Militär in Ankara und Istanbul, Ausgangssperre verhängt, Militärputsch

Moderator: Moderatoren Forum 3

Mirrorside

Re: Militär in Ankara und Istanbul, Ausgangssperre verhängt, Militärputsch

Beitragvon Mirrorside » Do 28. Jul 2016, 11:11

Nun mal etwas zum eigentlichen Thema

http://www.n-tv.de/der_tag/Tuerkische-Armee-zaehlt-8651-Putschisten-article18285611.html

Demnach haben sich 8651 Soldaten am Putsch beteiligt.

Und noch eine kleine Wissensergänzung [...]:

Erdogan will die Todesstrafe nicht einführen, er sagt er würde sie Unterzeichnen wenn das Parlament mehrheitlich dafür entscheiden würde. Wenn es zu einem Referandum kommen sollte, werden die FETO Generäle trotzdem hängen. Das ist ganz einfach zu erkennen. Ob dann die EU Beitrittsverhandlungen sofort gestoppt werden, ist den Türken eigentlich völlig egal.
Zuletzt geändert von Marmelada am Fr 29. Jul 2016, 13:43, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: § 8 d.
pikant
Beiträge: 52547
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Militär in Ankara und Istanbul, Ausgangssperre verhängt, Militärputsch

Beitragvon pikant » Do 28. Jul 2016, 12:36

Mirrorside hat geschrieben:(28 Jul 2016, 12:11)

Nun mal etwas zum eigentlichen Thema

http://www.n-tv.de/der_tag/Tuerkische-Armee-zaehlt-8651-Putschisten-article18285611.html

Demnach haben sich 8651 Soldaten am Putsch beteiligt.

Und noch eine kleine Wissensergänzung [...]:

Erdogan will die Todesstrafe nicht einführen, er sagt er würde sie Unterzeichnen wenn das Parlament mehrheitlich dafür entscheiden würde. Wenn es zu einem Referandum kommen sollte, werden die FETO Generäle trotzdem hängen. Das ist ganz einfach zu erkennen. Ob dann die EU Beitrittsverhandlungen sofort gestoppt werden, ist den Türken eigentlich völlig egal.


Todesstrafe ist mit den Werten der EU unvereinbar - die Tuerkei kann kein Masstab fuer demokratische Laender sein.
Zuletzt geändert von Marmelada am Fr 29. Jul 2016, 13:44, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Folgezitat
Mirrorside

Re: Militär in Ankara und Istanbul, Ausgangssperre verhängt, Militärputsch

Beitragvon Mirrorside » Do 28. Jul 2016, 13:12

pikant hat geschrieben:(28 Jul 2016, 13:36)

Todesstrafe ist mit den Werten der EU unvereinbar - die Tuerkei kann kein Masstab fuer demokratische Laender sein.


Die Werte der EU sind in diesem Fall unrelevant. Die Türkei muss nicht demokratischer sein als die USA. Niemand will die Türkei momentan als Masstab für Demokratie nehmen. Wiso den auch? wozu?
William
Beiträge: 4382
Registriert: Di 19. Jan 2016, 17:36

Re: Militär in Ankara und Istanbul, Ausgangssperre verhängt, Militärputsch

Beitragvon William » Do 28. Jul 2016, 13:47

Mirrorside hat geschrieben:(28 Jul 2016, 14:12)

Die Werte der EU sind in diesem Fall unrelevant. Die Türkei muss nicht demokratischer sein als die USA. Niemand will die Türkei momentan als Masstab für Demokratie nehmen. Wiso den auch? wozu?


Die Türkei braucht man derzeit als Maßstab für gar nichts nehmen.
Marmelada
Beiträge: 7942
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 00:30

Re: Militär in Ankara und Istanbul, Ausgangssperre verhängt, Militärputsch

Beitragvon Marmelada » Do 28. Jul 2016, 13:49

Hier ist erstmal Schluss.

Wieder offen. Reißt euch zusammen.
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Moderator
Beiträge: 10127
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Militär in Ankara und Istanbul, Ausgangssperre verhängt, Militärputsch

Beitragvon Nomen Nescio » Fr 29. Jul 2016, 22:58

Marmelada hat geschrieben:(28 Jul 2016, 14:49)

Hier ist erstmal Schluss.

Wieder offen. Reißt euch zusammen.

darf ich mal fragen was du getan hast? ehrlich gesagt kann ich es nicht sagen :?:
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Zunder
Beiträge: 4795
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 14:00

Re: Militär in Ankara und Istanbul, Ausgangssperre verhängt, Militärputsch

Beitragvon Zunder » Mo 1. Aug 2016, 22:43

Der Rechtsstaat schreitet fort und weg ist er.
Die "Demokratie" kann jetzt auch Geiselhaft:

"Die türkische Regierung geht weiterhin unerbittlich gegen echte und vermeintliche Gegner vor, Zehntausende von Menschen wurden bisher entlassen oder verhaftet. Nun hat die türkische Polizei eine weitere Grenze überschritten: Da sie eines Journalisten nicht habhaft werden konnte, hat sie seine Frau verhaftet und bedroht seine Kinder. "
http://dtj-online.de/tuerkei-polizei-ni ... haft-77918
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 4667
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Militär in Ankara und Istanbul, Ausgangssperre verhängt, Militärputsch

Beitragvon unity in diversity » Mo 1. Aug 2016, 22:59

http://de.reuters.com/article/t-rkei-s-p-idDEKCN10C2JK
Man muß sich in der Türkei genau überlegen, was man, wo, wie, wann und zu wem sagt.
Das führt zu einem Rückgang der Touristenzahlen, die Russen sind schon länger weg.
Die Drohungen gegen diese Herabstufung, bleiben unter den Möglichkeiten eines in die Weltwirtschaft eingebundenen Landes.
"Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze.
Den Falschen und den Unsrigen."
(Aus den USA)
William
Beiträge: 4382
Registriert: Di 19. Jan 2016, 17:36

Re: Militär in Ankara und Istanbul, Ausgangssperre verhängt, Militärputsch

Beitragvon William » Di 2. Aug 2016, 04:15

Standard&Poor's hat die Kreditwürdigkeit der Türkei abermals herabgestuft. Es gilt nun als "Hochrisiko" Land.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 24007
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Militär in Ankara und Istanbul, Ausgangssperre verhängt, Militärputsch

Beitragvon DarkLightbringer » Do 4. Aug 2016, 10:07

Die Türkei wird innerhalb des Bündnisses zum unsicheren Kantonisten.

149 von 325 Generälen sind abgesetzt, darunter vor allem "Atlantiker", also Generäle, die an guten Beziehungen zu Europa, USA und Allianz interessiert waren. Diese sollen durch Oberste aus dem Kreis der rechtsextremen Ergenekon-Organisation ersetzt werden, die für "eurasische Ideen" offen sind.

http://www.t-online.de/nachrichten/ausl ... rise-.html
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 4667
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Militär in Ankara und Istanbul, Ausgangssperre verhängt, Militärputsch

Beitragvon unity in diversity » Do 4. Aug 2016, 22:41

DarkLightbringer hat geschrieben:(04 Aug 2016, 11:07)

Die Türkei wird innerhalb des Bündnisses zum unsicheren Kantonisten.

149 von 325 Generälen sind abgesetzt, darunter vor allem "Atlantiker", also Generäle, die an guten Beziehungen zu Europa, USA und Allianz interessiert waren. Diese sollen durch Oberste aus dem Kreis der rechtsextremen Ergenekon-Organisation ersetzt werden, die für "eurasische Ideen" offen sind.

http://www.t-online.de/nachrichten/ausl ... rise-.html

Keine Sorge.
Für mich ist es völlig unvorstellbar, daß sich die Türkei einem Putin vor die Türe wirft, der schließlich auch nur ein Werkzeug ist.
Eher halte ich es für möglich, daß man angesichts der bevorstehenden konventionellen, militärischen Auseinandersetzungen in Europa, auf einen neutralen Status hinarbeitet.
Dann rollt die Kriegswalze in Europa hin und her, während die Türkei ein Stück weit weg vom Schuß bleibt.
Als Gewinn winkt der Türkei die Reinkarnation des osmanischen Reiches unter dem Sammelbegriff Turan.
Vorausgesetzt, alle anderen gehen schwach genug aus dem europäischen Krieg hervor.
"Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze.
Den Falschen und den Unsrigen."
(Aus den USA)
Benutzeravatar
HugoBettauer
Beiträge: 22842
Registriert: Mo 16. Jul 2012, 15:43
Benutzertitel: Das blaue Mal
Wohnort: Anti-Anti

Re: Militär in Ankara und Istanbul, Ausgangssperre verhängt, Militärputsch

Beitragvon HugoBettauer » Do 4. Aug 2016, 22:48

Bei einem Krieg mit Russland wird die Welt kaputt gehen. Ob da nun wer neutral spielt, egal.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 24007
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Militär in Ankara und Istanbul, Ausgangssperre verhängt, Militärputsch

Beitragvon DarkLightbringer » Fr 5. Aug 2016, 08:04

unity in diversity hat geschrieben:(04 Aug 2016, 23:41)

Keine Sorge.
Für mich ist es völlig unvorstellbar, daß sich die Türkei einem Putin vor die Türe wirft, der schließlich auch nur ein Werkzeug ist.
Eher halte ich es für möglich, daß man angesichts der bevorstehenden konventionellen, militärischen Auseinandersetzungen in Europa, auf einen neutralen Status hinarbeitet.
Dann rollt die Kriegswalze in Europa hin und her, während die Türkei ein Stück weit weg vom Schuß bleibt.
Als Gewinn winkt der Türkei die Reinkarnation des osmanischen Reiches unter dem Sammelbegriff Turan.
Vorausgesetzt, alle anderen gehen schwach genug aus dem europäischen Krieg hervor.

Die Osmanen waren im WK I bekanntlich nicht auf Seiten der alliierten Entente, sondern mit Österreich-Ungarn auf Seiten der Mittelmächte. Damals wurde nicht den Kurden, sondern den Armeniern "Sabotage" vorgeworfen.
Und dem britischen Geheimdienst gelang es, die arabischen Stämme zum Aufstand zu bewegen.

Ergenekon und die nationalkonservative AKP sind offen für eurasische Ideen. Zar und Sultan könnten durchaus gemeinsame Interessen haben.

Resist the Empire, join the Alliance.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 4667
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Militär in Ankara und Istanbul, Ausgangssperre verhängt, Militärputsch

Beitragvon unity in diversity » Fr 5. Aug 2016, 16:23

DarkLightbringer hat geschrieben:(05 Aug 2016, 09:04)

Die Osmanen waren im WK I bekanntlich nicht auf Seiten der alliierten Entente, sondern mit Österreich-Ungarn auf Seiten der Mittelmächte. Damals wurde nicht den Kurden, sondern den Armeniern "Sabotage" vorgeworfen.
Und dem britischen Geheimdienst gelang es, die arabischen Stämme zum Aufstand zu bewegen.

Ergenekon und die nationalkonservative AKP sind offen für eurasische Ideen. Zar und Sultan könnten durchaus gemeinsame Interessen haben.

Resist the Empire, join the Alliance.


Wenn die Eingeladenen keine Lemminge, Pokemon Go-Spieler, oder andere nur Konsumenten sind, geht was.
Mit mündigen Bürgern muß man vorsichtig und einfühlsam umgehen, um sie für eine wichtige Sache zu gewinnen.
Frontalpädagogik, a la Sir Toby, richtet mehr Schaden als Nutzen an.
Ein Sir ist schon mal nicht mehrheitsfähig, aber ein Licht Bringer eventuell, wenn er keine dunklen Absichten verfolgt.
:)
"Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze.
Den Falschen und den Unsrigen."
(Aus den USA)
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Moderator
Beiträge: 10127
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Militär in Ankara und Istanbul, Ausgangssperre verhängt, Militärputsch

Beitragvon Nomen Nescio » Fr 5. Aug 2016, 21:40

wer ein wenig weiß von der geschichte des III. reichs, kann sofort sagen was in den jahren 1933, 1934 und 1938 geschah.

1933 machtergreifung der nazis und vergewaltigung des rechts
1934 nacht der langen messer und noch mehr rechtsbrüche
1938 reichskristallnacht. juden wurde »alles« entnommen.

erdogan hat sich die rosinen aus diesen ereignissen gepickt

==> erdogan benimmt sich wie nazis taten.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
JFK
Beiträge: 7399
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Militär in Ankara und Istanbul, Ausgangssperre verhängt, Militärputsch

Beitragvon JFK » Sa 6. Aug 2016, 14:59

Nomen Nescio hat geschrieben:(05 Aug 2016, 22:40)

wer ein wenig weiß von der geschichte des III. reichs, kann sofort sagen was in den jahren 1933, 1934 und 1938 geschah.

1933 machtergreifung der nazis und vergewaltigung des rechts
1934 nacht der langen messer und noch mehr rechtsbrüche
1938 reichskristallnacht. juden wurde »alles« entnommen.

erdogan hat sich die rosinen aus diesen ereignissen gepickt

==> erdogan benimmt sich wie nazis taten.


Anfang des Jahres hat er doch irgendwas gesagt, wie Hitler-Deutschland dient als Vorbild für das Präsidentenamt was er errichten will.
Wasteland
Beiträge: 15939
Registriert: So 1. Jun 2008, 22:32
Benutzertitel: Nil admirari

Re: Militär in Ankara und Istanbul, Ausgangssperre verhängt, Militärputsch

Beitragvon Wasteland » Sa 6. Aug 2016, 15:04

JFK hat geschrieben:(06 Aug 2016, 15:59)

Anfang des Jahres hat er doch irgendwas gesagt, wie Hitler-Deutschland dient als Vorbild für das Präsidentenamt was er errichten will.


Einigen seiner Anhänger gefällt das ja auch sehr gut. Viele sind scheinbar fasziniert von Personen, an denen sie ihre anerzogene Unterwürfigkeit ausleben können.

https://scontent.ftxl1-1.fna.fbcdn.net/ ... e=581DA9F0
schelm
Beiträge: 18861
Registriert: Fr 21. Aug 2009, 23:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Militär in Ankara und Istanbul, Ausgangssperre verhängt, Militärputsch

Beitragvon schelm » Sa 6. Aug 2016, 16:29

Zunder hat geschrieben:(01 Aug 2016, 23:43)

Der Rechtsstaat schreitet fort und weg ist er.
Die "Demokratie" kann jetzt auch Geiselhaft:

"Die türkische Regierung geht weiterhin unerbittlich gegen echte und vermeintliche Gegner vor, Zehntausende von Menschen wurden bisher entlassen oder verhaftet. Nun hat die türkische Polizei eine weitere Grenze überschritten: Da sie eines Journalisten nicht habhaft werden konnte, hat sie seine Frau verhaftet und bedroht seine Kinder. "
http://dtj-online.de/tuerkei-polizei-ni ... haft-77918

Wie kann ein Putsch eigentlich so jämmerlich scheitern, bei so vielen Putschisten ? :?:
Jeder Kaiser hat das Recht nackt vor sein Volk zu treten, aber dafür bedarf es eines Volkes, das nicht blind ist.
Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 9383
Registriert: Di 31. Aug 2010, 16:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll

Re: Militär in Ankara und Istanbul, Ausgangssperre verhängt, Militärputsch

Beitragvon Jekyll » Sa 6. Aug 2016, 21:54

schelm hat geschrieben:(06 Aug 2016, 17:29)

Wie kann ein Putsch eigentlich so jämmerlich scheitern, bei so vielen Putschisten ? :?:
Weil es offenkundig mehr Gegner als Befürworter gab. Über Erfolg und Misserfolg entscheidet das mengenmäßige Verhältnis der Fraktionen zueinander, nicht die Menge einer Fraktion.
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Moderator
Beiträge: 10127
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Militär in Ankara und Istanbul, Ausgangssperre verhängt, Militärputsch

Beitragvon Nomen Nescio » Sa 6. Aug 2016, 21:57

Jekyll hat geschrieben:(06 Aug 2016, 22:55)

Werd erwachsen.

:p
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«

Zurück zu „34. Türkei“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast