Boykotte und Blockaden

Moderator: Moderatoren Forum 3

ryu1850
Beiträge: 2125
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 03:39

Re: Boykotte und Blockaden

Beitragvon ryu1850 » Di 5. Dez 2017, 14:00

Liegestuhl hat geschrieben:(05 Dec 2017, 07:32)

Ansonsten gibt es viele andere Möglichkeiten Sanktionen durchzusetzen. Die UN-Charta sieht verschiedene Sanktionen vor. Zum Beispiel ein Wirtschaftsembargo oder den Abbruch der diplomatischen Beziehungen.

Diese werden aber gegen ein Land verhängt und tangieren nicht die Rechte Einzelner.


Auf wen wollen sie denn in einer Demokratie Druck ausüben, wenn nicht auf den Wähler der letztlich der Verantwortliche für die Politik der Regierung ist?
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 35466
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Boykotte und Blockaden

Beitragvon Liegestuhl » Di 5. Dez 2017, 19:42

ryu1850 hat geschrieben:(05 Dec 2017, 14:00)

Auf wen wollen sie denn in einer Demokratie Druck ausüben, wenn nicht auf den Wähler der letztlich der Verantwortliche für die Politik der Regierung ist?


Auf die Staatsführung.

Befürwortest du eigentlich Sippenhaft?
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
ryu1850
Beiträge: 2125
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 03:39

Re: Boykotte und Blockaden

Beitragvon ryu1850 » Di 5. Dez 2017, 20:08

Liegestuhl hat geschrieben:(05 Dec 2017, 19:42)

Auf die Staatsführung.


Wer entscheidet denn wer die Staatsführung in einer Demokratie ist?
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 35466
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Boykotte und Blockaden

Beitragvon Liegestuhl » Di 5. Dez 2017, 20:41

ryu1850 hat geschrieben:(05 Dec 2017, 20:08)

Wer entscheidet denn wer die Staatsführung in einer Demokratie ist?


Inwiefern sollte das relevant sein?
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
ryu1850
Beiträge: 2125
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 03:39

Re: Boykotte und Blockaden

Beitragvon ryu1850 » Di 5. Dez 2017, 20:56

Liegestuhl hat geschrieben:(05 Dec 2017, 20:41)

Inwiefern sollte das relevant sein?


Strafen sollen immer die verantwortlichen treffen, und wer ist dafür verantwortlich, wer in Israel die Regierung stellt und somit auch für die Politik die sie macht?
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 35466
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Boykotte und Blockaden

Beitragvon Liegestuhl » Di 5. Dez 2017, 21:02

ryu1850 hat geschrieben:(05 Dec 2017, 20:56)

Strafen sollen immer die verantwortlichen treffen, und wer ist dafür verantwortlich, wer in Israel die Regierung stellt und somit auch für die Politik die sie macht?


Jetzt hast du dir deine Frage selber beantwortet.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
ryu1850
Beiträge: 2125
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 03:39

Re: Boykotte und Blockaden

Beitragvon ryu1850 » Di 5. Dez 2017, 21:03

Liegestuhl hat geschrieben:(05 Dec 2017, 21:02)

Jetzt hast du dir deine Frage selber beantwortet.


Nein, meine Frage war, wer dafür sorgt, welche Parteien in Israel die Regierung stellen?
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 35466
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Boykotte und Blockaden

Beitragvon Liegestuhl » Di 5. Dez 2017, 21:19

ryu1850 hat geschrieben:(05 Dec 2017, 21:03)

Nein, meine Frage war, wer dafür sorgt, welche Parteien in Israel die Regierung stellen?


Die Mehrheit.

Beantworte doch bitte mal meine Frage:

Befürwortest du eigentlich Sippenhaft?
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
ryu1850
Beiträge: 2125
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 03:39

Re: Boykotte und Blockaden

Beitragvon ryu1850 » Di 5. Dez 2017, 21:44

Liegestuhl hat geschrieben:(05 Dec 2017, 21:19)

Die Mehrheit.


Die Mehrheit von was?
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 35466
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Boykotte und Blockaden

Beitragvon Liegestuhl » Di 5. Dez 2017, 22:05

ryu1850 hat geschrieben:(05 Dec 2017, 21:44)

Die Mehrheit von was?


Die Mehrheit der Wahlberechtigten.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
ryu1850
Beiträge: 2125
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 03:39

Re: Boykotte und Blockaden

Beitragvon ryu1850 » Di 5. Dez 2017, 22:08

Liegestuhl hat geschrieben:(05 Dec 2017, 22:05)

Die Mehrheit der Wahlberechtigten.


Gegen wen müssen also die Sanktionen gerichtet sein wenn man die Verantwortlichen treffen will?
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 35466
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Boykotte und Blockaden

Beitragvon Liegestuhl » Di 5. Dez 2017, 22:13

ryu1850 hat geschrieben:(05 Dec 2017, 22:08)

Gegen wen müssen also die Sanktionen gerichtet sein wenn man die Verantwortlichen treffen will?


Gegen die Staatsführung.

Oder befürwortest du Sippenhaft?
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
ryu1850
Beiträge: 2125
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 03:39

Re: Boykotte und Blockaden

Beitragvon ryu1850 » Di 5. Dez 2017, 22:15

Liegestuhl hat geschrieben:(05 Dec 2017, 22:13)

Gegen die Staatsführung.



Wir haben doch gerade geklärt, dass die Staatsführung nur das macht, was die Mehrheit der Wahlberechtigen von ihnen will oder nicht?
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 35466
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Boykotte und Blockaden

Beitragvon Liegestuhl » Di 5. Dez 2017, 22:29

ryu1850 hat geschrieben:(05 Dec 2017, 22:15)

Wir haben doch gerade geklärt, dass die Staatsführung nur das macht, was die Mehrheit der Wahlberechtigen von ihnen will oder nicht?


Und deshalb willst du jeden israelischen Staatsbürger Rechte entziehen?

Das ist Sippenhaft.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
ryu1850
Beiträge: 2125
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 03:39

Re: Boykotte und Blockaden

Beitragvon ryu1850 » Di 5. Dez 2017, 22:36

Liegestuhl hat geschrieben:(05 Dec 2017, 22:29)

Und deshalb willst du jeden israelischen Staatsbürger Rechte entziehen?

Das ist Sippenhaft.


Was würdest du denn machen, die Regierung dafür bestrafen, dass sie nur das umsetzt wofür sie gewählt wurde?
Wie stehst du denn zu Reparationszahlungen nach einem Krieg? Die müssen ja auch diejenigen zahlen, die gegen den Krieg waren?
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 35466
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Boykotte und Blockaden

Beitragvon Liegestuhl » Di 5. Dez 2017, 23:06

ryu1850 hat geschrieben:(05 Dec 2017, 22:36)

Was würdest du denn machen, die Regierung dafür bestrafen, dass sie nur das umsetzt wofür sie gewählt wurde?

Ich würde zumindest niemanden in Sippenhaft nehmen.

Aber andere Frage:

Welche Partei müsste der israelische Wähler denn wählen, damit Kuwait seine Gesetzgebung gegenüber Israel aufhebt?
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
ryu1850
Beiträge: 2125
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 03:39

Re: Boykotte und Blockaden

Beitragvon ryu1850 » Di 5. Dez 2017, 23:21

Liegestuhl hat geschrieben:(05 Dec 2017, 23:06)

Ich würde zumindest niemanden in Sippenhaft nehmen.

Aber andere Frage:

Welche Partei müsste der israelische Wähler denn wählen, damit Kuwait seine Gesetzgebung gegenüber Israel aufhebt?


Mit den Parteiprogrammen der israelischen Parteien kenne ich mich nicht aus.

Also auch keine Reparationen nach einem Krieg mehr?
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 35466
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Boykotte und Blockaden

Beitragvon Liegestuhl » Di 5. Dez 2017, 23:47

ryu1850 hat geschrieben:(05 Dec 2017, 23:21)
Mit den Parteiprogrammen der israelischen Parteien kenne ich mich nicht aus.

Brauchst du auch nicht. Die können welche Partei auch immer wählen. Es wird nichts bringen.
Es geht nicht um Resolutionen oder um Völkerrecht.
Es geht um die Existenz eines jüdischen Staates. Und solange diese Existenz nicht vernichtet ist, wird es diese Haltung geben.

Also auch keine Reparationen nach einem Krieg mehr?


Damit werden niemandem Rechte entzogen.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
ryu1850
Beiträge: 2125
Registriert: Mi 23. Jan 2013, 03:39

Re: Boykotte und Blockaden

Beitragvon ryu1850 » Di 5. Dez 2017, 23:54

Liegestuhl hat geschrieben:(05 Dec 2017, 23:47)

Damit werden niemandem Rechte entzogen.


Die müssen irgendwie bezahlt werden und das wird aus den Steuern finanziert, und die zahlen pro und contra Krieg Bürger gleich oder nicht?
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 35466
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Boykotte und Blockaden

Beitragvon Liegestuhl » Mi 6. Dez 2017, 00:07

ryu1850 hat geschrieben:(05 Dec 2017, 23:54)

Die müssen irgendwie bezahlt werden und das wird aus den Steuern finanziert, und die zahlen pro und contra Krieg Bürger gleich oder nicht?


Es werden niemandem Rechte entzogen.

Wie sollte eigentlich Israel deiner Meinung nach auf Raketen der Palästinenser aus dem Gazastreifen reagieren? Flächenbombardement der Zivilbevölkerung, um möglichst alle zu bestrafen?
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.

Zurück zu „35. Israel & Palästina“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast