Jerusalem

Moderator: Moderatoren Forum 3

Wie soll mit Jerusalem verfahren werden?

Die Stadt muß zwischen Israelis und Palästinenser geteilt werden!
47
23%
Jerusalem gehört den Israelis!
72
36%
Jerusalem gehört den Palästinensern!
18
9%
Jerusalem sollte eine Stadt unter UN-Verwaltung werden!
45
22%
Keine Ahnung!
19
9%
 
Abstimmungen insgesamt: 201
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 35972
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Jerusalem

Beitragvon Liegestuhl » Di 26. Dez 2017, 13:14

Guatemala verschenkt Jerusalem ebenfalls an die Juden:

https://www.welt.de/politik/ausland/art ... salem.html
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 6459
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Jerusalem

Beitragvon unity in diversity » Di 26. Dez 2017, 13:30

Japan streckt die Fühler nach Israel aus:
http://www.israelnationalnews.com/News/News.aspx/239799
http://m.jpost.com/Israel-News/Japans-f ... ote-520032
http://the-japan-news.com/news/article/0004148436
Das wird die Chinesen wurmen, die für eine Zweistaatenlösung eintreten, obwohl Japan eigentlich auch für 2 Staaten ist.
Zuletzt geändert von unity in diversity am Di 26. Dez 2017, 13:45, insgesamt 1-mal geändert.
Für jedes Problem gibt es zwei Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA
bennyh
Beiträge: 4365
Registriert: Sa 23. Feb 2013, 10:58
Benutzertitel: Auf ganz dünnem Eis
Wohnort: Fast gesperrt

Re: Jerusalem

Beitragvon bennyh » Di 26. Dez 2017, 21:37

Liegestuhl hat geschrieben:(26 Dec 2017, 13:14)

Guatemala verschenkt Jerusalem ebenfalls an die Juden:

https://www.welt.de/politik/ausland/art ... salem.html

Dem schließen sich jetzt auch die außenpolitischen Schwergewichte Honduras und Panama an:

http://www.jewishpress.com/news/us-news/honduras-panama-to-transfer-embassies-to-jerusalem-following-us-and-guatemala/2017/12/26/
Polibu
Beiträge: 5628
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: Jerusalem

Beitragvon Polibu » Di 26. Dez 2017, 21:39

Wenigstens ein paar Länder, die nicht antisemitisch eingestellt sind.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 24791
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Jerusalem

Beitragvon Adam Smith » Di 26. Dez 2017, 21:56

unity in diversity hat geschrieben:(26 Dec 2017, 13:30)

Japan streckt die Fühler nach Israel aus:
http://www.israelnationalnews.com/News/News.aspx/239799
http://m.jpost.com/Israel-News/Japans-f ... ote-520032
http://the-japan-news.com/news/article/0004148436
Das wird die Chinesen wurmen, die für eine Zweistaatenlösung eintreten, obwohl Japan eigentlich auch für 2 Staaten ist.


Japan muss nach dem Kalifat vernichtet werden. China natürlich auch.
Benutzeravatar
Weltregierung
Moderator
Beiträge: 4204
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 23:57
Benutzertitel: Wirr ist das Volk

Re: Jerusalem

Beitragvon Weltregierung » Mi 27. Dez 2017, 01:40

Natürlich will Trump hier natürlich nur bei seinen Wählern punkten (was er bei seinen Umfragewerten auch dringend nötig hat), aber letzten Endes nimmt er mit dieser Entscheidung (ausnahmsweise mal) einfach nur die Fakten zur Kenntnis: Jerusalem ist de facto die Hauptstadt von Israel, da können noch so viele Länder ihre Botschaft in Tel Aviv gebaut haben.
von den fernen Bergen kommen wir
einmal quer durch die Wüste und das Meer
uns will hier keiner haben, doch man darf jawohl noch sagen: ohne eure Waffen wären wir garnicht hier
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 32328
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Jerusalem

Beitragvon DarkLightbringer » Mi 27. Dez 2017, 09:52

Weltregierung hat geschrieben:(27 Dec 2017, 01:40)

Natürlich will Trump hier natürlich nur bei seinen Wählern punkten (was er bei seinen Umfragewerten auch dringend nötig hat), aber letzten Endes nimmt er mit dieser Entscheidung (ausnahmsweise mal) einfach nur die Fakten zur Kenntnis: Jerusalem ist de facto die Hauptstadt von Israel, da können noch so viele Länder ihre Botschaft in Tel Aviv gebaut haben.

Einverstanden.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Polibu
Beiträge: 5628
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: Jerusalem

Beitragvon Polibu » Mi 27. Dez 2017, 10:12

Trump hat ein seit 1995 bestehendes Gesetz umgesetzt.
Benutzeravatar
Weltregierung
Moderator
Beiträge: 4204
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 23:57
Benutzertitel: Wirr ist das Volk

Re: Jerusalem

Beitragvon Weltregierung » Mi 27. Dez 2017, 12:41

Polibu hat geschrieben:(27 Dec 2017, 10:12)

Trump hat ein seit 1995 bestehendes Gesetz umgesetzt.


Eben.
von den fernen Bergen kommen wir
einmal quer durch die Wüste und das Meer
uns will hier keiner haben, doch man darf jawohl noch sagen: ohne eure Waffen wären wir garnicht hier
Benutzeravatar
Antonius
Beiträge: 4160
Registriert: Mo 9. Jun 2008, 22:57
Benutzertitel: SURSUM CORDA
Wohnort: BRD

Re: Jerusalem

Beitragvon Antonius » Fr 29. Dez 2017, 08:22

Am heutigen 29.12. gedenken wir des großen
jüdischen Königs David.

* 1034 v. Chr. in Bet­le­hem
† 971 v. Chr. in Je­ru­sa­lem

https://www.heiligenlexikon.de/BiographienD/David.htm

    David, Sohn des Isai aus dem Stamm Juda, war zu­nächst Hirte, dann Lei­ter einer Art Frei­schär­ler­trup­pe, was ihm die Auf­merk­sam­keit und Ri­va­li­tät von König Saul als Ver­tre­ter der tra­di­tio­nel­len Ord­nungs­macht in Is­ra­el ein­brach­te.
    Saul holte David an sei­nen Hof, mach­te ihn zu sei­nem Waf­fen­trä­ger, be­auf­trag­te ihn mit ge­fähr­li­chen mi­li­tä­ri­schen Mis­sio­nen - so den Feh­den mit Phi­lis­tern, wobei David den kör­per­lich weit über­le­ge­nen Go­li­ath mit der Stein­schleu­der nie­der­streck­te (1. Sa­mu­el 17).

    David zog nach He­bron und ließ sich dort von "den Män­nern Judas", also den Äl­tes­ten der Um­ge­bung, zum König sal­ben (2. Sa­mu­el 2, 4).
    Das Ge­biet im Nor­den des Lan­des un­ter­stand noch nicht sei­ner Herr­schaft; wei­te­re kämp­fe­ri­sche Aus­ein­an­der­set­zun­gen en­de­ten mit einem Frie­dens­schluss
    und der Sal­bung Da­vids zum König auch durch die Stäm­me des Nor­dens (2. Sa­mu­el 5, 3).
    1004 v. Chr. war David König von Juda, um 997 von ganz Is­ra­el.
    Er er­ober­te kurz nach 997 v. Chr. Je­ru­sa­lem und schlug die Phi­lis­ter (2. Sa­mu­el 5).
    Er wähl­te Je­ru­sa­lem zum Re­gie­rungs­sitz und ließ die Stadt durch Über­füh­rung der Bun­des­la­de auf den Berg Zion (2. Sa­mu­el 6) zum re­li­giö­sen Mit­tel­punkt wer­den.
    Die Bun­des­la­de re­prä­sen­tier­te seit der Zeit der Wüs­ten­wan­de­rung Got­tes Ge­gen­wart.

    In Da­vids Re­gie­rungs­zeit wurde das Land nach sieg­rei­chen Kämp­fen gegen Moa­bi­ter, Am­mo­ni­ter, Edo­mi­ter und Ara­mä­er bis über Da­mas­kus hin­aus und bis nach Eilat ver­grö­ßert und kam zu wirt­schaft­li­cher Blüte.
    In­nen­po­li­tisch schuf er eine ge­ord­ne­te Ver­wal­tung auf der Basis einer Volks­zäh­lung (2. Sa­mu­el 24). Im Kon­flikt ver­schie­de­ner Söhne um die Nach­fol­ge be­stimm­te er sei­nen Sohn Sa­lo­mo, den Sohn der Bath­se­ba, zum Thron­er­ben (1. Kö­ni­ge 1).

SAPERE AUDE - Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen.
Immanuel Kant (1724-1804)
Benutzeravatar
Elser
Beiträge: 2077
Registriert: Fr 25. Jan 2013, 09:14

Re: Jerusalem

Beitragvon Elser » Mo 1. Jan 2018, 22:46

Liegestuhl hat geschrieben:(01 Jan 2018, 22:27)

Es geht um die Politik der US-amerikanischen Regierung.

:rolleyes:


Nur sekundär.

Elser
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 35972
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Jerusalem

Beitragvon Liegestuhl » Mo 1. Jan 2018, 22:51

Elser hat geschrieben:(01 Jan 2018, 22:46)

Nur sekundär.

Elser


Nein, primär.

Die USA haben Jerusalem als israelische Hauptstadt anerkannt. Dabei hat Trump seine Erklärung so formuliert, dass sie dem umstrittenen Jerusalemgesetz der israelischen Regierung widerspricht.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
Elser
Beiträge: 2077
Registriert: Fr 25. Jan 2013, 09:14

Re: Jerusalem

Beitragvon Elser » Di 2. Jan 2018, 11:04

Liegestuhl hat geschrieben:(01 Jan 2018, 22:51)

Nein, primär.

Die USA haben Jerusalem als israelische Hauptstadt anerkannt. Dabei hat Trump seine Erklärung so formuliert, dass sie dem umstrittenen Jerusalemgesetz der israelischen Regierung widerspricht.


Ach Liegestuhl - was soll's? Mein Beitrag wurde eh schon wieder, von der Israel-Zensur, entfernt. Findest du DAS richtig? Glaubst Du das diese ewige Unterdrückung von Kritik Israel oder den Juden hilft? Ich denke das damit genau das Gegenteil erreicht wird. Kein Wunder dass so viele junge Leute aus diesem Land fliehen.

Elser
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 35972
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Jerusalem

Beitragvon Liegestuhl » Di 2. Jan 2018, 11:09

Elser hat geschrieben:(02 Jan 2018, 11:04)

Ach Liegestuhl - was soll's? Mein Beitrag wurde eh schon wieder, von der Israel-Zensur, entfernt. Findest du DAS richtig? Glaubst Du das diese ewige Unterdrückung von Kritik Israel oder den Juden hilft? Ich denke das damit genau das Gegenteil erreicht wird. Kein Wunder dass so viele junge Leute aus diesem Land fliehen.


Nein, ich glaube nicht, dass das jemandem hilft. Ich glaube aber auch nicht, dass die Moderationsmaßnahmen in diesem Forum irgendwie mit den Auswanderungsbestrebungen junger Israeli in Verbindung steht.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
Elser
Beiträge: 2077
Registriert: Fr 25. Jan 2013, 09:14

Re: Jerusalem

Beitragvon Elser » Di 2. Jan 2018, 11:30

Liegestuhl hat geschrieben:(02 Jan 2018, 11:09)

Nein, ich glaube nicht, dass das jemandem hilft. Ich glaube aber auch nicht, dass die Moderationsmaßnahmen in diesem Forum irgendwie mit den Auswanderungsbestrebungen junger Israeli in Verbindung steht.


Da hast Du natürlich recht. Mit diesem Forum hat das nichts zu tun. Die allgemeine Unterdrückung von Kritik an den Maßnahmen der israelischen Regierung, wie sie auch in diesem Forum stattfindet, aber schon. Das hast Du natürlich schon verstanden - gelle. Aber man kann ja mal einen auf dumm machen.....

Elser
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 35972
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Jerusalem

Beitragvon Liegestuhl » Di 2. Jan 2018, 11:39

Elser hat geschrieben:(02 Jan 2018, 11:30)

Da hast Du natürlich recht. Mit diesem Forum hat das nichts zu tun. Die allgemeine Unterdrückung von Kritik an den Maßnahmen der israelischen Regierung, wie sie auch in diesem Forum stattfindet, aber schon. Das hast Du natürlich schon verstanden - gelle. Aber man kann ja mal einen auf dumm machen.....


Ich kann verstehen, wenn das Spiel mit antisemitischen Klischees hier verhindert wird.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
Elser
Beiträge: 2077
Registriert: Fr 25. Jan 2013, 09:14

Re: Jerusalem

Beitragvon Elser » Di 2. Jan 2018, 11:52

Liegestuhl hat geschrieben:(02 Jan 2018, 11:39)

Ich kann verstehen, wenn das Spiel mit antisemitischen Klischees hier verhindert wird.


Ja gut - ich auch. Aber wo siehst Du die bitte in meien Beiträgen? Gib mir nur ein Beispiel.

Elser
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 35972
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Jerusalem

Beitragvon Liegestuhl » Mi 7. Feb 2018, 12:20

Der diplomierte Antisemit, Holocaustleugner und Palästinenserpräsident Abbas wiederholt, dass er Jerusalem als gemeinsame Hauptstadt von Palästina und Israel nicht akzeptieren werde.

He said that the Ramallah event was aimed at sending a message to the world that Jerusalem is exclusively the capital of the Palestinian state, though he later said Jerusalem belonged to the Muslim and Christian faiths.

“This land is an Islamic and Christian land, by all standards. Jerusalem is the eternal Palestinian capital of Muslim youths; it is also the capital of Christian youths,” said the PA president.

https://www.timesofisrael.com/abbas-we- ... ace-talks/
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 33811
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Jerusalem

Beitragvon Tom Bombadil » Mi 7. Feb 2018, 23:22

Und mit sowas soll Israel dann Frieden machen... :x
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Dark Angel
Moderator
Beiträge: 14172
Registriert: Fr 7. Aug 2009, 07:08
Benutzertitel: From Hell

Re: Jerusalem

Beitragvon Dark Angel » Do 8. Feb 2018, 15:07

Liegestuhl hat geschrieben:(07 Feb 2018, 12:20)

Der diplomierte Antisemit, Holocaustleugner und Palästinenserpräsident Abbas wiederholt, dass er Jerusalem als gemeinsame Hauptstadt von Palästina und Israel nicht akzeptieren werde.

He said that the Ramallah event was aimed at sending a message to the world that Jerusalem is exclusively the capital of the Palestinian state, though he later said Jerusalem belonged to the Muslim and Christian faiths.

“This land is an Islamic and Christian land, by all standards. Jerusalem is the eternal Palestinian capital of Muslim youths; it is also the capital of Christian youths,” said the PA president.

https://www.timesofisrael.com/abbas-we- ... ace-talks/

Aber das Jerusalem auch die Hauptstadt des Königreichs Judäa ist bzw war, die schon 1000 Jahre existierte bevor der erste Araber einwanderte und dort siedelte, das vergisst Abbas zu sagen.
Gegen die menschliche Dummheit sind selbst die Götter machtlos.

Moralische Entrüstung ist der Heiligenschein der Scheinheiligen

Zurück zu „35. Israel & Palästina“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast