Das deutsch-türkische Sozialversicherungsabkommen

Moderator: Moderatoren Forum 3

Polibu
Beiträge: 4609
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: Das deutsch-türkische Sozialversicherungsabkommen

Beitragvon Polibu » So 25. Feb 2018, 18:29

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(25 Feb 2018, 18:26)

nö, dazu müsstest du schon mal verstehen, was dort stand.


Auf deine Auslegung bin ich gespannt. :)
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Vorstand
Beiträge: 15918
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Lower Bavaria

Re: Das deutsch-türkische Sozialversicherungsabkommen

Beitragvon 3x schwarzer Kater » So 25. Feb 2018, 18:31

Polibu hat geschrieben:(25 Feb 2018, 18:29)

Auf deine Auslegung bin ich gespannt. :)


dazu gibt es keine Auslegung. Das steht ja dort. Schon der Begriff Rentner sollte dir eigentlich klar machen was hinter der Aussage steht.
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Polibu
Beiträge: 4609
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: Das deutsch-türkische Sozialversicherungsabkommen

Beitragvon Polibu » So 25. Feb 2018, 18:31

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(25 Feb 2018, 18:31)

dazu gibt es keine Auslegung. Das steht ja dort. Schon der Begriff Rentner sollte dir eigentlich klar machen was hinter der Aussage steht.


Jap. Genau das, was ich gesagt habe.
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Vorstand
Beiträge: 15918
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Lower Bavaria

Re: Das deutsch-türkische Sozialversicherungsabkommen

Beitragvon 3x schwarzer Kater » So 25. Feb 2018, 18:34

Polibu hat geschrieben:(25 Feb 2018, 18:31)

Jap. Genau das, was ich gesagt habe.


inwiefern?
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Polibu
Beiträge: 4609
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: Das deutsch-türkische Sozialversicherungsabkommen

Beitragvon Polibu » So 25. Feb 2018, 18:35

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(25 Feb 2018, 18:34)

inwiefern?


Deutschtürken gehen wieder zurück in die Türkei und profitieren von diesem Abkommen, weil sie bei ihren Kindern mitversichert sind.
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Vorstand
Beiträge: 15918
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Lower Bavaria

Re: Das deutsch-türkische Sozialversicherungsabkommen

Beitragvon 3x schwarzer Kater » So 25. Feb 2018, 18:36

Polibu hat geschrieben:(25 Feb 2018, 18:35)

Deutschtürken gehen wieder zurück in die Türkei und profitieren von diesem Abkommen, weil sie bei ihren Kindern mitversichert sind.


Das steht dort so nicht. Aber da scheitert es wohl an deinem Leseverständnis.
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Polibu
Beiträge: 4609
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: Das deutsch-türkische Sozialversicherungsabkommen

Beitragvon Polibu » So 25. Feb 2018, 18:39

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(25 Feb 2018, 18:36)

Das steht dort so nicht. Aber da scheitert es wohl an deinem Leseverständnis.


Das, was da steht, schliesst aber auch nicht aus, dass es so ist.
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Vorstand
Beiträge: 15918
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Lower Bavaria

Re: Das deutsch-türkische Sozialversicherungsabkommen

Beitragvon 3x schwarzer Kater » So 25. Feb 2018, 18:43

Polibu hat geschrieben:(25 Feb 2018, 18:39)

Das, was da steht, schliesst aber auch nicht aus, dass es so ist.


doch, genau das schließt es aus. Vielleicht solltest du dir mal über den Terminus "Rentner" im Klaren werden.
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
Alter Stubentiger
Beiträge: 3423
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 08:20
Benutzertitel: Sozialdemokrat

Re: Das deutsch-türkische Sozialversicherungsabkommen

Beitragvon Alter Stubentiger » Mo 26. Feb 2018, 15:26

Polibu hat geschrieben:(25 Feb 2018, 18:24)

Dann habe ich also Recht mit den Rentnern. Danke für die Bestätigung.


Wie der Kater schon schrieb............ und außerdem schau mal in der Tabelle wie Wenige die Sache überhaupt betrifft. Wenn du die Infos im Link wirklich verarbeitest merkst du daß die Krankenkassen mit dem Abkommen einen Gewinn machen.
Niemand hat vor eine Mauer zu errichten (Walter Ulbricht)
...und die Mauer wird noch in 50 oder 100 Jahren stehen (Erich Honecker)
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 6683
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Das deutsch-türkische Sozialversicherungsabkommen

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Fr 16. Mär 2018, 21:22

Provokateur hat geschrieben:(23 Feb 2018, 19:31)

Seit 2011 gibt es ein Thema, welches immer wieder hochkocht, zuletzt im Wahlkampf 2017: Das deutsch-türkische Sozialversicherungsabkommen (dtSv). Meuthen hat das ganze zuletzt thematisiert:
https://business.facebook.com/Prof.Dr.Joerg.Meuthen/posts/894993553982684

Ich bin gerade ein wenig im Konflikt mit meiner besseren Hälfte. Sie findet, man müsse das Abkommen aufkündigen, weil es aus der Zeit gefallen sei und sie keine Möglichkeit hätte, ihren US-amerikanischen Vater (der in den USA lebte) mitzuversichern, wenn er denn noch leben würde. Das wäre ihm sicherlich zugute gekommen.

Ich denke, man muss das Abkommen nur nachjustieren - so könnten die türkischen Krankenversicherungen als Ausgleich die Kosten deutscher Staatsangehöriger in der Türkei übernehmen, ohne dass eine Auslandskrankenversicherung notwendig würde.
Dass es sich bei dem Abkommen um ein "Geheimabkommen" handelt, wie einige Verschwörungstheoretiker behaupten, ist natürlich totaler Quatsch - auch, wenn das nicht jedes Jahr hochgejazzt wird. Immerhin kostet uns der Spaß auch was; 2016 12,3 Millionen Euro.
Quelle:
https://correctiv.org/echtjetzt/artikel/2017/09/18/deutsch-tuerkisches-sozialversicherungsabkommen/

Wie seht ihr das? Kündigen? Neu verhandeln? Beibehalten?

12 Millionen für win Abkommen der beiden größten Völker Europas. Das ist preiswert.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.

Zurück zu „34. Türkei“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste