Der türkische Angriffskrieg in Syrien!

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 53307
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Führt die Türkei einen Angriffskrieg in Syrien?

Beitragvon zollagent » Do 8. Mär 2018, 15:42

Arcturus hat geschrieben:(05 Mar 2018, 20:40)

Und das Traurige ist, dass die Meisten das nicht sehen, und immer wieder auf den bösen Russen und den Massenmörder Assad schimpfen. Und natürlich alle Medien in die Verschwörer-Ecke schieben, die was anderes behaupten als die Tagesschau.

Wie kann man auch nur versuchen, die Verbrechen eines Massenmörders zu kritisieren? Ist er doch der Liebling der großen Diktatur des kleinen Bärenringers.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 53307
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Führt die Türkei einen Angriffskrieg in Syrien?

Beitragvon zollagent » Do 8. Mär 2018, 15:44

Jekyll hat geschrieben:(06 Mar 2018, 00:11)
.... Erdogans Macht ist legitimiert durch das Volk, es waren seine Fähigkeiten als Staatsmann, die ihn in diese Position gehievt haben.....


Wie bekannt mir das aus der deutschen Geschichte vorkommt. :mad2:
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 53307
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Führt die Türkei einen Angriffskrieg in Syrien?

Beitragvon zollagent » Do 8. Mär 2018, 15:45

Audi hat geschrieben:(08 Mar 2018, 15:08)

Türkei-Offensive in Afrin
Für die Selbstverteidigung fehlen Beweise

Die türkische Offensive im syrischen Afrin verstößt möglicherweise gegen das Völkerrecht. Laut wissenschaftlichem Dienst des Bundestags fehlen Beweise für das behauptete Selbstverteidigungsrecht der Türkei.

NATO-Partner gefordert
Nach Einschätzung des wissenschaftlichen Dienstes sind die NATO-Bündnispartner gefordert, die Türkei zum Umlenken zu bewegen. Demnach sollten diese das NATO-Mitglied Türkei auffordern, triftige Beweise für das Vorliegen einer Selbstverteidigungslage beizubringen "und von einer Weiterverfolgung der militärstrategischen Ziele in Nordsyrien Abstand zu nehmen".

In diesem Punkt kritisiert der Bundestagsabgeordnete Neu die Bundesregierung und sämtliche NATO-Bündnispartner scharf. "Geostrategische Ziele in einem Drittland unter Einsatz militärischer Mittel als Selbstverteidigung zu bezeichnen und damit bei den NATO-Partnern inklusive Deutschlands keinen Widerspruch zu erfahren, verweist einmal mehr auf den fortgesetzten gefährlichen Erosionsstand des Völkerrechts", so Neu. Der türkische Einmarsch in Nordsyrien sei nichts anderes als ein Angriffskrieg und breche das zwischenstaatliche Gewaltverbot, so der Abgeordnete der Linkspartei.

http://www.tagesschau.de/ausland/operat ... g-103.html

Ja, von der Regierung und NATO kommt einfach nichts. Ich denke mal es ist einfach zu wichtig für die NATO Erdogan nicht zu verärgern und man lässt ihn machen. Völkerrecht ist nur da interessant wenn es einem dienlich ist. Wie schon oft gesehen

Ja, wie weit die "Erosion des Völkerrechts" schon fortgeschritten war, durften ja auch die Menschen in der DDR, die in Ungarn und später in der Tschechoslowakei und Polen und aktuell auch in der Ukraine erfahren,.. Nicht, daß ich Erdogan auch nur im Geringsten Recht gäbe, nein, der ist nichts weiter als ein kleiner Möchtegernsaladin, der glaubt, die Welt drehe sich um sein Reich. Nur, wenn Menschen die Völkerrechtsbrüche Russlands bejubeln und dann Erdogan kritisieren, dann klingt das schon sehr widersprüchlich.
Benutzeravatar
Arcturus
Beiträge: 707
Registriert: Mi 14. Feb 2018, 12:15
Benutzertitel: Schiffbrüchiger Grenzpionier
Wohnort: NRW

Re: Führt die Türkei einen Angriffskrieg in Syrien?

Beitragvon Arcturus » Do 8. Mär 2018, 16:25

zollagent hat geschrieben:(08 Mar 2018, 15:42)

Wie kann man auch nur versuchen, die Verbrechen eines Massenmörders zu kritisieren? Ist er doch der Liebling der großen Diktatur des kleinen Bärenringers.


War mir klar, dass sie "immer wieder" geflissentlich ignorieren.
Benutzeravatar
Arcturus
Beiträge: 707
Registriert: Mi 14. Feb 2018, 12:15
Benutzertitel: Schiffbrüchiger Grenzpionier
Wohnort: NRW

Re: Führt die Türkei einen Angriffskrieg in Syrien?

Beitragvon Arcturus » Do 8. Mär 2018, 16:26

zollagent hat geschrieben:(08 Mar 2018, 15:40)

Keine Frage. Kannst ja selbst in der ehemaligen Kaserne in Kusel vorstellig werden und dort die Menschen fragen.


Und das ist für sie jetzt repräsentativ für alle Flüchtlinge? Ganz großer Sport hier :thumbup:
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 53307
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Führt die Türkei einen Angriffskrieg in Syrien?

Beitragvon zollagent » Do 8. Mär 2018, 16:33

Arcturus hat geschrieben:(08 Mar 2018, 16:26)

Und das ist für sie jetzt repräsentativ für alle Flüchtlinge? Ganz großer Sport hier :thumbup:

Keiner von uns, auch du nicht, kannst hier repräsentativ sprechen. Es sind allerdings so ca. 2.000 syrische Bürger gewesen, die im Lauf der Zeit hier durchgingen. Natürlich habe ich nicht mit allen gesprochen, aber doch mit Einigen. Und da war der Tenor das, was ich dir schrieb. Du hingegen scheinst eher Wunschdenken zu äußern.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 53307
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Führt die Türkei einen Angriffskrieg in Syrien?

Beitragvon zollagent » Do 8. Mär 2018, 16:34

Arcturus hat geschrieben:(08 Mar 2018, 16:25)

War mir klar, dass sie "immer wieder" geflissentlich ignorieren.

Daß "immer wieder" aus der gleichen Ecke die Despoten hochgejubelt werden, habe ich schon verstanden. :D
Benutzeravatar
Arcturus
Beiträge: 707
Registriert: Mi 14. Feb 2018, 12:15
Benutzertitel: Schiffbrüchiger Grenzpionier
Wohnort: NRW

Re: Führt die Türkei einen Angriffskrieg in Syrien?

Beitragvon Arcturus » Do 8. Mär 2018, 16:36

zollagent hat geschrieben:(08 Mar 2018, 16:34)

Daß "immer wieder" aus der gleichen Ecke die Despoten hochgejubelt werden, habe ich schon verstanden. :D


Wo jubel ich Despoten hoch? Das wird langsam ad personam hier, lieber zollagent
Benutzeravatar
Arcturus
Beiträge: 707
Registriert: Mi 14. Feb 2018, 12:15
Benutzertitel: Schiffbrüchiger Grenzpionier
Wohnort: NRW

Re: Führt die Türkei einen Angriffskrieg in Syrien?

Beitragvon Arcturus » Do 8. Mär 2018, 16:38

zollagent hat geschrieben:(08 Mar 2018, 16:33)

Keiner von uns, auch du nicht, kannst hier repräsentativ sprechen. Es sind allerdings so ca. 2.000 syrische Bürger gewesen, die im Lauf der Zeit hier durchgingen. Natürlich habe ich nicht mit allen gesprochen, aber doch mit Einigen. Und da war der Tenor das, was ich dir schrieb. Du hingegen scheinst eher Wunschdenken zu äußern.


Natürlich. Du kannst es nicht wissen, ich kann es nicht wissen. Aber ich äußere Wunschdenken, weil du mit 5 Leutchen gesprochen hast. Wirklich der Hammer.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 53307
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Führt die Türkei einen Angriffskrieg in Syrien?

Beitragvon zollagent » Do 8. Mär 2018, 16:49

Arcturus hat geschrieben:(08 Mar 2018, 16:38)

Natürlich. Du kannst es nicht wissen, ich kann es nicht wissen. Aber ich äußere Wunschdenken, weil du mit 5 Leutchen gesprochen hast. Wirklich der Hammer.

Es waren ein paar mehr als 5 Leute. Und wenn alle mehr oder weniger gleichlautend beschreiben, weshalb sie geflohen sind, dann sollte das zu denken geben. Denen sind nämlich die geostrategischen Überlegungen eines kleinen Möchtegernnapoleon ziemlich fremd.

P.S. Bevor Mißverständnisse aufkommen, mit dem Möchtegernnapoleon bist nicht du gemeint. ;)
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 53307
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Führt die Türkei einen Angriffskrieg in Syrien?

Beitragvon zollagent » Do 8. Mär 2018, 16:52

Arcturus hat geschrieben:(08 Mar 2018, 16:36)

Wo jubel ich Despoten hoch? Das wird langsam ad personam hier, lieber zollagent

Wenn am Wege stehende Schuhe passen, dann gibt es Gründe dafür. Wie sonst sollte man deine Aussagen über Assad interpretieren. Sehr kritisch bist du offensichtlich nicht.
Benutzeravatar
Arcturus
Beiträge: 707
Registriert: Mi 14. Feb 2018, 12:15
Benutzertitel: Schiffbrüchiger Grenzpionier
Wohnort: NRW

Re: Führt die Türkei einen Angriffskrieg in Syrien?

Beitragvon Arcturus » Do 8. Mär 2018, 17:05

zollagent hat geschrieben:(08 Mar 2018, 16:49)

Es waren ein paar mehr als 5 Leute. Und wenn alle mehr oder weniger gleichlautend beschreiben, weshalb sie geflohen sind, dann sollte das zu denken geben. Denen sind nämlich die geostrategischen Überlegungen eines kleinen Möchtegernnapoleon ziemlich fremd.

P.S. Bevor Mißverständnisse aufkommen, mit dem Möchtegernnapoleon bist nicht du gemeint. ;)


Und selbst wenn es 100 sind, kann man das nicht pauschalisieren. Mensch, sie können doch rechnen.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 53307
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Führt die Türkei einen Angriffskrieg in Syrien?

Beitragvon zollagent » Do 8. Mär 2018, 17:08

Arcturus hat geschrieben:(08 Mar 2018, 17:05)

Und selbst wenn es 100 sind, kann man das nicht pauschalisieren. Mensch, sie können doch rechnen.

Eben. Und wenn von Menschen, die so gar nichts miteinander zu tun hatten, gar nie Kontakt miteinander hatten, in der weit überwiegenden Anzahl exakt gleich lautende Beschreibungen und Begründungen kommen, übrigens nicht nur in unserer Kreisstadt, sondern z.B. in Trier auch, genau wie in Lebach, so übereinstimmende Aussagen kommen, wie ich sie hören durfte, dann gibt das durchaus Anlaß dafür, die Dinge für wahr zu halten.
Benutzeravatar
Arcturus
Beiträge: 707
Registriert: Mi 14. Feb 2018, 12:15
Benutzertitel: Schiffbrüchiger Grenzpionier
Wohnort: NRW

Re: Führt die Türkei einen Angriffskrieg in Syrien?

Beitragvon Arcturus » Do 8. Mär 2018, 17:14

zollagent hat geschrieben:(08 Mar 2018, 17:08)

Eben. Und wenn von Menschen, die so gar nichts miteinander zu tun hatten, gar nie Kontakt miteinander hatten, in der weit überwiegenden Anzahl exakt gleich lautende Beschreibungen und Begründungen kommen, übrigens nicht nur in unserer Kreisstadt, sondern z.B. in Trier auch, genau wie in Lebach, so übereinstimmende Aussagen kommen, wie ich sie hören durfte, dann gibt das durchaus Anlaß dafür, die Dinge für wahr zu halten.


Und die sagen alle, dass Assad deren Häuser absichtlich beschießt, wehrlose Kinder und Frauen abschlachtet und Dörfer voller Zivilisten ausradiert? Ach komm, das nehme ich dir nicht ab.
Benutzeravatar
Arcturus
Beiträge: 707
Registriert: Mi 14. Feb 2018, 12:15
Benutzertitel: Schiffbrüchiger Grenzpionier
Wohnort: NRW

Re: Führt die Türkei einen Angriffskrieg in Syrien?

Beitragvon Arcturus » Do 8. Mär 2018, 17:15

Roady66 hat geschrieben:(08 Mar 2018, 17:10)

Doch du jubelst. Klammheimlich. In dem du vorgibst kritisch zu sein. Deine geliebten Potenraten aber in klein oder mit Schnäuzer bei deiner Kritik schön davon kommen lässt


Du kennst mich überhaupt nicht und meinst, mich über Forumsbeiträge einschätzen zu können. Ganz schön armselig.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 53307
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Führt die Türkei einen Angriffskrieg in Syrien?

Beitragvon zollagent » Do 8. Mär 2018, 17:19

Arcturus hat geschrieben:(08 Mar 2018, 17:14)

Und die sagen alle, dass Assad deren Häuser absichtlich beschießt, wehrlose Kinder und Frauen abschlachtet und Dörfer voller Zivilisten ausradiert? Ach komm, das nehme ich dir nicht ab.

Es kann nicht wahr sein, was nicht sein darf. Vielleicht hättest du auch mal die Aussagen solcher Leute selbst anhören sollen und nicht kritiklos glauben, was die Propagandamaschinerie des kleinen Napoleons so verlauten läßt. Die sind nämlich durchaus authentisch. Im Gegensatz zu den Geostrategen, die für so ein so wichtiges Ziel halt auch mal gerne ein paar Leute abschreiben.
Zuletzt geändert von zollagent am Do 8. Mär 2018, 17:22, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 53307
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Führt die Türkei einen Angriffskrieg in Syrien?

Beitragvon zollagent » Do 8. Mär 2018, 17:20

Arcturus hat geschrieben:(08 Mar 2018, 17:15)

Du kennst mich überhaupt nicht und meinst, mich über Forumsbeiträge einschätzen zu können. Ganz schön armselig.

"Alles, was Sie sagen, kann und wird gegen Sie verwendet werden". :D :D :D

Oder sind deine Beiträge womöglich gar nicht ernst gemeint?
Benutzeravatar
Arcturus
Beiträge: 707
Registriert: Mi 14. Feb 2018, 12:15
Benutzertitel: Schiffbrüchiger Grenzpionier
Wohnort: NRW

Re: Führt die Türkei einen Angriffskrieg in Syrien?

Beitragvon Arcturus » Do 8. Mär 2018, 17:23

zollagent hat geschrieben:(08 Mar 2018, 17:20)

"Alles, was Sie sagen, kann und wird gegen Sie verwendet werden". :D :D :D

Oder sind deine Beiträge womöglich gar nicht ernst gemeint?


Sag mal, duzen oder siezen wir uns jetzt? :D
Tut mir leid, aber wer meint, eine Person durch einige Beiträge hier einschätzen zu können, ist mir außerordentlich suspekt. Ich weiß nicht, wie oft ich noch schreiben soll, dass Assad Kriegsverbrecher ist. Klipp und Klar.
Benutzeravatar
Arcturus
Beiträge: 707
Registriert: Mi 14. Feb 2018, 12:15
Benutzertitel: Schiffbrüchiger Grenzpionier
Wohnort: NRW

Re: Führt die Türkei einen Angriffskrieg in Syrien?

Beitragvon Arcturus » Do 8. Mär 2018, 17:25

zollagent hat geschrieben:(08 Mar 2018, 17:19)

Es kann nicht wahr sein, was nicht sein darf. Vielleicht hättest du auch mal die Aussagen solcher Leute selbst anhören sollen und nicht kritiklos glauben, was die Propagandamaschinerie des kleinen Napoleons so verlauten läßt. Die sind nämlich durchaus authentisch. Im Gegensatz zu den Geostrategen, die für so ein so wichtiges Ziel halt auch mal gerne ein paar Leute abschreiben.


Naja, du kannst dir halt auch alles aus den Fingern saugen. Du möchtest mir also sagen, dass alle gesagt hätten, Assad wäre der Böse. Nicht der IS? Oder zufällig eine andere terroristische Vereinigung? Nur Assad. Einzig und allein.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 53307
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Führt die Türkei einen Angriffskrieg in Syrien?

Beitragvon zollagent » Do 8. Mär 2018, 17:35

Arcturus hat geschrieben:(08 Mar 2018, 17:25)

Naja, du kannst dir halt auch alles aus den Fingern saugen. Du möchtest mir also sagen, dass alle gesagt hätten, Assad wäre der Böse. Nicht der IS? Oder zufällig eine andere terroristische Vereinigung? Nur Assad. Einzig und allein.

Du mußt nicht weinen. Und auch nicht als lächerlich hinstellen, was ich von sehr traumatisierten Menschen gehört habe. Sicher gibt es dort auch noch andere Böse. Den Anstoß zu der ganzen Misere gab aber nun mal der Herr Assad, der Menschen, die politische Mitsprache einforderten, meinte, zusammenkartätschen zu müssen.

Zurück zu „34. Türkei“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast