Ist die Türkei noch eine Demokratie?

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 48946
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Heimatminister
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Ist die Türkei noch eine Demokratie?

Beitragvon yogi61 » Fr 16. Feb 2018, 13:54

Michi hat geschrieben:(16 Feb 2018, 13:31)

Für mich sieht das so aus, als wolle man ihn dauerhaft aus der Türkei vertreiben.


Jep.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Charles
Beiträge: 1124
Registriert: Fr 17. Apr 2015, 18:29

Re: Ist die Türkei noch eine Demokratie?

Beitragvon Charles » Fr 16. Feb 2018, 14:30

Michi hat geschrieben:(16 Feb 2018, 13:31)
Für mich sieht das so aus, als wolle man ihn dauerhaft aus der Türkei vertreiben.


Damit er seine Volksverhetzung dann hier unbehelligt weitertreiben kann? :?:
Benutzeravatar
Gluck
Beiträge: 659
Registriert: Mo 8. Okt 2012, 18:04

Re: Ist die Türkei noch eine Demokratie?

Beitragvon Gluck » Fr 16. Feb 2018, 22:35

Dündar: Yücels Freilassung wird negative Konsequenzen haben

Berlin.
Der türkische Journalist Can Dündar fürchtet negative Konsequenzen aus der Freilassung des „Welt”-Korrespondenten Deniz Yücel auf die Pressefreiheit in der Türkei. „Sie wird negative Folgen haben, weil Erdogan nun weiß, dass es möglich ist, über inhaftierte Journalisten zu verhandeln”, sagte der in Berlin im Exil lebende Ex-Chefredakteur der regierungskritischen Zeitung „Cumhuriyet” der Deutschen Presse-Agentur. „Erdogan hat etwas als Gegenleistung dafür bekommen, wir wissen nur noch nicht, was. Also warum sollte er nicht noch weitere Journalisten festnehmen lassen?”

(dpa)

Aber Hauptsache dem Superstar Yücel geht's gut, die anderen Journalisten sind offenbar nicht so wichtig. :dead:
Benutzeravatar
Unité 1
Beiträge: 3628
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 20:18
Benutzertitel: fsociety

Re: Ist die Türkei noch eine Demokratie?

Beitragvon Unité 1 » Sa 17. Feb 2018, 00:46

Also Yücel als Märtyrer opfern, damit eventuell keine weiteren Journalisten die erdogansche Version von Demokratie zu spüren bekommen?
"Everyday we change the world. But to change the world in a way that means anything, that takes more time than most people have."
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 11394
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Ist die Türkei noch eine Demokratie?

Beitragvon Nomen Nescio » Sa 17. Feb 2018, 12:26

Unité 1 hat geschrieben:(17 Feb 2018, 00:46)

Also Yücel als Märtyrer opfern, damit eventuell keine weiteren Journalisten die erdogansche Version von Demokratie zu spüren bekommen?

demokratisch ist auch das respektieren von gesetzen und urteile von gerichten.

zwei männer wurden durchs höchste gericht entlassen aus gefangenschaft. die regierung negierte das urteil und brachte sie vor einem gericht. das ebenso das urteil negierte. vergangene woche sind diese (unschuldige laut vielen korrespondenten) männer zu mehreren jahren verurteilt. m.e. sind sie journalisten.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Ammianus
Beiträge: 2747
Registriert: Sa 17. Dez 2011, 22:05

Re: Ist die Türkei noch eine Demokratie?

Beitragvon Ammianus » Sa 17. Feb 2018, 12:37

Nomen Nescio hat geschrieben:(17 Feb 2018, 12:26)

demokratisch ist auch das respektieren von gesetzen und urteile von gerichten.

zwei männer wurden durchs höchste gericht entlassen aus gefangenschaft. die regierung negierte das urteil und brachte sie vor einem gericht. das ebenso das urteil negierte. vergangene woche sind diese (unschuldige laut vielen korrespondenten) männer zu mehreren jahren verurteilt. m.e. sind sie journalisten.


Demokratisch ist das Hinterfragen von Gesetzen. Respektieren ja aber man kann sie auch ganz oder in der derzeitigen Form ablehnen und eine Änderung anstreben. Genau so zu hinterfragen sind natürlich auch Richter. Das sind keine Götter sondern auch nur Menschen.
In der Türkei sehen wir, dass es Richter gibt, die sich scheinbar nur dem Gesetz verpflichtet fühlen und nicht den Wünschen des Sultans und seiner Partei. Und dann gibt es wohl auch die absolut praven Hündchen die hechelnd Herrchen hinterherlaufen.
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 4945
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Ist die Türkei noch eine Demokratie?

Beitragvon Senexx » So 18. Feb 2018, 14:10

yogi61 hat geschrieben:(16 Feb 2018, 11:33)

Deniz Yücel ist frei, wenigstens etwas.

War auch meine erste Reaktion. Ich habe mich mit der Person vorher nie näher befasst.

Aber was ich inzwischen über ihn gelesen habe, hat mich schockiert. Er ist ein ganz übler Hetzer.
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 4945
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Ist die Türkei noch eine Demokratie?

Beitragvon Senexx » So 18. Feb 2018, 14:29

Jetzt müssen unsere Politiker schon vor den Erdogans Schergen bei uns in Deutschland durch Polizei geschützt werden

https://www.focus.de/politik/deutschlan ... 85254.html

Es wird immer schlimmer.
Benutzeravatar
Europa2050
Beiträge: 3056
Registriert: Di 4. Mär 2014, 08:38
Benutzertitel: Kein Platz für Nationalismus

Re: Ist die Türkei noch eine Demokratie?

Beitragvon Europa2050 » So 18. Feb 2018, 16:26

Senexx hat geschrieben:(18 Feb 2018, 14:29)

Jetzt müssen unsere Politiker schon vor den Erdogans Schergen bei uns in Deutschland durch Polizei geschützt werden

https://www.focus.de/politik/deutschlan ... 85254.html

Es wird immer schlimmer.


Na klar, die Türken haben Poggenburgs Ausführungen zu Özdemir gehört und wissen deshalb, dass er ein Terrorist ist.

AKP und AfD - Nationalism United
Nationalismus lehrt Dich,
stolz auf Dinge zu sein, die Du nie getan hast und
Leute zu hassen, denen Du nie begegnet bist.
Benutzeravatar
Michi
Beiträge: 254
Registriert: Mo 17. Okt 2016, 16:57
Kontaktdaten:

Re: Ist die Türkei noch eine Demokratie?

Beitragvon Michi » So 18. Feb 2018, 16:48

Senexx hat geschrieben:(18 Feb 2018, 14:10)

War auch meine erste Reaktion. Ich habe mich mit der Person vorher nie näher befasst.

Aber was ich inzwischen über ihn gelesen habe, hat mich schockiert. Er ist ein ganz übler Hetzer.

Lass mich raten: Du hast gelesen, dass er gegen Deutsche hetzt und mit einer Regierungsmaschine zurückgeflogen ist? :)
"When in doubt... C-4"
- Jamie Hyneman
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 4945
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Ist die Türkei noch eine Demokratie?

Beitragvon Senexx » So 18. Feb 2018, 16:52

Michi hat geschrieben:(18 Feb 2018, 16:48)

Lass mich raten: Du hast gelesen, dass er gegen Deutsche hetzt und mit einer Regierungsmaschine zurückgeflogen ist? :)


Nein. Ich habe inzwischen einige seiner Artikel gelesen.

Und er ist nicht mit einer Regierungsmaschine zurückgeflogen, sondern mit einer von Welt24 gecharterten Maschine.

Und da er deutscher Staatsbürger ist, war korrekt, dass sich die Regierung für seine Freilassung eingesetzt hat. Und gegen eine Regierungsmaschine wäre selbstverständlich nichts einzuwenden gewesen.

Aber nun ist er ins öffentliche Interesse gerückt. Und nun wird klar, welcher Denkungsart er ist.
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 11394
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Ist die Türkei noch eine Demokratie?

Beitragvon Nomen Nescio » So 18. Feb 2018, 20:26

Ammianus hat geschrieben:(17 Feb 2018, 12:37)

Respektieren ja aber man kann sie auch ganz oder in der derzeitigen Form ablehnen und eine Änderung anstreben.

so lange sie nicht geändert sind, sind sie leitfaden.

um 1939 wurde bei uns einen verurteilt weil er ein befreundetes staatsoberhaupt - hitler - beleidigt hatte.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Ammianus
Beiträge: 2747
Registriert: Sa 17. Dez 2011, 22:05

Re: Ist die Türkei noch eine Demokratie?

Beitragvon Ammianus » So 18. Feb 2018, 21:22

Nomen Nescio hat geschrieben:(18 Feb 2018, 20:26)

so lange sie nicht geändert sind, sind sie leitfaden.

um 1939 wurde bei uns einen verurteilt weil er ein befreundetes staatsoberhaupt - hitler - beleidigt hatte.


Leitfaden, den man respektiert. Wir hier haben jetzt zum Glück auch diesen Majestätsbeleidigungsparagraphen abgeschafft.

Zurück zu „34. Türkei“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast