geantwortet?

Kaukas hat geschrieben:An welcher Stelle soll ich z.B. behauptet haben, ich würde im Forum ein Antisemit genannt.
LOL.

Ich habe kurz nachgesehen und schon gleich dein erster Beitrag, macht genau dieses:

"Meine Rede. Und hier im board nicht nur meine oder Deine." (Kaukas)

Und wenn man sich ansieht, worauf du hier antwortest, sollte alles klar sein:

"Eins ist sicher: solange die Israel-Fans unter den Usern hier ohne objektive Maßstäbe zu nennen / kennen, Israel-Kritik als Antisemitismus diffamieren, werden die Debatten hierüber müßig sein. Und ich höre ab sofort auf, mich daran zu stören, von diesen Usern in diese Ecke gedrängt zu sehen." (DreadfulGreat)

Noch Fragen?

Zurück zu „35. Israel & Palästina“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast