Putsch in der Türkei & Reichstagsbrand 1933 vergleichbar?

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Der Neandertaler
Beiträge: 1207
Registriert: Sa 12. Jul 2008, 02:48
Benutzertitel: Experimentální králíci

Re: Putsch in der Türkei & Reichstagsbrand 1933 vergleichbar?

Beitragvon Der Neandertaler » Fr 8. Sep 2017, 18:07

Hallo mein Freund.
Nomen Nescio hat geschrieben:... denke ich daß andere »herrscher« wenigstens versucht haben AH zu übertrümpfen. [...]
Dem möchte ich vehement widersprechen! Ich glaube nämlich nicht, daß es ihre Absicht ... ihr Versuch war, in eine Art Wettbewerb über die grausamsten Methoden einzutreten - auch wenn diese oder jene Maßnahme derart ausgeartet ist.
À propos:
    die Anrede schreibt sich entwerder ohne 'h' oder mitdoppel-'r' am Ende.
      also nicht werther - sonder wert(er) Herr
Nein! ist ein Scherz - ist schon in Ordnung!
"Ich teile Ihre Meinung nicht, ich werde aber bis zu meinem letzten Atemzug kämpfen, daß Sie Ihre Meinung frei äußern können." (Voltaire)
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Moderator
Beiträge: 10306
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Putsch in der Türkei & Reichstagsbrand 1933 vergleichbar?

Beitragvon Nomen Nescio » Fr 8. Sep 2017, 19:03

Der Neandertaler hat geschrieben:(08 Sep 2017, 19:07)

Hallo mein Freund.Dem möchte ich vehement widersprechen! Ich glaube nämlich nicht, daß es ihre Absicht ... ihr Versuch war, in eine Art Wettbewerb über die grausamsten Methoden einzutreten - auch wenn diese oder jene Maßnahme derart ausgeartet ist.
À propos:
    die Anrede schreibt sich entwerder ohne 'h' oder mitdoppel-'r' am Ende.
      also nicht werther - sonder wert(er) Herr
Nein! ist ein Scherz - ist schon in Ordnung!

als ich 14 war und deutsch unterricht bekam, las ich mehrere bücher meiner eltern und großeltern. die waren noch in einer alten orthograpie geschrieben. danach karl may. das war erst recht alt. :D

zigarre? nein, cigar (falls ich mich nicht irre). T am anfang wurde oft durch einen H gefolgt, also tHun, tHee, usw.
das hat ziemlich viel probleme in der schule gegeben, denn ich schrieb sehr viel »altmodisch«. und konsequent wurde das falsch gerechnet. :mad:

ich weiß, es ist wert und nicht werth, manchmal aber muß man ja sich spaß erlauben können. ;)

dennoch, kürzlich schrieb ich einem einen brief (an) »HERRN XYZ«. in der antwort stand u.a. das es nicht mehr herrN ist, sondern einfach herr...
ich habe in meiner muttersprache 5 orthographie-änderungen erlebt. meine mutter sogar 6. einmal entschied ich, daß die meinung von einer sprache nicht ist sie fehlerfrei zu beherrschen sondern verstanden zu werden. wo das schon für NL gilt, gilt das mutatis mutandis für deutsch. ;)
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
falte423
Beiträge: 2
Registriert: Mo 2. Okt 2017, 16:09

Re: Putsch in der Türkei & Reichstagsbrand 1933 vergleichbar?

Beitragvon falte423 » Mo 2. Okt 2017, 16:34

Ich halte den Hitler vergleich in der Internationalen Politik meistens für absolut unangebracht, nicht aber im Fall Erdogan.
Die Gewaltenteilung wurde abgeschafft, Oppositionelle verhaftet, die Medien wurden gleichgeschaltet und jeder zweifler wird als “Putschist/Terrorist“ denunziert.
Aber es gibt noch mehr parallelen zum dritten Reich, nämlich viel schlimmere und verwerflichere parallelen. So gibt es offenbar den Plan die kurden in der Östlichen Türkei irgendwie loszuwerden und sie durch Islam konservative Syrer auszutauschen.
Auch die art und Weise wie Erdogan und seine Lakaien die “Große Türkei“ in Anlehnung auf das Osmanische Reich anpreisen erinnert mich an Hitler und die NSDAP die vom Groß deutschen Reich sprachen.
Der Hitler vergleich ist zu wahrscheinlich 99% absolut unpassend aber er trifft auf Erdogan und seine AKP erschreckend genau zu. Wir als westen und ganz besonders als Deutsche dürften es eigentlich nicht zulassen das es an den europäischen Grenzen wieder einen genozid an einer Minderheit geben könnte. Aber trotzdem tun wir so als gäbe es keine Probleme und zahlen Erdogan auch noch weiter Eu Beitritts hilfen ...
*Deutsche Waffen Deutsches Geld töten mit in aller Welt*
Religion ist Opium für das Volk
-Karl Marx-
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Moderator
Beiträge: 10306
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Putsch in der Türkei & Reichstagsbrand 1933 vergleichbar?

Beitragvon Nomen Nescio » Mo 2. Okt 2017, 16:55

Balsamico hat geschrieben:(07 Sep 2017, 01:19)

Wie Erdogan den Putsch verwendet und ausschlachtet um politische Gegner auszuschalten ist doch irgendwie mit dem Reichstagsbrand 1933 vergleichbar, oder nicht?

das habe ich einige seiten eher auch schon gefragt/gesagt. denn ähnlichkeiten sind groß. nur tut dieser oberboß der blackmailers es schneller als AH es tat. der wagte es z.b. erst im krieg richter zu entlassen.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«

Zurück zu „34. Türkei“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste