Der Reichstagsbrand auf türkisch?

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Zunder
Beiträge: 4202
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 14:00

Re: Der Reichstagsbrand auf türkisch?

Beitragvon Zunder » So 31. Jul 2016, 14:57

Jekyll hat geschrieben:(31 Jul 2016, 08:54)

Rechte und sonstige Extremisten (Hooligans, Linke, Grüne, die Splitterpartei FDP, SPD-Pubertierer...) demonstrieren gegen Erdogan...


Sagt eigentlich alles aus.

Grüne, FDP und SPD unter Extremisten zusammenzufassen, sagt nicht alles, aber einiges über dein Demokratie-Verständnis aus.
Wer sich nicht den isalmofaschistischen Anwandlungen unterwirft, ist Extremist. Sehr schön und deutlich.

Erdogan hat es jedenfalls gechafft, daß die Heuchler der "türkischen Pegida" (Cem Özdemir) die Maske fallen lassen.

"Der Grünen-Vorsitzende Cem Özdemir fordert eine klare Abgrenzung zu radikalen türkischen Nationalisten in Deutschland. "Es gibt leider auch eine Art türkische Pegida in Deutschland, die wir genauso behandeln müssen wie die uns bekannte", sagte er der Zeitung Bild am Sonntag. Özdemir warf der deutschen Politik vor, dieses Problem nicht ernst genug zu nehmen. "Es ist Konsens in Deutschland, dass AfD oder Pegida am Rande der Gesellschaft stehen, und sie nicht normale Gesprächspartner sind. Aber für radikale Türken gelten diese Maßstäbe nicht."

Wenn Pegida-Chef Lutz Bachmann einlade, gehe ein anständiger Demokrat nicht hin – und wenn, dann spreche er Klartext. Das müsse inzwischen auch für die Statthalter des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan in Deutschland gelten, verlangte Özdemir."

http://www.zeit.de/politik/deutschland/ ... en-tuerkei
Benutzeravatar
schelm
Beiträge: 16177
Registriert: Fr 21. Aug 2009, 23:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Offenbach

Re: Der Reichstagsbrand auf türkisch?

Beitragvon schelm » So 31. Jul 2016, 15:08

Jekyll hat geschrieben:(31 Jul 2016, 08:38)

Gehören Sie eigentlich zu Deutschland?

Sorry, die Frage konnte ich mir jetzt nicht verkneifen (Ihrer Ansichten wegen).

Ja, denn ich kümmere mich nicht um türkische Regierungschefs, sie besitzen in meinem Land nämlich keine politische Autorität.
Jeder Kaiser hat das Recht nackt vor sein Volk zu treten, aber dafür bedarf es eines Volkes, das nicht blind ist.
Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 8728
Registriert: Di 31. Aug 2010, 16:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll
Wohnort: Terrania-City

Re: Der Reichstagsbrand auf türkisch?

Beitragvon Jekyll » So 31. Jul 2016, 17:22

Nomen Nescio hat geschrieben:(31 Jul 2016, 10:28)

mit idiotischen vergleichen kann jeder kommen. auch ich. die holocaustverleumder, revisionisten und neonazis benützen das argument von den autobahnen sogar sehr gerne. dabei übersiehen sie - wie du auch - daß der bau der autobahnen schon in weimar begonnen war und also nicht eine errungenschaft von herrn »großverbrecher« war. für ihn war das militärisch aber eine gute sache.

henry ford war weder der erste noch der einzige autohersteller. es gab doch einen herr quandt der nota bene das vorrecht hatte als stiefvater »klumpfuß« zu haben ?
Nomie, du hast bereits idiotische Vergleiche angestellt. "KZs", Nescio? Was das angeht, kann dir hier keiner das Wasser reichen. Die Idiotie zeigt sich im Übrigen auch in dem Effekt, dass durch solche Vergleiche tatsächlich eine Verharmlosung dessen erzielt wird, wofür Adolf und Nazis standen, gewissermaßen deren Alleinstellungsmerkmal. Relativierung durch die Hintertür.
Kahn hat es begriffen => https://youtu.be/GMnBOQAxe4c
Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 8728
Registriert: Di 31. Aug 2010, 16:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll
Wohnort: Terrania-City

Re: Der Reichstagsbrand auf türkisch?

Beitragvon Jekyll » So 31. Jul 2016, 17:28

schelm hat geschrieben:(31 Jul 2016, 16:08)

Ja, denn ich kümmere mich nicht um türkische Regierungschefs, sie besitzen in meinem Land nämlich keine politische Autorität.
Herr schelm, ich glaube, Sie driften immer mehr in eine trotzige Haltung ab, anders kann ich Ihre immer mehr deplatziert wirkenden Antworten nicht erklären. Vielleicht sollten Sie sich eine kleine Auszeit gönnen, bevor die Sache allzu dramatisch wird und Sie sich wieder genötigt fühlen, einen Schexit durchzuziehen oder sowas. ;)
Kahn hat es begriffen => https://youtu.be/GMnBOQAxe4c
Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 8728
Registriert: Di 31. Aug 2010, 16:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll
Wohnort: Terrania-City

Re: Der Reichstagsbrand auf türkisch?

Beitragvon Jekyll » So 31. Jul 2016, 17:43

Zinnamon hat geschrieben:(31 Jul 2016, 11:07)

von Nomen Nescio



Wie lautet das Motto denn nun. Kann vllt noch jemand übersetzten? :?:
Also, in den türkischen Medien ist immer wieder von "Darbeye Karşı Demokrasi Mitingi" die Rede. Wortwörtlich übersetzt heißt das: "Demokratie-Meeting gegen den Putsch".
Kahn hat es begriffen => https://youtu.be/GMnBOQAxe4c
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 7603
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Der Reichstagsbrand auf türkisch?

Beitragvon Nomen Nescio » So 31. Jul 2016, 17:45

Jekyll hat geschrieben:(31 Jul 2016, 18:22)

Nomie, du hast bereits idiotische Vergleiche angestellt. "KZs", Nescio? Was das angeht, kann dir hier keiner das Wasser reichen. Die Idiotie zeigt sich im Übrigen auch in dem Effekt, dass durch solche Vergleiche tatsächlich eine Verharmlosung dessen erzielt wird, wofür Adolf und Nazis standen, gewissermaßen deren Alleinstellungsmerkmal. Relativierung durch die Hintertür.

oh nein, eine verharmlosung besteht nur in deinem geist. denn das teuflische handeln vom nazipack ist bis heute noch nicht - und wird hoffentlich nie - überboten.

deine verweigerung zu sehen daß man in der türkei eine SCHWACHE kopie vom III. reich versucht zu machen, sagt genug.

btw: wo sind die gefangen untergebracht? in hotels?
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
William
Beiträge: 4266
Registriert: Di 19. Jan 2016, 17:36

Re: Der Reichstagsbrand auf türkisch?

Beitragvon William » So 31. Jul 2016, 18:03

Nomen Nescio hat geschrieben:(31 Jul 2016, 18:45)

oh nein, eine verharmlosung besteht nur in deinem geist. denn das teuflische handeln vom nazipack ist bis heute noch nicht - und wird hoffentlich nie - überboten.


Doch, von Mao Zedong.
Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 8728
Registriert: Di 31. Aug 2010, 16:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll
Wohnort: Terrania-City

Re: Der Reichstagsbrand auf türkisch?

Beitragvon Jekyll » So 31. Jul 2016, 18:16

Nomen Nescio hat geschrieben:(31 Jul 2016, 18:45)

oh nein, eine verharmlosung besteht nur in deinem geist. denn das teuflische handeln vom nazipack ist bis heute noch nicht - und wird hoffentlich nie - überboten.

deine verweigerung zu sehen daß man in der türkei eine SCHWACHE kopie vom III. reich versucht zu machen, sagt genug.
Mal eine Zwischenfrage, Nescio: Wofür stand für dich das Dritte Reich? Welche Hauptziele verfolgten die Nazis konkret?

btw: wo sind die gefangen untergebracht? in hotels?
Du kannst dir nur Hotels oder KZs denken, aber keine Gefängnisse?
Kahn hat es begriffen => https://youtu.be/GMnBOQAxe4c
Atheist
Beiträge: 5713
Registriert: Do 7. Mai 2015, 09:53

Re: Der Reichstagsbrand auf türkisch?

Beitragvon Atheist » So 31. Jul 2016, 18:16

William hat geschrieben:(31 Jul 2016, 19:03)

Doch, von Mao Zedong.


Stimmt, allerdings waren Maos Tote Kollateralschäden der Modernisierungsmaßnahmen und entstammen der gesamten Bevölkerung, Hitlers Tote hingegen waren Opfer einer geplanten Vertreibungs- und Vernichtungspolitik, welche nur Teile der Bevölkerung betraf.
Zuletzt geändert von Atheist am So 31. Jul 2016, 18:21, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 8728
Registriert: Di 31. Aug 2010, 16:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll
Wohnort: Terrania-City

Re: Der Reichstagsbrand auf türkisch?

Beitragvon Jekyll » So 31. Jul 2016, 18:21

"758 türkische Soldaten wieder frei"

(Reuters) Die türkischen Behörden haben laut staatlichen Angaben 758 Soldaten freigelassen, die nach dem gescheiterten Putschversuch festgenommen worden waren. Dies sei am Samstag auf Empfehlung der Staatsanwaltschaft geschehen, meldete die amtliche Nachrichtenagentur Anadolu. Ein Richter habe zugestimmt und die Festnahmen als unnötig bezeichnet.
http://www.nzz.ch/international/putschversuch-in-der-tuerkei/saeuberungswelle-in-der-tuerkei-758-tuerkische-soldaten-wieder-frei-ld.108438

Die Türkei ist und bleibt ein Rechtsstaat. Auch im Ausnahmezustand.
Kahn hat es begriffen => https://youtu.be/GMnBOQAxe4c
William
Beiträge: 4266
Registriert: Di 19. Jan 2016, 17:36

Re: Der Reichstagsbrand auf türkisch?

Beitragvon William » So 31. Jul 2016, 18:21

Atheist hat geschrieben:(31 Jul 2016, 19:16)

Stimmt, allerdings waren Maos Tote Kollateralschäden der Modernisierungsmaßnahmen, Hitlers Tote hingegen Opfer einer geplanten Vertreibungs- und Vernichtungspolitik.


Eine derartige Verniedlichung lässt jeglichen Propagandalügner vor Neid erblassen. :mad:
Atheist
Beiträge: 5713
Registriert: Do 7. Mai 2015, 09:53

Re: Der Reichstagsbrand auf türkisch?

Beitragvon Atheist » So 31. Jul 2016, 18:22

Jekyll hat geschrieben:(31 Jul 2016, 19:21)

"758 türkische Soldaten wieder frei"

http://www.nzz.ch/international/putschversuch-in-der-tuerkei/saeuberungswelle-in-der-tuerkei-758-tuerkische-soldaten-wieder-frei-ld.108438

Die Türkei ist und bleibt ein Rechtsstaat. Auch im Ausnahmezustand.


Deren Dienste werden wohl dringend gebraucht. :D
Atheist
Beiträge: 5713
Registriert: Do 7. Mai 2015, 09:53

Re: Der Reichstagsbrand auf türkisch?

Beitragvon Atheist » So 31. Jul 2016, 18:25

William hat geschrieben:(31 Jul 2016, 19:21)

Eine derartige Verniedlichung lässt jeglichen Propagandalügner vor Neid erblassen. :mad:


Die Wahrheit lässt viele erblassen; ob nun vor Neid, Furcht, Überraschung o.Ä. geschieht, spielt dabei keine Rolle.

Was du machst, ist simplen Bodycount betreiben. Und das ist eben zu wenig.
William
Beiträge: 4266
Registriert: Di 19. Jan 2016, 17:36

Re: Der Reichstagsbrand auf türkisch?

Beitragvon William » So 31. Jul 2016, 18:31

Atheist hat geschrieben:(31 Jul 2016, 19:25)

Die Wahrheit lässt viele erblassen; ob nun vor Neid, Furcht, Überraschung o.Ä. geschieht, spielt dabei keine Rolle.

Was du machst, ist simplen Bodycount betreiben. Und das ist eben zu wenig.


Ja, ja, der pöhse Deutsche.....
Die Leute verhungern lassen oder per Drohne exekutieren, so wie es die Amis betreiben, ist humaneres Sterben. :s

Sonst alles gut bei dir? :?:
Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 8728
Registriert: Di 31. Aug 2010, 16:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll
Wohnort: Terrania-City

Re: Der Reichstagsbrand auf türkisch?

Beitragvon Jekyll » So 31. Jul 2016, 18:32

William hat geschrieben:(31 Jul 2016, 19:21)

Eine derartige Verniedlichung lässt jeglichen Propagandalügner vor Neid erblassen. :mad:
Nein, Atheist hat auf einen wesentlichen Unterschied hingewiesen, nämlich den in der Motivation. Mao hat die Millionen Tote in Kauf genommen, was schon für eine extrem ausgeprägte Form von menschlicher Kälte spricht, Adolf & Himmler dagegen haben die Millionen Tote gezielt gewollt (daher auch die Tötungsfabriken, die hier so relativierend als Vergleich herangezogen werden). Wenn du die Motive außen vor lässt, kannst du genauso gut auch die Tabak-Industrie in die Liste der Massenmörder aufnehmen, die aus reinem Profitgier (!) Millionen Menschen den Siechtum und Tod gebracht hat.
Zuletzt geändert von Jekyll am So 31. Jul 2016, 18:36, insgesamt 1-mal geändert.
Kahn hat es begriffen => https://youtu.be/GMnBOQAxe4c
Benutzeravatar
schelm
Beiträge: 16177
Registriert: Fr 21. Aug 2009, 23:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Offenbach

Re: Der Reichstagsbrand auf türkisch?

Beitragvon schelm » So 31. Jul 2016, 18:35

Jekyll hat geschrieben:(31 Jul 2016, 18:28)

Herr schelm, ich glaube, Sie driften immer mehr in eine trotzige Haltung ab, anders kann ich Ihre immer mehr deplatziert wirkenden Antworten nicht erklären. Vielleicht sollten Sie sich eine kleine Auszeit gönnen, bevor die Sache allzu dramatisch wird und Sie sich wieder genötigt fühlen, einen Schexit durchzuziehen oder sowas. ;)

Sie meinen, den Allahu Akbar Schreiern von Köln, die sich einbilden Deutschland zu sein, sollte man sich nicht " trotzig " widersetzen, sondern endlich das ungläubige Haupt senken ? :D Haben Sie Größenwahn gefrühstückt ? :D
Jeder Kaiser hat das Recht nackt vor sein Volk zu treten, aber dafür bedarf es eines Volkes, das nicht blind ist.
Atheist
Beiträge: 5713
Registriert: Do 7. Mai 2015, 09:53

Re: Der Reichstagsbrand auf türkisch?

Beitragvon Atheist » So 31. Jul 2016, 18:36

William hat geschrieben:(31 Jul 2016, 19:31)

Ja, ja, der pöhse Deutsche.....
Die Leute verhungern lassen oder per Drohne exekutieren, so wie es die Amis betreiben, ist humaneres Sterben. :s

Sonst alles gut bei dir? :?:


Den Vergleich hast du angeführt. Also brauchst du nun auch nicht so empfindlich zu reagieren, nur weil ich dich darauf hingewiesen habe, dass aufgrund unterschiedlicher Qualitäten hier ein Vergleich nicht statthaft ist. Selbstverständlich kannst du aber auch weiterhin auf die Quantität abstellen und Tote zählen. Damit stündest du jedoch im Kreise der seriösen Geschichtsforschung recht alleine da.
William
Beiträge: 4266
Registriert: Di 19. Jan 2016, 17:36

Re: Der Reichstagsbrand auf türkisch?

Beitragvon William » So 31. Jul 2016, 18:37

Jekyll hat geschrieben:(31 Jul 2016, 19:32)

Nein, Atheist hat auf einen wesentlichen Unterschied hingewiesen, nämlich die in der Motivation. Mao hat die Millionen Tote in Kauf genommen, was schon für eine extrem ausgeprägte Form von menschlicher Kälte spricht, Adolf & Himmler dagegen haben die Millionen Tote gezielt gewollt (daher auch die Tötungsfabriken, die hier so relativierend als Vergleich herangezogen werden). Wenn du die Motive außen vor lässt, kannst du genauso gut auch die Tabak-Industrie in die Liste der Massenmörder aufnehmen, die aus reinem Profitgier Millionen Menschen den Siechtum und Tod gebracht hat.


Zum Rauchen wird keiner gezwungen, erst recht nicht von Staats wegen.
Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 8728
Registriert: Di 31. Aug 2010, 16:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll
Wohnort: Terrania-City

Re: Der Reichstagsbrand auf türkisch?

Beitragvon Jekyll » So 31. Jul 2016, 18:40

schelm hat geschrieben:(31 Jul 2016, 19:35)

Sie meinen, den Allahu Akbar Schreiern von Köln, die sich einbilden Deutschland zu sein, sollte man sich nicht " trotzig " widersetzen, sondern endlich das ungläubige Haupt senken ? :D Haben Sie Größenwahn gefrühstückt ? :D
:(

(qed)
Kahn hat es begriffen => https://youtu.be/GMnBOQAxe4c
Atheist
Beiträge: 5713
Registriert: Do 7. Mai 2015, 09:53

Re: Der Reichstagsbrand auf türkisch?

Beitragvon Atheist » So 31. Jul 2016, 18:40

Jekyll hat geschrieben:(31 Jul 2016, 19:32)

Nein, Atheist hat auf einen wesentlichen Unterschied hingewiesen, nämlich den in der Motivation. Mao hat die Millionen Tote in Kauf genommen, was schon für eine extrem ausgeprägte Form von menschlicher Kälte spricht, Adolf & Himmler dagegen haben die Millionen Tote gezielt gewollt (daher auch die Tötungsfabriken, die hier so relativierend als Vergleich herangezogen werden).


Genau daraus ergibt sich, weshalb Birnen und Äpfel nicht mit einander verglichen werden können.

Zurück zu „34. Türkei“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast