Der Reichstagsbrand auf türkisch?

Moderator: Moderatoren Forum 3

Stephan
Beiträge: 15
Registriert: So 17. Jul 2016, 16:25

Re: Der Reichstagsbrand auf türkisch?

Beitragvon Stephan » Di 2. Aug 2016, 15:08

Stephan hat geschrieben:(30 Jul 2016, 09:22)

Schön, dass ich hier so eine weitgehend sachliche Diskussion zum Hauptthema anschieben konnte.

Ich empfehle aber meinen Vergleich mit dem Reichstagsbrand nicht so direkt zu sehen. Er ist als bildliche Übertragung, als Metapher, zu verstehen! Ansonsten führt das in Teilen zu falschen Schlussfolgerungen beim Nachdenken und Disput darüber und gibt dem fragwürdigen Gerede Raum.

Gemeint war eine Identität der politischen Methoden zum Erreichen gleichartiger politischer Zielstellungen, hier einer Personaldiktatur auf der Basis von Rassismus, destruktivem Nationalismus, Bildungsarmut, konfessioneller und sonstiger ideologischer Gleichschaltung, medialem Terror und anderen Formen minderheitlicher Gewalt gegen die objektiven und subjektiven Bedürfnisse der Mehrheit einer Gesellschaft. Natürlich gibt es in dem Kontext zu 1933 zeitgemäße Unterschiede in der Verwendung der Mittel und Methoden . Es gibt aber auch gefährliche Parallelen, die klug zu benennen und warnend im Mittelpunkt unseres Dialogs stehen sollten.
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 8071
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Der Reichstagsbrand auf türkisch?

Beitragvon Nomen Nescio » Di 2. Aug 2016, 15:32

firlefanz11 hat geschrieben:(02 Aug 2016, 13:50)

Hat Erdogan zufällig in letzter Zeit ein Buch rausgebracht?

:rolleyes: :thumbup: :D
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Stephan
Beiträge: 15
Registriert: So 17. Jul 2016, 16:25

Re: Der Reichstagsbrand auf türkisch?

Beitragvon Stephan » Di 2. Aug 2016, 15:42

Jekyll » So 31. Jul 2016, 08:35 oben

Ford, CocaCola, Disney, IBM, GM, die US-Erdölindustrie, GE und ... betreffend ist das richtig. Der Rest Deiner Aussage ist leider in der Sache Unsinn und beleidigend. Bitte überdenken.

Übrigens: Wer weiß denn überhaupt, dass Shell und Co. mit den Nazis Verträge hatten? Sie lieferten ihnen noch bis 1944 Treibstoffe, so über eine Tarnfirma ins Südamerika. In Gegenzug war vereinbart, dass sie nach dem Endsieg an der Ausbeutung der Erdöllagerstätten in Südeuropa und Russland allein beteiligt werden!!! IBM lieferte Lochkartensystem, mit denen beispielsweise die Juden effizienter aussortiert werden konnten, CC belieferte die Wehrmacht (später dann Africola), um sie bei Laune zu halten und Ford, ein bekennender Verehrer von AH, stattete 3/4 aller Transportfahrzeuge der Wehrmacht und mehr mit Motoren aus. Nicht zu vergessen, dass Disney, bekennender Antisemit und Negerhasser, seinen Beitrag für "Kraft durch Freude" leistete. Die Liste ist unendlich. Praktisch die Gesamte US-Industrie sicherte die Aufrüstung der Nazis mit ab und auch deren Kriegsführung, teils bis 1944. Das war selbstverständlich, wie auch aktuell, allein zur Verteidigung von Demokratie, Freiheit und Menschenrechten, während in eigenen die Jagd auf und Land das Verbrennen von Farbigen fast eine Norm und Volkssport war.
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 8580
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Der Reichstagsbrand auf türkisch?

Beitragvon Keoma » Di 2. Aug 2016, 15:47

Eindeutig ein Nazi, der Disney:

https://www.youtube.com/watch?v=bn20oXFrxxg
"Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren." -Albert Einstein
Benutzeravatar
Elser
Beiträge: 1749
Registriert: Fr 25. Jan 2013, 09:14

Re: Der Reichstagsbrand auf türkisch?

Beitragvon Elser » Mi 10. Aug 2016, 17:28

Jekyll hat geschrieben:(31 Jul 2016, 19:21)

"758 türkische Soldaten wieder frei"

http://www.nzz.ch/international/putschversuch-in-der-tuerkei/saeuberungswelle-in-der-tuerkei-758-tuerkische-soldaten-wieder-frei-ld.108438

Die Türkei ist und bleibt ein Rechtsstaat. Auch im Ausnahmezustand.



Boooh eh - jetzt hab' ich doch spontan ins Tastenfeld gekotzt. Tschuldigung.... :s

Elser
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 8071
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Der Reichstagsbrand auf türkisch?

Beitragvon Nomen Nescio » Do 11. Aug 2016, 20:09

Jekyll hat geschrieben:(31 Jul 2016, 19:21)

Die Türkei ist und bleibt ein Rechtsstaat. Auch im Ausnahmezustand.

acho so, das konfiszieren von besitzungen von gegner ist also auch gültiges recht. das ist, mr hoffnungslos, DIEBSTAHL !

über das entlassen von beamten, besonders richter, darüber rede ich nicht mal.

für den fall daß du es nicht wußtest: schon vor dem »putsch« negierte erdogan richterliche befehle. was er wörtlich sagte weiß ich nicht mehr, aber es war ungefähr »wer macht mich was«.
uns beamten die untersuchten wie es stand mit dem telephongespräch zwischen papa und sohn erdogan über veruntreuung von staatsgeld wurden auch entlassen. berlusconi versetzte sie noch oder machte schnell ein gesetz wodurch er verjährt war. sogar diese schein währt erdogan nicht.

und nebenbei: als der russe niedergeschossen wurde, hatte erdogan nur verächtliche worte übrig für rußland und war der pilot ein verteidiger und wahrer der unabhängigkeit der türkei. jet soll er plötzlich ein gülenanhänger sein. mit allen implikationen davon natürlich.

dies sind tatsachen die do so im netz finden kannst. ist hier rede von augenklappen, blindheit oder bewußt unwahrheit mitteilen?
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«

Zurück zu „34. Türkei“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast