ist die Türkei faschistisch ?

Moderator: Moderatoren Forum 3

hirant28

Re: ist die Türkei faschistisch ?

Beitragvon hirant28 » Mo 25. Jun 2018, 17:46

Zur frage ob die türkei faschistisch ist
Ja das war sie schon immer WARUM?
In der türkei dürfen türken die nicht moslemisch sind
Also armenier griechen juden die alle türkische staatsbürger sind keine offiziere werden oder staatsanwalt oder höhrer polizeidienst oder generäle also wie nennt ihr das in deutschland ist das alles möglich egal welche abstammung man muss nur deutscher sein
hirant28

Re: ist die Türkei faschistisch ?

Beitragvon hirant28 » Mo 25. Jun 2018, 18:23

Ich sage nur Paragraf 301 türkische verfassung bitte erst lesen dan weiterreden
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 7687
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: ist die Türkei faschistisch ?

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Di 10. Jul 2018, 17:03

tabernakel hat geschrieben:(16 Jun 2018, 19:22)

Vor allem beim Denken, da sind Politiker in der Türkei gerade nicht zu toppen. Der Türkische Premier Binali Yildirim hat gerade wieder vorgelegt, mit der Behauptung der Israelische Gewinn beim Eurovision Song Contest sei ein "imperialistischer Plot". Muss man erst mal drauf kommen ...

In der Tat, der Song ist vermutlich abgekupfert.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Vorstand
Beiträge: 15966
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Schwaben

Re: ist die Türkei faschistisch ?

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Di 10. Jul 2018, 17:14

hirant28 hat geschrieben:(25 Jun 2018, 19:23)

Ich sage nur Paragraf 301 türkische verfassung bitte erst lesen dan weiterreden


Es gibt keine Paragrafen in der türkischen Verfassung, genausowenig wie in der deutschen. Da musst schon konkret werden was du genau meinst.
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Vorstand
Beiträge: 15966
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Schwaben

Re: ist die Türkei faschistisch ?

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Di 10. Jul 2018, 17:16

hirant28 hat geschrieben:(25 Jun 2018, 18:50)

Zur frage ob die türkei faschistisch ist
Ja das war sie schon immer WARUM?
In der türkei dürfen türken die nicht moslemisch sind
Also armenier griechen juden die alle türkische staatsbürger sind keine offiziere werden oder staatsanwalt oder höhrer polizeidienst oder generäle also wie nennt ihr das in deutschland ist das alles möglich egal welche abstammung man muss nur deutscher sein


Kannst du das auch in verständlichem Deutsch ausdrücken?
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
Kardux
Beiträge: 2604
Registriert: Fr 29. Mär 2013, 16:48
Benutzertitel: کوردستان زیندووە

Re: ist die Türkei faschistisch ?

Beitragvon Kardux » Do 12. Jul 2018, 11:14

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(10 Jul 2018, 18:14)

Es gibt keine Paragrafen in der türkischen Verfassung, genausowenig wie in der deutschen. Da musst schon konkret werden was du genau meinst.


Der User meint den Artikel 301 der türkischen Verfassung. Und nur mal so nebenbei: auch deutsche Medien (die sich in verständlichem Deutsch ausdrücken) haben den Artikel 301 der türkischen Verfassung als Paragraphen bezeichnet.

Am Inhalt dieses Punktes ändert es nun auch nichts, ob Artikel oder Paragraph. Der Artikel 301 der türkischen Verfassung beweist nunmal wie institutionell geprägt der türkische Faschismus ist. Faschismus hat Tradition in der Republik Türkei - also lange vor Erdo.
Make Kurdistan Free Again...
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Vorstand
Beiträge: 15966
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Schwaben

Re: ist die Türkei faschistisch ?

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Do 12. Jul 2018, 11:22

Kardux hat geschrieben:(12 Jul 2018, 12:14)

Der User meint den Artikel 301 der türkischen Verfassung. Und nur mal so nebenbei: auch deutsche Medien (die sich in verständlichem Deutsch ausdrücken) haben den Artikel 301 der türkischen Verfassung als Paragraphen bezeichnet.

Am Inhalt dieses Punktes ändert es nun auch nichts, ob Artikel oder Paragraph. Der Artikel 301 der türkischen Verfassung beweist nunmal wie institutionell geprägt der türkische Faschismus ist. Faschismus hat Tradition in der Republik Türkei - also lange vor Erdo.


Was steht denn nun im Artikel 301 der türkischen Verfassung, sofern es ihn überhaupt gibt?
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 7687
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: ist die Türkei faschistisch ?

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Do 12. Jul 2018, 11:40

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(12 Jul 2018, 12:22)

Was steht denn nun im Artikel 301 der türkischen Verfassung, sofern es ihn überhaupt gibt?



Die türkische Verfassung hat weniger als 200 Artikel.
Vermutlich meint er gar nicht die Verfassung sondern das Strafgesetzbuch. Da steht in Artikel 301, dass Verfahren wegen "Beleidigung der türkischen Nation" durch den Justizminister im Einzelfall genehmigt werden müssen. Die Höchststrafe liegt bei zwei Jahren. Die EU sieht berechtigte Zweifel, dass dieser Artikel mit der EU-üblichen Auslegung der Meinungsfreiheit zusammenpasst. Der Faschismus ist dann aber doch was anderes.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.
Benutzeravatar
Kardux
Beiträge: 2604
Registriert: Fr 29. Mär 2013, 16:48
Benutzertitel: کوردستان زیندووە

Re: ist die Türkei faschistisch ?

Beitragvon Kardux » Do 12. Jul 2018, 11:42

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(12 Jul 2018, 12:22)

Was steht denn nun im Artikel 301 der türkischen Verfassung, sofern es ihn überhaupt gibt?


Strafgesetzbuch. Jetzt zufrieden?
Make Kurdistan Free Again...
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Vorstand
Beiträge: 15966
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Schwaben

Re: ist die Türkei faschistisch ?

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Do 12. Jul 2018, 11:45

Kardux hat geschrieben:(12 Jul 2018, 12:42)

Strafgesetzbuch. Jetzt zufrieden?


Damit werden die wirren Beiträge des Users jetzt nicht klarer.
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
Kardux
Beiträge: 2604
Registriert: Fr 29. Mär 2013, 16:48
Benutzertitel: کوردستان زیندووە

Re: ist die Türkei faschistisch ?

Beitragvon Kardux » Do 12. Jul 2018, 11:45

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(12 Jul 2018, 12:40)

Die türkische Verfassung hat weniger als 200 Artikel.
Vermutlich meint er gar nicht die Verfassung sondern das Strafgesetzbuch. Da steht in Artikel 301, dass Verfahren wegen "Beleidigung der türkischen Nation" durch den Justizminister im Einzelfall genehmigt werden müssen. Die Höchststrafe liegt bei zwei Jahren. Die EU sieht berechtigte Zweifel, dass dieser Artikel mit der EU-üblichen Auslegung der Meinungsfreiheit zusammenpasst. Der Faschismus ist dann aber doch was anderes.


Das türkische Strafgesetzbuch hat sich an Mussollinis Codice Rocco angelehnt. Ja, aber Faschismus ist dann doch was anderes...
Make Kurdistan Free Again...
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 7687
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: ist die Türkei faschistisch ?

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Do 12. Jul 2018, 11:49

Kardux hat geschrieben:(12 Jul 2018, 12:45)

Das türkische Strafgesetzbuch hat sich an Mussollinis Codice Rocco angelehnt.

Ja, das alte von 1936. In dem gab es aber gar keinen Artikel 301. Den gibt es seit rund 15 Jahren. Bist du überhaupt Türke?
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.
Benutzeravatar
Kardux
Beiträge: 2604
Registriert: Fr 29. Mär 2013, 16:48
Benutzertitel: کوردستان زیندووە

Re: ist die Türkei faschistisch ?

Beitragvon Kardux » Do 12. Jul 2018, 11:51

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(12 Jul 2018, 12:45)

Damit werden die wirren Beiträge des Users jetzt nicht klarer.


Der Inhalt könnte kaum klarer sein - ob das in gebrochenem Deutsch niedergeschrieben wurde oder falsche technische Begriffe verwendet wurden.

Der Artikel existiert weiterhin. Mittels diesem Artikel wurde u.a. der kritische türkische Nobelpreisträger Orhan Pamuk angeklagt. Näheres finden Sie über Google...
Make Kurdistan Free Again...
Benutzeravatar
odiug
Moderator
Beiträge: 9955
Registriert: Di 25. Sep 2012, 06:44

Re: ist die Türkei faschistisch ?

Beitragvon odiug » Do 12. Jul 2018, 11:58

hirant28 hat geschrieben:(25 Jun 2018, 19:23)

Ich sage nur Paragraf 301 türkische verfassung bitte erst lesen dan weiterreden

Das ist so ein Paragraph, dessen sinnvollste Verwendung die als Klopapier ist.
Moderatoren sind die Herren des Forums :x
Aber wir sind edel und gut, gerecht und unbestechlich und sorgen uns innig um das Wohlergehen unsrer Foristen.
Ich habe nun eine deutsche Tastatur ... äöüß :cool:
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Vorstand
Beiträge: 15966
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Schwaben

Re: ist die Türkei faschistisch ?

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Do 12. Jul 2018, 12:01

Kardux hat geschrieben:(12 Jul 2018, 12:51)


Der Artikel existiert weiterhin.


Und was ist daran so außergewöhnlich? Selbst das deutsche oder österreichische Strafrecht kennt ähnliche Straftatbestände.
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 7687
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: ist die Türkei faschistisch ?

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Do 12. Jul 2018, 12:03

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(12 Jul 2018, 13:01)

Und was ist daran so außergewöhnlich? Selbst das deutsche oder österreichische Strafrecht kennt ähnliche Straftatbestände.

Es gibt da feine Unterschiede. Tatsächlich hat sich die Türkei aber europäischen Vorstellungen gegenüber den vorangegangenen Regelungen deutlich angenähert in dieser Frage. Es ist eher die Gerichtspraxis als der aktuelle Gesetzestext ein Problem.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.
Benutzeravatar
Kardux
Beiträge: 2604
Registriert: Fr 29. Mär 2013, 16:48
Benutzertitel: کوردستان زیندووە

Re: ist die Türkei faschistisch ?

Beitragvon Kardux » Do 12. Jul 2018, 12:05

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(12 Jul 2018, 12:49)

Ja, das alte von 1936. In dem gab es aber gar keinen Artikel 301. Den gibt es seit rund 15 Jahren. Bist du überhaupt Türke?


Ja, dafür gab es den Artikel 159:

Verunglimpfung von Institutionen und Werten (Art. 159)

Art. 159 I bestraft die öffentliche Schmähung und Verunglimpfung des Türkentums, der Republik und verschiedener verfassungsmäßiger Institutionen, darunter auch der Armee und der Sicherheitskräfte sowie der Justiz. Die Strafe, die
von einem Jahr bis zu sechs Jahren Zuchthaus betrug, wurde durch das Gesetz Nr. 4744 vom 6.2.2002 auf ein Jahr bis drei Jahre Gefängnis und durch das Gesetz Nr. 4963 vom 30.7.2003 auf sechs Monate bis drei Jahre Gefängnis reduziert. Die
Verunglimpfung ist im Vergleich zur Schmähung an Gewichtigkeit und Bedeutung noch erheblich schwererwiegend und für Ehre und Würde des Opfers in hohem Maße verletzend und herabsetzend.


https://www.mpicc.de/files/pdf1/s_92.pdf

Der Kern des alten türkischen Strafgesetzbuches ist geblieben. Eine Anlehnung an italienischen Faschismus. Ein paar Begriffe hier und da sind verändert - es ändert nichts an der Willkür für Anwälte die kritische Menschen belangen wollen. Besonders solche, die sich eben NICHT als Türken sehen, oder nicht stolz darauf sind, sich Türke nennen zu dürfen...
Make Kurdistan Free Again...
Benutzeravatar
Kardux
Beiträge: 2604
Registriert: Fr 29. Mär 2013, 16:48
Benutzertitel: کوردستان زیندووە

Re: ist die Türkei faschistisch ?

Beitragvon Kardux » Do 12. Jul 2018, 12:07

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(12 Jul 2018, 13:01)

Und was ist daran so außergewöhnlich? Selbst das deutsche oder österreichische Strafrecht kennt ähnliche Straftatbestände.


Ja, das deutsche Strafrecht während dem Dritten Reich vielleicht.
Make Kurdistan Free Again...
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Vorstand
Beiträge: 15966
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Schwaben

Re: ist die Türkei faschistisch ?

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Do 12. Jul 2018, 12:13

Kardux hat geschrieben:(12 Jul 2018, 13:07)

Ja, das deutsche Strafrecht während dem Dritten Reich vielleicht.


§90a des aktuellen Strafgesetzbuches:

(1) Wer öffentlich, in einer Versammlung oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3)
1.
die Bundesrepublik Deutschland oder eines ihrer Länder oder ihre verfassungsmäßige Ordnung beschimpft oder böswillig verächtlich macht oder
2.
die Farben, die Flagge, das Wappen oder die Hymne der Bundesrepublik Deutschland oder eines ihrer Länder verunglimpft,
wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.
(2) Ebenso wird bestraft, wer eine öffentlich gezeigte Flagge der Bundesrepublik Deutschland oder eines ihrer Länder oder ein von einer Behörde öffentlich angebrachtes Hoheitszeichen der Bundesrepublik Deutschland oder eines ihrer Länder entfernt, zerstört, beschädigt, unbrauchbar oder unkenntlich macht oder beschimpfenden Unfug daran verübt. Der Versuch ist strafbar.
(3) Die Strafe ist Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder Geldstrafe, wenn der Täter sich durch die Tat absichtlich für Bestrebungen gegen den Bestand der Bundesrepublik Deutschland oder gegen Verfassungsgrundsätze einsetzt.
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 7687
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: ist die Türkei faschistisch ?

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Do 12. Jul 2018, 12:19

Kardux hat geschrieben:(12 Jul 2018, 13:05)
Besonders solche, die sich eben NICHT als Türken sehen, oder nicht stolz darauf sind, sich Türke nennen zu dürfen...

Es ist nicht Gegenstand des Artikel 301, ob du dich als Türke identifizierst. Es geht einzig um die Türkei als Staat und ihre Organe. Türke oder Minderheit, das spielt da keine Rolle.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.

Zurück zu „34. Türkei“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast