Kriegsverbrechen der Türkei

Moderator: Moderatoren Forum 3

Alpha Centauri
Beiträge: 2352
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 09:49

Re: Kriegsverbrechen der Türkei

Beitragvon Alpha Centauri » Sa 24. Mär 2018, 22:45

Mehmet hat geschrieben:(19 Mar 2018, 22:48)

Die NATO-Mitgliedschaft steht nicht zur Debatte. Die Türkei ist zu wichtig für die NATO und der EU/Deutschland.
Mal abgesehen davon, ist das alles nur Propaganda. Du wirst es sehen. Es wird nichts passieren.




Wichtig schon, aber man weiß ja nie.
Benutzeravatar
Antonius
Beiträge: 4097
Registriert: Mo 9. Jun 2008, 22:57
Benutzertitel: SURSUM CORDA
Wohnort: BRD

Re: Kriegsverbrechen der Türkei

Beitragvon Antonius » Sa 14. Jul 2018, 12:37

Kardux hat geschrieben:(19 Mar 2018, 23:02)
Und weiter? Die AKP lässt auch unzählige ethnische Türken verhaften und zwingt viele ethnische Türken ihre Heimat zu verlassen, welche sie seit einer langen Zeit "beackert" (eigentlich sind es ja meist Intellektuelle die fliehen). Im Nahen Osten gibt es keine demokratischen Verhältnisse.

Aber eines ist klar, die PKK vertritt sehr wohl kurdische Interessen (auch wenn oft sehr umstritten). Bei all dem Terror und den Fehlentscheidungen der PKK sollte man auch nicht vergessen, dass ohne die PKK die kurdische Frage in der Türkei nicht so aktuell wäre. Die PKK war die extreme Antwort auf den noch extremeren Staatsterror der Türkei, der lange vor der PKK die Kurden in Nordkurdistan terrorisiert.
Ja, so ist es wohl.
Der "extreme Staatsterror der Türkei", bzw. der der AKP, gegen die Kurden fand eine extreme Antwort in der PKK.
SAPERE AUDE - Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen.
Immanuel Kant (1724-1804)

Zurück zu „34. Türkei“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast