Der große Erdogan kommt nach Deutschland

Moderator: Moderatoren Forum 3

Kölner1302
Beiträge: 313
Registriert: So 10. Jun 2018, 17:44

Re: Der große Erdogan kommt nach Deutschland

Beitragvon Kölner1302 » Fr 28. Sep 2018, 22:06

Erdogan ... was ist denn eigentlich mit den ganzen anderen Despoten aus den ca. 180 anderen Staaten auf diesem Planeten? Wenn die Deutschland besuchen hört man keinen Mucks ...

Und da gibt es einige, die viel schlimmer sind als Erdogan...

Wenn WIR aufhören, diplomatische Höflichkeit auszuüben, tun es andere auch. Was wäre dann die Konsequenz?
Benutzeravatar
Eiskalt
Beiträge: 2154
Registriert: Mi 2. Dez 2009, 11:05
Benutzertitel: Der Staat bin ich

Re: Der große Erdogan kommt nach Deutschland

Beitragvon Eiskalt » Sa 29. Sep 2018, 07:06

Man braucht so einen aber nicht zu hofieren
Memento mori
-Römisches Sprichwort
Benutzeravatar
McKnee
Beiträge: 993
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 15:18
Wohnort: Daheim

Re: Der große Erdogan kommt nach Deutschland

Beitragvon McKnee » Sa 29. Sep 2018, 08:32

Kölner1302 hat geschrieben:(28 Sep 2018, 23:06)

Erdogan ... was ist denn eigentlich mit den ganzen anderen Despoten aus den ca. 180 anderen Staaten auf diesem Planeten? Wenn die Deutschland besuchen hört man keinen Mucks ...

Und da gibt es einige, die viel schlimmer sind als Erdogan...

Wenn WIR aufhören, diplomatische Höflichkeit auszuüben, tun es andere auch. Was wäre dann die Konsequenz?


180 Despoten?

Es gibt sicher jene, die heute noch schlimmer sind.

Äppel und BIrnen.

Es geht um die konkreten Beziehungen und deren Entwicklungen. Diplomatie hört da auf, wo sie an ihre Grenzen stößt und das ist bei Erdogan und seiner Regierung seit längerer Zeit der Fall. Diplomatie bedeutet nicht, den Einzelfall unberücksichtigt zu lassen.

Welcher Despot hat in der aktuellen Zeit so massiv daran gearbeitet, die Beziehungen zu verschlechtern? Welcher Despot hat seine Probleme durch hier lebende Landsleute so massiv auch zu unseren Problemen gemacht?

Es ist lange überfällig, dass man mit dem Despoten so umgeht, wie es angemessen ist und da ist noch Luft.
Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.

Albert Einstein
immernoch_ratlos
Beiträge: 2183
Registriert: So 10. Apr 2016, 16:59

Re: Der große Erdogan kommt nach Deutschland

Beitragvon immernoch_ratlos » Sa 29. Sep 2018, 08:55

Dem möchte ich mich anschließen :
relativ hat geschrieben:Evtl. war bzw. ist dies aber auch eine "gute" strategische Varriante, die nur auf den ersten Blick unterwürfig erscheint und auf den zweiten Blick gar nicht so dumm ist.
Nach dem Motto:" Erschlagt sie mit Freundlichkeit", wird jedwede zukünftige Feindseeligkeit an adsurdum geführt. Also wenn man menschen von seiner guten Absicht überzeugen will, macht man dies eher so wie unsere Bundesregierung, also bei denjenigen die man noch überzeugen kann.
Eigentlich ist mir es wurscht ob er über den roten teppich laufen darf oder nicht, was wichtig ist, ist einmal:
1. Die Aussendarstellung bzw.Argumentation und
2. noch wichtiger was dabei herrauskommt
zollagent hat geschrieben:Irgendwie scheinst du in einer anderen Welt zu leben. Erdogan ist ein gewähltes Staatsoberhaupt. Darum stehen ihm diese protokollarischen Ehren zu. Das hat mit "Unterwürfigkeit" wenig zu tun. Frau Merkel muß ihm nicht die Handtasche um die Ohren schlagen, um ihm deutlich zu machen, daß er kein Demokrat in dem Sinne ist, wie er in Deutschland erwünscht ist. Der bekommt seine Abfuhr auf die sachliche und unemotionale Art, die Frau Merkel auszeichnet und das wird ihn mehr aufregen als jede Rede, die ihm wieder Anlaß zur Toberei geben würde.
Ansonsten gilt was jemand mit viel Erfahrung mit "Führern aller Couleur " hatte nach wie vor :
Winston Churchill hat geschrieben:Diplomasy is the art of telling people to go to hell in such a way that they ask for direktions
andere Variante :
Winston Churchill hat geschrieben:Diplomasy is the ability to tell someone to go to hell - in such a way that they actuually look forward to the trip
"Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen." (aus China)
Benutzeravatar
Trutznachtigall
Beiträge: 2405
Registriert: Fr 7. Okt 2016, 09:51
Wohnort: HaHa

Re: Der große Erdogan kommt nach Deutschland

Beitragvon Trutznachtigall » Sa 29. Sep 2018, 09:25

Antonius hat geschrieben:(28 Sep 2018, 07:48)

An die Moderation:
Könnte man nicht den Titel dieses Stranges modifizieren? :?:
Den Despoten als groß zu bezeichnen, erscheint angesichts Niederganges der Ökonomie in der Türkei
und angesichts der gravierenden Verletzungen der universalen Menschenrechte dort mehr als unangemessen.

Erdogan ist immerhin "dünya lidery" (Weltführer) des Jahres 2017. ;)

http://www.vizyon2023.com.tr/wp-content/uploads/2017/12/vizyon-ozel-sayi-1.jpg
ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ
Die Natur ist ein unendlich geteilter Gott. (Friedrich Schiller)
Benutzeravatar
McKnee
Beiträge: 993
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 15:18
Wohnort: Daheim

Re: Der große Erdogan kommt nach Deutschland

Beitragvon McKnee » Sa 29. Sep 2018, 09:50

Trutznachtigall hat geschrieben:(29 Sep 2018, 10:25)

Erdogan ist immerhin "dünya lidery" (Weltführer) des Jahres 2017. ;)

http://www.vizyon2023.com.tr/wp-content/uploads/2017/12/vizyon-ozel-sayi-1.jpg


Gewählt von den türkischen Staatsmedien?
Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.

Albert Einstein
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 49441
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Sonderberater.
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Der große Erdogan kommt nach Deutschland

Beitragvon yogi61 » So 30. Sep 2018, 11:03

Dieser Staatsbesuch war ein einziges Desaster. Ich glaube man muss es so ausdrücken und da nützt auch das phrasenhafte Gelaber unseres Bundespräsidenten nichts.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 33170
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Der große Erdogan kommt nach Deutschland

Beitragvon DarkLightbringer » So 30. Sep 2018, 12:19

Selten war ein roter Teppich so offenkundig faltig.
Erdo kritisierte Özils Ausschluß aus der Gemeinschaft. Die Bundesregierung fordert indes die Integration von Türken in der Türkei.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 55045
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Der große Erdogan kommt nach Deutschland

Beitragvon zollagent » So 30. Sep 2018, 14:24

yogi61 hat geschrieben:(30 Sep 2018, 12:03)

Dieser Staatsbesuch war ein einziges Desaster. Ich glaube man muss es so ausdrücken und da nützt auch das phrasenhafte Gelaber unseres Bundespräsidenten nichts.

Der hätte den Erdogan vermöbeln sollen, jawoll! :D :D :D
Benutzeravatar
Vongole
Beiträge: 2162
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Der große Erdogan kommt nach Deutschland

Beitragvon Vongole » So 30. Sep 2018, 14:28

zollagent hat geschrieben:(30 Sep 2018, 15:24)

Der hätte den Erdogan vermöbeln sollen, jawoll! :D :D :D


Nö, einfach nicht empfangen.
Benutzeravatar
Eiskalt
Beiträge: 2154
Registriert: Mi 2. Dez 2009, 11:05
Benutzertitel: Der Staat bin ich

Re: Der große Erdogan kommt nach Deutschland

Beitragvon Eiskalt » Mo 1. Okt 2018, 18:40

Die Antiterror-Einheit nahm ihn wegen angeblicher Beleidigung Erdogans auf Facebook fest. M. stritt die Vorwürfe ab, kam mit Hilfe eines Anwalts zunächst wieder frei. Kurz darauf wird er wieder verhaftet, die Staatsanwaltschaft hat seiner Freilassung widersprochen. Er solle das Land nicht verlassen. Doch dann: Haftbefehl gegen M.

Einem anderen deutschen Staatsbürger wurde vor knapp zwei Wochen – am 16. September – die Einreise in die Türkei nicht erlaubt. Begründung: Er sei gefährlich, weil er auf Social Media den Präsidenten beleidigt habe.

https://m.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/waehrend-des-tuerkei-urlaubs-erdogan-laesst-einen-deutschen-verhaften-57587104.bildMobile.html

Ist zwar ein BILDbericht. Daher Vorsicht.
Aber wenn es stimmt.....
Und so einer wird hier hofiert...
Memento mori
-Römisches Sprichwort
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 31933
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Der große Erdogan kommt nach Deutschland

Beitragvon JJazzGold » Mo 1. Okt 2018, 18:43

DarkLightbringer hat geschrieben:(30 Sep 2018, 13:19)

Selten war ein roter Teppich so offenkundig faltig.
Erdo kritisierte Özils Ausschluß aus der Gemeinschaft. Die Bundesregierung fordert indes die Integration von Türken in der Türkei.


Jetzt ist wieder weg und was hat er mitgenommen - nichts.
Was bleibt uns von seinem Besuch - nichts.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 55045
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Der große Erdogan kommt nach Deutschland

Beitragvon zollagent » Mo 1. Okt 2018, 19:55

Eiskalt hat geschrieben:(01 Oct 2018, 19:40)

Die Antiterror-Einheit nahm ihn wegen angeblicher Beleidigung Erdogans auf Facebook fest. M. stritt die Vorwürfe ab, kam mit Hilfe eines Anwalts zunächst wieder frei. Kurz darauf wird er wieder verhaftet, die Staatsanwaltschaft hat seiner Freilassung widersprochen. Er solle das Land nicht verlassen. Doch dann: Haftbefehl gegen M.

Einem anderen deutschen Staatsbürger wurde vor knapp zwei Wochen – am 16. September – die Einreise in die Türkei nicht erlaubt. Begründung: Er sei gefährlich, weil er auf Social Media den Präsidenten beleidigt habe.

https://m.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/waehrend-des-tuerkei-urlaubs-erdogan-laesst-einen-deutschen-verhaften-57587104.bildMobile.html

Ist zwar ein BILDbericht. Daher Vorsicht.
Aber wenn es stimmt.....
Und so einer wird hier hofiert...

Da gab es noch so ein paar Andere, Chruschtschow, Breschnjew, Gaddafi, Bokassa, Honecker, ganz ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Sie alle waren Sch....kerle, aber sie waren auch amtierende Führer ihrer Staaten. Und die Einhaltung der Form gehört nun mal dazu. Ob man diese Figuren mag oder nicht.
Benutzeravatar
Eiskalt
Beiträge: 2154
Registriert: Mi 2. Dez 2009, 11:05
Benutzertitel: Der Staat bin ich

Re: Der große Erdogan kommt nach Deutschland

Beitragvon Eiskalt » Mo 1. Okt 2018, 20:14

zollagent hat geschrieben:(01 Oct 2018, 20:55)

Da gab es noch so ein paar Andere, Chruschtschow, Breschnjew, Gaddafi, Bokassa, Honecker, ganz ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Sie alle waren Sch....kerle, aber sie waren auch amtierende Führer ihrer Staaten. Und die Einhaltung der Form gehört nun mal dazu. Ob man diese Figuren mag oder nicht.


Ja. Ein Arbeitsbesuch hätte gereicht. Er wollte ja etwas von uns.
Stattdessen bekommt er das grosse Podium geboten...
Memento mori
-Römisches Sprichwort
Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 10038
Registriert: Di 31. Aug 2010, 16:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll

Re: Der große Erdogan kommt nach Deutschland

Beitragvon Jekyll » Mo 1. Okt 2018, 21:04

JJazzGold hat geschrieben:(01 Oct 2018, 19:43)

Jetzt ist wieder weg und was hat er mitgenommen - nichts.
Oh, er hat was mitgenommen, etwas immens Wichtiges - eure Selbstachtung.
Say NO to racism and antisemitism!
Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 10038
Registriert: Di 31. Aug 2010, 16:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll

Re: Der große Erdogan kommt nach Deutschland

Beitragvon Jekyll » Mo 1. Okt 2018, 21:09

Eiskalt hat geschrieben:(29 Sep 2018, 08:06)

Man braucht so einen aber nicht zu hofieren
Man braucht aber einander. Realpolitik folgt nun mal ihren einen Regeln und muss nicht auf das schlichte Gemüt des Normalbürgers Rücksicht nehmen.
Say NO to racism and antisemitism!
Benutzeravatar
Eiskalt
Beiträge: 2154
Registriert: Mi 2. Dez 2009, 11:05
Benutzertitel: Der Staat bin ich

Re: Der große Erdogan kommt nach Deutschland

Beitragvon Eiskalt » Mo 1. Okt 2018, 21:17

Jekyll hat geschrieben:(01 Oct 2018, 22:09)

Man braucht aber einander. Realpolitik folgt nun mal ihren einen Regeln und muss nicht auf das schlichte Gemüt des Normalbürgers Rücksicht nehmen.


Darum sage ich ja: Arbeitsbesuch reicht aus.
Schlichtes Gemüt? Wenn man eine Antiterroreinheit wegen einer „Beleidigung“ einsetzt?
Memento mori
-Römisches Sprichwort
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 31933
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Der große Erdogan kommt nach Deutschland

Beitragvon JJazzGold » Mo 1. Okt 2018, 21:52

Jekyll hat geschrieben:(01 Oct 2018, 22:04)

Oh, er hat was mitgenommen, etwas immens Wichtiges - eure Selbstachtung.


Denken Sie, Erdogan ist so dumm, das zu glauben?
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Fliege
Beiträge: 1069
Registriert: Fr 25. Mai 2018, 23:15

Re: Der große Erdogan kommt nach Deutschland

Beitragvon Fliege » Mo 1. Okt 2018, 21:56

Jekyll hat geschrieben:(01 Oct 2018, 22:04)
Oh, er hat was mitgenommen, etwas immens Wichtiges - eure Selbstachtung.

[satire]
Dass Steinbeißer und Murksel diesen Erdobums nach Deutschland ließen, sollte beiden mit Hartz0 auf Straßenniveau vergolten werden.
[/satire]
Schnittblumen verhalten sich zahm, sind aber nicht immer stubenrein; gelten "als politisch ungefestigt und unklar".
Benutzeravatar
Fliege
Beiträge: 1069
Registriert: Fr 25. Mai 2018, 23:15

Re: Der große Erdogan kommt nach Deutschland

Beitragvon Fliege » Mo 1. Okt 2018, 22:11

Und klar, die Deutschen (und alle Europäer) hofften, der kemalistische Putsch gegen Erdogan möge erfolgreich sein.
Schnittblumen verhalten sich zahm, sind aber nicht immer stubenrein; gelten "als politisch ungefestigt und unklar".

Zurück zu „34. Türkei“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast