Boykotte und Blockaden

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Vongole
Beiträge: 243
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Boykotte und Blockaden

Beitragvon Vongole » Mi 6. Dez 2017, 00:21

ryu1850 hat geschrieben:(05 Dec 2017, 23:54)

Die müssen irgendwie bezahlt werden und das wird aus den Steuern finanziert, und die zahlen pro und contra Krieg Bürger gleich oder nicht?


Wovon zum Teufel reden Sie eigentlich in Ihrer Endlosschleife?
Hier geht es um einen nicht zu toleriernden Boykott gegen isr. Bürger und nicht um Kriege.
Es geht auch nicht darum, eine Regierung zu "bestrafen" oder die Bürger, die diese gewählt haben.
Es geht um ein antisemitisches Gesetz, angewandt von einer Airline, die durch ihre Landerechte in Deutschland damit unseren Gesetzen unterliegt.
Dass Sie, ryu, dieses Gesetz gut und richtig finden, ist aus allen Ihren Beiträgen im Strang 35 klar zu erkennen.
Also man Butter bei die Fische: Warum?
Die Antwort "wegen einer UN-Resolution" lasse ich nicht mehr gelten.
ryu1850
Beiträge: 2125
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 03:39

Re: Boykotte und Blockaden

Beitragvon ryu1850 » Mi 6. Dez 2017, 00:21

Liegestuhl hat geschrieben:(06 Dec 2017, 00:07)

Es werden niemandem Rechte entzogen.

Wie sollte eigentlich Israel deiner Meinung nach auf Raketen der Palästinenser aus dem Gazastreifen reagieren? Flächenbombardement der Zivilbevölkerung, um möglichst alle zu bestrafen?


Es werden deswegen Steuern erhoben, die sind eine Einschränkung in das Recht auf Eigentum oder nicht?

Warum sollte Mord jemals eine angemessene Bestrafung sein?
ryu1850
Beiträge: 2125
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 03:39

Re: Boykotte und Blockaden

Beitragvon ryu1850 » Mi 6. Dez 2017, 00:24

Vongole hat geschrieben:(06 Dec 2017, 00:21)


Es geht auch nicht darum, eine Regierung zu "bestrafen" oder die Bürger, die diese gewählt haben.


Genau darum geht es. Ein Land zu bestrafen weil es eine Un-Resolution nicht umsetzt.
Also man Butter bei die Fische: Warum?
Die Antwort "wegen einer UN-Resolution" lasse ich nicht mehr gelten.


Warum soll die Un-Resolution nicht mehr gelten? Das ist genau der Grund. Wenn die UN sagt, der Staat ist betrafenswert, dann sollte man das machen dürfen.
Benutzeravatar
Vongole
Beiträge: 243
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Boykotte und Blockaden

Beitragvon Vongole » Mi 6. Dez 2017, 00:28

ryu1850 hat geschrieben:(06 Dec 2017, 00:24)

Genau darum geht es. Ein Land zu bestrafen weil es eine Un-Resolution nicht umsetzt.


Warum soll die Un-Resolution nicht mehr gelten? Das ist genau der Grund. Wenn die UN sagt, der Staat ist betrafenswert, dann sollte man das machen dürfen.


Aha, mit diesem Gesetz?
Sollten wir das in Deutschland dann Ihrer Meinung nach auch anwenden?
Benutzeravatar
SpukhafteFernwirkung
Beiträge: 545
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 19:53

Re: Boykotte und Blockaden

Beitragvon SpukhafteFernwirkung » Mi 6. Dez 2017, 00:44

Liegestuhl hat geschrieben:(05 Dec 2017, 23:47)
....
Es geht um die Existenz eines jüdischen Staates. Und solange diese Existenz nicht vernichtet ist, wird es diese Haltung geben.
...
im zusammenhang eines "jüdischen staates", du meinst wohl israel, der staat, der in 50 jahren dank des demografischen wandels zur hälfte von muslimen mit israelischer staatsangehörigkeit bevölkert sein könnte, von einer existenz und dessen möglicher vernichtung zu reden, zeigt schon deutliche züge einer drama queen. :p

israel ist mit konventionellen streitkräften seinen anrainern locker gewachsen, man kann schon von einer regionalen dominanz sprechen. zudem verfügt israel über atomwaffen mit globaler reichweite. bei einem angriff könnte nicht nur der gesamte nahe osten brennen, israel könnte jeden staat auf der ganzen welt erpressen.

da trifft es sich gut, dass israel ganz zufällig unter dem schutz der mit abstand größten supermacht der welt steht, den usa.

also mach dich mal ned ins höschen...- :p
IT'S A LONG WAY TO THE TOP (IF YOU WANNA ROCK 'N' ROLL) - AC DC!!
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 35386
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Boykotte und Blockaden

Beitragvon Liegestuhl » Mi 6. Dez 2017, 00:47

SpukhafteFernwirkung hat geschrieben:(06 Dec 2017, 00:44)

im zusammenhang eines "jüdischen staates", du meinst wohl israel,....


Deine Ausführungen haben rein gar nichts mit dem zu tun, was ich geschrieben habe.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 35386
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Boykotte und Blockaden

Beitragvon Liegestuhl » Mi 6. Dez 2017, 00:52

ryu1850 hat geschrieben:(06 Dec 2017, 00:21)

Warum sollte Mord jemals eine angemessene Bestrafung sein?


Wieso Mord? Für dich ist es doch nur eine Bestrafung. Also:Wie sollte Israel kollektiv alle Palästinenser deiner Meinung nach für die Raketenbeschüsse bestrafen?
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
SpukhafteFernwirkung
Beiträge: 545
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 19:53

Re: Boykotte und Blockaden

Beitragvon SpukhafteFernwirkung » Mi 6. Dez 2017, 00:56

Liegestuhl hat geschrieben:(06 Dec 2017, 00:47)

Deine Ausführungen haben rein gar nichts mit dem zu tun, was ich geschrieben habe.
doch! du spielst die israel-wird-diskriminiert-bis-zur-existenzbedrohung-karte als totschlagargument...- :p
IT'S A LONG WAY TO THE TOP (IF YOU WANNA ROCK 'N' ROLL) - AC DC!!
ryu1850
Beiträge: 2125
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 03:39

Re: Boykotte und Blockaden

Beitragvon ryu1850 » Mi 6. Dez 2017, 01:37

Liegestuhl hat geschrieben:(06 Dec 2017, 00:52)

Wieso Mord? Für dich ist es doch nur eine Bestrafung. Also:Wie sollte Israel kollektiv alle Palästinenser deiner Meinung nach für die Raketenbeschüsse bestrafen?


Es geht darum ob echt gerechtfertigt ist eine Demokratie für ihr Wahlverhalten zu bestrafen oder nicht?
ryu1850
Beiträge: 2125
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 03:39

Re: Boykotte und Blockaden

Beitragvon ryu1850 » Mi 6. Dez 2017, 01:39

Vongole hat geschrieben:(06 Dec 2017, 00:28)

Aha, mit diesem Gesetz?
Sollten wir das in Deutschland dann Ihrer Meinung nach auch anwenden?


Nicht in dieser Form, aber Sanktionen gegen Israel sind angebracht, alle Staaten die gegen Un-Resolutionen verstoßen sollten sanktioniert werden oder nicht?
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 29838
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Boykotte und Blockaden

Beitragvon Tom Bombadil » Mi 6. Dez 2017, 01:46

ryu1850 hat geschrieben:(06 Dec 2017, 01:39)

Nicht in dieser Form, aber Sanktionen gegen Israel sind angebracht, alle Staaten die gegen Un-Resolutionen verstoßen sollten sanktioniert werden oder nicht?

Nein: http://www.botschaftisrael.de/2015/04/0 ... on-prosor/
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
ryu1850
Beiträge: 2125
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 03:39

Re: Boykotte und Blockaden

Beitragvon ryu1850 » Mi 6. Dez 2017, 02:14



Natürlich gefallen Israel die Resolutionen gegen es nicht, der überwältigende Rest der Welt sehen das aber anders.
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 22199
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Boykotte und Blockaden

Beitragvon Cobra9 » Mi 6. Dez 2017, 06:43

Mod

Hier muss aufgeräumt werden. Bis dahin geschlossen
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.

Zurück zu „35. Israel & Palästina“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste