Ist die Türkei noch eine Demokratie?

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 12505
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: Ist die Türkei noch eine Demokratie?

Beitragvon Provokateur » Do 26. Okt 2017, 15:38

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(26 Oct 2017, 16:36)

Jedenfalls nicht dafür. Menschenrechtler ist ja keine Lizenz für Bankraub oder Putsch.


Es gibt keinerlei Hinweise, dass diese Person am Putsch beteiligt war. Diejenigen, die es waren, werden einen Teufel tun und ihren Fuß freiwillig in das Sultanat setzen.
Harry riss sich die Augen aus dem Kopf und warf sie tief in den Wald. Voldemort schaute überrascht zu Harry, der nun nichts mehr sehen konnte.
twitter.com/Provokateur_Tom
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 5804
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Ist die Türkei noch eine Demokratie?

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Do 26. Okt 2017, 15:41

Provokateur hat geschrieben:(26 Oct 2017, 16:38)

Es gibt keinerlei Hinweise, dass diese Person am Putsch beteiligt war. Diejenigen, die es waren, werden einen Teufel tun und ihren Fuß freiwillig in das Sultanat setzen.

Jedenfalls ist er raus. Yuzel ist noch drin, offenbar braucht die Türkei noch drei Wochen, die Sache zu prüfen.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 29513
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Ist die Türkei noch eine Demokratie?

Beitragvon JJazzGold » Do 26. Okt 2017, 16:04

Provokateur hat geschrieben:(26 Oct 2017, 16:02)

So sehr ich mich auch für den Angeklagten freue, juristisch ist das ganze ein Trauerspiel. Da wird eine offensichtlich unbegründete Anklage nahezu fallen gelassen, weil jemand bei dem höchsten Vertreter der Legislative vorspricht. Lächerlich. Deutlicher kann man es wirklich nicht machen, dass es keine unabhängige Justiz mehr gibt.


Mich würde interessieren, welche Zusagen gemacht wurden. Ein “Geiselaustausch“ kann es nicht gewesen sein. Nur wegen des immensen Schröder' schen Charmes, dürfte Erdogan kaum angewiesen haben, Steudtner frei zu lassen.
Verstehen Sie mich nicht falsch, ich freue mich, dass der arme Kerl nach drei Monaten unbegründeter Haft, beruhend auf einer dubiosen Anklage, wie sie absurder nicht sein könnte, endlich wieder frei ist und nach Hause kann.
Fragt sich, ob wir demnächst Mr. Rosneft öfter als sog. Vermittler erleben müssen.
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 29513
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Ist die Türkei noch eine Demokratie?

Beitragvon JJazzGold » Do 26. Okt 2017, 16:09

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(26 Oct 2017, 16:21)

Das ist doch das, was Gabriel monatelang gefordert hat. Nun haben die Deutschen ihren systemwidrigen Willen und meckern gleich wieder rum. Rechtsstaatlich vertretbar wäre gewesen, die Klage entweder nicht zuzulassen, zB aus formalen Gründen, oder durch ein unabhängiges Gericht keine Schuld festzustellen.


Das war keine abgeschlossene Verhandlung mit Urteil. Die Anklage ist nicht ausser Kraft gesetzt.
Das war Erdogan-Schröder Theater mit Gabriel als Regisseur.
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 5804
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Ist die Türkei noch eine Demokratie?

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Do 26. Okt 2017, 16:10

JJazzGold hat geschrieben:(26 Oct 2017, 17:04)

Mich würde interessieren, welche Zusagen gemacht wurden. Ein “Geiselaustausch“ kann es nicht gewesen sein. Nur wegen des immensen Schröder' schen Charmes, dürfte Erdogan kaum angewiesen haben, Steudtner frei zu lassen.
Verstehen Sie mich nicht falsch, ich freue mich, dass der arme Kerl nach drei Monaten unbegründeter Haft, beruhend auf einer dubiosen Anklage, wie sie absurder nicht sein könnte, endlich wieder frei ist und nach Hause kann.
Fragt sich, ob wir demnächst Mr. Rosneft öfter als sog. Vermittler erleben müssen.

Vielleicht war der Deal mehr mit Russland als mit Deutschland. Schröders Aktenschrank besucht gerade Moskau.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 29513
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Ist die Türkei noch eine Demokratie?

Beitragvon JJazzGold » Do 26. Okt 2017, 16:12

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(26 Oct 2017, 17:10)

Vielleicht war der Deal mehr mit Russland als mit Deutschland. Schröders Aktenschrank besucht gerade Moskau.


In die Richtung hatte ich auch gedacht. :thumbup:
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Benutzeravatar
Raskolnikof
Beiträge: 1571
Registriert: Mi 14. Sep 2016, 13:07
Benutzertitel: Bargeldabstinenzler
Wohnort: Lummerland

Re: Ist die Türkei noch eine Demokratie?

Beitragvon Raskolnikof » Do 26. Okt 2017, 17:02

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(26 Oct 2017, 16:16)

War Staatsbürgerkunde nicht das Ideologie-Schulfach in der DDR, das man auch im Physikstudium lernte? Musst du mal Merkel fragen.

Bei uns war bzw. ist das auch ein ganz normales Schulfach. Nennt sich heute nur Politische Bildung oder kurz Politik. Einige ältere Lehrer hängen aber noch an der alten Bezeichnung.
Stell dir vor die Liebe deines Lebens geht an dir vorbei
und du schaust auf dein Smartphone.
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 5804
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Ist die Türkei noch eine Demokratie?

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Do 26. Okt 2017, 17:08

Raskolnikof hat geschrieben:(26 Oct 2017, 18:02)

Bei uns war bzw. ist das auch ein ganz normales Schulfach. Nennt sich heute nur Politische Bildung oder kurz Politik. Einige ältere Lehrer hängen aber noch an der alten Bezeichnung.

Politische Bildung klingt wesentlich demokratischer.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.
Benutzeravatar
Raskolnikof
Beiträge: 1571
Registriert: Mi 14. Sep 2016, 13:07
Benutzertitel: Bargeldabstinenzler
Wohnort: Lummerland

Re: Ist die Türkei noch eine Demokratie?

Beitragvon Raskolnikof » Do 26. Okt 2017, 18:11

Klingt anders, ist aber nichts anderes. Eine Schaumwaffel mit Migrationshintergrund bleibt auch ein Negerkuss.
Stell dir vor die Liebe deines Lebens geht an dir vorbei
und du schaust auf dein Smartphone.
jellobiafra
Beiträge: 1151
Registriert: Sa 20. Sep 2008, 18:42

Re: Ist die Türkei noch eine Demokratie?

Beitragvon jellobiafra » So 19. Nov 2017, 15:18

http://www.spiegel.de/politik/ausland/tuerkei-verbietet-auftritte-von-lesben-und-schwulen-in-ankara-a-1179051.html

In Ankara gilt ab sofort ein striktes Verbot für Veranstaltungen von LGBT-Menschen. LGBT ist die Abkürzung für die englischen Wörter Lesbian, Gay, Bisexual und Transgender. Betroffen sind etwa Film- und Theatervorführungen sowie Ausstellungen. Das teilte das Büro des Gouverneurs in der türkischen Hauptstadt mit.

Das Verbot trat am Samstag in Kraft und soll für unbestimmte Zeit gelten. Als Begründung hieße es aus dem Büro des Gouverneurs, es gehe darum, die "öffentliche Sicherheit" zu schützen. Die Veranstaltungen könnten die "Gesundheit und die Moral" der Gesellschaft sowie die Rechte und Freiheiten anderer gefährden.


Es ist mir nicht bekannt, inwieweit Lesben , Schwule und Transgender die öffentliche Sicherheit in der Türkei gefährdet hätten.
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 5804
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Ist die Türkei noch eine Demokratie?

Beitragvon Sole.survivor@web.de » So 19. Nov 2017, 17:16

jellobiafra hat geschrieben:(19 Nov 2017, 15:18)

http://www.spiegel.de/politik/ausland/tuerkei-verbietet-auftritte-von-lesben-und-schwulen-in-ankara-a-1179051.html



Es ist mir nicht bekannt, inwieweit Lesben , Schwule und Transgender die öffentliche Sicherheit in der Türkei gefährdet hätten.

Ist wohl eher appeasement für radikalreligiöse und radikalkonservative. Schwulendiskriminierung ist immer billig und gemein. Da habe ich weder in der Türkei noch in Russland Verständnis. Und die Chefs wissen es selber besser.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 24791
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Ist die Türkei noch eine Demokratie?

Beitragvon Adam Smith » So 19. Nov 2017, 17:26

jellobiafra hat geschrieben:(19 Nov 2017, 15:18)

http://www.spiegel.de/politik/ausland/tuerkei-verbietet-auftritte-von-lesben-und-schwulen-in-ankara-a-1179051.html



Es ist mir nicht bekannt, inwieweit Lesben , Schwule und Transgender die öffentliche Sicherheit in der Türkei gefährdet hätten.

Die selber jetzt nicht.
Benutzeravatar
JohnAtarash
Beiträge: 217
Registriert: Mo 8. Mai 2017, 16:16

Re: Ist die Türkei noch eine Demokratie?

Beitragvon JohnAtarash » So 19. Nov 2017, 18:27

Was auffällt ist, dass in der Türkei Christen in zahlreichen Bereichen diskremeniert werden, obwohl die türkischen und moslemischen Bürger in Europa in voller Freiheit ihre Religion ausüben dürfen. Nachzulesen in folgendem Artikel:

https://www.igfm.de/tuerkei/christen-in-der-tuerkei/

Will die Türkei in die EU muss dies dringend auf Gesetzesebene geändert werden. Von anderen radikaleren moslemsichen Ländern ganz zu schweigen.
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 5804
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Ist die Türkei noch eine Demokratie?

Beitragvon Sole.survivor@web.de » So 19. Nov 2017, 19:56

JohnAtarash hat geschrieben:(19 Nov 2017, 18:27)

Was auffällt ist, dass in der Türkei Christen in zahlreichen Bereichen diskremeniert werden, obwohl die türkischen und moslemischen Bürger in Europa in voller Freiheit ihre Religion ausüben dürfen. Nachzulesen in folgendem

Das hat ja miteinander nichts zu tun.
Man kann sich in einem Land mit fast so vielen Einwohnern wie Deutschland sicher darum sorgen, wie die etwa 85.000 Christen, die überwiegend in den Großstädten wohnen ihre Religionsfreiheit beschnitten sehen. Mir persönlich ist das weit weniger wichtig als die Leiden der Kurden und Armenier. Es gibt aber keine Verbindung dazwischen, wie wir unsere Religionsfreiheit - auch für türkische Staatsbürger und Muslime - ausgestalten und wie die Türkei das handhabt. Briten dürfen bei uns rechts fahren, sogar mit britischen Autos. Deren Verkehrsregeln interessieren uns hier einen Scheiß. Und so ist es auch mit der Türkei.

Btw igfm, ist das dieser Verein hier?

http://www.un.org/documents/ga/res/42/a42r014.htm

slanderous campaign of disinformation by the racist regime of South Africa and its agents, including the so-called International Society for Human Rights, against the just struggle of the Namibian people for self-determination and national independence


Oder der hier?

http://www.platzdasch.homepage.t-online ... d/igfm.pdf

Büro der Stadtverordnetenversammlung Wiesbaden (Hrsg.): Günter Platzdasch/Rainer Fromm 1990: Die sogenannte Internationale Gesellschaft für Menschenrechte - Eine rechte Grauzonenorganisation.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.
Benutzeravatar
JohnAtarash
Beiträge: 217
Registriert: Mo 8. Mai 2017, 16:16

Re: Ist die Türkei noch eine Demokratie?

Beitragvon JohnAtarash » So 19. Nov 2017, 23:18

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(19 Nov 2017, 19:56)

Das hat ja miteinander nichts zu tun.
Man kann sich in einem Land mit fast so vielen Einwohnern wie Deutschland sicher darum sorgen, wie die etwa 85.000 Christen, die überwiegend in den Großstädten wohnen ihre Religionsfreiheit beschnitten sehen. Mir persönlich ist das weit weniger wichtig als die Leiden der Kurden und Armenier. Es gibt aber keine Verbindung dazwischen, wie wir unsere Religionsfreiheit - auch für türkische Staatsbürger und Muslime - ausgestalten und wie die Türkei das handhabt. Briten dürfen bei uns rechts fahren, sogar mit britischen Autos. Deren Verkehrsregeln interessieren uns hier einen Scheiß. Und so ist es auch mit der Türkei.



Das ist aber eine naive Weltanschauung. Wenn in anderen Ländern Menschen an Krieg, Hunger oder Krankheiten, soll uns das nicht interessieren? Haptsache uns hier in Deitschland geht es gut? Zum Glück sehen das sehr viele Menschen anders. Warum werden so viele Natosoldaten in Krisengebiete wie Afganistan, Irak usw. geschickt? Um zu helfen und gar um zu kämpfen wenn Frieden und Freiheit unterdrückt werden.
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 5804
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Ist die Türkei noch eine Demokratie?

Beitragvon Sole.survivor@web.de » So 19. Nov 2017, 23:20

JohnAtarash hat geschrieben:(19 Nov 2017, 23:18)

Das ist aber eine naive Weltanschauung. Wenn in anderen Ländern Menschen an Krieg, Hunger oder Krankheiten, soll uns das nicht interessieren? Haptsache uns hier in Deitschland geht es gut?

Warum sollten wir unsere Religionsfreiheit ändern bloß weil es in der Türkei in 20 Jahren kein 30.000 Christen mehr hat?
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.
Benutzeravatar
JohnAtarash
Beiträge: 217
Registriert: Mo 8. Mai 2017, 16:16

Re: Ist die Türkei noch eine Demokratie?

Beitragvon JohnAtarash » So 19. Nov 2017, 23:32

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(19 Nov 2017, 23:20)

Warum sollten wir unsere Religionsfreiheit ändern bloß weil es in der Türkei in 20 Jahren kein 30.000 Christen mehr hat?


Du verstehst mich falsch. Ich meine nicht wir sollten etwas in unseren Land ändern, sondern diplomatischen und informativen Druck auf die Türkei ausüben, damit es dort mehr Menschenrechte und religiöse Toleranz gubt. Wenn irgendwo Menschen leiden, dann geht es uns alle an!
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 5804
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Ist die Türkei noch eine Demokratie?

Beitragvon Sole.survivor@web.de » So 19. Nov 2017, 23:45

JohnAtarash hat geschrieben:(19 Nov 2017, 23:32)

Du verstehst mich falsch. Ich meine nicht wir sollten etwas in unseren Land ändern, sondern diplomatischen und informativen Druck auf die Türkei ausüben, damit es dort mehr Menschenrechte und religiöse Toleranz gubt. Wenn irgendwo Menschen leiden, dann geht es uns alle an!

Da kommt es billiger, den christen nen ticket ins deutsche sozialversicherungssystem zu bezahlen. Ansonsten ist die Türkei sache der türken. Die müssen doch damit leben, was sie wählen. Nur das mit den schwulen, das sollten sie revidieren.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.
Benutzeravatar
JohnAtarash
Beiträge: 217
Registriert: Mo 8. Mai 2017, 16:16

Re: Ist die Türkei noch eine Demokratie?

Beitragvon JohnAtarash » So 19. Nov 2017, 23:53

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(19 Nov 2017, 23:45)

Da kommt es billiger, den christen nen ticket ins deutsche sozialversicherungssystem zu bezahlen. Ansonsten ist die Türkei sache der türken. Die müssen doch damit leben, was sie wählen. Nur das mit den schwulen, das sollten sie revidieren.


Den Christen einen Ticket zu geben wäre sicher eine mögliche Lösung. Die türkische Diaspora wird jedoch in Deutschland immer größer und mächtiger. Was ist, wenn die Türkei irgendwann, Deutschland als seine Kolonie ansieht und auch bei uns immer mehr Menschenrechte und religiöse Toleranz unterdrückt werden. Ich bin da einer anderen Meinung als du. Wenn irgendwo Menschenrechte unterdrückt werden geht es uns alle was an und man sollte mit friedlichen Mitteln dafür kämpfen. Krieg ist nur absolute Notlösung.
Benutzeravatar
SpukhafteFernwirkung
Beiträge: 1017
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 19:53

Re: Ist die Türkei noch eine Demokratie?

Beitragvon SpukhafteFernwirkung » Mo 20. Nov 2017, 01:09

die türkei war mal ne demokratie? wann soll denn das gewesen sein? :?:
IT'S A LONG WAY TO THE TOP (IF YOU WANNA ROCK 'N' ROLL) - AC DC!!

Zurück zu „34. Türkei“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste